Topthemen

iOS 18: Apple setzt wohl auch bei Apple Music auf mehr KI

nextpit iPhone 15 Dynamic Island
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Apple aktualisiert seine Apple-Music-App immer wieder mit neuen und verbesserten Funktionen. Als Nächstes könnte der Dienst mit dem kommenden iOS-18-Update weitere Verbesserungen erhalten, darunter auch ein Upgrade der Überblendungsfunktion in der App.

Grundsätzlich gibt es in Apple Music eine Crossfade-Funktion, die Nutzer:innen in den Einstellungen aktivieren und die Dauer fürs Überblenden bis zu einer bestimmten Zeit einstellen können. Dadurch wird ein sanfterer Übergang zwischen den Songs oder Playlists geschaffen, indem die Lücke durchs Ein-/Ausblenden der Songs verringert oder komplett eliminiert wird.

Neue "smarte Songübergänge" in Apple Music

Nach den neuesten Informationen von AppleInsider, die von einer ungenannten Quelle stammen, könnte Apple in iOS 18 (und iPadOS 18) eine neue Version des App-Tools namens "Smart Song Transitions" einführen.

Es wurde zwar nicht genau gesagt, wie die neue Funktion funktionieren wird oder wie sie sich von der bestehenden Überblend-Funktion unterscheidet, aber es wird hervorgehoben, dass die Dauer auf bis zu 12 Sekunden verlängert werden könnte. Das wäre ein großer Sprung von der 5-Sekunden-Obergrenze in der aktuellen Version der App.

Ganz klar weist dieses so benannte Tool auch auf den Einsatz von KI hin. Sie könnte sich zum Beispiel auf maschinelles Lernen stützen, um automatisch zu entscheiden, wo der Übergang beginnen soll, ohne die Überblendungsdauer manuell festzulegen.

So wie es aussieht, wird iOS 18 generell einen Haufen neue KI-Funktionen mit sich bringen. Daher ist es nur logisch, dass der iPhone-Hersteller auch etwas KI-Magie in seine Dienste wie eben die Apple-Music-App integriert.

Apple hat außerdem eine Reihe neuer Funktionen für die Barrierefreiheit vorgestellt, die mit dem nächsten großen iPhone-Update kommen werden. Es wird eine Eye-Tracking-Funktion für die freihändige Steuerung enthalten, außerdem gibt es eine neue "Music Haptics"-Funktion, die je nach Melodie eines Liedes oder Tracks, der gerade gespielt wird, Vibrationen erzeugt.

iOS 18 wird zusammen mit anderen wichtigen Updates für die Plattformen des Unternehmens auf der WWDC 2024 angekündigt, die am 10. Juni beginnt. Final dürfte das Software-Update dann wie gewohnt erst im Herbst für kompatible iPhone-Modelle erscheinen, wenn das iPhone 16 offiziell vorgestellt wird.

Welche anderen Funktionen wünscht Ihr Euch für iOS 18? Teilt uns Eure Vorschläge in den Kommentaren mit.

Quelle: Apple Insider

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel