NextPit

Apple Watch für Extremsport: Series 8 soll besonders robust sein

NextPit Apple Watch 7
© NextPit

Schon in der Vergangenheit gab es Gerüchte über die Einführung einer widerstandsfährigeren Apple Watch. Im letzten Jahr kam die Series 7 aber mit den gewohnten Nehmerqualitäten auf den Markt. Nun gibt es neue Anzeichen dafür, dass Apple an einer Rugged-Version der Apple Watch arbeitet, die auch bei Extremsportarten am Handgelenk bleiben kann.

  • Apple könnte noch in diesem Jahr eine robustere Smartwatch vorstellen
  • Wassersensor und höhere ATM-Klassifizierung sollen Extremsportarten möglich machen
  • Laut Bloomberg als "Explorer"- oder "Adventure"-Modell gehandelt
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Apple hat ein neues Patent eingereicht und zeigt dabei einen Wassersensor, der in Smartphones oder Wearables eingesetzt werden kann. Zwar ist dadurch noch nicht garantiert, dass die Technologie in der nächsten Apple Watch zum Einsatz kommen wird, Experten behaupten jedoch, dass Apple an einer Rugged-Version der eigenen Smartwatch arbeite.

Der neue Sensor würde es zukünftigen Apple-Produkten ermöglichen, die verbaute Hardware an die Bedingungen der Umgebung anzupassen. Wie die Seite PatentlyApple schreibt, könnte eine Apple Watch so automatisch einen Ton abspielen, der Wasser aus den Löchern für Mikrofone und Lautsprecher entfernt. Aktuell müsst Ihr diesen Vorgang nach Regen oder der Nutzung im Wasser selbst anstoßen.

Schon letztes Jahr behauptete Bloomberg zudem, dass die Apple Watch Series zukünftig mit einem ATM-Rating als "Explorer"- oder "Adventure"-Edition zusätzlich zur Vanilla Watch Series entwickelt werde. Obwohl eine Watch Series 8 für diesen Herbst geplant ist, besteht die Möglichkeit, dass Apple das neue Modell noch als Erweiterung der Watch Series 7 einführt.

Garmin bietet bereits Wearables mit hoher ATM-Einstufung an. Beispielsweise die Fenix-Smartwatch-Reihe, die für 10 ATM klassifiziert ist, was Tauchgänge bis zu 100 Meter unter dem Meeresspiegel ermöglicht. Apple vertraut aktuell noch auf eine WR-Zertifizierung, die lediglich einen Wasserschutz für Tiefen bis 50 Meter zertifiziert.

NextPit garmin venu 2 plus display
Die Garmin Venu 2 Plus ist eine Sport-Smartwatch für Gelegenheitssportler oder aktive Menschen! / © NextPit

Apples neues Patent zum Schutz gegen Wasser funktioniert theoretisch auch mit Smartphones, was bei richtiger Anwendung ein echter Fortschritt wäre. Auch wenn die neueste iPhone-Generation bereits mit IP68-Zertifizierung kommt, ließe sich ein Wassersensor für weitere Funktionen nutzen. Beispielsweise für eine Notruf- oder Ortungsfunktion, wenn ein iPhone längere Zeit unter Wasser ist.

Nutzt Ihr eine Smartwatch für Extremsportarten wie Skifahren oder Surfen? Und nach wie vielen Atmosphären muss Eure Technik dabei geschützt sein? Teilt es mir in den Kommentaren mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • pierrecinema vor 1 Monat Link zum Kommentar

    unbrauchbar das Ding. Akku halt nicht mal zwei Tage. meine amazfit hält mit allen an 10 Tage. wieso kriegt das Apple nicht hin


  • paganini vor 1 Monat Link zum Kommentar

    „Extremsport“…. die Apple Watch bleibt eine Modeuhr. Sie kann ein wenig Sport aber mehr auch nicht. Wer wirklich Sport macht wird sich eher Richtung Garmin o.ä. orientieren. Alleine die GPS Laufzeit ist doch ein Witz und von den 5ATM kann man auch nicht von einer Sportuhr sprechen (reicht halt zum duschen).


    • Frauke N. vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Wie ist denn die GPS Laufzeit? Konnte keine Infos finden.
      Wo du dich ja scheinbar auskennst, welche Uhr hast du und was wertest du aus?
      Bin eigentlich schon ewig mit polar unterwegs da ich da auch alle externen Sensoren nutze und die komplette Trainingsauswertung mache aber testen werde ich die Series 8 auf jeden Fall, passt halt schön in mein apple Universum ist kein Klotz am Arm. Vielleicht für die modischen Momente zwischen dem „wirklichen Sport“ ganz nett😛


      • Michael K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

        ** bitte löschen


      • paganini vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Hier sagen sie soll die 6er bis zu 7h im GPS Modus halten
        navigation-professionell.de/apple-watch-tipps-akkulaufzeit-verlaengern/#akkulaufzeiten-apple

        Ich selbst habe die Garmin 7 Saphire. Die hat alles was ich brauche und das ist vor allem eine gute Navigation inklusive einer top Akkulaufzeit. Benachrichtigungen erhalte ich obendrein auch noch (und das in dem Umfang wie es benötige). Finde die Garmin App zwar extrem überladen aber jeder kann da auch noch so das kleinste Detail anzeigen lassen. Für mich war die Apple Watch ok aber nicht für meine mehrtägigen Wanderungen/Fahrrad Navi etc. und wenn ich weiß das die Uhr 3 Wochen hält dann finde ich das auch einfach top!


    • Blu-sky vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Naja stimmt nicht ganz: Mir hat es nach ner Lungenentzündung (nicht Covid) die Lunge zusammengefaltet. Hab ne 5er Modeuhr. Hilft beim Wiederaufbau enorm...


  • Frauke N. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Da ich öfters in „Extrem“Sportarten unterwegs bin und schon ein paar Sportuhren in die ewigen Jagdgründe geschickt habe bin ich interessiert und gespannt was das wirklich kommt. Wobei 50 Meter Tauchgänge mir vollkommen ausreichen 😉


    • paganini vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Frauke
      Es geht ja nicht um die 50m. 5ATM sind für gerade mal so für duschen gut. Es geht hier um den Druck der beim Wasser entsteht und da kommt man gut an die „50m“ ran


  • Gerry Kobold vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Sehe ich genauso,man braucht ja nicht alles oder alle Funktionen an der Uhr zu nutzen,aber schön ist doch wenn man einige Dinge weiß...
    Die Garmin Fenix 6X Pro war toll ,aber ich habe nur etwa 25% genutzt..nun bin ich bei der Huawei GT3 Elite und bin zufrieden...kostet aber auch nur etwa 25% der Fenix!


  • deltakula vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Apple Watches sind das Musterbeispiel für völlig unsinnige Gadgets. Dumm nur, dass man sie nicht wieder hergeben möchte, wenn man sich erst mal daran gewöhnt hat. ;-)


    • Gerry Kobold vor 1 Monat Link zum Kommentar

      ich bin ja kein "Freund" von Apple Watch ,aber wenn die neue Apple Watch Series 8 die im vorigen Jahr angekündigte Blutzuckermessung bekommt,kaufe ich !

      Viele Grüße
      Gerry


      • paganini vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Gerry
        Ich glaube kaum das die Funktion in der 8er kommt. Davor bekommen es erst die anderen Hersteller. Apple lässt da immer den anderen den Vortritt um es testen zu können ;-)


    • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Sehe ich anders. Als jemand, der ohnehin schon immer Uhren getragen hat, ist das Ding alles andere als ein unsinniges Gadget. Ich habe meine Uhr und gleichzeitig unzählige Features, die ich nicht missen will, weil sie in vielen Bereichen einfach hilfreich sind.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!