NextPit

Beste Samsung-Smartwatches: So findet Ihr das richtige Galaxy-Wearable

Best Samsung Smartwatches
© NextPit / Samsung

Mit der neuen Galaxy Watch 5 hat Samsung seine neueste Smartwatch im August 2022 vorgestellt. Aber lohnt sich der Aufpreis im Vergleich zum Vorgängermodell, der Galaxy Watch 4? Und überhaupt: Solltet Ihr Euch für das Pro-Modell entscheiden und was ist der Unterschied zur Watch Classic? In unserem großen Ratgeber verraten wir Euch, welche Samsung-Smartwatch die richtige für Euch ist.

  Redaktionstipp Preistipp Platz 3 Platz 4
Produkt
Abbildung
Samsung Galaxy Watch 5 Pro
Samsung Galaxy Watch 5
Samsung Galaxy Watch 4 Classic
Samsung Galaxy Watch 4
Display Super AMOLED / 1,36 Zoll/ 450x450 px Super AMOLED / 1,2 Zoll 396x396 px oder 1,4 Zoll/ 450x450 px Super AMOLED / 1,19 Zoll/ 396x396 px (40mm) oder 1,36 Zoll 450x450 px Super AMOLED /1,2 Zoll/396x396 px (40mm) oder 1,4 Zoll /450x450 px (44mm).
Arbeitsspeicher und SoC Exynos W920 / 1,5 GB RAM/ 16 GB Speicher. Exynos W920 / 1,5 GB RAM/ 16 GB Speicherplatz Exynos W920 / 1,5 GB RAM/ 16 GB Speicherplatz Exynos W920 / 1,5 GB RAM/ 16 GB Speicher.
Versionen 45 mm 42 mm/ 46 mm 40 mm/ 44 mm 40 mm/ 44 mm
Akku 590 mAh: mm 42 mm: 247 mAh 46 mm: 361 mAh 284 mAh (40mm) oder 410 mAh (44mm) 247 mAh (40mm) oder 361 mAh (44mm)
OS One UI Watch 4.5 basierend auf WearOS 3.5 One UI Watch 4.5 basierend auf WearOS 3.5 One UI Watch 3 basierend auf WearOS 3 One UI Watch 3 basierend auf WearOS 3
Abmessungen 4,.5 x 45,5 x 10,5 mm 41,5 x 41,5 x 11,2 mm (42 mm) oder 45,5 x 45,5 x 11 mm (46 mm) 40,4 x 39,3 x 9,8 mm (40 mm) oder 44,4 x 43,3 x 9,8 mm (44 mm).29 g (40 mm) oder 32,8 g (44 mm) 40,4 x 39,3 x 9,8 mm (40 mm) oder 44,4 x 43,3 x 9,8 mm (44 mm)25,9 g (40 mm) oder 30,3 g (44 mm)
Wasserschutz IP68, MIL-STD-810H IP68, MIL-STD-810G IP68, 5ATM, MIL-STD-810H IP68, 5ATM
Vorteile
  • solides und wertiges Gehäuse
  • Turn-by-Turn-Navigation, GPX-Import/Export
  • ausführliche Tracking-Features
  • arbeitet sehr gut mit Samsung-Smartphones zusammen
  • Verbindung zwischen Watch und Handy
  • Sehr gutes AMOLED-Display
  • Wunderschönes User-Interface
  • Kompakt, leicht und hochwertig
  • EKG, Puls, Pulsoximeter, Blutdruck, Körperzusammensetzung
Nachteile
  • voller Funktionsumfang nur mit Samsung-Smartphones
  • arbeitet nicht mit iPhones zusammen
  • Akkulaufzeit eher kurz
  • Manche Tracking-Features nur mit Samsung-Phones
  • Nicht mit iPhones nutzbar
  • Von 16 GB Speicher nur 7,6 nutzbar
  • Keine Unterstützung für Qi-Charger
Bewertung
Noch nicht bewertet
Samsung Galaxy Watch 5 Pro - Zum Testbericht
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
Samsung Galaxy Watch 4 - Zum Testbericht
Zum Angebot*

Zum Angebot

Zum Angebot

Zum Angebot

Zum Angebot

Übersicht

Bevor wir mit der genauen Vorstellung der einzelnen Smartwatches beginnen: Für Samsungs Modelle gelten natürlich dieselben Anforderungen, die wir an jede Smartwatch stellen. Sie sollte Eure Vitaldaten tracken, Benachrichtigungen Eures Handys am Handgelenk zeigen und zur Not auch mal einen Anruf durchführen können. Worauf es beim Kauf einer Smartwatch zu achten gibt, lest Ihr in unserer Smartwatch-Kaufberatung.

Noch ein Hinweis: Mit einem iPhone könnt Ihr die Samsung-Smartwatches nicht nutzen. Sucht Ihr nach einer Smartwatch für Euer Apple-Handy, empfehlen wir Euch unsere Übersicht zur Apple Watch.

Galaxy Watch 5: Die neue vernetzte Uhr von Samsung für 2022

  Pro-Modell Basis-Modell
Produkt Galaxy Watch 5 Pro Galaxy Watch 5
Bild Die Samsung Galaxy Watch 5 Pro. Samsung Galaxy Watch 5 40mm Seitenansicht
Display Super AMOLED / 1,36 Zoll / 450x450 px Super AMOLED / 1,19 Zoll / 396x396 px (40mm) oder 1,36 Zoll 450x450 px.
Arbeitsspeicher und SoC Exynos W920/ 1,5 GB RAM/ 16 GB Speicher. Exynos W920/ 1,5 GB RAM/ 16 GB Speicher.
Größe 45 mm 40 mm/ 44 mm
Akku 590mAh 284mAh (40 mm) oder 410 mAh (44 mm).
OS One UI Watch 4.5 basierend auf WearOS 3.5 One UI Watch 4.5 basierend auf WearOS 3.5
Abmessungen 4,.5 x 45,5 x 10,5 mm 40,4 x 39,3 x 9,8 mm (40 mm) bzw. 44,4 x 43,3 x 9,8 mm (44 mm). 29 g (40 mm) oder 32,8 g (44 mm).
Konnektivität NFC, GPS, 4G, Bluetooth 5.2, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n NFC, GPS, Bluetooth 5.2, Wi-Fi (2.4Gz & 5Ghz), 4G (optional).
Zertifizierung IP68, MIL-STD-810H IP68, 5ATM, MIL-STD-810H
Bewertung
Lest unser Hands-On zur Galaxy Watch5 Pro
Noch nicht getestet
Preis ab 469€ ab 299€

Galaxy Watch 5 vs. Watch 5 Pro: Welches Modell ist das richtige?

Die Galaxy Watch 5 hat ein weniger imposantes und sportlicheres Design als die Pro-Variante. Die Basisversion der Watch 5 ist in zwei Größen erhältlich: 40 und 40 mm mit einem Aluminiumgehäuse, während die Watch 5 Pro nur in 45 mm mit einem Titangehäuse erhältlich ist.

In beiden Fällen könnt Ihr zwischen verschiedenen Farben und Armbändern wählen. Die 40-mm-Galaxy-Watch-5 hat ein 1,19-Zoll-Display, während die 44-mm-Galaxy-Watch-5 und die Watch 5 Pro ein 1,36-Zoll-Display haben. Beide Smartwatches verfügen über ein Super AMOLED-Display, das durch Saphirglas geschützt wird, das fast doppelt so stark ist wie bei der Galaxy Watch 4. Die Watch 5 Pro ist zudem die einzige mit dem D-Buckle Sports Band-Verschluss.

Darüber hinaus hat Samsung die drehbare Lünette der Galaxy Watch 4 Classic aufgegeben und die Watch 5 und 5 Pro mit einer digitalen Lünette sowie zwei Knöpfen ausgestattet. Beide Smartwatches laufen unter WearOS 3.5 mit dem One UI Watch 4.5 Overlay. Beide werden zudem von einem Exynos W920 SoC angetrieben, der im 5-Nanometer-Verfahren gefertigt wird. Beide verfügen über 1,5 GB RAM und 16 GB internen Speicher. Sowohl die Watch 5 als auch die Watch 5 Pro verfügen über die IP68- und 5 ATM-Zertifizierung.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro
Dieses Bild zeigt die Unterschiede zwischen der Galaxy Watch 5 und der Watch 5 Pro / © NextPit.

Was jedoch die Funktionen betrifft, so sind die Unterschiede zwischen den beiden Modellen deutlich zu erkennen. Denn obwohl sowohl die Galaxy Watch 5 als auch die Watch 5 Pro Euren Puls, SPO2, Körpertemperatur, Blutdruck, Körperzusammensetzung und EKG messen können, bietet die Watch 5 Pro eine Reihe von exklusiven Funktionen.

Wenn Ihr Euch für das Pro-Modell entscheidet, profitiert Ihr beispielsweise von der Turn-by-Turn-Navigationsfunktion, der Möglichkeit, Routen im GPX-Format zu importieren und zu exportieren, und der Track-Back-Funktion, mit der Ihr der Uhr anweisen könnt, Euch während des Trainings zum Ausgangspunkt zurückzubringen.

Auch bei der angegebenen Akkulaufzeit unterscheiden sich die beiden Modelle stark. Die Galaxy Watch 5 hat je nach Version einen 284- oder 410-mAh-Akku und soll eine Laufzeit von bis zu 40 Stunden bieten. Die Watch 5 Pro hingegen bietet einen 592-mAh-Akku und soll 80 Stunden durchhalten. Was die Preise angeht, so ist die einfache Watch 5 ab 299€ für das 40mm-Modell ohne 4G erhältlich, während Ihr für die Watch 5 Pro mindestens 469€ ausgeben müsst.

Galaxy Watch 5 und Watch 5 Pro: Was ist neu im Vergleich zu den vorherigen Modellen?

Die Galaxy Watch 5 und 5 Pro haben einige kleinere, aber keine drastischen Änderungen im Vergleich zu ihren Vorgängern. Die Standard-Variante bringt nur wenige optische Veränderungen mit sich. Die wichtigste Neuerung ist das durch Saphirglas geschützte Display, das 1,6-mal stärker ist. Die Farben Boa Purple, Graphite und Pink Gold für das 40-mm-Modell sowie Sapphire, Silver und Graphite für das 44-mm-Modell sind ebenfalls neu.

Der Akku wurde ebenfalls bei allen Modellen vergrößert, von 247 auf 284 mAh bei der 40 mm Watch 5 und von 361 auf 410 mAh bei der 44 mm Version. Die Akkulaufzeit soll damit um 10 % länger als bei der Galaxy Watch 4 sein. Außerdem bietet die Galaxy Watch 5 nun einen Sensor für die Körpertemperatur, obwohl dieser zum Start noch nicht einsatzbereit ist. Bluetooth wird ebenfalls von Version 5.0 auf 5.2 aktualisiert.

Galaxy Watch 5 Pro alle Farben.
Die Farben der neuen Samsung Galaxy Watch 5 und 5 Pro / © NextPit

Bei der Galaxy Watch 5 Pro, welche die Galaxy Watch 4 Classic ersetzt, sind die Änderungen größer. Die Watch 4 Classic war in den Größen 40 und 44 mm erhältlich und es gibt nur noch eine 45 mm Version. Die erste Änderung, die beim Design auffällt, ist die Abschaffung der drehbaren Lünette bei der Watch 5 Pro. Das neue Modell integriert nun ein Display mit einer digitalen Lünette. Die Watch 5 Pro ist in den Farben Black Titanium und Grey Titanium erhältlich.

Die Galaxy Watch 5 Pro verwendet ein etwas kleineres Display, das aber immer noch eine Auflösung von 460 x 460 Pixeln hat. Dieses wird jedoch durch Saphirglas geschützt und der Edelstahl des Gehäuses wurde durch Titan ersetzt. Der Akku wurde außerdem von 361 mAh in der großen Version der Watch 4 Classic auf 590 mAh in der Watch 5 Pro erhöht. Die Akkulaufzeit soll dadurch bis zu 80 Stunden betragen, verglichen mit 40 Stunden bei der Watch 4 Classic.

Was die Funktionen angeht, so bringt die Watch 5 Pro die drei exklusiven Funktionen, die im vorherigen Abschnitt erwähnt wurden, sowie den neuen Temperatursensor mit.

Galaxy Watch 4: Die alten Modelle sind immer noch im Rennen

  Classic-Modell Basis-Modell
Produkt Galaxy Watch 4 Classic Galaxy Watch 4
Foto Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm Samsung Galaxy Watch 4
Bildschirm Super AMOLED / 1,2 Zoll 396 x 396 px oder 1,4 Zoll/ 450 x 450 px Super AMOLED / 1,2 Zoll / 396 x 396 px (40mm) oder 1,4 Zoll / 450 x 450 px (44mm).
Arbeitsspeicher und SoC Exynos W920 / 1,5 GB RAM / 16 GB Speicher. Exynos W920 / 1,5 GB RAM / 16 GB Speicher.
Versionen 42 mm / 46 mm 40 mm / 44 mm
Akku 42 mm: 247mAh 46 mm: 361mAh 247mAh (40mm) oder 361mAh (44mm)
OS One UI Watch 3 basierend auf WearOS 3 One UI Watch 3 auf Basis von WearOS 3
Abmessungen 41,5 x 41,5 x 11,2mm (42 mm) oder 45,5 x 45,5 x 11 mm (46 mm) 40,4 x 39,3 x 9,8 mm (40 mm) oder 44,4 x 43,3 x 9,8 mm (44 mm) 25,9 g (40 mm) oder 30,3 g (44 mm).
Konnektivität NFC, GPS, 4G, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n NFC, GPS, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n, 4G (optional).
Zertifizierung IP68, MIL-STD-810G IP68, 5ATM
Bewertung
Noch nicht getestet
Zum Test der Galaxy Watch 4
Preis ab 329€ ab 229€
Angebot Kaufen Kaufen

Galaxy Watch 4 vs. Watch 4 Classic: Die Unterschiede

Zunächst einmal hat die Watch 4 Classic eine mechanische Lünette, mit der Ihr durch die Benutzeroberfläche navigieren könnt, sowie zwei Knöpfe an der Seite. Sie ist in den Größen 42 und 46 mm erhältlich und besteht aus Edelstahl anstelle von Aluminium. Die Watch 4 Standard verfügt über ein klassischeres Display, aber auch die beiden Knöpfe sind integriert. Sie ist in 40 und 44 mm erhältlich.

Trotz ihres größeren Formats hat die Galaxy Watch 4 Classic keinen größeren Akku. Das bedeutet, dass Ihr einen 247-mAh-Akku in der 42-mm-Version und einen 361-mAh-Akku in der 46-mm-Version bekommt. Das sind genau die gleichen Werte wie bei den beiden Modellen der Watch 4 Basic. Die Galaxy Watch 4 44 mm und die Watch 4 Classic sollen eine doppelt so lange Akkulaufzeit bieten wie ihre 40- und 42-mm-Varianten.

Ben, der Quatsch mit der Samsung Galaxy Watch 4 macht.
Die Galaxy Watch 4 hat Ben ziemlich überzeugt, der während seines Tests viel Spaß damit hatte / © NextPit

Auch beim Bildschirm sieht es sehr ähnlich aus. Die normale Galaxy Watch 4 hat ein Super-AMOLED-Display, das je nach Version 1,2 oder 1,4 Zoll groß ist, während die Watch 4 Classic ebenfalls 1,19 oder 1,4 Zoll groß ist. Die Bildschirme beider Modelle haben je nach Version eine Auflösung von 396 x 396 oder 450 x 450 px. Alle Bildschirme sind durch Corning Gorilla Glass DX geschützt.

Die Watch 4 und die Watch 4 Classic sind in Bezug auf die Leistung identisch. In beiden steckt ein 5nm Exynos W920 SoC mit 1,5 GB RAM und 16 GB Speicher.

Außerdem bieten beide Smartwatches genau dieselben Funktionen, darunter einen Sensor, mit dem sie die Herzfrequenz, den Blutdruck, den SPO22, die Körperzusammensetzung, den Schlaf und ein EKG messen können. Außerdem verfügt sie über GPS und NFC. Die Preise für die Watch 4 beginnen bei 229 € für das 40mm-Modell ohne 4G und 329 € für die Watch 4 Classic.

Letztendlich wird die Wahl von Euren Designvorlieben und deinem Budget abhängen. Wenn Ihr ein großes Handgelenk habt oder den Stil einer klassischen Uhr bevorzugst, ist die Galaxy Watch 4 Classic genau das Richtige für dich. Ansonsten wird die Galaxy Watch 4 bereits mehr als ausreichend sein.

Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic: Sollte man sie 2022 noch kaufen?

Eine Galaxy Watch 5 Pro ist gegenüber der Galaxy Watch 4 Classic die bessere Wahl. Wenn Euer Budget es zulässt, solltet Ihr Euch für das neue Modell entscheiden. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm, dass die Galaxy Watch 4 Classic auch im Jahr 2022 noch eine hervorragende Smartwatch ist.

Gegenüber der Galaxy Watch 5 muss sich die Watch 4 überhaupt nicht verstecken. Das Design hat sich nicht groß verändert und die Funktionen auch nicht. Die Smartwatch wird auf die neue Version von WearOS 3.5 aktualisiert und obwohl der Hersteller Verbesserungen bei der Akkulaufzeit und dem schnellen Aufladen ankündigt, wissen wir aus Erfahrung, dass Samsung-Smartwatches in diesem Bereich keine Champions sind.

Die einzigen wirklichen Gründe für einen Wechsel wären also das neue Saphirglas, das den Bildschirm schützt, und der neue Körpertemperatursensor, der noch nicht funktionstüchtig ist. Wenn Ihr diese Änderungen nicht wirklich braucht, ist die Galaxy Watch 4 auch im Jahr 2022 noch absolut empfehlenswert. Außerdem ist der Preis mit der Veröffentlichung des neuen Modells gesunken, was das Preis-Leistungs-Verhältnis verbessert.

Bei dem Premium-Modell sieht die Sache jedoch etwas anders aus. Obwohl sie viele Merkmale der Galaxy Watch 4 Classic beibehält, bringt die Galaxy Watch 5 Pro mehr nennenswerte Änderungen mit sich. Ihr Akku wurde um 63 Prozent vergrößert, von 361 auf 590 mAh, was laut Samsung eine doppelt so lange Laufzeit ermöglichen würde. Die Leistung des Schnellladevorgangs wurde ebenfalls verdoppelt, von 5 auf 10 W.

Samsung Galaxy Watch 4 Classic
Die Galaxy Watch 4 Classic bietet weniger als ihre Nachfolgerin, ist aber auch 2022 noch empfehlenswert / © NextPit

Optisch gesehen wurde die mechanische Drehlünette zugunsten einer digitalen Version aufgegeben. Das Gehäuse besteht nicht mehr aus Edelstahl, sondern aus robusterem Titan, und Bluetooth 5.2 und MIL-STD-810H ersetzen die Versionen 5.0 und MIL-STD-810G. Was die Funktionen angeht, so bringt die Watch 5 Pro neben dem neuen Temperatursensor drei neue, exklusive Funktionen mit, die Outdoor-Fitness-Fans gefallen dürften.

Galaxy Watch Bespoke Edition: So könnt Ihr Eure eigene Galaxy Watch designen

Es ist möglich, Eure Galaxy Watch 4 oder Watch 5 als Bespoke Edition individuell zu gestalten. Das Samsung Bespoke Studio ist ein kreativer Raum, in dem Ihr Samsung-Geräte ganz individuell gestalten könnt.

Ihr könnt Elemente wie die Größe des Gehäuses und sogar die Farbe ändern. Bei der Galaxy Watch 5 lässt sich zum Beispiel die 40-mm-Version in Roségold, Silber oder Graphit wählen. Ihr könnt auch zwischen einem Zifferblatt mit Blumenmuster oder einem schlichteren wählen.

Ein Screenshot des Samsung Bespoke Studio.
Das Bespoke Studio bietet wirklich viele Optionen zur Personalisierung / © Samsung.

Samsung bietet Euch auch die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Armbändern und Verschlüssen zu wählen. Eure Galaxy Watch 5 kann mit einem Magnet- oder Sportverschluss, einem grünen Lederarmband oder einem Milanaise-Armband ausgestattet sein.

Samsungs Ökosystem

Die Verbindung zwischen Galaxy Watch und Smartphones erfolgt über die Galaxy Wear-App. Das Zusammenspiel mit den Samsung-Geräten ist besser als bei anderen Smartphones. Die Galaxy-Wear-App bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und integriert sogar ein digitales Benutzerhandbuch. Außerdem werden kompatible Apps, die auf Eurem Smartphone installiert sind, automatisch auf Eure Galaxy Watch heruntergeladen.

Die Verbindung zwischen Smartphone und Smartwatch, die nicht nur zuverlässig, sondern auch intuitiv ist. Wenn beispielsweise ein Problem auf der Smartwatch auftritt, verweist diese auf das Smartphone, indem sie direkt den entsprechenden Bereich in der Galaxy-Wear-App öffnet. Die Galaxy Watch ermöglicht zudem den Zugriff auf eine eigene Seite im Google Play Store, die kompatible Apps anzeigt.


Für welche Smartwatch habt Ihr Euch entschieden? Die Galaxy Watch 5 oder die Galaxy Watch 4? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • rolli.k vor 1 Monat Link zum Kommentar

    ( ab 469€ )
    Im Leben nicht für so eine Uhr.
    Nach 3 bis 4 Jahren ist sowas reif für die Tonne, aus dem einen oder anderen Grund (Akku, Software).
    Das reicht mir schon beim Handy; das brauch ich nicht noch bei Uhren. Was die Futzdinger sonst noch so machen brauch ich persönlich nicht. Da bleib ich lieber bei meinen klassischen Uhren.


    • Antiappler vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Sehe ich auch so.

      Obwohl - ich trage noch nichtmal eine Uhr. 😅 Uhrzeit vom Handy reicht mir. Gerade in dieser heißen Zeit muss man doch tierisch unter diesen Dingern schwitzen?!?!


      • rolli.k vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ein bisschen 😉


  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Die Galaxy Watch 5 hat je nach Version einen 284- oder 410-mAh-Akku und soll eine Laufzeit von bis zu 40 Stunden bieten."
    Tja und wie zu erwarten war, sind diese Angaben von Samsung mal wieder Unsinn bzw. eigentlich schon fast Lüge dem Kunden gegenüber.
    Denn anscheinend hält das Ding selbst mit deaktiviertem AOD kaum einen vollen Tag - also 24h. Quasi unendlich weit weg von den beworbenen 40h, für die man wahrscheinlich ausnahmslos alle Funktionen deaktivieren muss.


    • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Tim meine Watch 4 classic 46mm läuft ohne Körpersensoren und gps mit Always on display auf schwächster Stufe über 48h.

      Aktivierte Sensoren ändern natürlich die Sache.

      Dennoch keine Ahnung woher du diese Infos nimmst.

      Ich laufe da ich meinen Puls, gps u.s.w nicht benötige meistens 2 Tage ohne zu laden damit herum, und das mit aktivem Display!


      • Phonator51 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ist bei mir ähnlich.
        Ich finde es ausreichend.


      • paganini vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Olaf
        Ich glaube es geht hier im dir 5er

        youtu.be/v77nVBd5t3Q

        Monitor 5:50
        Sie hat die Uhr um 9 geladen und und war auf 9% um 17 Uhr (klar mit Assisten und AoD an) aber das geht mal gar nicht. Man kauft gerade deswegen so eine Multimedia Watch. Sonst könnte man auch meine Enduro 2 nehmen und kommt mit allem an (zumindest HF Sensor etc) auf mind 34 Tage


      • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Klar geht das, ist normal wenn z.b eine Gps Tracking Software aktiv ist.

        Ich nutze meine Uhr ja auch Multimedial, sie zeigt mir erstmal die Uhrzeit und viele andere Dinge, Zuhause kann ich mein Licht steuern, musik auf der Anlage lauter leiser machen und tracks wechseln, sie benachrichtigt mich über Anrufe, meinen tv kann ich auch lauter und leiser machen, ja in meinem Auto kann ich auch die Musik bedienen mot der Uhr. Das Display der Uhr leuchtet immer und ich nutze sie über 48h!

        Was ist daran nicht Multimedial? Sorry das finde ich einfach nur Dumm, du stellst es so dar, das wirklich alles immer voll aktiv sein muss, und redest so die laufzeiten schlecht, das finde ich echt affig.
        Hast du dein Smartphonedisplay auch immer zu 100 Hell, Gps immer an, immer ein hoch frequentes tracking an? Also ich nicht, mein Auto fahre ich übrigens auch nicht immer vollgas und meckere dann über den Verbrauch.


        Tracke ich via Gps ob mit meiner Uhr oder mit meinem Smartphone ist der Verbrauch nunmal enorm hoch.

        Nutzt man das aber nicht, läuft die Uhr durchaus lange!

        Liegt in dem Fall also an der Nutzerin und nicht so wirklich am Gerät.

        Bin die letzten Tage durch die Alpen gefahren und hatte eine permanente Höhenmessung an, natürlich schlägt sowas total auf den kleinen Akku der Uhr, ein Smartphone mit vergleichsweise riesen Akku, geht bei solchen dingen auch schnell leer.

        So eine Uhr hat kein Wunder Gps welches keinen Strom benötigt 😅


        Abgesehen von Aktiven Gps sensoren und Apps welche diese aktiv nutzen, hält meine Uhr mit permanenter Puls, blutsauerstoff, Stressmessung, Schlafanalyse und Schnarcherkennung / Aufzeichnung 24h mit dem Akku aus, was okay ist. Was soll man da groß meckern?

        Erwartest du irgendwelche Technischen Wunder die keine Energie benötigen?

        Genutzt ohne alle Sensoren mit aktiven Display, braucht die Uhr in 12h etwa 25% Akku und natürlich muss man nicht auf Multimedia verzichten...

        Ist doch vollkommen inordnung und lobenswert das die Watch 5 einen deutlich größeren Akku haben kann.


        Keine Ahnung, du und Tim habt die Uhr garnicht macht aber dauernd Kommentare über angeblich schlechte Laufzeiten.

        Und es meldeten sich hier schon unter zahlreichen Beiträgen in den Kommentaren User die den Uhren Laufzeiten über zwei Tage bestätigen. ( Watch 4 classic 46mm.)

        Es liegt auf der Hand das die Watch 5 mit dem beinahe doppelt so großem Akku durchaus lange laufen kann.


        Wer Gps an so einer Uhr an hat und alles Trackt, dabei noch alle Sensoren dauer aktiv hat, der braucht sich doch nicht wundern das so ein Ding dann schnell leer geht? 🤣 Zumal die Uhren immer mehr können.



        Braucht man z.b eine Permanente Stressmessung oder reicht es alle 10 min, oder ganz aus?

        So Pauschal kann man die Laufzeit doch nicht festlegen.

        Als normale Smartwatch mit aktiven Always on Ziffernblatt läuft meine watch 4 classic lte über 48h.

        Das ist doch Spitze, habe lediglich die Pulsmessung, Gps u.s.w aus, nutze das Ding mehr als Uhr und das macht sie gut.

        Die User haben bei so einer Uhr viel Einfluss auf die Laufzeit und nein die wenigsten brauchen wirklich alles an Sensorik.

        Was soll man bei 360MAh und aktiven Gps denn erwarten???

        Viele vergessen das viele tracking Apps das Gps hochfrequent abfragen, sowas leert auch ein Smartphone Akku welches 15 mal größer ist ziemlich flott.

        Klar sind noch längere Laufzeiten wünschenswert, aber soweit ist die Technik noch nicht.

        Gps Navigation benötigt nach wie vor viel Strom auch bei einer kleinen Uhr, das vergessen viele, frage mich wie manche User dann eine so hohe Erwartungshaltung haben können?

        In meinen Augen spielt da auch eine gewisse Technische Unwissenheit mit.


  • roezal vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Mein lieber Schwan... da hat sich aber der Zahlenteufel zu schaffen gemacht und stiftet noch mehr Verwirrung... :-))
    "Die Galaxy Watch 5 hat ein weniger imposantes und sportlicheres Design als die Pro-Variante. Die Basisversion der Watch 5 ist in zwei Größen erhältlich: -->> 40 und 40 mm mit einem Aluminiumgehäuse, während die Watch 5 Pro nur in 45 mm mit einem Titangehäuse erhältlich ist.

    In beiden Fällen könnt Ihr zwischen verschiedenen Farben und Armbändern wählen. Die 40-mm-Galaxy-Watch-5 hat ein 1,19-Zoll-Display, während die -->> 44-mm-Galaxy-Watch-5 und die Watch 5 Pro ein 1,36-Zoll-Display haben. 44 0der 45mm?
    Und noch 'ne Bitte: Könnt Ihr den Schiebebalken bei Übersichtstabellen oben u n d unten platzieren? Es ist ätzend, wenn man ständig hoch und runter scrollen muß !! Danke!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!