Topthemen

Google-Pixel-Phones bald mit Dashcam-Modus?

Google Android Dashcam feature
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Android bietet bereits eine Handvoll Apps von Drittanbietern, die Euer Smartphone während der Fahrt in eine Dashcam oder einen digitalen Videorekorder im Auto verwandeln. Aber Google scheint die Idee so sehr zu gefallen, dass Mountain View neuesten Informationen zufolge, die Kernfunktion dieser Apps in eine eigenständige Funktion verwandeln möchte und diese in die eigenen Pixel-Phones und Android-Smartphones einbauen wird.

Google arbeitet an einer Dashcam-Funktion

In der dekompilierten kommenden Version der "Personal Safety App" von Google, hat "9to5Google" nun herausgefunden, dass Mountain View wohl an einer neuen Funktion namens "Dashcam" arbeitet. Dem Magazin ist es gelungen, die Funktion direkt in der App zu aktivieren. Sie wird als separates Tool zusammen mit dem Sicherheitscheck im Bereich "Be Prepared" erscheinen.

Wie der Name schon sagt, könnt ihr mit der Dashcam euer Smartphone in einen digitalen Videorekorder fürs Auto verwandeln. Wenn ihr weiter navigiert, werdet ihr aufgefordert, die "Cam" entsprechend einzurichten. Es gibt auch Hinweise darauf, dass alle ungespeicherten Videos nach 3 Tagen vom Gerät gelöscht werden und dass jede Aufnahme bis zu 24 Stunden dauern kann. Auf der letzten Seite könnt ihr auswählen, ob auch der Ton aufgezeichnet werden soll.

Googles Pixel-Phone mit Dashcam-Funktion.
Googles neue Dashcam-Funktion in der Personal Safety App. / © 9to5Google

Direkt in den Dashcam-Einstellungen gibt es die Möglichkeit, die Videoaufzeichnung manuell zu starten oder sie automatisch zu initiieren, sobald sich Euer Smartphone mit einem Bluetooth-Gerät verbindet. Der Zugriff auf die aufgenommenen Videos erfolgt ebenfalls über die Einstellungen. Gleichzeitig gibt es keine Anzeichen dafür, dass die Dashcam in die Funktion zur Erkennung von Autounfällen im Pixel-Phone integriert wird. Es könnte sich also um eine ganz separate Funktion handeln.

Wenigstens das Nothing Phone (1)?

Was die Kompatibilität angeht, ist es unklar, ob die Dashcam ihren Weg in Android-Smartphones finden wird, da "Personal Safety" nur für Google-Smartphones und seit Kurzem auch für das Nothing Phone (1) verfügbar ist. Es könnte aber sein, dass Google den Android-OEMs erlaubt, die Funktion in ihre eigenen Sicherheitsdienste zu integrieren. Außerdem dürfte die Funktion in der kommenden Juni-Pixel-Firmware enthalten sein, beziehungsweise als App-Update erscheinen.

Was haltet Ihr davon, Euer Handy in eine Dashcam zu verwandeln? Würdet Ihr dies einer speziellen Dashcam für das Auto vorziehen? Lasst uns Eure Antworten zu dem Thema im Kommentarbereich unten lesen.

Via: 9to5Google

Die besten Samsung-Smartwatches 2024

  Standardversion von 2023 Classic-Version von 2023 Standardversion von 2022 Pro-Version von 2022 Standardversion von 2021 Classic-Version von 2021
 
  Samsung Galaxy Watch 6 Product Image Samsung Galaxy Watch 6 Classic Product Image Samsung Galaxy Watch 5 Product Image Samsung Galaxy Watch 5 Pro Product Image Samsung Galaxy Watch 4 Product Image Samsung Galaxy Watch 4 Classic Product Image
Test
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 6
Noch nicht getestet
 
Noch nicht getestet
 
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 5 Pro
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 4
Noch nicht getestet
 
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 45
    Olaf 17.05.2023 Link zum Kommentar

    Grundsätzlich eine gute Idee, auch wenn ich längst eine separate Dashcam im Fahrzeug installiert habe - bei all den Ballermännern und
    -frauen im Berliner Stadtverkehr eigentlich ein Muss. Das Smartphone hat - mit Drittanbieter-Apps auch schon ausprobiert - grundsätzlich das Problem, dass es für die Funktion als Dashcam meist nicht optimal in der Halterung sitzt.

    Google müsste zudem softwareseitig dafür sorgen, dass die Dashcam-Aufnahmen nach roundabout drei Minuten wieder überschrieben werden und nur im Falle eines Unfalls automatisch (oder manuell) gesichert werden, um dem Datenschutz in Deutschland hinreichend Rechnung zu tragen. Darüber ließe sich zwar trefflich streiten, zumal man hier in Berlin täglich auf Hunderten von Touri-Smartphones unfreiwillig irgendwo im Hintergrund bildlich festgehalten wird, aber es ist nun einmal so, wie es ist.

    Dieses stetige Überschreiben von Daten ist darüber hinaus dem Speichermedium auf Dauer nicht eben zuträglich, zumal ich davon ausgehe, dass sich niemand seinen internen Speicher mit Drei-Minuten-Videos vom Autofahren zukleistern möchte. insofern wäre es hilfreich, wenn das Smartphone, welches man als Dashcam nutzen möchte, einen Micro-SD-Slot hätte.

    Gerry Kobold


    • 41
      Gelöschter Account 17.05.2023 Link zum Kommentar

      .

VG Wort Zählerpixel