Topthemen

12,9 Zoll großes Apple iPad Air mit überragendem LCD-Panel in Aussicht

NextPit Apple iPad Air Back
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Da sich das Jahr 2023 dem Ende zuneigt, werden die Chancen, dass Apple ein neues iPad oder iPad Pro auf den Markt bringt, immer geringer. Stattdessen deuten mehrere Berichte darauf hin, dass das Unternehmen aus Cupertino seine gesamte Tablet-Serie bis 2024 auffrischen könnte – darunter auch ein neues iPad Air, mit einem 12,9 Zoll großem Display.

12,9 Zoll großes Apple iPad Air kommt bald

Nach der Prognose von Digitimes über Apples größeres iPad-Air-Modell, bestätigt jetzt der Analyst Ming-Chi Kuo diese Idee. In seinem auf Medium veröffentlichten Bericht sagt Kuo, dass Apple plant, im Jahr 2024 ein 12,9 Zoll großes iPad Air neben dem 11 Zoll großem iPad Air auf den Markt zu bringen. Er glaubt, dass Apple damit das Fehlen von iPad-Neuheiten in diesem Jahr ausgleichen will.

Die Quelle spekuliert auch über das mögliche Erscheinungsdatum der beiden iPad-Air-Modelle. Demnach wird Apple im ersten Quartal 2024 mit der Produktion der Tablets beginnen, was bedeutet, dass eine tatsächliche Ankündigung und Verfügbarkeit etwa im zweiten Quartal erfolgen wird. Die bevorstehende WWDC könnte eine gute Gelegenheit für Apple sein, den neuen iPad-Air-Katalog vorzustellen, der im Juni starten könnte.

Display und Prozessor

Interessanterweise wurden auch einige konkrete Hardware-Details über das erste 12,9 Zoll große iPad Air genannt. Kuo gibt an, dass Apple das Modell mit einem IPS-LCD-Panel ausstattet und nicht wie bei den iPad Pro mit einem Mini-LED-Panel. Dadurch sollen die Kosten des Geräts niedriger und für Käufer:innen erschwinglicher bleiben.

Apple iPad Air 5
Das Apple iPad Air 5 (2022) verfügt über einen 10,9 Zoll großen IPS-LCD-Bildschirm. / © NextPit

Die Displaylösung wird außerdem die Oxid-Backplance-Technologie verwenden und nicht das amorphe Silizium oder a-Si, das im aktuellen iPad Air der 5. Generation verwendet wird. Diese Technologie könnte es Apple ermöglichen, trotz des größeren Bildschirms mehr Pixel und damit eine höhere Auflösung in das 12,9 Zoll große iPad Air zu packen.

Zusätzlich wird erwartet, dass zwei iPad-Air-Modelle mit einem neuen, speziell für Apple entwickelten Chipsatz ausgestattet werden. Es ist zwar bisher nicht bestätigt, aber es ist wahrscheinlich, dass der M3-SoC, der bereits im MacBook Pro und im iMac zum Einsatz kommt, die beiden Modelle antreiben wird. Die schlechtere Wahl wäre wohl in dem Fall, der M2-Chip aus dem letzten Jahr.

Apple OLED iPad Pro M3, iPad 11 und iPad Mini 7

Zu guter Letzt hebt Kuo auch die anderen iPad-Tablets aus dem Lineup von Apple für 2024 hervor. So sieht er die iPad-Pro-Modelle (Bericht) mit einem OLED-Bildschirm, einem neuen Gehäuse und einem M3-Chipsatz aktualisiert.

Weiterhin soll Apple auch das iPad 11. und das iPad Mini 7. vorstellen. Das könnte dazu führen, dass das Unternehmen das iPad 9 (2021) einstellt und das aktuelle iPad der 10. Generation mit den neuen Budget-iPads koexistiert. Wie üblich sollten diese Geräte auch mit neuen Prozessoren ausgestattet sein.

Wartet Ihr schon auf ein 12,9 Zoll großes iPad Air? Welchen Chipsatz sollte Apple Eurer Meinung nach in diesem Tablet verbauen? Schreibt uns Eure Antworten gern unten in die Kommentare.

Quelle: Medium

Die besten Android-Tablets 2024 im Test und Vergleich

  Bestes Android-Tablet Multimedia-Alternative Der Herausforderer Günstiges großes Tablet Günstiges Einsteigermodell
Gerät
Abbildung Samsung Galaxy Tab S9 Ultra Google Pixel Tablet OnePlus Pad Amazon Fire HD 10 (2023) Xiaomi Redmi Pad SE
Review
Zum Test: Samsung Galaxy Tab S9 Ultra
Zum Test: Google Pixel Tablet
Noch nicht getestet
Noch nicht getestet
Zum Test: Xiaomi Redmi Pad SE
Anzeige
  • 14,6-Zoll-OLED
  • 2.960 x 1.848 Pixel
  • 60 ~ 120 Hz 
  • 10,95-Zoll-LCD
  • 2.560 x 1.600 Pixel
  • 60 Hz
  • 11,61-Zoll-LCD
  • 2.800 x 2.000 Pixel
  • 144 Hz
  • 10,1-Zoll-LCD
  • 1.920 x 1.200 Pixel
  • 60 Hz
  • 11-Zoll-LCD
  • 1.920 x 1.200 Pixel
  • 90 Hz
Speicher
  • 12 / 16 GB RAM
  • 256 / 512 / 1024 GB UFS-Speicher
  • microSD-Erweiterung
  • 8 GB LPDDR5 RAM
  • 128 / 256 UFS 3.1 Speicher
  • 8 GB LPDDR5 RAM
  • 128 GB UFS 3.1-Speicher
  • 3 GB RAM
  • 32 / 64 GB Speicher
  • microSD-Erweiterung
  • 4 / 6 / 8 LPDDR4X RAM
  • 128 GB eMMC 5.1 Speicher
  • microSD-Erweiterung
Batterie
  • 11.200 mAh
  • 45 W kabelgebundenes Laden
  • (Ladegerät nicht enthalten)
  • 7.020 mAh
  • 15 W kabelloses Laden
  • (mit mitgelieferter Dockingstation)
  • 9.510 mAh
  • 67 W kabelgebundenes Laden
  • (mit mitgeliefertem Ladegerät)
  • Unbekannte Kapazität
  • 9 W kabelgebundenes Laden
  • (mit mitgeliefertem Ladegerät)
  • 8.000 mAh
  • 10 W kabelgebundenes Laden
  • (mit mitgeliefertem Ladegerät)
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Betonung auf "niedrigere Kosten" und "erschwinglicher". Wird also dennoch ein Preis sein der für die meisten Leute einfach zu hoch ist.

VG Wort Zählerpixel