Topthemen

Apples iPad Pro 2024 soll wohl mit drahtloser MagSafe-Ladetechnik auf den Markt kommen

Apple iPad Pro 2024 wireless charging magsafe
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

2024 wird ein großes Jahr für Apple, denn es wird erwartet, dass das Unternehmen endlich das VR/XR-Headset Apple Vision Pro in den Handel bringt und viele seiner iPad- und iPad Pro-Modelle erneuern wird, nachdem sie in diesem Jahr nicht auf den Markt gekommen sind. Zu den geplanten Neuerungen gehören die beiden iPad Pro Tablets, die Gerüchten zufolge einen OLED-Bildschirm und einen neuen M3-Chip haben werden. Ein neuer Bericht deutet darauf hin, dass das Duo auch MagSafe-Ladetechnik mitbringen wird.

Erstes Apple iPad mit MagSafe-Aufladung

Laut einer Quelle, die mit den Lieferanten der von Apple verwendeten Magnete vertraut ist, könnte der iPhone-Hersteller aus Cupertino MagSafe, beziehungsweise kabelloses Laden für die nächste Generation der iPad-Pro-Serie einführen. Die Quelle hat sich nicht zu 100 Prozent für die Details verbürgt, aber es scheint mit den bisherigen Gerüchten übereinzustimmen.

So berichtete der Bloomberg-Redakteur Mark Gurman bereits 2021, dass Apple einen iPad-Pro-Prototypen mit kabelloser Ladefunktion getestet hätte. Es wurde spekuliert, dass das Gerät mit einer Glasrückseite ausgestattet ist, um das induktionsbasierte Laden zu ermöglichen, da dies mit dem Aluminiumgehäuse des aktuellen iPad Pro (Test) nicht möglich ist.

iPhone 14 wird per MagSafe geladen
Das kabellose Laden hat eine Leistung von 15 W bei MagSafe Produkten und 7,5 W bei den anderen. / © nextpit

Noch interessanter ist, dass es einen weiteren Prototyp gab, der immer noch ein Aluminiumgehäuse hat, aber die Magnete wurden unter dem vergrößerten Apple-Logo auf der Rückseite platziert. Das veränderte Design ermöglicht das kabellose Laden durch den Bereich des Logos.

Leider kann nicht gesagt werden, welche Methode Apple anwenden bei dem nächsten Pro-Tablet wird. Trotzdem scheint ein MagSafe-fähiges iPad Pro mit dem Debüt des kabellosen Ladens nach Qi2 in Einklang zu stehen, das auf Apples MagSafe-Technologie basiert. Es ist also wahrscheinlich, dass das iPad Pro mit MagSafe auch mit dem Qi2-Zubehör für iPhones kompatibel sein wird.

Ein weiterer Grund für die Einführung des kabellosen Ladens auf dem iPad Pro könnte die Tatsache sein, dass Apple die Funktion des Pixel Tablets von Google kopiert (Bericht). Diese verwandelt das Android-Tablet in ein Smart-Display, wenn es auf dem Lade-Lautsprecher-Dock befestigt und kontinuierlich kabellos aufgeladen wird.

Die wichtigsten Apple-Informationen bei nextpit:

Es wird vermutet, dass Apple die mit dem M3-Chipsatz ausgestatteten OLED-iPad-Pro-Tablets im zweiten Quartal 2024 auf den Markt bringen wird. Das Standard-iPad 11 und das iPad Mini 7 sollen dagegen schon früher – etwa im März 2024 – auf den Markt kommen. Es gibt auch Gerüchte über eine neue Variante des iPad Air mit einem größeren Display, das zusammen mit dem 11 Zoll großem iPad Air angeboten werden soll.

Glaubt Ihr, dass das kabellose Aufladen beim iPad Pro von Apple ein wichtiges Feature sein wird? Wir freuen uns darauf, Eure Meinung im Kommentarbereich zu lesen.

Via: MacRumors

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • route 9 17
    route 9 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Finde ich grundsätzlich gut, die Glasrückseite weniger. Jedoch muss damit auch gleichzeitig die Ladegeschwindigkeit erhöht werden.
    Das Tablet für eine Vollladung den ganzen Tag ans runde Magsafe hängen zu müssen, macht wenig Sinn.

VG Wort Zählerpixel