Corona-Warnungen ohne App: Apple und Google kündigen Updates an

Corona-Warnungen ohne App: Apple und Google kündigen Updates an

Nach der Installation von iOS 13.7 benötigen iPhone-Nutzer zum Empfang von Corona-Warnungen keine separate App mehr. Bei Google hat man für Android ähnliche Pläne.

Bereits in der vergangenen Woche kündigte sich mit der Beta-Version von iOS 13.7 die zweite Phase der Corona-Tracing-Apps beziehungsweise -Frameworks an. Die erste Version hatten Apple und Google vor einigen Monaten vorgestellt. Bei Apple stellte man es mit iOS 13.5 der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung; bei Google war es ein Update der Play Services, welches dies ermöglichte.

Bislang benötigten Nutzer zum Empfang von etwaigen Warnhinweisen eine separate App, in Deutschland ist dies die Corona-Warn-App. Nach der Installation von iOS 13.7, welches seit einigen Stunden verfügbar ist, können iPhone-Besitzer die Warnungen über einen längeren Aufenthalt in der Nähe einer infizierten Person aber auch ohne diese App erhalten. Google will laut The Verge das notwendige Update für Android 6.0 oder neuer noch im Laufe des Monats seinen Nutzern zur Verfügung stellen.

iOS 13.7: Kontaktverfolung als Opt-in im Betriebssystem

Nach der Installation von iOS 13.7 können Anwender die neuen Funktionen in den Einstellungen aktivieren. Es gilt das Opt-in-Verfahren, der Nutzer muss sich also aktiv dazu entscheiden, an der Kontaktverfolung teilzunehmen. Die bisher bekannten Apps bleiben funktionsfähig und unterstützen die Nutzer beispielsweise weiterhin dabei einen positiven Corona-Test zu melden.

Die neuen Systemeinstellungen überlassen es dem Nutzer außerdem, die eigene Region auszuwählen, sodass man so beispielsweise auch bei Reisen im Ausland am jeweiligen System teilnehmen kann und gegebenenfalls informiert wird. Sollten die Behörden der eigenen Region noch nicht teilnehmen, kann man sich außerdem auf Wunsch darüber informieren lassen, wenn sich dies ändert.

Wie heise berichtet, soll das neue Framework die Arbeit der Behörden vereinfachen, da nicht länger eine eigene App entwickelt werden muss. Es soll nun genügen, wenn die lokale Gesundheitsbehörde eine Konfigurationsdatei an Apple oder Google übermittelt, welche beispielsweise „Informationen über Risikoeinschätzungen und das Verfahren bei möglicher Infektion beinhaltet“.

Quelle: The Verge, heise

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

  • Andreas V.
    • Admin
    vor 2 Wochen

    Dass der R-Wert da so niedrig ist liegt meiner perönlichen Meinung nach auch daran, dass die Demonstrationsteilnehmer sich eher nicht testen lassen, sondern nur eine "Sommergrippe" haben.

  • Andreas V.
    • Admin
    vor 2 Wochen

    @Skargo Wenn sich Demonstranten anstecken, dann sind es ja nicht unbedingt gleich die ganze Meute. Wir können froh sein, dass der R-Wert so weit unten ist. Das bedeutet, dass sich doch die Mehrheit der ca. 82 Millionen Deutschen an die AHA Regeln hält. Schwere Verläfe gibt es zur Zeit seltener, weil die Neuinfektionen der letzten Tage und Wochen eher jüngere Menschen getroffen haben (Durschnitt 35 Jahre).

    Wenn ich vermute, dass Teilnehmer an Anti-Corona Demos sich nicht testen lassen, ist es nicht gleich eine Verschwörungstheorie, sondern eine persönliche Vermutung. Oder um es mit den Worten dieser Menschen zu sagen: Das ist meine Meinung und es herrscht Meinungsfreiheit ;)

  • DiDaDo vor 2 Wochen

    Du verstehst die Kritik an Demos, bei denen mit Reichskriegsflaggen der Reichstag gestürmt wird und in deren Rahmen sich eine Gruppierung namens "Querdenken" herausnimmt die Verfassung neu zu schreiben, weil wir ja noch ein "besetztes Land" sind? Bei diesen Demos geht es doch lange nicht mehr nur um Corona Maßnahmen.

  • paganini vor 2 Wochen

    @Skargo
    Wieso sollen die sich testen lassen wenn es Corona „eh nicht gibt“. Denkst du zudem es würde einer zugeben das man einen schweren Verlauf hat wenn man dagegen demonstriert? Gab doch so einige Fälle in den USA und auch weltweit. Waren Corona Leugner nun sind sie Tod..
    Zumal geht es ja auch nicht immer um die schweren Verläufe. Aber es klagen viele nach Monaten noch immer über Nebenwirkungen (außer Atem, kein Geschmack etc.).

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 2 Wochen

    AppleDev:
    Ich frage mich, warum Du immer wieder damit anfängst und versuchst, Stimmung gegen die Corona-Apps zu machen. Der allergrößte Teil der Menschen – und vor allem die, die schon betroffen sind oder waren, finden sie beispielsweise sinnvoll und wichtig.

    Demokratie heißt, dass man seine Meinung frei äußern darf (ohne dabei die Rechte Anderer zu verletzen). Demokratie heißt aber nicht, dass es ein Recht gibt, die eigene Meinung über andere zu stellen oder gar davon auszugehen, die eigene Meinung müsste zwingend richtig sein.

    Wenn Du also formulierst, dass die Scheiße sowieso keine Sau brauche, dann beleidigst Du damit nicht nur viele Menschen (nämlich die, die eben sehr wohl eine App unterstützen), sondern gehst offenbar automatisch davon aus, dass Deine Meinung richtiger sei, als Andere.

    Vielleicht magst Du also, ganz im Sinne unserer Demokratie, die wir ja alle schützen wollen, nicht unter jeden Post über irgendwas Corona-mäßiges schreiben, dass es das Virus entweder nicht gebe oder Gegenmaßnahmen völliger Schwachsinn seien.

    Und wenn Du es schon tun willst, dann argumentiere doch bitte sachlich und aus der Ich-Perspektive, ohne alle anderen Menschen einzuschließen.

    Nur so ist Dialog überhaupt möglich. Und Dialog ist doch das, was die Corona-Gegner (wie kann man überhaupt gegen etwas sein, was man weder kontrollieren kann und was es definitiv gibt) haben wollen. Oder?

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde es sehr gut, dass global an einer Lösung gearbeitet wird, und auch Firmen, die es nicht tun müssten, versuchen das Problem einzudämmen. Top!


  • Scheiss auf die 20.000.000 € für die deutsche, nicht richtig funktionierende App. Sind ja nur ein paar Kröten. Aber ich bin mir sicher, dass Google und Apple es besser machen... vielleicht würde ich diese Funktion sogar nutzen. Die App kommt mir jedoch nicht aufs Gerät.


  • Es ist übrigens NICHT so, dass man bei iOS keine App mehr braucht. Um mal zum Thema zurück zu kommen :D

    In Deutschland wird es weiterhin die Corona Warnapp sein. Die Funktion ist eher für Länder konzipiert, die keine eigene WarnApp haben


    • Klar, die nicht richtig funktionierende App für unzählige Millionen muss ja weiter als das Nonplusultra dargestellt werden. Google und Apple würde ich es zutrauen und vielleicht sogar mitmachen. Bei der App bin ich raus.


  •   20
    Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Der R Wert liegt trotz hunderttausender Demonstranten bei unzähligen Demonstrationen in den letzten Monaten zur Zeit bei R=0,84 🤷🏻‍♂️

    Da jetzt auch noch verschärfe Kontrollen mit Bußgeld Zahlungen an Bahnhöfen gemacht werden, rechne ich in den nächsten Wochen mit einem R=0,82. Oder wollen die, dass wir alle sterben?


    • Andreas V.
      • Admin
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Dass der R-Wert da so niedrig ist liegt meiner perönlichen Meinung nach auch daran, dass die Demonstrationsteilnehmer sich eher nicht testen lassen, sondern nur eine "Sommergrippe" haben.


      •   20
        Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Das halte ich für eine Verschwörungstheorie. Glaubst du, dass die BLM Demonstranten sich nicht testen lassen und glaubst du, dass die Kritiker der Corona Maßnahmen alle keinen schweren Verlauf bekommen, weil sie nicht dran glauben?


      • @Skargo
        Wieso sollen die sich testen lassen wenn es Corona „eh nicht gibt“. Denkst du zudem es würde einer zugeben das man einen schweren Verlauf hat wenn man dagegen demonstriert? Gab doch so einige Fälle in den USA und auch weltweit. Waren Corona Leugner nun sind sie Tod..
        Zumal geht es ja auch nicht immer um die schweren Verläufe. Aber es klagen viele nach Monaten noch immer über Nebenwirkungen (außer Atem, kein Geschmack etc.).


      •   20
        Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Naja, die BLM waren ja nicht gegen Corona, wenn ich das mal so formulieren darf. Komisch ist doch aber, dass viel mehr Tests gemacht werden und der R-Wert trotzdem so stark gesunken ist. Wie kommt das? Verschwörung?

        Es ist schon komisch, dass der R-Wert plötzlich als trügerisch dargestellt wird.


      • @Skargo
        Was hast du immer mit deiner Verschwörung?


      •   20
        Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Ich finde es sonderbar, dass sie Corona Leugner durch ihr Verhalten den R-Wert beeinflussen sollen. Man kann doch nicht alles jetzt auf die paar Demonstranten legen. Warum wird der Wert dann veröffentlicht, wenn klar ist, dass die "Corona Gegner" ihn manipulieren.


      • Andreas V.
        • Admin
        vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Skargo Wenn sich Demonstranten anstecken, dann sind es ja nicht unbedingt gleich die ganze Meute. Wir können froh sein, dass der R-Wert so weit unten ist. Das bedeutet, dass sich doch die Mehrheit der ca. 82 Millionen Deutschen an die AHA Regeln hält. Schwere Verläfe gibt es zur Zeit seltener, weil die Neuinfektionen der letzten Tage und Wochen eher jüngere Menschen getroffen haben (Durschnitt 35 Jahre).

        Wenn ich vermute, dass Teilnehmer an Anti-Corona Demos sich nicht testen lassen, ist es nicht gleich eine Verschwörungstheorie, sondern eine persönliche Vermutung. Oder um es mit den Worten dieser Menschen zu sagen: Das ist meine Meinung und es herrscht Meinungsfreiheit ;)


      • @Skargo
        Es redet niemand von Manipulationen, Verschwörungen etc. das sind alles diese Corona Leugner. Davor wurden die Zahlen nicht in Frage gestellt. Aber mittlerweile ist ja alles eine Verschwörung bei denen „wie der Wetterdienst hat doch gesagt heute wird es 20°C und nicht 19°C -> Verschwörung?“


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Außerdem hat bisher die Witterung gut mitgespielt. Bald aber kommt der Herbst. Feuchtigkeit beeinflusst die Übertragung leider positiv.

        Wenn dann ein paar Infizierte laut brüllen, werden wir ja sehen, ob es so bleibt.


      •   20
        Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Ich warte auch mit Spannung auf den Winter. Die Grippewelle wird dann ja ausbleiben, wegen der Masken.


      • @Skargo
        Leider nein weil sich ein paar daran nicht halten


      •   20
        Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        "Anti-Corona Demos ... und alle anderen Demos" müsste es dann lauten. Ich will aber auch nicht spitzfindig werden. Mich wundern nur die Erklärungversuche etwas.
        Deutschland hat die besten "Corona Werte" und hat nichts besseres zu tun als sich in ein paar Demonstranten und ggf. App Kritiker zu versteigen.

        Jetzt wurden die Regeln noch mal verschärft. In Berlin darf man nur noch mit Maske demonstrieren (über 100 T) und an Hauptbahnhöfen gibt's inzwischen Bußgelder trotz der seit Wochen besten Werte weltweit. Das ist für mich reines Machtgehabe. Und obwohl ich die "Querdenker" für übertrieben halte, unterstütze ich ihren Wunsch, nach Demonstrationen und hoffe, dass der Wechsel von Berlin nach Hamburg und Hannover die Politiker so richtig auf die Palme bringt.


      • @Skargo
        Deutschland hat die besten Werte weil der Großteil vernünftig ist. Die Demonstranten sind wie bockige kleine Kinder die nicht vernünftig sein wollen (Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben? Sind ja immer andere Schuld), mit einem hohen IQ hat gar nichts zu tun. Aber naja anscheinend gibt es halt doch paar wenige die gerne mit den Rechten und Linken zusammen demonstrieren wollen, sie machen sich einfach nur noch lächerlich und die Nation lacht sie nur aus...

        Es gibt in Deutschland einfach Gesetze an die man sich hält. Wenn eine Maskenpflicht besteht halte ich mich auch dran (was viele dieser Gegner nicht machen). Auch in einer Demokratie gibt es zum Glück Gesetze. Oder sollen jetzt alle mit 300 km/h durch die Innenstadt fahren weil das Gesetz sagt eigentlich nur 50 km/h? Diese Leute verstehen einfach nicht was Demokratie ist. Es ist kein Freibrief für alles und das ist auch gut so

        Die Gegner reden auch immer von "MEINE Grundrechte" "ICH lasse mich nicht impfen". Das sind keine demokratischen Gedanken sondern diktatorische, denn in einer Demokratie zählt das WIR aber das verstehen diese Leute nicht


      •   20
        Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Naja, aber sie muss ja entschieden flacher verlaufen. Ansonsten ist das ein Zeichen dafür, dass die Masken nichts bringen. .. und nur weil sich ein paar nicht dran halten, kann wohl kaum alles in Frage gestellt werden.


      •   20
        Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Naja, aber wenn die meisten sich "richtig" verhalten, warum hat man dann so viel Angst vor den wenigen? Es läuft doch super zur Zeit. Ich verstehe den Wirbel um die Kritiker Demo nicht. 🤷🏻‍♂️

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!