Gewinner und Verlierer: Xiaomis Mega-Launch, Qualcomm verliert gegen MediaTek

Gewinner und Verlierer: Xiaomis Mega-Launch, Qualcomm verliert gegen MediaTek

Nach einer einwöchigen Pause heiße ich Euch mit großer Freude wieder als Autor der wöchentlichen NextPit-Kolumne 'Gewinner und Verlierer' willkommen. Diese Woche stand im Grunde genommen ganz im Zeichen von Xiaomi und ihrem Mega-Launch. Qualcomm hingegen hat einen Verlust zu verzeichnen.

Unsere Wahl für den Gewinner dieser Woche war eine ziemlich einfache: Xiaomi – für die Einführung von ich weiß nicht wie vielen Handys. Die Wahl war einstimmig und fast jeder im Team NextPit stimmte für die chinesische Elektronikmarke. Der Verlierer der Woche war ebenfalls eine einstimmige Wahl – Qualcomm – die ihre Krone als größter Smartphone-SoC-Anbieter des Jahres 2020 an MediaTek verloren hat. Wie immer, bevor wir über diese beiden Unternehmen sprechen, lasst uns schnell einen Blick auf einige der anderen bemerkenswerten Tech-Ereignisse der vergangenen Woche werfen.

Zu den meistdiskutierten Entwicklungen dieser Woche gehörte die Nachricht über die Einstellung eines Smartphones, das als OnePlus Nord SE bekannt war. Es ist schon bemerkenswert, dass OnePlus nie öffentlich zugegeben hat, an diesem Gerät gearbeitet zu haben. Das Telefon wurde zuerst von Leakster Max Jambor "enthüllt", der verriet, dass das OnePlus Nord SE ein aufgemotztes OnePlus Nord mit 65W-Ladung und einem etwas größeren Akku werden sollte. Wie auch immer, die Nachricht ist, dass das OnePlus Nord SE jetzt auf jeden Fall nicht mehr kommen wird.

Um bei OnePlus zu bleiben, unser zweites großes Highlight der Woche war die Tatsache, dass das OnePlus Nord N100 diese Woche ein dringend benötigtes Software-Update erhalten hat. Die neue Software-Variante trägt die Bezeichnung Oxygen OS 10.5.8 in der EU und 10.5.6 in Nordamerika. Neben dem Android-Sicherheitspatch vom Februar 2021 bringt dieses Update auch einige Verbesserungen in Bezug auf den Stromverbrauch und die allgemeine Systemstabilität mit sich. Wenn Ihr das Update noch nicht erhalten habt, keine Sorge. Es ist auf dem Weg!

oneplus nord 2020
Das OnePlus Nord N100 / © OnePlus

Die Samsung Galaxy Buds Pro sind zwar brandneu. Doch diese Woche gab es Hinweise darauf, dass Samsung angeblich bereits an einem Nachfolger arbeitet. Durch einen APK-Teardown der Galaxy Wearable-App von AndroidPolice wissen wir, dass Samsung möglicherweise an einem Nachfolger namens Galaxy Buds 2 arbeitet.

Eine weitere wichtige Entwicklung in dieser Woche war die Ankündigung des Poco X3 Pro für den indischen Markt. Der Preisunterschied zwischen Indien und Europa für das gleiche Telefon ist ziemlich signifikant. In Europa beginnt das Poco X3 Pro bei 296 Euro, während man in Indien nur Rs 18.999 (260 Euro) berappen muss. Eine der wenigen Gelegenheiten, bei denen ich mich glücklich schätze, in einem Entwicklungsland zu leben.

Poco X3 Pro
Das Poco X3 Pro ist in Indien deutlich günstiger als in Europa! / © Xiaomi

Diese Woche war auch ein Vorbote guter Nachrichten für Smartphone-SoC-Enthusiasten. Arm Ltd – das britische Halbleiter- und Software-Design-Unternehmen – kündigte eine neue Arm-Architektur namens Armv9 an, die eine bessere SoC-Performance auf zukünftigen mobilen SoCs verspricht. Weit über ein Jahrzehnt lang basierten alle Arm-basierten Chipsätze auf der ArmV8-Architektur. Wir stehen also an der Schwelle zu einem großen Leistungsschub in Bezug auf die CPU- und GPU-Leistung auf der ganzen Linie, sowohl auf Android-, iOS- als auch macOS-Plattformen.

Gewinner der Woche: Xiaomi für sein extravagantes Launch-Event

xiaomi mi mix fold event nextpit 10
Das Mi Mix Fold ist da / © Xiaomi / Screenshot: NextPit

Es ist nicht immer so, dass wir einen Gewinner nur deshalb küren, weil er ein neues Smartphone vorgestellt hat. Bei Xiaomi mussten wir diese Woche jedoch eine Ausnahme machen. In dieser Woche hat das Unternehmen in einem Mega-Launch-Event, das sich über zwei Tage erstreckte, eine ganze Reihe neuer Produkte vorgestellt! Was auch bemerkenswert ist, ist die Tatsache, dass alle Produkte extrem vielversprechend aussehen. Die Liste der Produkte, die von Xiaomi diese Woche angekündigt wurden:

  • Mi 11 Ultra - das absolute Top-Tier-Flaggschiff-Smartphone von Xiaomi
  • Mi Mix Fold - Xiaomis allererstes faltbares Smartphone, das Ihr und ich kaufen können
  • Mi 11 Pro - Eine Pro-Version des bestehenden Mi 11, das wir getestet haben
  • Mi 11 Lite - Ein Mi 11, bei dem aber einige Funktionen weggelassen wurden und das einen SoC der niedrigeren Kategorie verwendet und deshalb "Lite" heißt.
  • Mi 11 Lite 5G - Eine Version des Mi 11 Lite mit 5G-Unterstützung
  • Mi 11i - Eine weitere Lite-Version - dieses Mal aber mit einem Flaggschiff-SoC
  • Mi Band 6 - Ein verbessertes Mi Band 5

Abgesehen davon kündigte das Unternehmen auch eine Reihe von neuen Laptops und sogar eine Klimaanlage an. Diese beiden Produkte sollen allerdings vorerst nur in China erhältlich sein. Xiaomi nahm das Event auch zum Anlass, um anzukündigen, dass man künftig plant, Elektrofahrzeuge zu entwickeln.

Verlierer der Woche: Qualcomm, weil MediaTek im Jahr 2020 mehr SoCs ausgeliefert hat

Unser Tipp für den Verlierer der Woche ist ganz klar Qualcomm. Das amerikanische Halbleiterunternehmen war für eine sehr lange Zeit der dominierende Spieler im Smartphone-SoC-Bereich. Während es diesen Vorsprung im Bereich der Flaggschiff-SoCs noch immer halten kann, gilt das nicht für den Bereich der günstigen und mittleren SoCs.

Snapdragon 888
Qualcomm mag die schnellsten SoCs haben - aber im Jahr 2020 haben mehr Leute MediaTek gekauft! / © Qualcomm

Berichten zufolge soll MediaTek im Jahr 2020 351,8 Millionen Smartphone-Chipsätze ausgeliefert haben, was einem Anstieg von 113,8 Millionen gegenüber 2019 entspricht. Dieser sprunghafte Anstieg der Auslieferungen bedeutet auch, dass es jetzt einen globalen Marktanteil von 27,2 % hält, verglichen mit nur 17,2 % im Jahr 2019.

Beeindruckend oder nicht? Es bleibt abzuwarten, ob MediaTek es schafft, seinen Wachstumskurs auch im Jahr 2021 fortzusetzen. Glaubt Ihr, dass Qualcomm in diesem Jahr zurückschlagen wird?

Nun, damit sind wir am Ende der "Gewinner und Verlierer" dieser Woche angelangt. Stimmt Ihr unserer Auswahl zu? Es ist natürlich in Ordnung, wenn Ihr anderer Meinung seid, aber in diesem Fall lasst es uns in den Kommentaren unten doch gern wissen, warum!

Neueste Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Hubelix vor 3 Monaten

    @Martin

    Ist ja dein gutes Recht. Aber es ist auch mein gutes Recht, meine Kritik zu dem Lob an dem Event zum Ausdruck zu bringen. Das nennt sich Meinungsfreiheit.

    Denn was hier so gelobt wird, ist mit all seinen Konsequenzen einfach nur schlecht für den Kunden. Viele Produkte sind verwirrend und es ist kaum möglich daraus das beste Preis Leistungsverhältnis für die eigenen Vorlieben zu finden. Den folglichen miesen Support aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Produkten hatte ich erwähnt.

  •   28
    Gelöschter Account vor 3 Monaten

    Schon seltsam, sobald der Kunde selber ein wenig denken und recherchieren muss ist der Hersteller der Dumme 🤔. Wenn man es halt selbst nicht auf die Reihe kriegt ein für sich das beste Smartphone zu finden, dazu gibt es unzählige Tabellen, Videos und Vergleiche.

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Antiappler vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    "Aber seltsame Erkenntnis am Rande : Die Anzahl der Modelle eines Herstellers kannst du schon ausfindig machen aber das jeweils beste Modell einer Reihe nicht 🤔 seltsames Paradoxon 🤷‍♂️"

    😂🤣😂


    • Hubelix vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      So sind die Fanboys wie Yoda halt, fällt ihnen nichts mehr ein versuchen sie alles in lächerliche zu ziehen.


      •   28
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Naja, mein Inhaltsloser, süffisanter Kommentar hat hat deiner Infantilen Sichtweise gegolten. 😉. Aber du hast zumindest bewiesen das wenn man will auch kann.


      • Hubelix vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        @Yoda

        Infantil is es, falsche Behauptungen und Mutmaßungen auf zu stellen um etwas besser dastehen zu lassen als es ist. Hier ein Zitat von dir:

        "Ich hab gar nicht gezählt 😉es war rein eine gefühlte Auffassung das Samsung bei der A Serie so viele Modelle auf den Markt bringt."

        Mach nur weiter, du blamierst dich mit jedem Kommentar nur noch mehr ;-)


      •   28
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Du vergisst eins das du von Anfang an überfordert warst bei den "unzähligen" Modellen die Xioami auf den Markt bringt. Sowas nennt man, ich zitiere dich : "real life" 😉. Oder anders ausgedrückt diese Person kann nicht bis 3 zählen, obwohl du das ja anscheinend doch kannst. Zuerst den "dummen" geben und dann mit aller Schauspielerkunst auf "Intelligenz" machen blamiert hier nur dich.


  • Thorsten Klein vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich denke mal das Qualcomm die bessere Marge hat und deutlich mehr verdient als Mediatek. Denke aber das sich Mediatek noch mehr Marktanteile holt, da der oft höhere Preis, gerade unterhalb der Flagschiffe nicht mehr gerechtfertigt ist.


  • Michael K. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kann Qualcomm nicht nur deshalb als Verlierer sehen, weil es weniger Chips als MediaTek verkauft. Einem Unternehmen nutzen reine Stückzahlen, und demzufolge ein hoher Stückzahlmarktanteil relativ wenig. Viel wichtiger ist der erzielte Gewinn, der hängt häufig direkt mit dem erzielten Umsatz und damit dem Umsatzmarktanteil zusammen. Und da liegt Qualcomm immer noch weit vor MediaTek.
    Beide konnten ihren Umsatz zwar von 2019 auf 2020 um 35% steigern, aber da der Umsatz von Qualcomm auf höherem Niveau liegt, ist die absolute Umsatzsteigerung bei Qualcomm ebenfalls höher als bei MediaTek.

    https://www.heise.de/news/Chip-Branche-Intel-unangefochten-an-der-Umsatzspitze-AMD-auf-Platz-15-4971008.html

    Auch die Entwicklung des Aktienkurses von Qualcomm läßt auf eine deutliche Gewinnsteigerung schließen. Auf Quartalsbasis betrug die Umsatzsteigerung bei Smartphone-SoCs sogar 79% im Vergleich zum Vorjahresquartal.
    Diese Zahlen konnte ich für MediaTek zwar nicht finden, aber solche Zahlen sind nicht die eines Verlierers.

    https://www.telecom-handel.de/business-solutions/qualcomm/qualcomm-waechst-rasant-5g-datenfunk-2629181.html

    Quellen: heise.de, telecom-handel.de


  • Antiappler vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    @Hubelix

    "Viele Produkte sind verwirrend und es ist kaum möglich daraus das beste Preis Leistungsverhältnis für die eigenen Vorlieben zu finden."

    Das sehe ich nicht so. Ich habe es sogar geschafft innerhalb kürzester Zeit sogar 2 Geräte zu finden, die das beste Preisleistungsverhältnis für meine persönlichen Vorlieben bieten. Das schaffen ganz sicher auch noch viele andere Leute. Ich bin da ganz bestimmt nicht ein zu hervorhebender Einzelfall.

    Beim Support stimme ich Dir allerdings zu, der könnte auf jeden Fall besser sein. Wobei ich hoffe, dass der irgendwann wieder besser wird, weil es im Moment so aussieht, dass Xiaomi mit allen Mitteln versucht die Lücke auszufüllen, die Huawei hinterlassen hat.

    Gelöschter Account


    •   28
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Ohne das ich jetzt ein Highend Smartphone von Xioami hatte, aber die werden es wohl auch so machen wie andere Hersteller. Die teuren Spitzenmodelle bekommen einen besseren Support als die günstigste Mittelklasse/Einsteiger. Was viele vergessen, der Support ist bei teuren Smartphones auch im hohen Preis inkludiert, also besser.


      • Antiappler vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Habe bisher auch noch kein Highend Smartphone von Xioami gehabt, weil das Mi 9 Lite und Redmi Note 9S meine Ansprüche voll erfüllen. Allerdings wüsste ich jetzt nicht um was für einen (besseren) Support es geht. Die Beseitigung von Fehlern die mit MIUI 12 aufgetreten sind, sollte doch für ALLE Modelle gelten. Eigentlich.

        Und es sollte doch nicht am Preis liegen, dass es Xiaomi bis heute nicht geschafft hat den Fehler zu beseitigen, der sehr oft das Display vom Mi 9 Lite nicht komplett dunkel werden lässt, ohne dass die Anzeige von Datum und Uhrzeit sich bewegt.

        Auf das "Einbrennen" von Datum und Uhrzeit habe ich nämlich keinen Bock und auch nicht auf das beobachten, ob das Display auch wirklich ganz dunkel ist.

        Von daher ist der "Support" von Xiaomi mehr als schlecht.


  • dieCrisa vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    "Das ist nichts als völlig abstruses Specdropping um den Kunden möglichst umfassend zu verwirren und beim Preis ab zu zocken."

    Ja, man kennt das ja von Automobilherstellern seit Jahrzehnten. Den neuen Golf z.B. gibt es als normalen Golf, als Life, Style, R-Line oder als Active, GTE oder GTI/GTD. Jeder dieser Grundtypen ist dann als Benziner, Diesel, Erdgas oder Hybrid erhältlich. Jeder dieser Energieträger ist dann wiederum mit verschiedenen Getrieben und Leistungen (PS) zu haben. Keine Ahnung, wo wir damit schon wären - bei 100 möglichen Varianten des GOLF? Nehmen wir nun die Zubehörliste in Angriff (Navi, Klima, Schiebedach, Felgen, Travel-Assist, ...) überschreiten wir locker die tausender Grenze der möglichen Variationen - und das NUR beim Golf!

    All DAS - um uns Kunden umfassend zu verwirren und beim Preis abzuzocken.

    Ein Xiaomi MI mit seinen 5 Varianten sind da geradezu lächerlich wenig; verschwindend wenig. Beim Auto regt sich niemand darüber auf - bei Xiaomi gibt´s ein bashing, das die Erde bebt. (übrigens: beim iPhone gibt es ähnlich viele Varianten wie beim Mi - das wird von Kritikern hier DORT aber nicht bemängelt)

    Das finde ich wiederum etwas lächerlich.


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Apple: 4 iPhones, die sich sehr gut ersichtlich voneinander unterscheiden.
      Xiaomi: insgesamt 23 Modelle dieses Jahr und jetzt allein schon 5, die alle quasi gleich groß sind und für nicht kundige Menschen kaum Unterschiede haben.
      Echt ein total guter Vergleich. Nicht.

      Gleiches gilt für den Vergleich mit den Autos. Vor allem beim Zubehör. Klar, füge ein Navi hinzu und du zählst das als eigenes Modell...


      • dieCrisa vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Wenn es Dir in den Kram passt, bist Du im nicht-verstehen-können oder wollen unschlagbar... UND wer lesen kann...

        Ich hatte die Zahl der iPhones mit der des Mi mit den Worten "ähnlich viele Varianten wie beim MI" verglichen. 4:5 - das ist ähnlich viel, oder? Nehmen wir das SE noch hinzu sind es 5:5. Würde Apple ebenso SmartPhones im mittleren und unteren Bereich anbieten, wären auch hier deutlich mehr als nur diese 5 Stück pro Jahr zu verzeichnen. Aus gutem Grund tun sie dies nicht - denn 40% Gewinn von 1000 Euro pro Stück sind deutlich mehr als 40% Gewinn bei 200 Euro. Es gibt nun mal keine v(olks)Phones von Apple. Auch gibt es kein Fold.

        Lass das Zubehör bei den Autos einfach mal weg - und wir landen dann dennoch bei Varianten, die zahlenmäßig Richtung 100 gehen - für "nicht kundige Menschen" sind auch die nicht von einander zu unterscheiden; die sehen sich ALLE gleich. Und dann reden wir immer noch NUR vom Golf - NICHT von Volkswagen.

        Jede Wette: diese beiden Groschen werden bei Dir nicht fallen.

        Das Mi 11 Lite 5G - wäre nach Deiner Logik dann die Nummer 24 von Xiaomi in diesem Jahr? Oder bleibt es dennoch bei 23? Zähle doch mal alle 23 auf - bin gespannt!

        Ich komme da nur auf 19 - incl. Modellvarianten, die sich lediglich nur durch mit/ohne 5G unterscheiden - was beim Auto mit/ohne Navi wäre. ;) Zieht man nun noch NICHT-Global-ROM Geräte davon ab, reduziert sich diese Zahl weiter nach unten.


  • HEB vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Xiaomi hin Xiaomi her. Was bringen mir in 3 Monaten 23 Modelle? Nichts! Mehr Umwelt Müll, mehr auch nicht. Mir sind 3 oder sagen wir max 5 Modelle im Jahr ausreichend. Dafür aber vernünftige Pflege von den Produkten und Support. Xiaomi ist in meinen Augen kein Gewinner, meine persönliche Meinung.

    Gelöschter AccountTim


  • Oliver Eissner-Eissenstein vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Im moment gibt es keinen Hersteller der Xiaomi und seine Tochterunternehmen bei Preis Leistung schlagen kann.


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Man sollte in der heutigen Zeit aber vielleicht auch mal hinterfragen, wie diese Preise zustandekommen. Xiaomi ist eines der umweltschädlichsten Tech-Unternehmen überhaupt.


      •   28
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Was macht Xioami Umweltschädlicher als andere Hersteller?


      •   17
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Die wöchentlich neuen Modelle. Nur wer viel produziert, kann günstig einkaufen und so günstige Geräte im Wochentakt anbieten 😮


  •   28
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kann es nur begrüßen das Xioami voller Tatendrang ist und so viel Auswahl auf den Markt bringt. Für mich ist einfach das beste Smartphone von Xioami zu lokalisieren. Es trägt die Endung "Ultra" 💁‍♂️


    •   2
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      @Yoda Wenn du diese Marke schon so magst, dann schreibe sie doch bitte auch richtig😅 Sie heisst nämlich Xiaomi, und nicht Xioami, wie du in allen Kommentaren schreibst.

      Gelöschter Account

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!