Gewinner und Verlierer der Woche: Für Xiaomi läuft's – für Huawei nicht so

Gewinner und Verlierer der Woche: Für Xiaomi läuft's – für Huawei nicht so

Eine weitere Maiwoche geht zu Ende und auch heute schauen wir wieder zurück auf die letzten Tage und küren dabei unsere persönlichen Gewinner und Verlierer der Woche. Für Xiaomi scheint weiter die Sonne, während sich Huawei erneut unter fetten Regenwolken verkriecht. 

iPhone13

Kommt es Euch eigentlich auch so vor, als ob die Zeit während der Pandemie noch schneller rennt als sonst? Eben noch war Jahresanfang und jetzt ist plötzlich schon das erste Drittel des Monats Mai vorüber. Auch in diesen Tagen haben wir aber natürlich sowohl Gewinner als auch Verlierer der Woche gekürt und ein bisschen habe ich den Eindruck, als gewöhnten sich die beiden an den Platz, den sie da jetzt zum wiederholten Male einnehmen. 

Das bedeutet, dass sich Xiaomi erneut über den Platz an der Sonne freuen kann und dass der Konkurrent Huawei zum wiederholten Male – leider, leider – nur der wenig schmeichelhafte Titel des Verlierers bleibt. Bevor wir aber über diese beiden chinesischen Tech-Giganten sprechen, schauen wir wie gewohnt zurück auf die letzten sieben Tage und was sonst so los war. 

Oppos neue Mittelklasse

Besonders stressig startete die Woche für den geschätzten Kollegen Ben, denn der durfte sich direkt zum Montagmorgen mit den neuen Smartphones von Oppo auseinandersetzen. Nachdem wir mit den Geräten der Find-X3-Reihe in diesem Jahr ja schon reichlich beschenkt wurden, legte Oppo jetzt seine neue Mittelklasse nach, welche die Modelle A54 5G, A74, A75 5G und A94 5G umfasst.

Nachdem das Oppo A72 ein riesiger Verkaufserfolg war für das Unternehmen, waren wir natürlich schwer gespannt auf die neuen Handsets. Leider war diesmal aber leider wenig Spektakuläres dabei und wir kommen nicht umhin zu fragen, was für eine Strategie Oppo sich da überlegt hat. Lest den oben verlinkten Beitrag und ich bin sicher, Ihr werdet unsere Meinung – und Verwirrung – teilen. Das A74 konnten wir uns übrigens schon anschauen, daher lest Bens Hands-on-Beitrag zum A74, wenn Ihr mehr Informationen zum Smartphone braucht. 

NextPit Oppo A74 back
Oppos neue Mittelklasse ist auch allenfalls mittel-spektakulär / © NextPit

Oppropos, Oppo: Antoine stellte sich die Frage, inwieweit Oppo und OnePlus – beide unter dem Dach von BBK – nebeneinander große Nummern in Europa werden könnten. Er sprach in seinem lesenswerten Text sogar vom Geschwisterkampf und in der Tat wird es spannend sein zu beobachten, wie sich die Dinge für diese Beiden in Europa entwickeln wird. 

Whats up, WhatsApp?

Nächste Woche ist ein interessanter Stichtag für alle Nutzer von Messengern (also irgendwie für uns fast alle, oder?), denn am 15. Mai treten bei WhatsApp die AGB-Änderungen in Kraft. Aus diesem Grund befassen wir uns in diesen Tagen auch mit dem beliebten Messenger und haben schon mal rechtzeitig unseren Überblick über die besten WhatsApp-Alternativen auf Vordermann gebracht. 

Dort erfahrt Ihr also nicht nur, welche Alternativen aus welchem Grund sinnvoll wären, sondern bekommt auch nochmal kurz zusammengefasst, worum es da nächste Woche exakt gehen wird. 

AirTags und Handyketten

Fast schon logisch, dass auch die Apple-Fans diese Woche bei NextPit auf ihre Kosten kamen. Der Hype um die Apple AirTags hält an und wir wollten wissen, ob diese auch bei älteren iPhone-Modellen einen echten Mehrwert darstellen. Weiter haben wir uns damit beschäftigt, wie sich das iPhone nun mit der Apple Watch entsperren lässt. Dabei handelt es sich um eines der neuen Features, die mit iOS 14.5 aufs iPhone gekommen sind. 

Eher schräg fand ich hingegen, dass anscheinend Handyketten in so mancher Gegend echt ein Thema sind. Ben ist der Sache auf den Grund gegangen und erzählt euch, wo Ihr die Dinger bekommt und wie man die mit etwas Kreativität und Geschick selbst anfertigen kann. 

Amber Kette Schwarz Gold iPhone 7plus moodbilder 2
Nein – ich muss auch nicht jeden Trend verstehen! / © Jalouza

Was war in dieser Woche noch? Ach ja: Wir haben für Euch das Huawei Band 6 getestet, wir haben mit Eurer Hilfe gelernt, dass iPads offenbar nicht Notebooks ersetzen können und wir haben auf NextPit einen Foto-Wettbewerb gestartet. Neben Ruhm und Ehre gibt es auch was zu gewinnen und Ihr könnt nach wie vor teilnehmen. Schaut also dort vorbei, wenn Ihr glaubt, dass Ihr das beste Handy-Foto knipsen könnt.

Xiaomi strahlt, Huawei ein bisschen weniger

Damit kommen wir so langsam zum Ende unseres Rückblicks und zu den Gewinnern und Verlierern dieser Woche. Beides hängt zusammen mit neuen Zahlen, die in diesem Fall von Canalys stammen. Dort sehen wir nämlich, dass sich Xiaomi in Europa im letzten Quartal bei den Smartphone-Verkaufszahlen am Giganten Apple vorbei auf Platz Zwei schieben konnte. 

Canalys Q1 2021 Europa
Xiaomi auf dem Weg nach oben! / © Canalys

Wie Ihr in der Grafik der Analysten von Canalys sehen könnt, liegt Xiaomi mit 23 Prozent Marktanteil in Europa jetzt sogar recht komfortabel vor Apple (19 Prozent) und nur Samsung (35 Prozent) verkauft mehr Geräte als Xiaomi in unseren Gefilden. 

Grund genug für uns also, Xiaomi zum Sieger der Woche zu küren, zumal das Unternehmen mit dem nagelneuen Xiaomi Mi 11 Ultra ja auch noch einen mächtigen Pfeil im Köcher hat, der weiter für überzeugende Verkaufszahlen sorgen wird. 

Auch für die anderen in der Grafik erkennbaren Unternehmen geht es weiter nach oben – also zumindest für fast alle. Die Talfahrt für Huawei geht leider weiter, was bedeutet, dass die Chinesen jetzt abgerutscht sind auf Platz Fünf und ein Marktanteil von nur noch drei Prozent in Europa ist dann das Resultat, wenn man sich um 81 Prozent verschlechtert. 

Das trifft Huawei umso härter, weil man in Europa eben stets bärenstark war. Weltweit gehört man nicht mehr zu den Top 5 und es steht zu befürchten, dass die Chinesen auch in Europa schon bald unverschuldet aus diesen Top 5 fallen werden. Dass Huawei damit unser Verlierer der Woche ist, kann der Tech-Riese sicher verkraften, aber dass die Smartphone-Käufer Europas sich anderen Marken zuwenden, trifft Huawei sicher ins Mark. 

Was sagt Ihr denn? Könnt Ihr unsere Wahl der Gewinner und Verlierer nachvollziehen oder hättet Ihr Euch anders entschieden? Schreibt es uns gerne in die Kommentare und lasst uns auch gerne Eure Meinung zum Huawei-Dilemma da, wenn Ihr mögt. Danke, dass Ihr NextPit auch diese Woche wieder die Treue gehalten habt – passt auf Euch auf und kommt gut in die neue Woche! 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Behny vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Naja, ich weiß ja das es hier nur so eine Technikseite ist. Aber wir sollten wirklich mal überlegen, ob wir noch weiter chinesische Produkte kaufen sollten? Die chinesische Regierung verhält sich immer egoistischer, unterdrückt Minderheiten (Z. B. Uliguren), nutzt seine Wirtschaftsmacht sich ganze Staaten untertan zu machen. Und wir unterstützen das auch noch indem wir deren Waren kaufen. Ich weiß, alle Hersteller produzieren in China aber auch da setzt zur Zeit ein Umdenken ein. Indien lässt grüßen (immerhin eine Demokratie)! Ich werde sicher immer ein amerikanisches oder südkoreanisches Smartphone kaufen. Sicher auch irgendwann ein indisches Smartphone! Definitiv aber kein rein chinesisches Smartphone. Es sei denn, sie entschließen sich endlich demokratisch zu werden und keine Minderheiten mehr zu unterdrücken. Übrigens, so billig sind sie auch nicht mehr!

    Tim


  • Antiappler vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    "Kein einziges Android-Flaggschiff kommt auch nur ansatzweise am iPhone 12 mini vorbei, einem - laut den ganzen Tech-Medien - Totalflop."

    😂🤣😂

    YMMD! 👍👏

    BehnyGelöschter Account


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Ist eine Tatsache, sorry 🤷🏻‍♂️ In den Top10 sich am besten verkauften Smartphones finden sich bis auf 3 Einsteiger-Androiden ausschließlich iPhones (12 mini inklusive). Das heißt ausnahmslos alle Android-Flaggschiffe kommen erst nach den Top 10 und damit auch nach dem 12 mini.


      • Antiappler vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        @Tim

        iOS und Android: Sind zwei völlig verschiedene Betriebssysteme!

        Apple ist EINE Firma mit iOS, gegen ganz viele Firmen mit Android!

        Kann man doch nicht wirklich ernsthaft vergleichen! Und schon gar nicht die Verkaufszahlen vom iPhone Mini mit den Verkaufszahlen der Flaggschiff-Androiden. IPhone Mini ist dazu eine völlig andere Kategorie als die Flaggschiffe der Androiden, wobei Du ja selbst vor einiger Zeit geschrieben hast, dass es keine "kleinen" Geräte bei den Androiden gibt.

        Jedenfalls hast Du keine erwähnt die DU kennst. 😉

        Deshalb ist es auch schwer, als eine einzelne Firma mit einem bestimmten Gerät in die Top 10 zu kommen, wogegen es für Apple als einzige Firma mit iOS einfach ist. Auch wenn es sich dabei um das Mini handelt, denn welche Dir bekannte und erfolgreiche Firma mit Android, bietet ein "Mini" an?

        Wenn es nur Apple mit iOS und Samsung mit Android gäbe, sehe die Sache schon wieder ganz anders aus. 🤓

        Und so etwas zu behaupten: "Kein einziges Android-Flaggschiff kommt auch nur ansatzweise am iPhone 12 mini vorbei, einem - laut den ganzen Tech-Medien - Totalflop.", ist ja schon eine ziemliche Verblendung. Wobei die ganze schreibenende Zunft der ganzen Tech-Medien natürlich keine Ahnung hat. 😉
        Außerdem ist es doch allgemein bekannt, dass Apple die Produktion für das Mini ordentlich gedrosselt hat. Was man ganz sicher nicht bei einem Gerät macht, was sich gut verkauft. 🤷


      • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Tut mir herzlich leid, aber um Android vs. iOS geht's hierbei nicht. Es geht um reine Verkaufszahlen auf dem Markt. Und dabei treten alle Geräte gegen alle an.
        Dass viele Android-Hersteller teilweise buchstäblich jede Woche ein neues Smartphone vorstellen, ist deren Schuld.

        Zudem haben auch Samsung und Co. nur einzelne Flaggschiffe, nicht 30. Also funktioniert deine ganze Argumentation schon mal dahingehend schlicht nicht.
        Und nein, wenn es nur Apple und Samsung gäbe, würde es nicht im geringsten anders aussehen. Auch dann würden iPhones deutlich höhere Verkaufszahlen erreichen, als Samsung mit deren Flaggschiffen.


      • Antiappler vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Du siehst das alles zu sehr durch die rosarote Apfelbrille, was man ja schon an vielen Kommentaren die Du zu Apple schreibst, lesen kann. Sind doch schon recht "speziell". 😎

        Natürlich geht es auch um die Betriebssysteme. Die Leute kaufen doch ein Gerät von Apple, weil iOS so anders und "sicherer" ist als ein Samsung, Xiaomi oder Sony mit Android, wobei es bei den Androiden z. B. viel mehr Möglichkeiten zur Konfiguration oder eine externe Speicherkarte gibt. Und wie sehr die Leute am Betriebssystem hängen, sieht man doch auch gerade besonders gut an Huawei. Die Leute wollen ein "richtiges" Android, MIT Google.

        Wenn es viele Hersteller mit Android gibt, müssen die sich die Verkaufszahlen untereinander aufteilen. Bei iOS gibt es nur Apple, womit die verkauften Geräte ALLE an Apple gehen.

        "Zudem haben auch Samsung und Co. nur einzelne Flaggschiffe, nicht 30."

        Eben. Weil Samsung und Co. nur einzelne Flaggschiffe haben, ist es so schwer für die vielen Hersteller, weil sich die Verkaufszahlen auf diese aufteilen. Das macht es ja für Apple so einfach.

        Wobei für mich die spannende Frage wäre: Würde Apple immer noch so viele Geräte verkaufen, wenn Apple iOS lizensieren würde?

        "Und nein, wenn es nur Apple und Samsung gäbe, würde es nicht im geringsten anders aussehen. Auch dann würden iPhones deutlich höhere Verkaufszahlen erreichen, als Samsung mit deren Flaggschiffen."

        Dann müssten nach Deiner Logik unglaublich viele Leute die bisher bei den anderen Herstellern mit Android waren zu Apple mit iOS überlaufen, das kannst auch nur Du glauben. 🤣

        Gelöschter Account


  • Olaf vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    @Tim: Muss ein Flaggschiff ja auch nicht, also am Brot und Butter-12 Mini vorbei. Einfach, weil die Gewinnmarge bei einem Flaggschiff deutlich höher ist. VW muss auch viele, viele Up's und Polos verkaufen, um den Gewinn auch nur eines A8 zu generieren. Insofern hinkt der Vergleich ein wenig, zumal das 12 Mini ganz sicher nicht das Gerät in Apples Portfolio ist, an dem sich Cupertino eine goldene Nase verdient. Ansonsten stimme ich dir allerdings zu, was die generellen Zweifel am Mi 11 Ultra und dessen Zugkraft betrifft. Xiaomi kommt zwar preislich mittlerweile sehr selbstbewusst daher (okay, Oppo als bei der europäischen Konsumenten-Masse als quasi-Nobody NOCH selbstbewusster...), aber da fehlt ganz sicher noch das Standing in der Wahrnehmung der Marke hierzulande, als dass da viele zu einem Xiaomi-Handy mit vierstelligem Preisschild greifen würden. Ich übrigens auch nicht, weswegen ich ein koreanisches und kein chinesisches Ultra besitze. Nein, Xiaomi generiert Marktanteile und Umsatz wohl eher durch die radikale Besetzung jeder Lücke am Markt und den Verkauf von sehr vielen Geräten im mittleren und niedrigen Preissegment.


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Ich habe nie was von verdienen gesagt.
      Alles, was ich gesagt habe war, dass das iPhone 12 Mini laut den ganzen Medien ein ach so krasser Flop ist, während kein einziges Android-Flaggschiff auch nur ansatzweise dessen Verkaufszahlen erreichen wird und trotzdem werden dort dann von "überzeugenden Verkaufszahlen" prognostiziert.


  • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    "zumal das Unternehmen mit dem nagelneuen Xiaomi Mi 11 Ultra ja auch noch einen mächtigen Pfeil im Köcher hat, der weiter für überzeugende Verkaufszahlen sorgen wird."
    Garantiert nicht. Xiaomi schießt wegen seiner Billiggeräte so nach oben und nicht wegen den Flaggschiffen - die kauft anteilig quasi niemand. So wie es bei fast allen Android-Herstellern auch ist.
    Ob das Mi11 Ultra existiert oder nicht, wird bei den Verkaufszahlen von Xiaomi sicherlich gar keinen Unterschied machen ^^
    Kein einziges Android-Flaggschiff kommt auch nur ansatzweise am iPhone 12 mini vorbei, einem - laut den ganzen Tech-Medien - Totalflop.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!