Topthemen

Aus für kleine Android-Smartphones? Alle Details zum Asus Zenfone 11 Ultra!

Asus Zenfone 11 Ultra edit live photo
© Reddit | edit by nextpit

Die Zenfone-Reihe von Asus zählt zu den letzten, wenigen Mini-Android-Smartphones, die mit aktuellen Prozessoren und neuester Software arbeiten. Nun hat sich der Hersteller dem Trend gebeugt und einen Teaser zum Zenfone 11 Ultra veröffentlicht, in dem ein deutlich größeres Display zu erkennen ist. Eine offizielle Ankündigung soll bereits in wenigen Wochen erfolgen.

Trauert Ihr dem iPhone 13 mini (Test) hinterher oder seid genervt von immer größeren Android-Flaggschiffen, dann war das Asus Zenfone bisher eine gute Alternative. Während die Smartphones auf einen leistungsstarken Flaggschiff-Prozessor und ein kompaktes Design setzen, soll sich letzteres nun ändern. Auf der offiziellen Website von Asus ist jetzt ein Teaser aufgetaucht, der das neue Zenfone 11 Ultra mit dem Schriftzug "Expand your vision" (dt.: Erweitere deine Sicht) zeigt.

Asus Zenfone 11 Ultra Display mit dem Schriftzug Expand Your Vision
Das Asus Zenfone 11 Ultra dürfte einen deutlich größeren Bildschirm erhalten. / © Asus

Das lässt ziemlich wenig Spielraum für Spekulationen und so scheint sich der Hersteller nun dem Trend anderer Hersteller zu beugen und das Display des neuen Android-Gaming-Smartphones zu vergrößern. Während das Zenfone 9 (Test) und das Zenfone 10 (Test) noch auf einen 5,9-Zoll-Bildschirm setzten, dürfte das jetzt der Geschichte angehören. Wie groß das neue Panel jedoch wird, ist bisher nicht bekannt.

So gut wird das neue Asus Zenfone 11 Ultra

Bereits am 14. März um 13:00 Uhr deutscher Zeit will Asus das neue Zenfone 11 Ultra vorstellen. Laut einem Leak auf Reddit sind wohl auch die ersten technischen Daten des neuen Smartphones bekannt. Dem Gerücht zufolge erwartet uns voraussichtlich ein abgewandeltes ROG Phone 8 Pro. So will der Tippgeber ein gesamtes Datenblatt zum neuen Zenfone in einem Update des Asus ROG Phone entdeckt haben.

Allem Anschein nach, soll das Display des Zenfone 11 Ultra auf 6,78 Zoll zu wachsen und auf eine adaptive Bildwiederholrate von 1 bis 120 Hz dank LTPO-Technologie zu setzen. Beim Prozessor setzt Asus dem Leak zufolge mit dem Snapdragon 8 Gen 3 auf den aktuellsten Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm. Dieser scheint auf eine Speicherkonfiguration von bis zu 16 GB LPDDR5X-RAM und 512 GB UFS4.0-Speicher zu setzen.

Beim Akku erwarten uns 5.500 mAh, was für eine lange Ausdauer spricht. Dieser lässt sich zum einen kabelgebunden mit bis zu 65 W laden und zum anderen kabellos mit 15 W. Zusätzlich sollen uns mit Eternal Black, Skyline Blue, Misty Gray, Verdure Blue, Dessert Sienna fünf verschiedene Farben erwarten. Ein entsprechendes Bild wurde bereits auf X (ehemals Twitter) von Mukul Sharma geleakt.

Farben des neuen Asus Zenfone 11 Ultra Renderbild
Diese Farben soll das neue Asus Zenfone 11 Ultra erhalten. / © Mukul Sharma / X

Zu guter Letzt hält Asus scheinbar am 3,5-mm-Klinkenanschluss fest und setzt auf eine 50-MP-Hauptkamera, die durch eine 13-MP-Ultraweitwinkel- und 32-MP-Telekamera ergänzt wird. Informationen zu den Preisen gibt es bisher allerdings noch nicht.

Was haltet Ihr vom Zenfone 11 Ultra? Seid Ihr mit dem aktuellen Trend immer größerer Smartphones zufrieden oder wünscht Ihr Euch kleinere Smartphones zurück? Lasst es uns wissen!

nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • McTweet 22
    McTweet vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Wenn kleine Handys weniger gekauft werden, gibt es davon weniger Modelle. So ist der Markt. Wie groß ich denn die Nachfrage nach kompakten Smartphones?
    Ich würde mich über ein Mittelklassehandy von Samsung in 3-4 Jahren freuen. mit dem Maßen vom S23/S24. Das wäre dann meine erste Wahl.

    Dustin Porth


    • 33
      Tobias G. vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Naja, früher™ wurden auch kompakte Smartphones gebaut, in denen die Technik der größeren werkelte. Gut, das ist nicht immer machbar, alleine wegen dem mangelnden Platz. Aber ich z.B. kaufe gerne das Smartphone mit der besseren Kamera. Und das sind eben nicht die Kleinen. Man macht also nicht nur Abstriche in den Maßen, sondern immer auch bei der Hardware. Das möchte halt nicht jeder. Ansonsten sähe das vllt. etwas anders aus....

VG Wort Zählerpixel