Topthemen

OnePlus 13: Geizt OnePlus beim kommenden Handy mit Innovationen?

nextpit OnePlus 12
© nextpit

Das OnePlus 12 (Test) ist eines der Flaggschiffe des Unternehmens und brachte bedeutende Hardware-Änderungen mit sich. Obwohl das Gerät erst vor ein paar Monaten auf den Markt kam, nehmen bereits die Details zu seinem Nachfolger langsam Fahrt auf. Ein neues Gerücht wirft nun ein Licht auf die angeblichen technischen Daten und das überarbeitete Design des OnePlus 13.

Ausgehend von den vermuteten Eckdaten, die der Tippgeber Yogesh Brar auf X (ehemals Twitter) teilte, wird das OnePlus 13 einige Hardwarekomponenten seines Vorgängers beibehalten. Das kommende Smartphone-Flaggschiff soll aber zumindest ein neues Äußeres erhalten.

Keine Upgrades bei Kamera und Akku

Wie es heißt, wird das OnePlus 13 den 5.400-mAh-Akku beibehalten, der mit einer 100-Watt-Ladeleistung aufwartet, wie sie auch von den bisherigen OnePlus-Geräten bekannt ist. Das ist nicht verwunderlich, denn der vergrößerte Akku wurde erst mit dem OnePlus 12 eingeführt und ist immer noch einer der größten Akkus, die es gibt.

Blick auf die Hauptkamera des OnePlus Open
Das OnePlus Open verfügt über ein Dreifach-Kameramodul mit Sonys neuem Stacked-Sensor mit 50 MP sowie einer 48-MP-Ultraweit- und einer 64-MP-Periscope-Kamera. / © nextpit

Dem Leak zufolge soll es aber so sein, dass die Kameramodule des OnePlus 12 ebenfalls fürs OnePlus 13 übernommen werden. Demnach soll die Hauptkamera der Sony Lytia LYT-808 sein – also der Stacked-Sensor mit 50 MP, der auch im OnePlus Open (Test) an der Seite der Periskop-Cam mit 64 MP und dem etwas veralteten 48-MP-Ultraweit-Sensor zu finden ist.

Was sind die Neuerungen, die das OnePlus 13 bieten soll?

Zu den bemerkenswerten Neuerungen soll ein "micro-curved" 2K-Display gehören. Was ist das? Es gibt kaum Details zu diesem Panel, aber es könnte sich um eine vergleichbare Displaytechnologie handeln, die im Xiaomi 14 und einem der kommenden Geräte von OnePlus' Schwesterfirma Oppo zum Einsatz kommt.

Dieses "mikrogekrümmte" Display hat an allen vier Seiten des Panels leicht gekrümmte Kanten, im Gegensatz zu den lediglich an zwei Kanten gebogenen Displays der meisten High-End-Smartphones.

Was die andere Änderung betrifft, so betont der Leaker, dass es ein neues Design sowie eine neue Anordnung der Rückkamera geben wird, was sich mit dem früheren Gerücht deckt, das von einer überarbeiteten Rückseite des OnePlus 13 sprach. Die Neuerung wird wahrscheinlich dazu führen, dass der im OnePlus 10 eingeführte exzentrische Kamerabuckel wegfällt. Davon abgesehen ist noch nicht bekannt, wie das neue Design aussehen wird.

OnePlus hält auch beim OnePlus 13 an der Tradition fest und wird das Gerät voraussichtlich mit dem Flaggschiff Snapdragon 8 Gen 4 ausstatten. Sowohl der Chip als auch das Gerät sollen noch in diesem Jahr vorgestellt werden, wobei der globale Launch des OnePlus 13 wohl erst für Anfang 2025 ansteht.

Glaubt Ihr, dass das OnePlus 13 mit diesen technischen Daten und dem Design eine gute Alternative zum Samsung Galaxy S25 darstellen wird? Verratet uns ruhig Eure Meinung dazu.

Samsungs aktuelle Klapphandys der Galaxy-Z-Fold- und Galaxy-Z-Flip-Serien

  Fold 2023 Fold 2022 Fold 2021 Flip-Phone 2023 Flip-Phone 2022 Flip-Phone 2021
Produkt
Bild Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 4 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 3 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 4 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 3 Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 3
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 3
Preis (UVP)
  • ab 1.899 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.099 €
  • ab 1.049 €
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Horst M. 19
    Horst M. vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Nun ja, es gibt ja eigentlich bisher nur Gerüchte zum kommenden OP13. Alleine beim OnePlusClub gibt es für den Kameraaufbau 2 verschiedene Versionen. In der einen heißt es das Aussehen des Buckels bleibt nahezu unverändert und entspricht dem Design des OP12. Beim anderen Gerücht heißt es dann wieder das Kameraelement wird wieder nach links oben rutschen und eine eckige Form annehmen. Bisher gebe ich nicht allzuviel auf diese Leaks oder Gerüchte. Man wird sehen was OnePlus dann vorstellen wird. Ich bin da eher auf das neue Open2 und Pad2 gespannt was hoffentlich kommen wird.

VG Wort Zählerpixel