Topthemen

OnePlus verbessert spürbar seine Smartphone-Kameras durch ein Update

nextpit OnePlus Open Standing
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Das OnePlus Open (Test) verfügt vermutlich über die aktuell besten Kameras in der Foldable-Klasse. Die Oppo-Tochter verteilt aktuell ein OTA-Update (Over the air), welches die Leistung dieser Kameras noch einmal verbessert. Außerdem führt das Update die eSIM-Aktivierung für die Dual-SIM-Funktionalität in ausgewählten Regionen ein.

OnePlus Open OTA-Update

Die Nutzerinnen und Nutzer haben begonnen, Benachrichtigungen über die neue Firmware 13.2.0.116 zu erhalten, die auf das erste kleinere Update 13.2.0.114 folgt. Dieses Update, das von Android Authority ebenfalls bestätigt wurde, basiert weiterhin auf Android 13 und nicht auf dem neueren Android 14 und ist mit einer Downloadgröße von etwa 300 MB relativ klein. Auf dem Testgerät, das wir in der nextpit-Redaktion haben, läuft allerdings noch die Firmware 13.2.0.114:

Screenshots des OnePlus Open
Dies war ein relativ kleines Update mit einer Downloadgröße von 145 MB. / © nextpit

OnePlus Open Kamera-Verbesserungen

Aus dem Changelog geht hervor, dass es neben den üblichen Leistungsoptimierungen und Fehlerbehebungen auch wesentliche Kamera-Verbesserungen gibt. Zu den bemerkenswerten Änderungen in der Bildbearbeitungsabteilung gehören die bessere Farb- und Tonwertgenauigkeit der Fotos, die mit allen drei rückwärtigen Kameras im Standard- und Pro-Modus aufgenommen wurden.

Blick auf die Hauptkamera des OnePlus Open
Das OnePlus Open verfügt über ein Dreifach-Kameramodul mit einem 48-MP-Hauptsensor, einer 48-MP-Ultra-Weitwinkel- und einer 64-MP-Periskop-Kamera. / © nextpit

Die Firmware hebt außerdem hervor, dass die allgemeine Fotoqualität und die Klarheit des Periskop- oder Tele-Objektiv-Sensors verbessert wurde. Das wäre eine willkommene Neuerung, denn die erweiterte Zoom-Kamera ist einer der Bereiche, in denen das OnePlus Open laut unseres Testes hinterherhinkt.

OnePlus Open eSIM ist jetzt aktiviert

Abgesehen von der Kamera ist eine weitere wichtige Neuerung des Updates, die Aktivierung der eSIM. Soweit wir wissen, verfügt das OnePlus Open, das in allen Märkten – einschließlich der USA und Indien – verkauft wird, sowohl über einen physischen Dual-Nano-SIM-Einschub als auch über eine eSIM-Unterstützung.

Erst mit dem neuesten Update können die Nutzer:innen nun die eSIM zusammen mit einer einzigen SIM-Karte verwenden, wenn sie zwei aktive Nummern oder Netzwerke gleichzeitig nutzen wollen. Wenn jedoch beide Dual-SIM-Slots verwendet werden, wird die eSIM deaktiviert. Das Gleiche gilt, wenn Ihr die eSIM mit einer physischen Karte belegt.

Habt Ihr Euch ein OnePlus Open über das europäische Ausland besorgt? Wenn ja, ist das Software-Update bereits auf Eurem Gerät verfügbar? Wir würden gerne wissen, welche Erfahrungen Ihr nach dem Update gemacht habt.

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel