Topthemen

Weihnachtsgeschenk gesucht: Die besten Gutscheine zum Freudenfest!

nextpit gift card xmas
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Langsam drängt die Zeit, denn immer mehr Händler schließen eine Lieferung vor Weihnachten aus. Fehlt Euch dennoch das passende Weihnachtsgeschenk, bleibt Euch nur die Massenpanik in der nächstgelegenen Stadt, oder? Nicht ganz, denn Ihr habt auch die Möglichkeit einen Gutschein zu sichern und somit dennoch für entzückte Augen zu sorgen. Die besten Gutscheine für Tech-Nerds haben wir in diesem Artikel für Euch zusammengetragen.

Ein passendes Geschenk für den Schwager dritten Grades zu finden, kann wirklich mühsam sein. Auch das Weihnachtswichteln in der Firma lässt häufig fragende Gesichter zurück. Erkennt Ihr Euch hier wieder, ist es Zeit für einen Gutschein. Auch wenn es sich hier um eine Last-Minute-Geschenkidee für alle handelt, die Ihren Kalender zu früh in den Müll gesteckt haben, könnt Ihr hier bereits jetzt eine große Auswahl verschiedener Geschenkkarten finden, die sich auch wunderbar als Baumschmuck machen.

Obwohl Gutscheine weithin als "unpersönlich" gelten, sind es dennoch sehr beliebte Geschenke. Denn der Beschenkte muss sich keine Sorgen um etwaige Umtauschprobleme machen, da ein Gutschein-Geschenk direkt für das "richtige" Geschenk eingelöst werden kann. Nachfolgend findet Ihr ein Inhaltsverzeichnis, um Euch direkt zum gewünschten Absatz in diesem Artikel zu bringen.

Inhaltsverzeichnis:

Amazon-Gutscheine: Charlie und die Gutschein-Fabrik!

Amazon-Gutscheine dürften mitunter zu den beliebtesten Ihrer Art gehören. Denn der Versandriese hat nicht nur (fast) jedes Produkt dieser Erde vorrätig, sondern bietet auch eine Vielzahl an verschiedenen Geschenkgutscheinen zum Versenden, ausdrucken oder direkt digital. Der nachfolgende Link führt Euch zur Gutschein-Übersicht von Amazon, bei der Ihr frei wählen könnt, welche der vielen Möglichkeiten Ihr nutzen möchtet.

Ob nun für Gamer, Tech-Fans oder sogar Smart-Home-Fanatiker, die Amazon-Gutscheine lohnen sich quasi für jeden. Der amerikanische Konzern bietet allerhand Produkte von A wie AA-Batterien bis hin zu Z wie Zuckerwattemaschinen. Dementsprechend begehrt sind die Gutscheine natürlich auch, denn die Beschenkten können sich quasi alles kaufen. 

Klickt Ihr auf den obigen Link, kommt Ihr direkt zur Gutschein-Übersicht auf Amazon. Hier könnt Ihr Euch außerdem entscheiden, welches Muster Ihr für Euren Gutschein wählen wollt – und natürlich auch, über welchen Betrag dieser verfügen soll.

Bei lediglich 15 Cent geht der digitale Spaß los, das obere Limit sind fette 5.000 Euro! Entscheidet Ihr Euch allerdings für die Print-at-Home-Version, müsst Ihr wenigstens 1 Euro investieren, und auch hier liegt die Obergrenze liegt bei 5.000 Euro. In diesem Gutschein-Hauptquartier findet Ihr sicherlich den passenden Gutschein, der nicht nur Kinderaugen leuchten lässt.

Doch nicht nur Amazon-Gutscheine gibt es beim Versandriesen, sondern auch solche wie den von Wunschgutschein.de. Dieser lässt Euch einen Gutschein für rund 500 Stores einlösen, also müsst Ihr Euch nicht einmal auf einen speziellen Anbieter festlegen. Habt Ihr also eine "Ich brauche nichts"-Person in Eurem Bekanntenkreis, ist ein solcher Gutschein sicherlich besonders spannend.

Bedenkt dabei aber, dass die externen Karten andere Limits und Mindestbeträge haben. Lasst uns also abschließend nochmal den Amazon-Gutschein zusammenfassen:

  • Besonders geeignet für: Jeden, der nicht aus ethischen Gründen auf Amazon verzichten will
  • Dauer der Gültigkeit: Bis zum Ende des zehnten Jahres nach dem Kauf
  • Minimaler Betrag: 15 Cent
  • Direkt verfügbar? Ja, dank digitalem Gutschein

Gutscheine von Saturn und Media Markt: Für alle, die Amazon keine Chance geben!

Amazon ist ein US-amerikanischer Megakonzern und steht häufig aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen und des massiven Wachstums in der Kritik. Auch Lex Luthor Jeff Bezos fällt immer wieder durch seine exzentrische Art auf. Reagiert der zu Beschenkende allergisch auf den südamerikanischen Fluss oder kauft einfach gerne lokaler ein, bleiben Euch noch viele andere Händler. So könnt Ihr beispielsweise beim Technikkauf auf Saturn und Media Markt setzen.

Die beiden größten deutschen Technikmärkte bieten jeweils Gutscheinkarten an, die per Post zu Euch kommen oder direkt nach dem Kauf zum Ausdrucken bereitstehen.

Der Mindestbetrag bei Saturn und Media Markt liegt jeweils bei 5 Euro, und Ihr könnt maximal 150 Euro ausgeben. Praktisch ist zudem, dass sich die Gutscheine sowohl Online als auch in der Filiale einlösen lassen. Bei Saturn habt Ihr lediglich die Regelverjährungsfrist zu beachten, diese gilt laut Verbraucherzentrale für drei Jahre.

MediaMarkt ergänzt hier jedoch, dass die Geschenkkarte ab der letzten Nutzung fünf Jahre lang gültig ist. Bei Nichtbenutzung liegt die Gültigkeit auch hier bei drei Jahren.

  • Besonders geeignet für: Jeden, der aus ethischen Gründen auf Amazon verzichten will
  • Dauer der Gültigkeit: Drei Jahre bei Nichtbenutzung, fünf bei angebrochenem Guthaben
  • Minimaler Betrag: 5 Euro
  • Direkt verfügbar? Ja, dank Sofortausdruck

Apple App-Store und Google Play Store: So verschenkt Ihr Apps

Ich denke, ich bin nicht alleine, dass mir bestimmte Apps wirklich zusagen, ich allerdings keine 15 Euro dafür zahlen möchte. Zudem setzen immer mehr Games auf Ingame-Käufe, die jedoch nicht immer so dreist sind, wie es beispielsweise Diablo Immortals unter Beweis stellt. Für Mobile Gamer und App-Fans gibt es allerdings auch passende Gutscheine zu Weihnachten, denn auch vom Apple App-Store und dem Google Play Store gibt es allerhand Guthabenkarten zu kaufen.

Google verweist bei einem Online-Kaufwunsch auf Anbieter wie Startselect, Rewe, Amazon, PayPal und einige weitere. Dabei könnt Ihr Beträge zwischen 15 und 100 Euro ausgeben und profitiert davon, dass das Guthaben nie abläuft. 

Apple hingegen regelt den Verkauf von Gutscheinen auf seiner Homepage lieber selbst und bietet fünf Motive im Apple-Design zur individuellen Gestaltung an. Der verfügbare Betrag liegt dabei zwischen 10 Euro und 500 Euro.

Natürlich müssen sich Beschenkte hier nicht nur auf Games beschränken. Mit den Gutscheinen könnt Ihr Euch auch digitale Bücher, Musik oder Produktivitäts-Apps kaufen. Eben alles, was sich in einem App-Store so findet.

  • Besonders geeignet für: Alle Handy-Junkies, die auch beim Weihnachtsessen am Teller vorbei auf das Handy schauen
  • Dauer der Gültigkeit: Unbegrenzt
  • Minimaler Betrag: Bei Google 15 Euro, bei Apple 10 Euro
  • Direkt verfügbar? Jawohl!

Für Gamer: Steam, Sony, Nintendo, Microsoft & Co.

Ob nun PC, Nintendo Switch, Playstation oder Xbox – Gaming ist kein günstiges Hobby. Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass solche Gutscheine fast immer gut ankommen; vorausgesetzt, Ihr wisst, auf welcher Plattform die Beschenkten spielen. Habt Ihr das herausgefunden, gibt es nachfolgend eine kleine Übersicht zu verschiedenen Anbietern, bei denen Ihr Gutscheine kaufen könnt.

Alle, die schon einmal am PC gezockt haben, dürften den Anbieter Steam kennen. Die größte Bibliothek für Games bietet verschiedene Gutscheine zwischen 5 und 100 Euro an. Logisch, dass Steam selbst nur die digitalen Gutscheine im Angebot hat. Bei vielen Händlern wie zum Beispiel Lidl oder Aldi gibt es die Karten allerdings auch vor Ort zu kaufen. 

Falls die Beschenkten keinen Gaming-PC nutzen, dafür aber auf Konsolen daddeln, solltet Ihr auf die entsprechenden Gutscheine zurückgreifen. Für Switch-Zocker gibt es den Nintendo eShop, bei dem Ihr Euch digitale Kopien Eurer Games kaufen könnt und keine Card mehr zum Zocken benötigt. Die Gutscheine gibt es dabei ebenfalls bei Amazon zu kaufen, der Wert reicht von 15 Euro bis zu 100 Euro.

Für Xbox-Gamer gibt es ebenfalls bei Amazon die entsprechenden Gutscheine zu kaufen. Diese sind allerdings auf Xbox-Games aus dem Online-Shop beschränkt. Allerdings findet Ihr auch im Microsoft-Store* allerhand Angebote, auch für Microsoft eigene Games wie etwa Mincecraft. Der Gutscheinwert variiert hier zwischen 20 Euro und 100 Euro.

Natürlich dürfen auch Playstation-Zocker in dieser Liste nicht fehlen. Habt Ihr eine Playstation 5 in der digitalen Edition, kennt Ihr den PS-Store bestimmt schon in- und auswendig. Höchste Zeit also, sich hier einen Gutschein zu sichern, um von den Feiertagsangeboten so richtig zu profitieren. Natürlich gilt der Gutschein auch für die PS4, und der Wert liegt hier zwischen 5 Euro und 120 Euro.

Zockt Ihr selbst nicht viel, aber liebt es anderen zuzuschauen und wollt sie dabei unterstützen? Dann kennt Ihr sicherlich das Abonnement-System von Twitch. Auch hier gibt es verschiedene Gutscheine im Wert zwischen 15 Euro und 150 Euro, um Eure Lieblingsstreamer Gronkh, Noway4u oder auch MontanaBlack zu unterstützen.

Die jeweiligen Plattformen bieten eigene Gutscheine an – und da schaut Ihr am besten selbst, wie viel Geld Ihr ausgeben wollt. Da die Gutscheine in der Regel so funktionieren, dass der gewählte Betrag auf ein Guthabenkonto angerechnet wird, freuen sich Gamer in der Regel auch über kleine Beträge.

Etwas Wunderbares erleben: Erlebnisgutscheine von Jochen Schweizer & Co.

Wollt Ihr keine Tech-Gutscheine verschenken oder kennt jemanden, der schon immer mal aus 200 Metern Höhe in die Tiefe fallen wollte, während lediglich ein Gummiseil über Leben und Tod entscheidet, dann sind Erlebnisgutscheine von Jochen Schweizer eine spannende Alternative. Die Gutscheine werden per Post versandt, also solltet Ihr hier nicht zu lange warten.

Der Gutscheinwert ist hier häufig für das entsprechende Abenteuer festgelegt. Allerdings gibt es in diesem Jahr auch Wertgutscheine. So zahlt Ihr für eine Wanderung mit flauschigen Alpakas gerade einmal 38,90 Euro, für einen Tandemsprung aus 3 km Höhe jedoch 249,90 Euro. Achtet zudem darauf, dass das gewünschte Erlebnis in Eurer Nähe verfügbar ist, ansonsten steht dem oder der Beschenkten eine lange Anreise bevor.

Ein weiteres Erlebnis bietet zudem Eloria. Denn hier könnt Ihr Gutscheine mit einem Wert zwischen 10 Euro und 200 Euro verschenken für einen spannenden Tag in einem Escape-Room. Die Erlebnisfabrik Eloria befindet sich in Bottrop, achtet also darauf, wenn Ihr Euch dafür entscheidet.

Ihr wisst gar nicht weiter? Die Allround-Gutscheine

Startselect bietet eine große Auswahl an verschiedenen Gutscheinen und hat sich daher einen Platz in unserer Liste redlich verdient. Die Plattform ist auf Guthaben, In-Game-Währung und Gutscheine spezialisiert und vereint vieles, was wir bereits in diesem Artikel aufgelistet haben.

Hinzu kommen jedoch Gutscheine für Netflix, Spotify, die Spieleschmiede Blizzard, das Mobile Game Roblox und, und, und. Der Katalog ist so bunt, dass es fast schon praktisch wäre, wenn Startselect auch eine Guthabenkarte für sich selbst im Katalog hätte. Mehr Flexibilität bietet im Netz eigentlich nur ein anderer Anbieter.

PayPal! Und somit wären wir dort angelangt, was man nur noch als Online-Variante von Geld verschenken bezeichnen kann. Allerdings überweist Ihr nicht einfach bloß 20 Euro per PayPal, denn der Zahlungsdienstleister führt unzählige Anbieter, die eine Bezahlung per Guthaben anbieten oder bei denen Ihr auch regulär per PayPal einkaufen könnt. Schaut Euch auf der Seite um und ich wette, Ihr werdet fündig.

Alternativ zu den vielen Anbietern könnt Ihr natürlich auch Gutscheine wählen, die bei ebendiesen einlösbar sind. Ein Beispiel dafür wäre Wunschgutschein.de. Die Guthabenkarten lassen sich in über 500 Shops einlösen und sind vielseitig einsetzbar. Dabei ist es egal, ob Ihr lieber auf Amazon shoppen wollt oder doch die neuen Klamotten für die kommende Sommersaison benötigt. 

Der Wert liegt hier zwischen 15 Euro und 250 Euro. Ihr könnt allerdings auch selbst bestimmen, wie viel Ihr verschenken wollt, insofern diese Werte nicht unter- oder überschritten werden. 

Ein letzter Tipp für das Verteilen von Guthabenkarten: Seid Ihr Euch noch immer nicht sicher, für welchen Dienst der Beschenkte das Geld gebrauchen kann, nutzt die WhatsApp-Suche. Sicher hat Der- oder Diejenige schon einmal Dienste wie Netflix, Amazon Prime oder Steam im Chatverlauf erwähnt.

Seien wir mal ehrlich, Ihr werdet diesen Artikel noch brauchen. Ich selbst habe das unglaubliche Talent am 22. Dezember zu bemerken, dass Amazon sogar mit Prime-Abo nicht zwingend noch vor Weihnachten liefert. Also legt Euch am besten ein Lesezeichen an, denn wir fügen hier neue Gutscheine hinzu, sobald wir über interessante Angebote stolpern.

Was sind Eure Geheimtipps beim Schenken von Gutscheinen an Weihnachten? Werdet Ihr richtig kreativ beim Beschenken oder verschenkt Ihr lieber Umschläge? Verratet es uns in den Kommentaren. 

Die aktuellen Apple iPads im Vergleich

  Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Basis-iPad Kleinstes iPad Großes Pro-Modell Kleines Pro-Modell Old-School-iPad
Produkt
Bild Apple iPad Air 5 (2022) Product Image Apple iPad 10 (2022) Product Image Apple iPad mini 6 (2021) Product Image Apple iPad Pro 12.9″ (2022) Product Image
Apple iPad Pro 11
Apple iPad 9 (2021) Product Image
Zum Test:
Zum Test: Apple iPad Air 5 (2022)
Zum Test: Apple iPad 10 (2022)
Zum Test: Apple iPad mini 6 (2021)
Zum Test: Apple iPad Pro 12.9″ (2022)
Zum Test: Apple iPad Pro 11" (2022)
Zum Test: Apple iPad 9 (2021)
Preis
  • ab 769 €
  • ab 579 €
  • ab 649 €
  • ab 1.049 €
  • ab 1.449 €
  • ab 429 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (12)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
12 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 13
    Tupperware vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Thalia Gutschein.
    Gibt immer nette Dinge dort zu kaufen. Tolino oder Spiele, Bücher. Für jeden was dabei


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Also Jochen Schweizer und Mydays würde ich im Moment von abraten haben massig Probleme Gutschein nicht oder schwer einlösbar ferner nehmen z.b Hotels diese Gutscheine nicht gerne an kaum Gewinn oder man muß Verpflegung mit buchen zu sehr hohen Preisen.
    Das hättet ihr aber auch recherchieren können anstatt die als Tipp rauszugeben !


    • Dustin Porth 16
      Dustin Porth
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Hey Jörg,

      ich habe mir die Gutscheine angeschaut. Wo hast du es denn gelesen, dass Jochen Schweizer solche Probleme verursacht?


      • Olaf 44
        Olaf vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Vor wenigen Wochen lief da ein interessanter Bericht im WDR, unter dem wenig Gutschein-Freude verheißenden Titel "Megafail". Ist z. B. auf YouTube schnell zu finden. Und auch der SWR hat zu den Problemen mit Jochen Schweizer-Gutscheinen schon vor einem Dreivierteljahr berichtet. Ich würde da auch als Geschenk von abraten, das könnte mitunter für lange Gesichter bei den Beschenkten sorgen - und zwar lange nach Weihnachten, wenn da was genutzt werden möchte.


  • 69
    Michael K. 20.12.2020 Link zum Kommentar

    Also längst nicht jedem geht es bei Weihnachten nur um's Beschenkt werden. Ich bin sogar der Meinung, dass bei der Mehrzahl der Bevölkerung nur noch kleine Kinder große Augen bekommen, wenn sie Geschenke auspacken. Wer über ein regelmäßiges Einkommen verfügt, erfüllt sich seine Wünsche, wenn sie anfallen, und wartet damit nicht in Schnitt ein halbes Jahr auf Weihnachten, oder ein viertel, wenn man den Geburtstag dazu nimmt.
    Beim Erfüllen von Wünschen, dann wenn sie anfallen, können zwar auch Gutscheine helfen, insbesondere wenn sie eine lange Laufzeit haben, aber was sind denn Gutscheine schon anderes, als auf bestimmte Anbieter begrenztes, und dazu noch im Wert zeitlich limitiertes Geld?
    Dann kann man auch genauso Bargeld schenken, oder sogar einen Betrag überweisen. Das macht eigentlich aber nur noch Sinn, wenn das Geld von finanzstärkeren zum schwächeren geht, wenn man nicht unnötig Summen verschieben will.
    Ich kenn auch Leute, die überweisen zu Weihnachten einfach einen Betrag an eine gemeinnützige Organisation als Geschenk für, und in Absprache mit dem Beschenkten.
    Für das Fest bleiben dann geringwertige Geschenke, wie das obligatorische paar Socken, die Krawatte, die man schon in mehrfacher Ausführung hat, die Schachtel Pralinen, oder wenn es etwas teurer sein darf, eine gute Flasche Wein, Wodka oder Wiskey, die man ebenso wie Geld, eigentlich immer gebrauchen kann.
    So vom Geschenkestress befreit, kann man Weihnachten auch wieder zu einem Fest der Besinnlichkeit werden lassen, und der Dankbarkeit darüber, dass man sich über den Sinn und Unsinn von Geschenken Gedanken machen kann, denn es gibt nicht wenige, die ganz andere Sorgen haben.

    Tenten


  • 103
    Tenten 20.12.2020 Link zum Kommentar

    Gutscheine hin und her zu schenken, finde ich nicht besonders originell. Im blödsten Fall schenkt jeder dem anderen den gleichen Gutschein in gleicher Höhe. Ein Gutschein kann nur eine Notlösung sein, wenn man den anderen kaum kennt oder man weiß, dass der andere größere Anschaffungen plant und man sich so finanziell daran beteiligen möchte. Ansonsten finde ich es etwas unpersönlich und vermittelt eher den Eindruck, dass man keine große Lust hatte, sich über ein gutes Geschenk Gedanken zu machen. Zumindest was so ganz allgemeine Gutscheine angeht wie Amazon, Ikea oder Media Markt.

    Michael K.Nobody


    • Nobody 50
      Nobody 20.12.2020 Link zum Kommentar

      Ganz meiner Meinung. Wenn man schon Geschenke macht dann sollte man sich auch ein bisschen Mühe geben. Wenn einem derjenige der beschenkt werden soll wichtig ist dann findet man auch etwas das freude bereitet. Freude beim verschenken und beim beschenkten. Den auch das schenken soll freude machen. Nicht nur Geschenke bekommen.

      Michael K.Tenten


  • Ingalena 92
    Ingalena 23.12.2019 Link zum Kommentar

    Dieses Jahr hatte ich Glück und fand für alle meine Lieben ein passendes Geschenk. Es ist aber schon oft vorgekommen, dass ich auch Gutscheine verschenkt habe. Sie wurden immer gerne angenommen .

    Ich wünsche allen hier ein gesegnetes Weihnachtsfest! 🎄🌠🎅🏻


  • Hobl 48
    Hobl 23.12.2019 Link zum Kommentar

    Gutscheine sind zwar nicht besonders originell, aber immer noch besser als ein Verlegenheitskauf auf Verdacht. Auch von meiner Seite euch allen ein frohes Weihnachtsfest. Lasst euch nicht stressen, sondern es euch gut gehen.

    Michael K.


  • Daniel 35
    Daniel 23.12.2019 Link zum Kommentar

    Gutscheine sind eine gute Geschenkidee, solange es die Shops sind bei dem der Beschenken auch regelmäßig einkauft

    Gelöschter AccounttrixiHobl


  • 77
    Gelöschter Account 23.12.2019 Link zum Kommentar

    Wünsche allen hier die angemeldet sind und dem ganzen Team von Androidpit ein schönes
    🎅 Weihnachtsfest 🌲 und schöne Feiertage ☃️.

    (Nintendo Gutscheinkarten für den Spielestore sind beliebt.)

    trixiHoblTenten


  • 103
    Tenten 23.12.2019 Link zum Kommentar

    Oder einfach ein paar alberne Videos drehen und damit im Namen des Beschenkten einen Tiktokaccount anlegen. Den könnt ihr ihm dann mit ein bißchen Glück schon mit ein paar Likes schenken.

    Habt ihr keine zwei linken Hände könnt ihr auch aus der alten Cordhose eine tolle Retro-Smartphonehülle nähen.

    Michael K.Gelöschter AccountGelöschter Account

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel