Topthemen

Vivo X100 Series startet am 13. November mit 200-MP-Zeiss-Kamera

vivo x100 series launch 01
© Vivo

Das ehemalige BBK-Tochter-Unternehmen Vivo lädt nun die versammelte Presse zum großen Launch-Event am Montag, dem 13. November 2023, im Heimatland China ein. Erwartet werden drei neue Flaggschiff-Smartphones mit dem Namen Vivo X100, X100 Pro und das Vivo X100 Pro+. Zumindest eines davon wird ebenfalls den für das Xiaomi 14 (Vergleich)  angekündigten Snapdragon 8 Gen 3 verbaut haben und auch dieses Jahr durch die enge Kooperation mit dem deutschen Optik-Spezialisten Carl Zeiss beeindrucken.

Vivo X100 Pro+: Das 200-MP-Telezoom-Smartphone mit ZEISS-Optik und 1-Zoll-Sony-Sensor!

Ankündigung der Vivo X100 Series
Vivo stellt drei neue Zeiss-Flaggschiff-Smartphones am 13. November 2023 vor. / © Vivo

Zumindest im vergangenen präsentierte uns das chinesische Unternehmen, aus seiner am 22. November (2022) vorgestellte Vivo-X90-Serie hierzulande das Vivo X90 Pro (Test) mit überzeugenden Kameraobjektiven des deutschen Traditionsunternehmen Carl Zeiss. An diesem Erfolgsrezept, will das Unternehmen wohl auch dieses Jahr festhalten, wenn es am 13. November, um 19:00 Uhr Pekinger Zeit (hierzulande 12:00 Uhr mittags)

Bekannt sind uns nach dem gleichen Prinzip im vergangenen Jahr drei Spitzenmodelle, mit dem Vivo X100, X100 Pro und dem Premium-Device, dem Vivo X100 Pro+. Bei dem letztgenannten Android-14-Smartphone geht die Gerüchteküche von einem verbauten Snapdragon 8 Gen 3 aus, wie er auch in beiden Xiaomi-14-Smartphones verbaut ist. Das Vivo X100 und 100 Pro hingegen werden von einem MediaTek Dimensity 9300 angetrieben, der mit seinen vier Cortex-X4-Performance-Kernen (3,25/2,85 GHz) in einem AnTuTu-Benchmark-Test (2.249.858 Punkten) bereits den kalifornischen Flaggschiff-Prozessor ordentlich versägt hat.

Die Zeiss-Kamera-Qualitäten werden überzeugen

Doch für die meisten von uns dürften die verbauten Kameras deutlich höheres Interesse wecken. Hier informiert der bekannte Tippgeber "Digital Chat Station" dass die "X100 Series" erstmalig den nagelneuen Sony-Image-Sensor verbaut haben soll, über dessen Namen sich die Gelehrten noch auf Sony IMX920 oder Sony Lytia LYT8XX einigen müssen. Auch über die Größe des neuen Sensors ist bislang nichts bekannt – doch da Sony schon mit einem 1 Zoll großen Sensor unterwegs ist und die Lichtausbeute mit einer Blende von f/1.57 genannt wird, dürfte er wohl kaum kleiner werden.

Interessant ist, dass Vivo entgegen der allgemeinen Tradition nicht den 50-MP-Ultraweitwinkel-ISOCELL-JN1-Sensor (1/2,76 Zoll) für die Macro-Fotografie gebrauchen. Hierfür will der Konzern die Telezoom-Kamera verwenden, welche sich aufgrund der verbauten Vario-Tessar-Objektive (Apo-Sonnar) mit einer T* Beschichtung von Carl Zeiss hervorragend dazu eignen sollen. Im Basismodell steckt dahinter eine 64-MP-OV64B von OmniVision mit einer äquivalenten Brennweite von 70 mm. Im Pro und Pro+ sind es eine 200-MP-Kamera mit einer äquivalenten Brennweite bis zu 230 mm.

Die ersten Ergebnisse – welche dank Vivo V3 ISP sowie ausgeklügelter KI-Algorithmen entstanden sind – hat der Vivo Vizepräsident schon einmal auf dem sozialen Netzwerk Sina Weibo veröffentlicht.

Was haltet Ihr von den neuen Vivo-Smartphones? Die Kamera-Qualitäten scheinen auch dieses Jahr wieder zu überzeugen – welche Summe seit Ihr bereit, für eine ZEISS-Kamera zu investieren? Schreibt uns Eure Meinung gern in die Kommentare.

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Matthias Zellmer

Matthias Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F. 79
    C. F.
    • Admin
    vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Sind die drei Testfotos hier auf der Webseite von der Auflösung her runter reduziert?

    Matthias Zellmer


    • Matthias Zellmer 27
      Matthias Zellmer vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Ja klar, das zur Verfügung gestellte Material sind keine Originalfotos.
      Sry, dass hätte man natürlich dazu schreiben können.

      C. F.

VG Wort Zählerpixel