Topthemen

Leak zeigt das Galaxy Z Fold 6 erstmals neben dem Z Fold 5

nextpit Samsung Galaxy Z Fold 5 External Display
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Vielen Prognosen zufolge wird Samsung das Galaxy Z Fold 6 im Juli auf den Markt bringen. Bis dahin sind es noch einige Wochen und so müssen wir wohl mit weiteren Leaks zum Foldable rechnen. Nun ist ein Bild aufgetaucht, welches uns bereits die Vorderseite des Galaxy Z Fold 6 zeigt.

Die zuverlässige Quelle Ice Universe hat ein neues Bild veröffentlicht, das neben dem Galaxy Z Fold 6 auch das Galaxy Z Fold 5 (Test) aus dem letzten Jahr zeigt. Es ist schwer zu sagen, ob es sich um die tatsächlichen Geräte oder um eine Art Attrappe handelt. Die unmittelbaren Unterschiede zwischen den beiden faltbaren Geräten sind jedoch leicht zu erkennen.

Das Galaxy Z Fold 6 bekommt eine neue Form

In erster Linie erhält das Galaxy Z Fold 6 eine kantigere, symmetrischere Form sowohl des Gehäuses als auch des Cover-Displays, im Vergleich zum eher D-förmigen Galaxy Z Fold 5. Die rechten Ecken sind weniger rund, während die linke Seite sehr spitze Ecken hat, die mit denen des Galaxy S24 Ultra vergleichbar sind. Außerdem scheint die rechte Seite das Scharnier fast zu verdecken, während es beim Vorgängermodell noch offen lag.

Samsung Galaxy Z Fold 5 Seite an Seite mit dem Galaxy Z Fold 6
Das neue Design des Galaxy Z Fold 6 im Vergleich zum Galaxy Z Fold 5 (links). / © Twitter/u/IceUniverse

Außerdem sehen die Ränder um das Cover-Display, das mit einem größeren 6,3-Zoll-OLED-Panel im Seitenverhältnis 22:9 ausgestattet sein soll, einheitlicher aus. Insgesamt führen die Änderungen zu einer breiteren und konventionelleren Form des Galaxy Z Fold 6.

Auch wenn der innere Bildschirm nicht gezeigt wird, deuten vorherige Leaks darauf hin, dass es dort ebenfalls Änderungen gibt. Beim faltbaren Hauptbildschirm soll es sich um ein dickeres UTG-Panel (ultra-dünnes Glas) handeln, das den lästigen Knick in der Mitte des Displays reduziert. Zudem soll es ein neues Seitenverhältnis aufweisen, um sich an die neue Grundfläche anzupassen.

Nahaufnahme zeigt einen Teil des Kameradesigns und den oberen Rand des Z Fold 6
Geleaktes Foto des Samsung Galaxy Z Fold 6, das die neuen Kameraringe und die kantigere Form bestätigt. / © Twitter/u/AnthonyGalox

Ein weiteres Leak offenbart uns die neu gestalteten Kameraringe des Galaxy Z Fold 6. Gleichzeitig bestätigt das Bild die flache Rückseite und die kantigere Form des Handys. Es ist allerdings unklar, ob es sich bei der gezeigten Kamera um ein verbessertes Bauteil handelt.

Nichtsdestotrotz scheint es sich um das Standardmodell des Galaxy Z Fold 6 zu handeln und nicht um das ebenfalls vermutete Ultra-Modell. Jüngste Prognosen gehen davon aus, dass das Premium-Modell 2025 erst zusammen mit der Galaxy-S25-Serie auf den Markt kommen wird.

Was haltet Ihr von dem angeblich aktualisierten Design und der Form des Galaxy Z Fold 6? Ist es besser als das Galaxy Z Fold 5?

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel