Topthemen

Perfekt zum Start der Bundesliga: Waipu + DAZN zum Vorzugspreis!

Waipu DAZN offer
© Waipu.tv

Der TV-Streaming-Anbieter Waipu.tv hat eine Kooperation für Euch auf Lager, bei der vor allem Sport-Fans große Augen machen dürften. Denn aktuell könnt Ihr Euch das Perfect-Plus-Abo mit einem zusätzlichen DAZN-Zugang für anfangs 19,99 Euro monatlich buchen und verpasst somit keine Spiele der Bundesliga oder Champions-League. Im Tarif-Check haben wir alle Infos zum Sport-Bundle für Euch.

Egal ob Bundesliga, Champions League, NFL oder NBA – bei DAZN könnt sie alle sehen. Ab heute, dem 27. Januar, beginnt nun auch endlich die Bundesliga-Rückrunde und auch im Unterhaus rollt endlich wieder der Ball. Um die Spiele am Freitag und Sonntag der ersten Liga nicht mehr zu verpassen, hat Waipu.tv ein interessantes Angebot für Euch geschnürt. Hier könnt Ihr zum einen 226 analoge- und Pay-TV-Sender buchen und gleichzeitig ein DAZN-Abo abschließen, mit dem Ihr auf (so gut wie) kein Spiel mehr verzichten müsst.

Doch nicht nur die Bundesliga könnt Ihr mit DAZN verfolgen. Das Standard-Abonnement bietet zusätzlich noch Spiele der LaLiga, der Serie A oder der UEFA Champions League an und auch die Spiele der NFL und NBA könnt Ihr hier in Ruhe verfolgen. Wollt Ihr lieber sehen, wie sich zwei Menschen ordentlich eins auf die Mütze geben, gibt es auch Cagefights der UFC im Programm.

Lohnt sich das Waipu.tv-Angebot?

Seid Ihr Sport-Fans ist das Angebot fast schon ein muss. Gerade im direkten Vergleich mit Sky seid Ihr hier gut beraten. Denn die ersten zwei Monate zahlt Ihr nur 19,99 Euro für das gesamte Paket. Ab dem dritte Monat müsst Ihr dann 39,99 Euro zahlen, allerdings kostet Euch das DAZN-Standard-Abonnement bereits 29,99 Euro, ohne Pay-TV-Sender. Zusätzlich ist Waipu.tv monatlich kündbar, so dass Ihr im Nachhinein immer noch entscheiden könnt, ob Ihr diesen Preis zahlen möchtet. 

Waipu-Übersicht

Eigenschaft Waipu.tv Perfect Plus
Sender 226 + 2
HD Ja
4K Nur mit zusätzlichem Stick möglich
Aufnahmen (in Std.) 100
Gleichzeitige Streams Auf bis zu 5 Geräten; DAZN auf 1 Gerät
Mindestlaufzeit Monatlich kündbar
Monatliche Kosten 19,99 Euro; ab dem 3. Monat 39,99 Euro
  Zum Angebot

Wie Ihr der Tabelle entnehmen könnt, habt Ihr zusätzlich die Möglichkeit, Euch die Serien und Filme in HD abspielen zu lassen. Zusätzlich könnt Ihr bis zu 100 Stunden aufnehmen, um Euch bestimmte Sendungen oder Sportevents im Nachhinein noch einmal anzuschauen. Falls Eure Kinder oder Ehepartner Eure Liebe zum Sport nicht teilen, könnt Ihr zusätzlich auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig streamen. Benötigt Ihr übrigens das DAZN-Abonnement nicht, könnt Ihr natürlich darauf verzichten und zahlt somit nur noch 12,99 Euro monatlich.

Leider gibt es nur eine Möglichkeit, um 4K-Inhalte in entsprechender Qualität darzustellen. Dafür benötigt Ihr den Waipu.tv-4K-Stick (Test), den Ihr aktuell bei Amazon für 59,99 Euro bekommt. Allerdings ist dieser nicht notwendig, um das Angebot des Streaminganbieters wahrzunehmen. Dafür reicht Euch die App auf Eurem Smart-TV oder Smartphone. Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass sich dieser Deal vor allem für Sport-Fans lohnt. 

Was haltet Ihr von dem Deal? Schaut Ihr Euch die Spiele lieber gemütlich von der Couch aus an, fahrt Ihr gerne ins Stadion oder ist Euch Fußball egal? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Die besten Smartphones unter 300 Euro

  Die Wahl der Redaktion Alternative Beste Kamera unter 300 € Bestes Design Beste Software-Unterstützung
Produkt
Bild Motorola Edge 40 Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image Xiaomi Redmi Note 13 5G Product Image Honor 70 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image
Bewertung
Test: Motorola Edge 40
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Test: Xiaomi Redmi Note 13 5G
Test: Honor 70
Test: Samsung Galaxy A34
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (4)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 27
    BuddyHoli 30.01.2023 Link zum Kommentar

    Waipu hin oder her. Das DAZN Abo ist das Problem. DAZN verstreut scheinheilige Abo-Angebote über diverse Plattformen und versucht damit verlorene Kunden aus der nicht nur unverschämten, sondern auch gigantisch dummen Preiserhöhung zurückzuholen.
    Klar, jeder Kunde, der das Abo zahlt, ersetzt mindestens 2 Kunden, die wegen der Preiserhöhung von 15 auf 30 Euro gekündigt haben. Auch irgendwie ein neues Geschäftsmodell.

    DAZN denkt, das beste Sportprogramm zu haben. Das stimmt vielleicht sogar, wenn die noch mehr Rechte von Sky und den öffentlichen klauen. Aber letztlich wird DAZN keinen einzigen Kunden finden, der das gesamte Sportprogramm nutzt.

    Ich schaue Fußball und der gesamte Rest ist mir schon beinahe egal. Klar, Darts mal verfolgen zu können oder Football, vielleicht auch mal Boxen wäre nett. Aber das sind Programme, auf denen für mich vielleicht ein paar mal im Jahr etwas läuft. Warum soll ich ein Abo 1 Jahr bezahlen, um ein Event an einem Wochenende im Jahr zu schauen. Bringts für mich nicht.

    DAZN hätte sein Abo so aufbauen sollen, dass man es spartenweise zusammenbauen kann und dazu vielleicht ein paar Bundles wie All-In, Ballsportarten, Darts/Billard, usw.

    Da sie das aber nicht tun, ist DAZN für mich das am wenigsten erstrebenswerte Streaming Angebot der Welt und bleibt es wohl auch.

    Waipu ist halt wie alle anderen wie Pluto usw. Für den Preis aus meiner Sicht ok.


    • 69
      Michael K. 30.01.2023 Link zum Kommentar

      Wenn der Abo-Preis von 15 € auf 30 € erhöht wurde, ersetzt jeder Kunde, der bleibt nur genau einen, der kündigt, denn vor der Preiserhöhung haben 2 Kunden die 30 € bezahlt, die jetzt einer bezahlt, der aber einer von den zwei Kunden ist.
      Allerdings dürften die Kosten für Infrastruktur, Service usw. sinken, wenn die Kundenzahl geringer ist, so dass es auch etwas mehr als ein Kunde sein kann, z. B. 1,05 Kunden oder so.

      Ob die Aufspaltung des Sportangebots wirklich funktionieren würde, bezweifele ich auch. (Männer-) Fussball generiert den mit Abstand größten Umsatz, gerade auch wegen der Fernseh-Rechte. Jetzt können die Sender die hohen Preise damit rechtfertigen, dass sie eben nicht nur Fussball zeigen. Aber ob der halbe Abo-Preis durch die Einnahmen aus den Sparten-Programmen wirklich ausgeglichen werden könnten? Ich könnte mir eher vorstellen, dass der höhere Absatz von Fussball-Abos den geringeren Umsatz mit jedem einzelnen Abo überkompensieren könnten, aber den optimalen Preis-Absatz-Punkt zu finden ist ein unternehmerisches Problem, das nicht nur Sportsender haben.

      Zeigt die meisten Spiele der ersten Liga, nämlich die Samstagsspiele, nicht immer noch Sky?


  • 34
    Pit123 28.01.2023 Link zum Kommentar

    Musste das Abo bereits nach wenigen Tagen kündigen, da es viele technische Fehler gab. Waipu hat das auch direkt akzeptiert.


  • 24
    Franz Hartmann 27.01.2023 Link zum Kommentar

    -

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel