Topthemen

Bald vorbei: Samsung Galaxy S24/+/Ultra ohne Tarif vorbestellen!

nextpit samsung galaxy s24 ultra colors
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

In wenigen Stunden endet die Möglichkeit, dass Ich Euch das neue Samsung Galaxy S24, Galaxy S24+ und Galaxy S24 Ultra vorbestellen, und somit den doppelten Speicher sichern, könnt. Möchtet Ihr Euch die Geräte ohne Handyvertrag kaufen, hat nextpit einige spannende Deals für Euch herausgesucht. Zusätzliche erfahrt Ihr in diesem Artikel alles zu Vorbesteller-Aktionen, Farbauswahl und Kosten der neuen S24-Serie.

Mit großer Spannung hat die nextpit-Redaktion das heutige Unpacked-Event und die damit einhergehende Veröffentlichung der neuen Flaggschiff-Modelle von Samsung verfolgt. Nun ist es endlich so weit und wir können uns das Samsung Galaxy S24, S24+ und das S24 Ultra vorbestellen. Eine der wichtigsten Neuheiten in diesem Jahr ist nicht unbedingt nur der neue Snapdragon 8 Gen 3 in der Ultra-Variante des Smartphones, sondern Galaxy AI, das wir bereits für Euch testen konnten.

Welche Farben hat das Samsung Galaxy S24?

Euch erwarten, je nach Shop, verschiedene Farb-Varianten der einzelnen Geräte. Das Samsung Galaxy S24 (+) bekommt Ihr in allen Shops in den Farben Onyx Black, Marble Gray, Cobalt Violet und Amber Yellow. Samsung-Shop exklusiv hingegen sind Jade Green, Sandstone Orange und Sapphire Blue.

Das Samsung Galaxy S24 Ultra (zum ersten Test) hingegen gibt es in den Farben Titanium Black, Titanium Gray, Titanium Violet und Titanium Yellow bei allen teilnehmenden Shops. Zusätzlich erwarten Euch die Sonderfarben der Standardvariante auch beim S24 Ultra nur im Samsung-Shop. Habt Ihr es außerdem auf die Variante mit 1 TB Speicherplatz abgesehen, müsst Ihr ebenfalls im eStore des Herstellers bestellen.

So viel kostet Euch das Samsung Galaxy S24

Die diesjährige UVP für die Standard- und Plus-Variante sinken im Vergleich zu 2023 um 50 Euro. Somit zahlt Ihr für die kleinste Variante des Samsung Galaxy S24 899 Euro, während das S24+ ab 1.149 Euro erhältlich ist. Dahingegen steigt der Startpreis für das Galaxy S24 Ultra um 50 Euro. Hier kostet Euch die Speichervariante mit 256 GB bereits 1.449 Euro. Allerdings sind die beiden größten Varianten noch einmal 10 Euro günstiger als im vergangenen Jahr.

Galaxy-S24-Modelle im Preisvergleich

Gerät Speicher Preis
Samsung Galaxy S24 128 GB 899,00 Euro
Samsung Galaxy S24 256 GB 959,00 Euro
Samsung Galaxy S24+ 256 GB 1.149,00 Euro
Samsung Galaxy S24+ 512 GB 1.269,00 Euro
Samsung Galaxy S24 Ultra 256 GB 1.449,00 Euro
Samsung Galaxy S24 Ultra 512 GB 1.569,00 Euro
Samsung Galaxy S24 Ultra 1 TB 1.809,00 Euro
  Samsung Galaxy S24(+) kaufen* / Samsung Galaxy S24 Ultra kaufen*

Um den hohen Kosten entgegenzukommen, sichert Ihr Euch auch in diesem Jahr den doppelten Speicherplatz gratis, wenn Ihr Euch für eines der Modelle im Vorverkauf entscheidet. Dadurch zahlt Ihr bis zum 30. Januar beispielsweise nur 899 Euro für das Samsung Galaxy S24 mit 256 GB Speicherplatz. Zusätzlich bieten die einzelnen Händler weitere Aktionen wie einen Trade-In-Bonus oder Cashback an. Die nachfolgenden Händler bieten das neue Samsung Galaxy S24 in allen Varianten ohne bindenden Mobilfunktarif an:

Das Samsung Galaxy S24 ohne Vertrag kaufen

Samsung-Shop

Wer hätte es anders gedacht, natürlich gibt es die neuen S24-Modelle im Samsung-Shop zu kaufen. Hier könnt Ihr Euch entscheiden, ob Ihr die Geräte direkt bezahlen möchtet, einen Handyvertrag abschließt oder das Gerät über eine 0-Prozent-Finanzierung bestellt. Als Bonus gibt es das bereits erwähnte Speicherupgrade und zusätzlich erwartet Euch ein Trade-In-Bonus.

Während Ihr im vergangenen Jahr noch auf den Zustand und das Modell Eures Smartphones achten musstet, ist das Ganze in diesem Jahr etwas anders. Denn es ist egal, welches Smartphone Ihr eintauscht, es gibt mindestens 100 Euro in Form einer Tauschprämie und zusätzlich 100 Euro für Euer Altgerät. Der Rabatt von 200 Euro wird Euch dann im Warenkorb abgezogen und reduziert die Kosten für Euer neues Galaxy S24 (+). Beim S24 Ultra werden es sogar 250 Euro.

Allerdings ist es möglich, noch einmal mehr zu sparen. Es gibt zwar eine feste Prämie von 200 Euro, allerdings könnt Ihr dies je nach Modell noch einmal bis zu 750 Euro steigern. Auf der Trade-In-Seite von Samsung* bekommt Ihr alle Infos zur Aktion und wie viel Euer Smartphone wert ist.


Hinweis: Da Samsung den Bonus von 200 Euro auf jedes Smartphone gewährt, könnt Ihr Euch ein günstiges Gerät im Netz bestellen oder im Einzelhandel besorgen und dieses einschicken. Es gibt häufig Geräte, die Euch gerade einmal 20 Euro kosten, wodurch Ihr effektiv 180 Euro Gewinn macht.

Ob dies über die gesamte Dauer bestehen bleibt oder Samsung etwas ändert, bleibt jedoch offen. Sollte sich hier etwas tun, bearbeiten wir den Artikel natürlich.


Amazon

Auch bei Amazon erhaltet Ihr das Samsung Galaxy S24 mit einem Vorbesteller-Bonus. Seit kurzer Zeit habt Ihr auch hier die Möglichkeit, direkt einen Mobilfunktarif abzuschließen. Als Bonus erwartet Euch hier ein ähnliches Angebot wie im Samsung-Shop und so könnt Ihr Euch zum einen den doppelten Speicher abgreifen, ohne mehr zahlen zu müssen und zum anderen eine zusätzliche Ankaufprämie abgreifen.

Die Prämie beläuft sich dabei auf maximal 150 Euro zusätzlich zum geschätzten Wert für Euer Altgerät. Eine sichere Auszahlung von 200 Euro, wie Ihr sie bei Samsung erhaltet, gibt es hier jedoch nicht. Bedenkt zudem, dass die Ankaufprämie für das S24 (+) zusätzlich 100 Euro beträgt und nicht 150 Euro, wie beim S24 Ultra.

MediaMarkt/Saturn

Die beiden größten Elektronikfachmärkte Deutschlands machen seit geraumer Zeit gemeinsame Sache und so ähneln sich die Vorbesteller-Angebote zur neuen S24-Serie. Ihr erhaltet hier ebenfalls den doppelten Speicher gratis, wodurch Ihr etwa das Samsung Galaxy S24 Ultra mit 512 GB Speicher, statt 256 GB internem Gerätespeicher erhaltet ohne mehr zu zahlen.

Zusätzlich gibt es mindestens 100 Euro Ankaufprämie für Euer Altgerät zusätzlich zum regulären Wert für Euer in die Jahre gekommenes Smartphone. Möchtet Ihr Euer Samsung-Ökosystem aufbessern könnt Ihr Euch darüber hinaus eine Samsung Galaxy Watch 6 (Test) mit 40-mm-Gehäusedurchmesser und Bluetooth-Funktion in den Warenkorb legen und erhaltet diese für gerade einmal 100 Euro mehr.

Die neue Samsung-Galaxy-S24-Serie mit Vertrag kaufen

Sind Euch die unverbindlichen Preisempfehlungen doch etwas zu hoch oder möchtet Ihr Euch direkt mit einem passenden Mobilfunktarif eindecken, findet Ihr die aktuellen Angebote in unseren Tarifübersichten, die wir Euch nachfolgend verlinken:

Dort findet Ihr nicht nur einige spannende Angebote zu den neuen Flaggschiffen des Herstellers, sondern auch zahlreiche weitere Tarif-Angebote. Seid Ihr Euch unsicher, welcher Provider zu Euch passt, schaut am besten bei allen Übersichten vorbei und vergleicht hier die Preise.

Wie sieht es bei Euch aus? Legt Ihr Euch eines der neuen Galaxy-S24-Modelle zu? Was haltet Ihr von Samsungs Preispolitik in diesem Jahr? Lasst es uns wissen!

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (12)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
12 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich habe das s24u wieder eingepackt, geht zurück.

    Das s23u liegt viel schöner in der Hand.
    Der Spen wackelt voll rum, manchmal sieht es aus als wäre er schief drin, beim s23u viel genauer und schöner.

    Mir tat schnell der kleine Finger beim Stützen weh, finde die oberen & unteren Bildschirmleisten wie auch hinten arg scharfkantig.

    Es ist ein Unding das die unsichtbaren Touch gesten entfernt wurden, also wenn man an 3 stellen von unten wischen will, das geht nicht mehr, stattdessen die Bedieneinblendung, oder total dämliche Gesten von der Seite.

    Ich finde das Edge Display vom s23u schöner, das Gerät fühlt sich natloser an.

    Die Kameralinsen stehen weiter hervor.

    Titan Grau empfinde ich wie champagner farben, da gefällt mir mein online eclusive s23u auch um Welten besser.

    als eingegleischter Fan zumindest für mich ein voll fail.

    1h getestet, reicht mir schon.

    Das s23u ist seinem Edge Display für seine Größe noch recht handlich.

    Kann ich vom s24u nicht behaupten.

    Als Nutzer wünscht man sich außerdem Kontinuität, sorry aber dann kann man doch nicht die Gestensteuerung Streichen, mit der man abgesehen vom Punchhole 100% Bildschirmausbeute hatte.

    Und jetzt eine dicke Leiste mit Android buttons oder total umständliche Seitliche Gesten?

    Geht mal garnicht.

    Edit:

    Habe mehrere Vergleiche gemacht, mein s23 öffnet Apps schneller, startet streaming videos schneller, der Neigunssensor dreht das Bild schneller.

    Kann doch nicht sein, also bei mir läuft das s24u langsamer als das s23u. Jede App ist auf meinem s23u schneller offen, ob youtube, zdf mediathek, Stream Videos laufen auf dem s23u auch früher.

    Dazu liegt das s23u durch und durch besser in der Hand.

    Vom angeblich helleren Display merke ich nichts, habe beide gleich eingestellt und hielt beide Geräte in die Sonne. Besser noch, weiß ist auf dem s23u in der Sonne sogar heller, kann keinerlei Pluspunkt in der Leuchtkraft feststellen.

    Ich schicke das s24 tatsächlich zurück.
    Das s24u ist in meinen Augen keine Verbesserung, es ist unhandlicher, die Cams stehen weiter hervor ohne besser zu sein.

    Bin echt ziemlich entäuscht vom s24u zumindest wenn man es mit dem s23u vergleicht. Kann mich nicht dagegen wehren, sobald ich das s23u nur hoch hebe, fühlt es sich an den Flanken einfach besser an.

    Die Ecken sollen beim s24u weniger Scharfkantig sein, das finde ich überhaupt nicht. Der 3d Glas Effekt fehlt vorne & hinten, oben woe auch unten. Der Rahmen hat eine Scharfe kannte, beim s23u ist der Rahmen oben und unten rundlicher.

    Die Gerundete Rückseite vom s23u fühlt sich ebenso besser an als die Platte Rückseite vom s24u.

    So langsam neige ich dazu zu sagen: Das s24u ist eine Verschlimmbesserung.


  • route 9 15
    route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    War ich doch früher ein absoluter Fan der Galaxy-Note-Reihe (ich hatte alle von 1 - 4) muss ich wiederum anmerken, dass mir die kantige Designsprache des Ultras mittlerweile gar nicht mehr gefällt. Wenn ich mir das Bild oben so ansehe, denke ich mir als erstes: Hier fehlen nur noch Fliesenkleber und Fugenbunt. Nichts desto trotz ist das Ultra mit Sicherheit wieder ein geiles Stück Technik.

    Phonator51Dustin Porth


    • Olaf 44
      Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

      😂


  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Die Samsung Seite ist seid gestern, hoffnungslos überlastet. Der code shopapp führt zu einem Fehler, bei mir ging das Geld vom Konto runter aber der Kauf ging nicht durch, ganz toll gerade von Samsung.

    Nix funktioniert mehr, war stundenlang dran mit dem Rummel, ehrlich gesagt zum Kotzen.


    • Olaf 44
      Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich habe es mir komplett abgewöhnt, immer der early bird sein zu wollen - das spart nicht nur bares Geld, sondern auch solche Späße wie die von dir hier geschilderten.

      In ein paar Monaten kräht da kein Hahn mehr nach und man hat die volle Auswahl, ohne Website-Probleme, Lieferverzögerungen und zu erheblich günstigeren Preisen. Ach ja, und mögliche Kinderkrankheiten z. B. wegen der Abstimmung neuer Prozessor und Software sind dann in der Regel auch schon ausgebügelt.

      Phonator51Thomas_Sroute 9


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Kann man so nicht sagen, ich habe 1tb 1 Jahr versichert mit trade in für 701€ jetzt bestellt. Ja die Website war überlastet ärgerlich.

        Es gab 10% Nachlass über codes, ich setzte für 71€ Reward Punkte der letzten Handykäufe ein.

        Also beobachtete die Preisverläufe auch zum schnapperpreis wirst du das s24u 1tb wohl auch in 6 Monaten nicht bekommen. Vergess das mal.

        Hmm also die letzten 4 Galaxy s reihen gab es eigentlich keine Kinderkrankheiten One ui ist schon ziemlich gut geworden und Samsung patzt da mittlerweile äußerst selten.

        Google und Apple machen da in letzter Zeit viel mehr Mist bei Updates.

        Guck doch einfach was derzeit ein neues s23u kostet, je nachdem welche Version werden 950€; eher 1100€ Fällig. mit Rabatten Geschenken, Versicherungen, doppelter Speicher Aktionen und ähnlichem ist es für die neuste Hardware schon lohnenswert.


      • Olaf 44
        Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Eine gewisse Preisstabilität begrüße ich mit Blick auf den späteren Verkauf meines S23 Ultra durchaus. Allerdings kaufe ich grundsätzlich von privat, in der Regel aus VVL, ausschließlich mit Rechnung, nie älter als wenige Wochen oder sogar noch verschweißt. Ist nachhaltiger und hat mich nun schon vor etlichen Monaten das jetzige S23U für rund 730 Euro ergattern lassen. Und das ist dann doch ein ziemlicher Schnapper, der mich mit dem gleichzeitigenVerkauf des Pixel 7 Pro nur noch wenige Taler hat draufpacken lassen müssen. Deswegen spielen Rabatte und VVK-Aktionen für mich keine Rolle, da diese da schlicht nicht mithalten können. Allerdings braucht es dabei stets etwas Geduld, insbesondere, wenn es noch die Wunschfarbe und nicht das ewige Schwarz sein soll. Wobei ich beim S24U künftig eher auf Titan Grau als Standard tippe.

        Übrigens wurde seinerzeit beim Erscheinen des S22U nicht nur bei den üblichen Verdächtigen unter den Tech-YouTubern unisono ein wenig flüssiges Nutzererlebnis vor dem Hintergrund des damals neuen Exynos 2200 in Zusammenarbeit mit Samsungs One UI bemängelt. Ich habe mir das gute Stück erst geholt, als schon der Nachfolger in den Startlöchern stand. Und das S22 hatte zu dem Zeitpunkt bereits so viele Updates erhalten, dass ich nicht einmal mehr die so gerne ins Feld geführten Micro-Ruckler bestätigen konnte. Wohl aber eine bemerkenswerte Ineffizienz im Vergleich zum Snapdragon 8 Gen 2. Weswegen ich auch sehr gespannt auf die ersten Ergebnisse diesbezüglich beim Exynos 2400 bin.

        Olaf Gutrun


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Hmm das Titan Grau, würde ich eher als Titan Gold bewerten, frage mich, was das mit grau zu tun hat?

        So waren Schwarz beim s21u und s22 völlig verschieden, beim s22u ging es in die Richtung lila schwarz.

        Mir gefällt das Titan Grau im echt weniger gut, das Display im s23u in online black eclusive, sieht viel Randloser aus, optisch sehe ich das s23u echt vorne.

        Also das s24 kann man sich wirklich getrost sparen wenn man ein s23u hat. Viel Marketing bla bla dieses mal.

        Kann echt in keinster Weise fest stellen, das das Display in der Sonne heller wäre.

        Riesen Enttäuschung, kann ich echt nicht anders sagen.


      • 23
        Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Die S24 Modelle sind doch wieder echt super.


    • route 9 15
      route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

      @Olaf Gutrun
      Den Ärger kann ich durchaus nachvollziehen. Ich hatte das beim Bestellen meines iPhones ebenso. Der Online-Bestellvorgang funktionierte zwar tadellos, 5 Tage nach dem Release bereits 1 Monat Wartezeit in Kauf nehmen, ist ein vom Erzeuger kalkulieretes Kundenärgernis.

      Dennoch es bleibt auch in deinem Fall ein klassisches "1. Welt-Problem". Schade um die Stunden und deine Nerven. Man gestaltet sich die Zeit allerdings selber, von daher...

      Olaf GutrunOlaf


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ja das Merketing von Samsung hat mich bei der Vorstellung zu packen bekommen.

        So Entäuscht hat Samsung mich schon lange nicht mehr.

        Beim Wechsel s21u;s22u; s23u da hat es sich wirklich gelohnt und die Geräte wurden erheblich besser.

        Dieses mal finde ich wurde das Gerät in viele Punkten schlechter.

        Ich denke noch drüber nach, aber wahrscheinlich kann Samsung das s24u wieder haben, sind einige Punkte die mich stören, die ich nicht in Kauf nehmen will.

        Wie kann der Neigunssensor z.b langsamer ansprechen, ei spen der rum wackelt und gerne mal schief in der Fassung sitzt, wackelnde Buttons, scharfe Kannten, Nur noch zwei anstatt drei Steuerungsleisten, die beste Bedienmethode wurde entfernt. 😵‍💫

        Ein Display welches angeblich heller sein soll ( Habe die Displays exakt gleich eingestellt, es ist in der Sonne nicht heller.) Marketinglüge?

        Außerdem finde ich, müsste die 1tb Version 16gb ram haben und nicht 12. Bin bang das es dadurch langsamer ist als mein s23u mit 512gb.

        Absolut nicht überzeugend, im Direktvergleich gegen das s23u.

        Genauso unhandlich wie das Ip 15 pro Max...

        Frage mich echt was die sich da bei Samsung gedacht haben???

        Beim Wechsel s22u zu s23u, hatte ich von Anfang an begeisterung pur, da gab es nicht einen Negativpunkt.

        Dieses mal habe ich eine ganz Hand voller Negativpunkte.

        route 9


  • 23
    Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Tolle Aiphones. Das S24(+) in Lila sieht gut aus.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel