Topthemen

Soviel soll das OnePlus 12 global kosten!

OnePlus 12 camera
© OnePlus

In anderen Sprachen lesen:

Nach vielen Leaks und Teasern hat OnePlus jetzt offiziell das OnePlus 12 in China vorgestellt. Dabei wurden viele der Spezifikationen und Funktionen des Smartphones sowie der Preis in China bestätigt. Es ist üblich, dass die globale Version des Telefons einige Änderungen aufweist. Aber können wir die chinesischen Preise des OnePlus 12 nutzen, um seinen Preis auf den globalen Märkten abzuschätzen?

Was ist neu am OnePlus 12?

Das OnePlus 12 hat einige Designmerkmale mit dem OnePlus 11 (Test) gemeinsam, sodass es kaum noch Überraschungen gibt. Es hat das gleiche gewölbte Display auf der Vorderseite und die bekannte exzentrische Kamerainsel mit vier Aussparungen auf der Glasrückseite.

Auch der Rahmen besteht immer noch aus Aluminium, aber das gesamte Paket ist jetzt etwas dicker und schwerer und misst genau 163.3 x 75.8 x 9.2 mm und wiegt 220 g. Weiterhin bringt das OnePlus 12 mit der IP65-Zertifizierung eine kleine Verbesserung beim Spritzwasserschutz mit sich, was bedeutet, dass das Gerät mehr Wasserspritzer aushält als sein Vorgänger mit IP64.

OnePlus 12
Das OnePlus 12 erhält eine höhere Staub- und Wasserzertifizierung von IP65. / © OnePlus

Der zusätzliche Platzbedarf ist wahrscheinlich auf die neuen Komponenten und den größeren Akku mit 5.400 mAh zurückzuführen. Um dies zu kompensieren, ist der Bildschirm jetzt mit 6,8 Zoll groß. Das Panel mit einer unveränderten Bildwiederholfrequenz von maximalen 120 Hz ist auch viel heller als zuvor, denn es hat jetzt eine Spitzenhelligkeit von 1.600 Nits und unglaublichen 4.500 Nits in HDR.

Während die Rückseite das gleiche Layout aufweist, sind die Sensoren auf dem Kameramodul neu. Das alte Teleobjektiv wird durch ein 64-MP-Periskop mit 3-fach optischen Zoom ersetzt. Die Hauptkamera wird von einem 50-MP-LYT-808-Sensor von Sony angeführt, ähnlich wie beim OnePlus Open (Test), und ist mit einer 48-MP-Ultra-Weitwinkel-Kamera gekoppelt. Außerdem gibt es einen größeren 32-MP-Sensor, der 4K-Videoaufnahmen unterstützt.

OnePlus 12
Das OnePlus 12 verfügt über Gorilla Glass Victus 2 auf der Vorderseite und Gorilla Glass 5 auf der Rückseite / © OnePlus

Das OnePlus 12 läuft mit Android 14 und ist mit dem Snapdragon 8 Gen 3 von Qualcomm ausgestattet. Leider hat das chinesische Unternehmen keine ausgefallenen KI-Funktionen oder einen übertakteten Prozessor erwähnt. Die Speicherkonfigurationen beginnen bei 12/256 GB für das Basismodell und reichen bis zu 24 GB RAM und 1 TB internen Programmspeicher, wobei nicht bekannt ist, ob diese Optionen auch in anderen Ländern verfügbar sein wird.

Die Batteriekapazität von 5.400 mAh ist die größte, die jemals in einem OnePlus-Smartphone zu finden war. Überraschenderweise ist das kabellose Aufladen zurückgekehrt, nachdem es beim OnePlus 11 weggefallen war. Die Leistung liegt bei 50 W und wird durch 10 W kabelloses und 100 W kabelgebundenes Laden (VOOC Charge) ergänzt.

Wie viel das OnePlus 12 außerhalb Chinas kosten könnte

Die Basisvariante des OnePlus 12 mit 12/256 GB kostet 4.299 Yuan (605 US-Dollar), was umgerechnet 563 Euro wären und damit leicht über dem Preis des OnePlus 11 von 3.999 Yuan (524 Euro/565 US-Dollar) mit der gleichen Speicherausstattung liegt.

Die nächste Konfiguration mit der Kombination 16/512 GB kostet 4.799 Yuan (628 Euro/675 US-Dollar) und ist damit etwas günstiger als das OnePlus 11 auf dem gleichen Niveau. Die Vollausstattung mit 24 GB RAM und 1 Terabyte Speicherplatz kostet dagegen 5.799 Yuan (760 Euro/817 US-Dollar).

Speicher OnePlus 12 OnePlus 11
12/256 GB ¥ 4,299 / 563 Euro ¥ 3,999 / 524 Euro
16/512 GB ¥ 4,799 / 628 Euro ¥ 4,899 / 642 Euro
16 GB / 1 TB ¥ 5,299 / 694 Euro -
24 GB / 1 TB ¥ 5,799 / 760 Euro -

Es ist zu beachten, dass OnePlus in anderen Ländern nur die Versionen des OnePlus 11 mit 8/128 GB und 16/256 GB verkauft. Diese Varianten kosten in den USA 699 US-Dollar bzw. 799 US-Dollar.

Da der Preis in China höher ist, ist es wahrscheinlich, dass sich das auch auf die globale Preisgestaltung des OnePlus 12 auswirkt. Hier sind also unsere Schätzungen:

  • 12/256 GB Modell: Das Pendant zum OnePlus 11 wurde international nicht verkauft. Aber wenn man den chinesischen Preissteigerungstrend zugrunde legt, könnte das OnePlus 11 bei einem seinerzeitigen möglichen Verkaufspreis von 849 Euro heute als OnePlus 12 etwa 879 bis 899 Euro kosten.
  • 16/512 GB Modell: Wenn das Äquivalent des OnePlus 11 bei etwa 899 Euro liegt, könnte das OnePlus 12 nach dem Trend der moderaten Preiserhöhung etwa 929 bis 949 Euro kosten.
  • High-End-Modelle: Für das Modell mit 24 GB / 1 TB gibt es keinen direkten Vergleich mit dem OnePlus 11, aber dem Trend folgend sollte der Preis knapp an die 1.000-Euro-Marke gehen – 999 Euro wären unserer Meinung nach ein realistischer Preis.

OnePlus hat die globale Ankündigung des OnePlus 12 bisher nicht bekannt gegeben. Gerüchten zufolge soll dies jedoch am 23. Januar geschehen.

Was glaubt Ihr, wie viel das OnePlus 12 kosten wird? Wäre es vernünftig, wenn OnePlus einen höheren Preis verlangen würde? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 44
    Olaf vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "Wäre es vernünftig, wenn OnePlus einen höheren Preis verlangen würde?"

    Wie meinen? Ach so, na klar: Ab 999 Euro hierzulande, falls es denn global erscheinen sollte. Damit man mit der Konkurrenz zumindest schon mal preislich gleichauf liegt. Heutzutage kann gar nichts teuer genug sein...

VG Wort Zählerpixel