NextPit

Gewinner und Verlierer: One UI 4.0 begeistert – und Weihnachten ist in Gefahr

Gewinner und Verlierer: One UI 4.0 begeistert – und Weihnachten ist in Gefahr

Nächste Woche ist viel los: Apple wird voraussichtlich neue MacBooks ankündigen; Google wird endlich die Pixel 6-Serie vorstellen und Android 12 für die ersten Smartphones veröffentlichen – und Samsung hat ein geheimnisvolles Unpacked-Event. Vielleicht ist das der Grund, warum die letzten Tage eher... langweilig waren.

Während das Beste der Woche im Grunde Samsungs gelungene, auf Android 12 basierende Benutzeroberfläche ist, verdient das Schlechteste ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Am Mittwoch hat mein Kollege Benjamin Lucks ein wichtiges Thema dieses Jahres angesprochen: Den Mangel an elektronischen Bauteilen auf dem Weltmarkt. Und das ist dann auch unser Kandidat dieser Woche für den Verlierer-Titel.

Doch bevor wir über das zentrale Thema dieser Kolumne sprechen, möchte ich im Folgenden fünf Highlights aus der NextPit-Berichterstattung der vergangenen Woche vorstellen:

Gewinner der Woche: Der Look von One UI 4.0 – gelungener neuer Look

Die Tatsache, dass Microsoft diese Woche bekannt gegeben hat, dass es den größten DDoS-Angriff der letzten Zeit abgewehrt hat, war wirklich relevant, aber in dieser Sonntagskolumne habe ich mich entschlossen, Samsungs Android-12-basiertes Interface als das große Highlight der letzten Tage auf NextPit hervorzuheben.

Nach der Veröffentlichung der zweiten Beta von One UI 4.0 haben wir gesehen, dass der südkoreanische Elektronikriese das Dynamic Theme von Google für das Betriebssystem der Galaxy-Reihe übernommen hat. Und die NextPit-Gemeinde hat recht positiv auf Samsungs Material You Runderneuerung reagiert:

[...] Die Schnittstelle von Samsung hat sich stark weiterentwickelt. Schön zu sehen, dass neben neuen Funktionen auch die Auslieferung von Android 12 beschleunigt wird.

Soterio Sales, NextPit Brasilien

Color theme
Die auf Android 12 basierende One UI 4.0 bringt das dynamische Thema auf Galaxy-Smartphones. / © NextPit

Unser Test von Samsungs neuer Oberfläche war der meistgelesene Artikel auf allen NextPit-Domains in dieser Woche. Aus den Kommentaren geht hervor, dass die Entwicklung von One UI 4.0 auf dem richtigen Weg zu sein scheint, so dass das System nach Meinung unserer Community noch ausgereifter ist.

Ich fand es eine gute Entwicklung, auch wenn die derzeitige UI perfekt zu mir passt. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wie es in Wirklichkeit aussieht.

steve neo, NextPit Frankreich

Die One UI ist meiner Meinung nach die beste von allen Android-Herstellern.

Moritz Deussl, NextPit Deutschland

Wenn Ihr sehen wollt, was sich bei Samsungs Interface Richtung Android 12 getan hat, werft einen Blick auf diese 20 Screenshots, die die Integration der Wallpaper-Farben ins OS und andere native Apps auf dem Samsung Galaxy S21+ zeigen.

Verlierer der Woche: Euer Weihnachtsgeschenk könnte in Gefahr sein

Der Chipmangel beeinträchtigt die Produktion des neuen iPhone 13 ... Der Chipriese TSMC hat den Bau einer Chipfabrik in Japan angekündigt, die aber erst Ende 2024 in Betrieb gehen soll... Pandemie bremst weiterhin die Erholung der Weltwirtschaft...

In letzter Zeit häufen sich die Schlagzeilen, die vor einer Verknappung von Bauteilen auf dem weltweiten Elektronikmarkt warnen. Mit dem Herannahen wichtiger E-Commerce-Termine wie Black Friday und Weihnachten wird die Situation noch schlimmer.

Vor diesem Hintergrund hat mein Kollege Benjamin Lucks in seinem Leitartikel vom Mittwoch einige der Hauptgründe für die Krise benannt und berichtete davon, wie sich Smartphone-Hersteller wie HMD Global und Samsung auf die aktuellen Schwankungen auf dem Halbleitermarkt vorbereiten.

Und das Schlimmste an dieser Krise steht uns noch bevor, denn mit dem Mangel an Teilen steigen auch die Preise für Elektronik. Es ist das alte Gesetz von Angebot und Nachfrage: Wenn die Verkäufer wenig vorrätig haben, gibt es keinen Grund für großzügige Angebote, weil die Leute ohnehin dazu neigen, alles zu kaufen – jeder, der im letzten Jahr versucht hat, ein Videospiel oder eine PC-Grafikkarte der neuesten Generation zu kaufen, hat das zu spüren bekommen.

Dies ist übrigens auch das Thema unserer Umfrage in dieser Woche: Schaut unbedingt dort vorbei und stimmt ab!

NextPit Weihnachtsgeschenke
Wenn Ihr Euch nicht ranhaltet, könntet Ihr im Jahr 2021 bei Euren Geschenken in die Röhre schauen / © NextPit

Und das war's mit unserer sonntäglichen Kolumne! Hättet Ihr auch auf diese Gewinner und Verlierer gesetzt in dieser Woche? Teilt uns Eure Meinung in den Kommentaren mit.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • BuddyHoli vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich mag diese Gewinner und Verlierer Artikel nicht. Beide Themen wurden doch wirklich zu genüge breitgetreten und zumindest der Panik-Mach-Artikel "Weihnachten ist in Gefahr" doch sogar mit einer Umfrage untermauert, der auch dem findigsten Schreiberling die Frage "Wie wichtig ist den Lesern das" mit "Interessiert uns nicht" beantwortet.

    Weihnachten wird genau so stattfinden wie jedes Jahr. Ob man es nun als Konsum-Junkie feiert oder eben nur des Festes willen. Viel wichtiger an Weihnachten finde ich, dass man seine Familie endlich wieder einschränkungsfrei sehen kann. Und so manchem ist das wichtiger als ein fehlender Chip in der unfertigen Hardware.


  • torsten hofmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Von der Überschrift her... Nein, Weihnachten ist nicht in Gefahr. Nur der Kommerz drumzu. Aber ohne den kommt ja anscheinend keiner mehr aus.
    Weihnachten kann man sich viel Geld sparen wenn man den Kindern erzählt dass der Weihnachtsmann an Corona gestorben ist.😫😫😫🤣


    • HEB vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ja genau der Kommerz ist doch heute nur noch das was zählt. Je mehr um so besser. Viele ich denke mal viel zu viele definieren sich doch nur noch darüber was sie besitzen oder wenn das nicht dann müssen es Likes im Internet sein. Unsere ganze Gesellschaft ist total verkommen.


    • Reginald Barclay vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das glauben die dir nicht, der war doch in einjähriger Isolation am Nordpol: "Der kaaan sich jaaa gaaaniiich angesteckt habn!!"😜

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!