Topthemen

Preis und AMOLED-Display des Samsung Galaxy A15 enthüllt

NextPit Samsung Galaxy A14
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Nach den durchgesickerten Bildern des Samsung Galaxy A15 sind nun weitere Details über das günstige Galaxy-Smartphone aufgetaucht. Es wird berichtet, dass Samsung plant, das Gerät mit einem AMOLED-Bildschirm auszustatten, was es zum günstigsten Galaxy-Device mit diesem Panel machen würde. Das Samsung Galaxy A15 könnte bereits Anfang 2024 auf den Markt kommen.

Das günstigste Samsung Galaxy Smartphone mit OLED-Display

Unter den Budget-Smartphones, die Samsung in diesem Jahr auf den Markt gebracht hat, ist das Galaxy A24 das günstigste Einsteigermodell, das mit einem AMOLED-Display ausgestattet ist. Die übrigen Einsteigermodelle, darunter das Galaxy A14 (Test) und das Galaxy A05, sind noch mit einem LCD-Display ausgestattet. Laut dem südkoreanischen Nachrichtenportal The Elec könnte Samsung jedoch ab dem Galaxy A15 im nächsten Jahr auch in seinen billigeren Geräten fortschrittlichere Displays verbauen.

Die Quelle fügte hinzu, dass Samsung bei der Herstellung der Displays für das Galaxy A15 seine starre AMOLED-Technologie verwenden wird. Dies ist eine ähnliche Lösung, die Samsung bereits bei einigen seiner Mittelklasse- und Budget-Geräte verwendet hat, statt der flexiblen AMOLED-Technologie, die High-End-Modellen wie dem Samsung Galaxy S23 (Test) vorbehalten ist.

Samsung Galaxy A15 Preis, technische Daten und Erscheinungsdatum

In einem separaten Bericht enthüllte der niederländische Blog Galaxy Club, dass das Samsung Galaxy A15 in einer 4G LTE- und einer 5G-Variante angeboten werden wird. Weiterhin wurde erwähnt, dass der Preis für das letztere Modell bei etwa 250 Euro liegen wird, während das Modell ohne 5G zumindest in Europa ein paar Euro weniger kosten soll. Es ist nur plausibel, dass die Preise in den USA anders sein werden, bevor die Steuern eingerechnet sind.

Samsung Galaxy A15 5G
Erstes Renderbild des Samsung Galaxy A15. / © OnLeaks

Gerüchten zufolge wird das Samsung Galaxy A15 einen 6,4-Zoll großen Bildschirm haben, und mit den oben genannten Informationen wurde auch bestätigt, dass es sich um ein AMOLED-Display handeln wird. Die Auflösung und die Bildwiederholrate des Panels sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung unseres Beitrages noch unbekannt. Im Inneren des Geräts soll ein MediaTek-G99-Octa-Core-Prozessor zum Einsatz kommen, ähnlich wie im Galaxy A24. Hier scheint man von der neuen Philosophie abgekommen zu sein, verstärkt hauseigene Exynos-Prozessoren (wie der im getesteten Samsung Galaxy A34) zu verwenden.

Außerdem soll es eine 50-MP-Hauptkamera und ein aktualisiertes Design haben, das nun flacher ist, wie auf den Renderings zu sehen ist. Zusätzlich wird es die Designsprache seines Vorgängers größtenteils beibehalten, wie z. B. den Fingerabdrucksensor in der Seitentaste.

Ausgehend von Samsungs jährlichem Veröffentlichungskalender dürften das Galaxy A15 und das Galaxy A15 5G im Januar 2024 oder ein Jahr nach der Einführung des Galaxy A14 offiziell vorgestellt werden. Auch wenn sich der Zeitpunkt noch ändern kann, sollten wir nicht mehr allzu lange auf eine Bestätigung warten, da wir nur noch zwei Monate bis zum Jahreswechsel haben.

Was haltet Ihr von dem Design und den Spezifikationen des Galaxy A15? Lohnt es sich angesichts des Gerüchtes zu dem günstigen Preis? Teilt uns Eure Meinung in den Kommentaren mit.

Via: Galaxy Club Quelle: The Elec

Die besten Smartphones 2024 im Vergleich

  Bestes Android-Smartphone Bestes iPhone Das langlebigste Handy Bestes Kamera-Handy Beste Mittelklasse 2024 Bestes Foldable Bestes kompaktes Foldable
Produkt
Bild Xiaomi 14 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Product Image Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Honor Magic 6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G Product Image OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image
Bewertung
Test: Xiaomi 14 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Honor Magic 6 Pro
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Preis
  • 1.499,90 €
  • ab 1.449 €
  • ab 1.449 €
  • ab 1.099 €
  • 499,90 €
  • 1.799 €
  • ab 1.199 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel