Speedtest per App verbraucht sehr viel Datenvolumen,ist das normal?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3.377

18.09.2016, 11:03:36 via App

Als Neubesitzer eines LTE-fähigen Tablets habe ich einen Speedtest mit der App "SpeedTest" gemacht. Dieser eine Test verbrauchte mehr als 30 MB an Daten. Ist das normal bei einem simplen Geschwindigkeitstest? Fände ich jedenfalls sehr krass. Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Kennt jemand Alternativen?

— geändert am 18.09.2016, 11:04:03

Radio geht ins Ohr, Fernsehen ins Auge
Meine Geräte:
Samsung Galaxy Tab S7 (SM-T875)
Honor 9

Antworten
  • Forum-Beiträge: 787

18.09.2016, 11:19:29 via App

Das ist normal.
Gehen wir mal von LTE mit 100Mbit/s aus, das ergibt eine theoretische Downloadmenge von 12,5 MB/s.
Auch wenn nur 10MB/s durchkommen, hast du die dreißig MB innerhalb von drei Sekunden verbraucht.
Um die Geschwindigkeit zu ermitteln, muss der Test ein paar Sekunden durchlaufen, um einen Durchschnittswert zu ermitteln.
Das kostet leider dementsprechend viel Volumen.

Grüße,
Micha

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.377

18.09.2016, 11:30:01 via App

Danke für die schnellen Antworten. Nun, dann werde ich wohl lieber auf zukünftige Speedtests verzichten ;-)

Radio geht ins Ohr, Fernsehen ins Auge
Meine Geräte:
Samsung Galaxy Tab S7 (SM-T875)
Honor 9

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.377

18.09.2016, 16:55:26 via App

Schon erschreckend, dass das Messen der Geschwindigkeit soviel Daten benötigt. Die App habe ich jedenfalls wieder gelöscht.

Radio geht ins Ohr, Fernsehen ins Auge
Meine Geräte:
Samsung Galaxy Tab S7 (SM-T875)
Honor 9

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

18.09.2016, 18:16:39 via App

Ja nun....wie sollte die Down-/Uploadgeschwindigkeit ordentlich gemessen werden, wenn nicht eine zeitlang eine ordentlich Menge Daten transferiert werden? Eigentlich klar, oder? ;-)

— geändert am 18.09.2016, 18:18:41

if all else fails, read the instructions.

Antworten