Huawei P8 beschädigt die SD Karte, SD Karte defekt

  • Antworten:33
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

17.03.2016, 06:33:34 via Website

Hallo zusammen,
die erste SD Karte 64 GB von SanDysk war nach 4 Monaten defekt, die zweite SD Karte 32 GB von Transcend nach 3 Monaten.
Beide Karten waren als Hauptspeicherort ausgewählt. Die Symptome sind: App lassen sich nicht öffnen oder stürzen ab, gemachte Fotos lassen sich nicht abspeichern, die Bilder ode Videos von WhatsApp lassen sich auch nicht herunterladen.
Wenn ich aber den Speicherort auf den Internen Speicher auswähle -> funktioniert alles gut.

Formatieren der SD Karte mit Windows ohne Erfolg, immerhin kann ich auf die Daten zureifen, löschen der Daten geht nicht.
Habe die beide Karten mit dem Programm "H2testw" geprüft -> SD Karten sind beschädigt -> die Schreibgeschwindigkeit beträgt unter 200 kB/s.

Hat jemand auch schon solche Probleme gehabt?
Für Euren Feedback danke ich schon im Voraus.

Grüße
Mateo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 407

17.03.2016, 07:17:35 via App

Das klingt ja seltsam... Ich selber hatte dieses Problem mit meinem Huawei P8 noch nicht...

Die Forum-Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar. Das tut uns leid.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 285

17.03.2016, 07:29:37 via App

Also ich habe auch keine Probleme mit meiner sd Karte (32gb)

— geändert am 17.03.2016, 07:29:59

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

17.03.2016, 12:27:55 via Website

Kannst du denn die SD Karte im Smartphone formatieren?

Auf so Hardware-Test-Programme würde ich mich nicht 100%ig verlassen.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

17.03.2016, 16:50:18 via Website

Die Funktion "Einstellungen->Speicher->Meine SD-Karte->SD-Karte löschen" bringt nichts.
Die Daten belegen weiterhin die Karte.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

24.07.2016, 17:05:56 via Website

Moin moin.

Ich lese schon lange mit und habe mir schon viele Tipps rausgeholt hier.Nun will ich auch mal....mitreden(silly)

Mein 4 Monate altes P8 hat nun schon 4 Karten gekillt,unterschiedliche Hersteller.
Drei waren wirklich defekt, die letzte wurde auch als defekt angezeigt,funktioniert aber im geliefertem.Ersatzgerät.
GANZE DREI TAGE!!!!
Ich bin bisher von einem Defekt bei meinem P8 ausgegangen was mit dem.Ersatzgerät erledigt gewesen wäre.
Aber jetzt geht es wieder los..

Eine idee oder Lösung habe ich aber auch nicht.

Gruß von der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste

Oliver

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

09.10.2016, 14:54:44 via Website

Bei meinem P8 ist jetzt auch die zweite SD Karte defekt.
Könnte es eventuell sein das leistungs intensive Aps die Karte überhitzen?
Ich habe schon das ein oder andere mal bemerkt, dass das P8 mittig sehr war geworden ist.
Grüße
MK

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

22.12.2016, 11:06:46 via Website

Selbes Problem, immerwieder, SD Karte unerwartet entfernt, dann Speicherfehler etc...
Erwäge das Einschicken als Garantiefall...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

27.12.2016, 18:14:15 via Website

Habe nun auch schon zwei Karten mit dem Handy kaputt bekommen. Es waren beides Modelle der Firma SanDisk.
Angefangen hat es mit Bildern die nicht mehr gespeichert wurden und kurze Zeit später konnte man kein Karte am PC löschen/ formatieren.
Wobei löschen kurz ging und nach einem erneutem einstecken waren wieder alle Daten da.

Werde nun eine Samsung Karte testen und hoffe das Diese länger funktioniert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

01.01.2017, 21:51:18 via Website

hallo zusammen,
ja und auc ich habe das problemchen mit der speicherkarte habe ich innerhalb kürzester zeit 2 mal bekommen. beides 32 GB. gibt es schon neuigkeiten zur fehlerursache, behebung?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 145

10.01.2017, 19:11:44 via App

habe gerade in einem anderen Forum gelesen, dass dies ein Problem der SanDisc sds ist und dieses mit einer Samsung SD nicht besteht!

— geändert am 10.01.2017, 19:17:26

[[cite "nicht der Weg ist das Ziel, nein das Grab ist das Ziel" - Antilopen Gang

motog 2015 LineageOS 14.1 rooted]]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

20.02.2017, 09:55:05 via Website

In diesem Fall kann man sich an den Datenrettung Software wenden, um die beschädigte SD Karte in Ordnung zu bringen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

09.06.2017, 12:22:17 via Website

Bei mir zeigt es hin und wieder an, dass die SD Karte unerwartet entfernt wurde obwohl ich sie natürlich noch drinnen habe.
Meistens hat es auch keine Auswirkungen, hin und wieder aber ist mein Anrufton geändert.
Habe meinen Klingelton auf der SD Karte gespeichert und wenn sie dann nicht gefunden wird nimmt es einen anderen Ton her. Sonst ist damit aber nichts, Bilder usw. sind weiter drauf und auch abrufbar. Auch den Ton muss man dann nur mehr neu einstellen und dann geht es wieder ganz normal.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

15.08.2017, 10:24:49 via Website

Hey Leute :)
Ist zwar schon ne Weile her aber egal :D
Ich habe das Huawei P9 seid Oktober2016
Und habe das selbe Problem ständig wird mir angezeigt das meine SD Karte 64GB auch SunDysk defekt ist:? ... aber wenn ich sie in mein Huawei Tablet rein machen Funktioniert sie einwandfrei (thinking)

Ich werde im Internet weiter nach dem Fehler suchen ...wenn ich keine Lösung finde werde ich es wohl auf Garantie zurück schicken (nerd)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 94

17.09.2017, 10:18:07 via Website

Zandromedar

Bei mir zeigt es hin und wieder an, dass die SD Karte unerwartet entfernt wurde obwohl ich sie natürlich noch drinnen habe.

Ich hab genau das selbe Problem. Angefangen hat es bei meiner alten Karte, die keine Fotos mehr speichern konnte und sich auch keine Daten mehr permanent löschen konnten. Da war mir relativ schnell klar: die SDcard ist im Eimer. Das Ding war zu dem Zeitpunkt so knapp 2 Jahre alt, ich hatte sie zusammen mit dem P8 gekauft. Es war übrigens eine Lexar, die in Tests ziemlich passabel abschnitt.

Nun hab ich seit einigen Wochen eine komplett andere drin, von Kingston, sollte qualitativ ebenfalls wertig sein. Nur zeigt mir mein P8 täglich an, dass die Karte entfernt wurde. Es funktioniert allerdings alles noch - ich kann Aps von der Karte aus starten, Bilder schiessen, Musik hören, Daten speichern und löschen, etc. Also die Karte ansich hat (bislang) keinen Defekt.
Ich hab nun gestern mal wieder einen Werksreset des P8 gemacht, in der Hoffnung, dies würde das Problem möglicherweise lösen. Hat es nicht. Der Fehler ist noch immer da und ich vermute einfach, das P8 hat in dieser Beziehung einen Defekt.

Bis das aufgetaucht ist, war ist eigentlich sehr zufrieden mit Huawei. Wenn ich so was allerdings mitmachen muss, dann werde ich nächstes mal sehr wahrscheinlich zu einem anderen Gerät greifen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

17.09.2017, 10:31:49 via Website

Guten Tag zusammen

Könnte das möglicherweise an der Qualität der Speicherkarten und nicht am Telefon liegen?

Seit gegrüsst.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 94

17.09.2017, 10:42:42 via Website

In diesem Thread hier sind die verschiedensten Speicherkarten/Hersteller erwähnt. Und alle zusammen sollen qualitativ minderwertig sein? Das würde mich doch wirklich sehr stark verwundern.

MSchroeder

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

18.09.2017, 15:51:36 via Website

Ich habe ein ähnliches Problem. Mein Huawei P8 hat vorgestern die SD-Karte geschrottet. D.h. alle Fotos weg und Karte unlesbar und auch nicht mehr zu formatieren. Natürlich dachte ich zuerst, es ist ein Problem der Karte und habe eine neue bestellt (SanDisk, 128 GB). Leider hat das Huawei auch diese Karte sofort zerstört. Obwohl als Primärspeicher eingestellt, konnte sie keine Daten speichern und wurde dann später auch nicht mehr vom Gerät erkannt. Wir haben die Karte auch in einem baugleichen anderen Gerät ausprobiert: kaputt, auch am PC nicht mehr lesbar. Es ist definitiv ein Problem des Smartphones.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 94

08.10.2017, 14:27:10 via Website

Ich kann das nun also auch bestätigen: es lag nicht an der SD Karte, sondern am P8.
Ich besitze seit Freitag nun das P10, mit genau der gleichen SD Karte drin, die ich zuvor im P8 verwendet hatte. Nichts. Sie funktioniert absolut einwandfrei, das Telefon hat nicht ein einziges mal eine dumme Meldung losgelassen, von wegen die Karte wäre entfernt worden.

Also was auch immer Huawei mit dem P8 gemacht hat, das ist echt übel. Ich lass da noch einen RMA-Antrag laufen, erhalte ein Ersatzgerät und verkaufe dieses dann.
So nicht, meine Herren!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

08.12.2017, 21:01:02 via Website

Ich habe das huawei P10 lite und dieselben Probleme. Hatte kürzlich aber dasselbe Problem mit dem handy meiner Frau, die hat statt dem android 7 ein android 5 (medion). Ihr konnte ich helfen, indem ich die SD-Karte herausnahm und auf meinem PC mit ihr einen chkdsk durchführte (dabei werden im Gegensatz zum formatieren die Dateien nicht gelöscht, sondern offenbar wieder richtig geordnet und wohl auch kaputte Sektoren repariert). Heute mach ich dies auch mit dem huawei P10 lite. Meine SD Speicherkarte ist übrigens eine MLINE micro HC, 16 GB (kann nicht mehr herauslesen).
Übrigens könnte ich mir den Grund dieser vielfachen Ausfälle mit den externen Speicherkarten durch Überhitzung auch vorstellen. Aber auch Viren könnte ich mir gut vorstellen, da die Virenverseuchung hier wohl viel leichter sein wird wie am PC.
Was ist aber mit den Firmen Huawei usw., bekommen die solche Massenausfälle nicht mit?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

31.12.2017, 08:53:00 via Website

Hallo und guten Morgen, in meinem Huawei MediaPad T3 10" habe ich innerhalb von zwei Wochen zwei Speicherkarten Samsung 128GB eingebüßt. Leider äußert sich Huawei nirgendwo klar und deutlich, wie groß die Karten maximal sein dürfen. Vom Verkäufer habe ich die Mitteilung bekommen, dass alle Tests von Zeitschriften nur mit 64GB-Karten durchgeführt wurden, weil es zu den 128ern keine brauchbaren Aussagen gibt, sondern nur unverhältnismäßig viele Zerstörungen der Karte gemeldet wurden.

Ich habe jetzt eine Samsung 64GB drin und hoffe, dass das endlich klappt, denn so langsam wird das etwas teuer.

viele Grüsse
Peter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

29.01.2018, 20:30:06 via Website

Hey, habe dasselbe Problem: HUAWEI P8 Lite (2017)

Nach ca. 4 Monaten wurde die SD (SanDisk 64GB) öfters mal als "defekt" angezeigt.
Dies ging für etwa 2 Monate so, ohne irgendwelche Folgen...dann, genau zur Silvester Nacht 2018 ging gar nix mehr, Handy aus, wieder an: Alle Daten weg...

SD in PC gesteckt , konnte nix formatieren... Programm zur Datenrettung gefunden--> Daten wurden wenigstens gerettet, Dauer--> über 3 Tage, bei einer 64GB SD...(am Stück, da man nur pausieren konnte, nix "Daten sind da, können wir ja Schluss machen"... keine Ahnung mehr wie viele Sektoren das waren...Billionen definitiv...

Neue Karte gekauft, ja, wieder 'ne SanDisk (' dachte: 'war bestimmt nur' ein Sch*** Produktionsfehler) Seitens SD!

Aber wenn ich das hier alles so lese... :(

Kommt man da an Huawei irgendwie ran?

Meiner Meinung nach scheint es ja dann wirklich am Smartphone zu liegen... Schade war eigentlich ziemlich zufrieden...

M.f.G. Phil

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

24.02.2018, 23:33:27 via Website

Hallo!

Wie ich sehe, bin ich mit dem SD-Card Problem nicht allein.

Seit wenigen Tagen besitze ich ein Huawei MediaPad M3 und habe darin meine 64 GB SD-Card (SanDisk) aus dem vorherigen Tablet (Acer) übernommen. In dem Tablet hatte ich mit der Karte nie ein Problem.

Aber das Huawei hat die Karte inzwischen zum zweiten Mal als defekt beanstandet und vom System abgemeldet. Beim ersten Mal hat chkdsk defekte Dateien gefunden. Beim zweiten Mal war soweit eigentlich alles in Ordnung.

Jetzt habe ich die SD-Card gerade mal in NTFS formatiert, anstatt in exFAT, wie es Windows eigentlich vorschlägt. Ich bin mal gespannt, ob das Tablet die Karte diesmal länger als ca. 36 Stunden akzeptiert.

Offenbar hat Huawei hier ein generelles Zugriffs- / Verwaltungsproblem mit externen Speichermedien, welches sich über etliche Geräte hinweg zieht.

MSchroeder

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

12.06.2018, 00:51:04 via Website

Hallo zusammen,
ich kann folgendes zur Diskussion beitragen: Mein Huawei P8 Lite (neu von 2017) zeigt von Woche zu Woche mehr fehlende Fotodateien an und meldet die SD-Karte als fehlerhaft. Nun kommt der Clou: In meinem Gerät ist gar keine externe SD Karte drin, sondern nur der interne Speicher. Huawei scheint es also zu schaffen, seinen eigenen internen Speicher zu killen!
(Auch wenn ich keine Hoffnung habe, dass es bei Huawei jemanden interessiert. Vielleicht hilft es ja anderen bei der Fehlersuche)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.176

12.06.2018, 02:35:49 via Website

Hast du das Gerät schon überprüfen lassen?

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.474

12.06.2018, 13:44:21 via Website

Lodengrün

und meldet die SD-Karte als fehlerhaft. Nun kommt der Clou: In meinem Gerät ist gar keine externe SD Karte drin, sondern nur der interne Speicher.

sorry für OT!
Das ist ja wie bei einer Scheinschwangerschaft (laughing)

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

22.06.2018, 20:07:54 via Website

Jetzt gehöre ich endlich auch dazu! (hug)

Hab seit mehreren Wochen auf meinem Honor 8 auch die Meldung 'SD card damaged, replace current card'

Gerät ist auf dem aktuellen Stand (Honor), Android 7.0, Patchlevel 1.5.2018

SD-Karte (SanDisk, 128 GB) habe ich mehrfach formatiert (Windows und Android) und alles wieder darauf gespeichert, um möglichen Problemen vorzubeugen. Bisher lief alles - trotz der Fehlermeldung - ohne Probleme. Habe noch keine Daten verloren und konnte immer alles speichern.

Beim letzten Versuch, die Karte wieder frisch zu machen, hat Windows die Karte als defekt gemeldet, aber die von Windows vorgeschlagene Reparatur ist immer abgebrochen. Formatierung hat unter Windows, Android und auch mit Linux überhaupt nicht mehr gefunzt.

Karte raus, ältere und kleiner Karte (SanDisk, 64 GB) rein. Neue Karte (auf Garantie) besorgt. Während dessen zeigt die alte Ersatz-SD nach wenigen Tagen nun den gleichen Fehler an. Zugriff und Speicherung funzt aber noch.

Nun wird ein Reset gemacht und die neue Samsung Evo kommt rein. Ich will nun alle Files für die Personalisierung (Klingelton, Hintergrund) und alle Apps auf dem internen Speicher installieren. Damit bleibt mir dann hoffentlich Ärger erspart, wenn die neue Karte von dem China-Kracher auch gefressen wird. Die neue Karte werde ich vorerst mal ausschließlich im Smartie unter Android betreiben.

Ich bin gespannt, ob das Problem weiter geht. Werde Euch auf dem laufenden halten.

Gute Tips und Anregungen für den Reset und die geplante Speicherung der Daten/Apps sind willkommen! Diese Mammut-Aktion wird erst morgen oder übermorgen starten.

PS: Habe nun seit wenigen Tagen auch eine Fehlermeldung beim Sync mit MyPhoneExplorer. Der meckert, dass externe Apps im aktuellen Android nicht mehr auf die SD-Karte schreiben dürfen. Habt Ihr auch dieses Tool im Einsatz und lasst es auf die SD schreiben? Kann das die Ursache für die defekte SD sein? (ich glaub's ja nicht....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.535

22.06.2018, 20:30:24 via Website

Hm, schon merkwürdig. Habe hier ein P 10, das ebenfalls immer wieder mal meldet, die Karte sei defekt. Noch funktioniert aber alles. Ich hab aber auch noch ein älteres Honor 7 mit einer 64 GB Karte im Einsatz, das ebenfalls ständig eine defekte Karte gemeldet hat, die aber dennoch fehlerfrei lief. Bis gestern. Da ging plötzlich gar nichts mehr und die Karte wurde vom Gerät nicht mehr erkannt. Hab die Karte noch in drei weiteren Smartphones getestet, aber auch da wurde sie nicht erkannt. Am PC konnte ich dann die Daten noch auslesen, allerdings nicht vollständig. Nicht weiter schlimm, das war nichts wichtiges, aber ärgerlich ist es dennoch. Was ich mich aber frage, ist, was macht Emui mit den ganzen Karten? Die können doch nicht alle ständig kaputt sein?

MSchroeder

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

30.06.2018, 21:58:44 via Website

Mein Huawei P7 hat nun auch schon die zweite Transcend 32 GB gekillt.
Nur noch lesbar. Kein löschen, kein schreiben, kein formatieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

18.07.2018, 11:33:07 via Website

Hallo zusammen, ich hab auch ne SanDisk Karte in meinem Honor 6a und das gleiche Problem, wurde in einem anderen Thread darauf hingewiesen dass das öfter bei Huawei/Honor der Fall ist. Wie sieht es denn jetzt mit anderen Karten aus? Habe bisher noch keine andere probiert, aber hier war ja mehrmals von Samsung und Intenso Karten die Rede? War das letztendlich ne Lösung für euch oder nicht?

— geändert am 18.07.2018, 11:34:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

15.11.2018, 10:51:44 via Website

Kann das an der Formatierung der Karte liegen ? Linux formatiert ja auch riesengroße Karten als FAT32 wenn man das will, aber scheinbar ist das nicht das, was das Smartphone will und NTFS will es auch nicht. Jetzt lese ich, dass die Karte in extFat formatiert werden sollte - ok, ich gebe zu, kenne ich nicht. Aber kann man nicht davon ausgehen, dass das Handy oder das Pad sich die Karte so formatiert, wie es das haben will, wenn man das im Gerät macht ? Dann wohl auch in extFat ohne dass man das speziell angeben muß ? Bis jetzt kannte ich nur ext3 und ext4, ext2 und reiserfs macht ja keiner mehr. extFat ist mir bis dato so noch nicht aufgefallen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.474

16.11.2018, 00:01:32 via Website

Es wurde exFAT im Zuge der immer größer werdenden Speicherkarten eingeführt. Auf FAT Laufwerken lassen sich keine Dateien größer als 4GB ablegen, der Vorteil von Medien mit eben diesem exFAT ist der, auch solche Dateien speichern zu können. Für NTFS gibt es eine Software, mit der man dann auch dieses Filesystem bearbeiten kann, ich nutze dies z. B. um Festplatten am Smartphone zu betreiben. Das Smartphone selber formatiert eine microSD mit exFAT, so kommen sie übrigens auch vom Hersteller. Es ist aber durchaus möglich eine Speicherkarte auch mit ext3 einzurichten, die dafür nötige Software voraus gesetzt, und am Smartphone zu verwenden. Einige Partitionen des Smartphones sind ja schließlich so formatiert, die Unterstützung ist also gegeben.
Am Galaxy S4 hatte ich mal eine microSD partitioniert und eine dieser Partitionen mit exFAT und eine weitere mit ext3 (oder war es ext4 :?) formatiert, das lief tadellos (eine App machte übrigens es so erforderlich!).

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

peter Schubert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.077

16.11.2018, 13:46:34 via Website

Was vielleicht in diesem Zusammenhang interessant ist:

Nach Angaben des Schweizer SD-Kartenherstellers Swissbit gehen die meisten SD-Karten nicht durch eine zu hohe Schreiblast kaputt, sondern aufgrund der Stromsparfunktionen von Android. So soll Android die Karten einfach abschalten, obwohl diese im Hintergrund noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt ist. So kann es passieren, dass die Karte nach dem Wiedereinschalten zunächst Reparaturarbeiten ausführen muss (Power On Data Repairs), die aber nicht immer fehlerfrei ablaufen, und im Extremfall die Karte unbrauchbar machen, weil z.B. die Flash-Translation-Tabelle fehlerhaft ist.

Ich selber konnte SD-Karten die zwar noch gelesen werden konnten, aber nicht mehr zu beschreiben waren, noch retten, indem ich am PC die darauf befindlichen Partitionen gelöscht, und anschließend neu angelegt habe. Dass die zu rettenden Daten vorher kopiert werden müssen, versteht sich von selber.

Quelle: c't Heft 23 vom 27.10.2018 Seite 110 "Marathon-Kärtchen"

Das renommierte Magazin geht in einem Artikel über ausdauernde MicroSD-Karten für die Videoaufzeichnung auf Aussagen des Schweizer Herstellers Swissbit zum Ausfall von MicroSD-Karten unter Android ein, die hier sinngemäß und verkürzt zitiert wurden.

Der vollständige Artikel kann auch online gelesen oder heruntergeladen werden:

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-23-Ausdauernde-MicroSD-Karten-fuer-die-Videoaufzeichnung-4198624.html

— geändert am 16.11.2018, 13:58:32

peter Schubert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

10.04.2019, 11:50:21 via Website

Ich habe das Problem, das ich auch diese Fehlermeldung bekam, aber selbst wenn ich den Speicherpfad auf Intern ändere, funktioniert mein p8 immer noch nicht. Alle Apps stürzen nach dem öffnen direkt ab, das Handy wird sogar im oberen Bereich sehr Heiß. Ich bin auch am Überlegen ob ich es zur Werkstatt als Garantiefall abgegbe.
Nach einem Reset kamm die Meldung sofort wieder, kann aber diesesmal auf meine Musik zugreifen, die komischerweise auf der SD gespeichert ist.

— geändert am 10.04.2019, 12:04:22

Antworten