Samsung Galaxy A5 (2016) — 128 GB microSD-Karte als internen Speicher formatieren

  • Antworten:22
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 50

18.12.2016, 15:04:02 via Website

Hallo,
Ich habe das Samsung Galaxy A5 2016 mit Android 6.0.1
Seit ich es besitze, ca. 6 Monate, war immer eine SanDisk 64 GB microSD-Karte drin.
Das Smartphone wurde nach dem Update auf Android 6.0.1 nicht zurück gesetzt.
Nun habe ich gehöhrt, das man unter Android 6.0.1 die Speicherkarte als internen Speicher formatieren kann! stimmt das?
Diese microSD-Karte soll da rein:

https://www.sandisk.de/home/memory-cards/microsd-cards/ultra-microsd-for-smartphones

Von den 16 GB internen Speicher sind aktuell noch 3,1 GB frei.
Und im nächsten Jahr soll es ja ein Update auf Android 7.0 geben.
Geht das überhaupt, und wenn ja wie? gibt es etwas zu beachten? hat das ganze auch Nachteile und wenn ja, welche?
Lassen sich dann ausser Fotos und Videos auch Apps auf die 128 GB microSD-Karte speichern?
Mein Kumpel hat das Samsung Galaxy J5 mit 8 GB internen Speicher. Er hat noch zusätzlich eine SanDisk 32 GB microSD-Karte drin.
SanDisk Ultra Android microSDHC 32GB bis zu 80 MB/Sek, Class 10 Speicherkarte + SD-Adapter.
Als er vor 1 1/2 Monaten sein Smartphone zurücksetzen musste, wollte er auch die 32 GB microSD-Karte als internen Speicher einbinden/formatieren.
Nur diese Option wurde ihm bei der Neuinstallation garnicht geboten!
Oder hat er einen Denkfehler?
Ich bitte um Aufklärung.
Danke im vorraus.

Gruß Ulli

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

19.12.2016, 15:18:47 via Website

Hier sind mal ein paar Snapshots von gestern.

image

Wie man sieht, kann ich die microSD-Karte nur als mobilen Speicher formatieren und nicht als internen Speicher.

imageimageimageimage

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

19.12.2016, 16:30:16 via Website

Danke, aber die Seite kannte ich schon.
Samsung sagte mir dazu, das sei nicht vorgesehen und würde bei meinem Modell und auch vielen anderen Samsung Smartphones nicht funktionieren !
Dann hatte ich die Seite gefunden:

https://www.android-user.de/mixed-mode-microsd-karte-unter-android-marshmallow-als-internen-und-externen-speicher-nutzen/

Lies mal bitte, was da weiter unten " ist doch alles wunderbar, oder ? " steht.
Es geht da wohl um das Dateiformat Ext4, mit dem Windows und Mac nicht klarkommen, will man das Smartphone mal an den PC anschliessen, um z.B. Bilder, Videos etc. zu sichern. Beispielsweise vor einer Rückstellung.

Gruß Ulli

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.271

19.12.2016, 17:04:26 via App

Hallo Ulli,
klingt doch wunderbar,wäre für mich einen Versuch wert.

LG Jens 🖖

Xiaomi Mi Mix 2S EU Weekly 20.2.27
Galaxy S5 BootleggersROM 3.0 (O)

Jörg W.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

20.12.2016, 00:33:43 via Website

klingt doch wunderbar,wäre für mich einen Versuch wert.

Ja schon. Aber mein A5 2016 ist noch fast neu und in der Garantiezeit. Wenn dann was kaputt gehen sollte, habe ich die A...karte !
Ob das überhaupt klappt, sei mal dahin gestellt.
Und wenn, dann kann ich danach das Smartphone nicht mehr an den PC anschliessen, um Bilder und Videos zu sichern.

Gruß Ulli

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.156

20.12.2016, 01:07:45 via Website

Das Verfahren, das dabei angewandt wird, wird auch in Rechenzentren verwendet, um Festplattenplatz zu vergößertn. Nur hat man in Rechenzentren Vorkehrungen getroffen, dass ein Ausfall einer Platte keinen kompletten Datenverlust nach sich zieht.

Sollte die SD-Karte ausfallen oder wird die SD-Karte nur temporär entfernt, sind auch die Daten auf dem "normalen" internen Speicher gefährdet oder sogar weg oder nur mit speziellen Kenntnissen teilweise zu retten. Im Smartphone kann man keine 3, 4 oder SD-Karten im RAID-Verbund einsetzen! Auf jeden Fall wird es Fehler hageln, wenn man die SD-Karte entfernt.

Viele Apps erlauben, den Speicherort auszuwählen: interner Speicher oder SD-Karte. Zum Beispiel Foto-Apps. Wo man Videos und Musik ablegt, ist vollkommen egal. Die Musik- und Video-Apps finden die Dateien sowohl auf dem internen Speicher wie auch auf der SD-Karte. Auch PDF-Dateien und Bilder kann man auf die SD-Karte speichern. Selst Navigations-Apps können die Offline-Karten wahlweise auf die SD-Karte speichern. All das spart Platz auf dem internen Speicher für Apps, die diese Funktion nicht anbieten.

Der bessere Weg ist deshalb, den Speicherort in den Apps - sofern möglich - einzustellen und die SD-Karte als den Speicher zu behandeln, der sie ist: entfernbarer Massenspeicher.

Entfernbaren und fest verbautem Massenspeicher sollte man nicht in einer logischen Partition vereinen. Schon gar nicht, wenn einem nicht klar ist, auf was man sich einlässt. Denn obwohl ein Backup der Daten immer Prio 1 haben sollte, findet das leider nicht immer statt. Sei es auch nur, um Datenvolumen zu sparen oder weil es verbraucht ist. Und nichts ist teurer, als verlorene Daten!

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.471

20.12.2016, 12:25:18 via Website

[[cite Aries]]
Sollte die SD-Karte ausfallen oder wird die SD-Karte nur temporär entfernt, sind auch die Daten auf dem "normalen" internen Speicher gefährdet oder sogar weg oder nur mit speziellen Kenntnissen teilweise zu retten.

Zumindest die Mediendateien des internen Speichers sind verloren, denn bei dem Vorgang, die microSD zum internen (private) Speicher zu machen, werden sie auf die 'interne' microSD verschoben (Quelle: c't Heft 25)!
Kommandos zum sichern physikalischer Volumes (Unix) stehen unter Android einfach nicht zur Verfügung. Der ganze Vorgang (externen zum internen Speicher zu machen) ist also eine Einbahnstraße!

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

21.01.2017, 13:10:23 via Website

Hallo, bei Samsung ist das nicht vorgesehen.

Ja stimmt leider. Ich habe Samsung eine Mail geschrieben. Dann kam die Antwort.

" Sie möchten die Funktion „Adoptable Storage“ verwenden, um Ihre Speicherkarte in den internen Gerätespeicher Ihres Samsung Galaxy A5 (2016) einzubinden. Gern informiere ich Sie hierzu.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass diese Funktion in Ihrem Smartphone nicht verfügbar ist. Lassen Sie mich erklären, warum Samsung sich dagegen entschieden hat:

  • Verwenden Sie die Speicherkarte als internen Speicher, muss diese permanent in Ihrem Samsung Galaxy A5 (2016) verbleiben und Sie können sie nicht mehr als Wechselmedium verwenden. Möchten Sie die Karte wieder extern nutzen, ist es notwendig, Ihr Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.
  • Während des Einbindens kann es zu einem Datenverlust kommen, wenn sich noch Daten auf der Karte befinden.
  • Sollte Ihre SD-Karte einmal defekt sein, sind alle persönlichen Daten verloren, auch die des internen Speichers.
  • Ohne die Funktion „Adoptable Storage“ arbeitet Ihr Smartphone deutlich schneller und stabiler. "

Gruß Ulli

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

21.01.2017, 14:01:54 via Website

Und wie ist es nun ausgegangen??
Dieses Thema widme ich mich gerade auch. Bin mit meinem A5 super zufrieden.
Die Kamara ist super. Display Full HD und tolles Design. Währe da nicht der begrenzte interner Speicher.
Hat es nun jemand gemacht und kann davon berichten?
Interessant auch, selbst Einsteiger Geräte (unter anderem von LG) werden mit Android 6.0 und Micro SD Slot für unter 100€, allerdings mit lächerliche 8GB interner Speicher angeboten.
Selbst aus solchen Geräten könnte man Mittelklasse Smartphones machen.

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

08.02.2017, 03:22:28 via Website

" Und wie ist es nun ausgegangen??
Dieses Thema widme ich mich gerade auch. Bin mit meinem A5 super zufrieden.
Die Kamara ist super. Display Full HD und tolles Design. Währe da nicht der begrenzte interner Speicher. "

Hi,
Das A5 2016 ist ja auch eigentlich super. Bis auf die nur 16 GB internen Speicher. Aktuell habe ich nur noch 2 GB frei.
Und es soll auch noch Android 7.0 oder 7.0.1 erscheinen. Das würde dann nochmal ca. 1 GB vom Speicher abzwacken.
Bin jetzt mit dem Gedanken am spielen mir den Nachfolger zu holen. Das Samsung Galaxy A5 2017.
Das ist ab 03.02.2017 zu kaufen. Das hat 32 GB internen Speicher, 3 GB Ram und Android 6.0.1, 16 MP Front und Backcamera.

https://curved.de/reviews/samsung-galaxy-a5-a3-445424

]https://www.youtube.com/watch?v=rGBMrp0QKZk1

Gruß Ulli

AlexOnur Yilmaz

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

09.02.2017, 18:05:10 via Website

ich möchte nicht jedes Jahr ein neues Handy Kaufen. (Alle zwei Jahre, meist mit Vertrag)
Dennoch Danke Ulli

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

10.02.2017, 00:38:24 via Website

Ich habe keinen Vertag nur Prepaid. Gestern war ich für ein paar Stunden happy. Denn ich habe die App Assistant for Android installiert.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.advancedprocessmanager&hl=de

Da gibt es die Option " App2SD ". Ich konnte viele Apps auf die microSD-Karte verschieben und hatte zum Schluss ca. 1 GB Speicher ( intern ) gewonnen. Doch die Freude währte nicht lange. Ich hatte das Smartphone ausgemacht zum Laden über Nacht.
Nach dem Hochfahren am nächsten Morgen hatte ich jede Menge tote Symbole auf dem Homescreen.

image

image

Dann musste ich alle diese toten Apps löschen und neu installieren.

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 28

10.02.2017, 00:57:01 via Website

Sicher, dass die Symbole tot waren und das Handy nicht einfach noch nicht alle auf die SD-Karte verschobenen Apps geladen hatte? Dachte ich nämlich bei meinem Galaxy Tab 10.1 auch anfangs und hab es dann nach dem Booten einfach mal ein paar Minuten laden lassen und schon war alles in Butter ;) war allerdings auch eine relativ lahme Samsung SD-Karte :D

— geändert am 10.02.2017, 00:58:41

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

10.02.2017, 01:47:29 via Website

Ja, eigentlich schon. Denn nach 5 Minuten war das immer noch so!
Ich hatte schonmal mit dieser App einige Apps auf die microSD-Karte verschoben. Nach dem Booten des Smartphones waren dann einige Apps auch ausgegraut, aber nach sehr kurzer Zeit wieder im Normalzustand und liessen sich öffnen!
Vielleicht kam auch mal ein Update von " Assistant for Android ", welches diesen Bug hat ?
Sicher ist der interne Speicher immer viel schneller als die beste und schnellste microSD-Karte.
Naja, ich wollte das ja alles anders haben nach dem Update auf Android 6.0.1
Ich hätte das A5 zurück gesetzt und mit einer 128 GB microSD-Karte versehen.
Aktuell habe ich noch eine SanDisk 64 GB microSD-Karte drin und da ist noch reichlich Platz drauf.

enter link description here

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.471

10.02.2017, 10:31:18 via Website

Kontrolliere mal mit ausgegrauten Symbolen auf dem Desktop den Zugriff auf die SD-Karte, via Datei Manager und auch über die Einstellungen. Es könnte sich auch um ein Problem mit der SD-Karte handeln, das Problem kenne ich jedenfalls.

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

05.04.2017, 16:02:27 via Website

So, hallo in die Runde!

Ich bin da ja immer schmerzbefreit und mache es einfach. Auch in diesem Fall. Allerdings verwende ich den mixed mode, wie auch auf der verlinkten Seite beschrieben. Denn in diesem Fall trifft das Geheule von Samsung nicht zu. Das ist sowieso immer so eine Sache, die mich an Samsung stört. Machen ihr eigenes Ding, auch wenn von den Kunden nicht gewollt. Egal, zurück zum Thema:

Habe nun mein Galaxy Tab A 2016 10.1 wie folgt konfiguriert: 16 GB intern und 100 GB adopted als internal memory im mixed mode. Es bleiben knapp 17.8 GB für Extern zur Verfügung und damit kann man das Gerät an einen PC anschließen und noch knapp 18 GB Daten austauschen.

Sollte nun die Karte kaputt gehen, dann ist das nicht so schlimm, da die 16 GB immer noch bestehen. Was wichtig ist: Keine Datenmigration des internal memorys auf die extended 100 GB vollziehen. Android soll ja lediglich auf die 100 GB ausweichen, wenn die internen 16 GB voll sind. Damit bleibt auch die Garantie bei Samsung, da wir keine Datenverschiebung des Systems auf die SD anweisen.

Einfach via adb Shell auf das Smartphone gehen "adb shell" im CMD eingeben und dann

sm set-force-adoptable true
sm list-disks
disk: 179,32
(Achtung, dieser Wert (179,32) kann bei euch anders sein!)
sm partition disk:179,32 mixed 15

hintereinander eingeben.

Die letzte Wertangabe in der letzten Zeile gibt das Verhältnis an. In meinem Fall also noch 15% der 128 GB für Extern. 85 % sind dann die extended 100 GB für das System.

In meinen Augen passt es und es klappt einwandfrei. Ggf. danach das System neustarten. Ach ja, die externe SD nicht formatieren, dann geht die Einstellung bei Samsung verloren und er macht wieder 128 GB extern draus und kappt den internen Speicher. Dankt Samsung hierfür...

Gruß und viel Spaß
Sven

— geändert am 05.04.2017, 17:01:44

AlexRalf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

28.04.2017, 15:45:13 via Website

Hallo Sven, wenn ich das im ADB Tutorial richtig gelesen habe, muß das Samsung J5 Duos (2016) aber gerootet sein damit man das Tool verwenden kann. Mein Gerät ist neu und ich habe noch nichts daran verändert. Ich habe auch gelesen, daß man das J5 nicht rooten kann. Ist das richtig?
Was soll ich machen damit ich die ext. SD-Card mit dem ADB-Tool als Speichererweiterung - so wie Du - nutzen kann?
Über Deine Hilfe würde ich mich freuen.
LG Josef

Alex

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

29.04.2017, 10:24:02 via Website

Hi Josef,

das wundert mich ein wenig. Mein Samsung Gerät ist auch nicht gerootet. Ich habe über Shell-Commands die Einstellungen gemacht. Einzige, was ich verwendet habe, sind nicht die Original-Treiber von Samsung für Windows, damit das Gerät gefunden werden kann. Habe die Google Generic Mobil Device Treiber im Einsatz. Samsung SW kommt mir nicht auf den Rechner, vertraue den Jungs nicht. Aber das ist mal wieder ein anderes Thema.

Also, installiere dir entsprechende Gerätetreiber, lade dir die ADB Toos herunter, lass den DAEMON Service von ADB starten und verbinde dein Smartphone mit dem Rechner. Wenn Windows dann den internen und externen Speicher des Geräts zeigt, schon mal gut. Versuche dann mittels "ADB devices" als Befehl in der CMD-Console von Windows das Gerät zu finden. Wenn es gefunden wurde, kannst du ja einfach mal die Shell-Befehle ausführen. Würde mich echt wundern, wenn Samsung beim J5 eine Ausnahme gemacht hat. Versuche es einfach mal.

Gruß und schönes, langes Wochenende
Sven

Ralf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 52

09.12.2017, 10:51:18 via Website

Hallo Sven, ich kann dir versichern, mit den SM-580 Android 7.0 Build Nr. NRD90M.T580XXU2BQI9, funktioniert das 100 pro nicht. Deshalb möchte ich mein Gerät rooten und es dann nochmal versuchen.
leider komme ich eher aus der Microsoft-Ecke, habe aber kein Problem im Umgang mit cmd und Power Shell.
Daher möchte ich mal fragen wo ich eine passende Anleitung für das "SM-T580" finde. Da meine Englischkenntnisse nicht so umfangreich sind, wäre eine Anleitung in deutscher Sprache echt super.
für Eure Hilfe bedanke ich mich!

Gruß
Ralf

Anhang:
Das AndroidPITiden-Buch habe ich schon mal durchgelesen. Respekt!!! und Danke an die Macher!

— geändert am 09.12.2017, 10:59:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.471

09.12.2017, 11:49:39 via Website

Was funktioniert nicht, per ADB zugriff auf dein Android Gerät zu bekommen? Welche Meldung kommt denn, wenn du adb devices absetzt?

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 52

09.12.2017, 12:24:29 via Website

Hallo Müli,

ich habe Folgendes versucht.
sm set-force-adoptable true
sm list-disks
disk: 179,32
sm partition disk:179,32 private
es kam keine Fehlermeldung. Die Speicherkarte (SANDISK Ultra® 32 GB) blieb unverändert???

Gruß
Ralf

hab mir jetzt Odin und "CF-Auto-Root-gtaxlwifi-gtaxlwifixx-smt580 bereitgelegt".
Am späten Samstagabend oder am Sonntagmorgen, werde ich das Gerät rooten.
ich berichte dann.

— geändert am 09.12.2017, 12:57:19

Antworten
  • Forum-Beiträge: 52

10.12.2017, 11:44:40 via Website

Hallo zusammen,
mein Gerät ist nun gerootet und SuperSu ist installiert. (war mit Odin ganz einfach)

leider bleiben alle versuche mit ADB erfolglos.

Hat vielleicht jemand einen Tipp?
gibt es da vielleicht einen entsprechenden Drittanbieter-Patch? und wenn ja, wo finde ich den?

und Entschuldigung wenn ich euch eventuell nerve! :-)

Gruß
Ralf

— geändert am 10.12.2017, 12:59:28

Antworten