Android-Kalender: Alte Termine sind weg

  • Antworten:43
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 256

19.03.2013, 18:49:08 via Website

Hallo zusammen,

bei mir tritt ein Problem auf: Alle meine alten Termine z. B. die vom Dezember 2012 sind nicht mehr auf dem Handy verfuegbar - mit Ausnahme von wiederholenden Terminen.

Meine Frau kann meine alten Termine auf ihrem Handy noch lesen. Auch direkt bei Google am PC sind die Termine noch da.

1.
Wie komme ich an die alten Termine auf dem Handy ran und

2.
wie kann ich verhindern, dass die Termine künftíg wieder verschwinden?

Vielen Dank fuer Euere Antworten und

schoene Gruesse

Matthias

Huawei Honor 7 (FW 6.0)
Medion LifeTab S10366 (FW 5.1.1)
Samsung Galaxy SII (FW 4.1.2)
Samsung Galaxy SIII Neo (FW 4.4.2)
Tablet Gigaset QV1030 (FW 4.2.2)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

01.04.2013, 19:24:16 via App

Hast du nicht auch ein Konto bei Google.?
Dann wäre das ja einfach.
Ich benutze aCalendar+
mit Verbindung zu Google und meine Daten sind immer sicher.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 256

01.04.2013, 21:01:34 via App

Mein Kalender liegt auch bei Google. Die Kalender greifen im Allgemeinen alle auf Google zurueck, aber dennoch kann ich am Handy die alten Eintraege nicht mehr lesen.

Huawei Honor 7 (FW 6.0)
Medion LifeTab S10366 (FW 5.1.1)
Samsung Galaxy SII (FW 4.1.2)
Samsung Galaxy SIII Neo (FW 4.4.2)
Tablet Gigaset QV1030 (FW 4.2.2)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 256

10.07.2013, 18:53:00 via App

Gibt es neuere Erkenntnisse? Ist nämlich wirklich blöd.

Huawei Honor 7 (FW 6.0)
Medion LifeTab S10366 (FW 5.1.1)
Samsung Galaxy SII (FW 4.1.2)
Samsung Galaxy SIII Neo (FW 4.4.2)
Tablet Gigaset QV1030 (FW 4.2.2)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 183

12.07.2013, 18:52:02 via Website

Das mit den verschwundenen Terminen liegt nicht primär an den Kalender-Apps.

Ein Kollege hatte das Phänomen (Motorola Razer XT910 mit ICS) auch und mich um Hilfe gebeten. War gar nicht so einfach wie ich erst dachte.
Hab den Standardkalender, aKalender und einen Weiteren probiert. Überall das gleiche Problem. Dachte auch erst an eine Einstellung die ältere Termine ausblendet. Fehlanzeige.
Hab mich dann durch diverse Foren und Internetseiten gekämpft.

Fazit: Beim Einrichten des Handys wird ein Erst-Synch ausgeführt der alle Daten lädt. Beim normalen Synchronisieren werden nur Daten bis max.1 Monat rückwirkend geladen. Waren/sind die Daten bereits auf dem Handy werden sie auch weiter angezeigt. Um die Beschränkung "1 Monat" zu umgehen muß man die Daten ex- und importieren. Dadurch werden sie als "Neu" gekennzeichnet und beim Synchronisieren berücksichtigt.

Warum die Daten manchmal verschwinden war nicht wirklich nachvollziehbar.

Mal schauen, ob ich den Ablauf noch zusammen bekomme.
  • Bei Google (PC) anmelden und den Kalender aufrufen.
  • Bei "Meine Kalender" auf Einstellungen gehen.
  • Die Funktion "Kalender exportieren" anklicken.
  • Auf den Handy bei den App-Einstellungen - Kalenderspeicher Daten und Cache leeren.
  • Am PC "Kalender importieren" anklicken.
  • Die enstpechenden ical-Dateien auswählen und in die bestehenden Kalender importieren. Keine Angst - die Einträge werden nicht dopplet angelegt. Sie bekommen intern nur den Status "Neu".
  • Dann mit dem Handy synchronisieren. Dann sollten auch die alten Daten wieder angeziegt werden.

Wenn es nicht auf Anhieb funktioniert, dann einfach nochmal von vorne. Bei mir hat es damals nach 2 Versuchen geklappt.

Ich hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt.

Chris

Antworten
  • Forum-Beiträge: 256

12.07.2013, 19:13:02 via App

Super. Ich werde es nachher gleich mal testen. Danke.

Huawei Honor 7 (FW 6.0)
Medion LifeTab S10366 (FW 5.1.1)
Samsung Galaxy SII (FW 4.1.2)
Samsung Galaxy SIII Neo (FW 4.4.2)
Tablet Gigaset QV1030 (FW 4.2.2)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 256

13.07.2013, 18:14:32 via Website

Torsten P.


Mal schauen, ob ich den Ablauf noch zusammen bekomme.
  • Bei Google (PC) anmelden und den Kalender aufrufen.
  • Bei "Meine Kalender" auf Einstellungen gehen.
  • Die Funktion "Kalender exportieren" anklicken.
  • Auf den Handy bei den App-Einstellungen - Kalenderspeicher Daten und Cache leeren.
  • Am PC "Kalender importieren" anklicken.
  • Die enstpechenden ical-Dateien auswählen und in die bestehenden Kalender importieren. Keine Angst - die Einträge werden nicht dopplet angelegt. Sie bekommen intern nur den Status "Neu".
  • Dann mit dem Handy synchronisieren. Dann sollten auch die alten Daten wieder angeziegt werden.

Wenn es nicht auf Anhieb funktioniert, dann einfach nochmal von vorne. Bei mir hat es damals nach 2 Versuchen geklappt.

.

So. Habe es genau so gemacht, aber der Erfolg blieb aus. Ich habe das Ganze zwei mal gemacht. Die Kalenderdaten sind wohl alle wieder da, aber auch nicht mehr als vorher.

Kalenderspeicher Daten und Cache leeren habe ich zwar erst etwas suchen muessen, aber habe es doch gefunden.

Huawei Honor 7 (FW 6.0)
Medion LifeTab S10366 (FW 5.1.1)
Samsung Galaxy SII (FW 4.1.2)
Samsung Galaxy SIII Neo (FW 4.4.2)
Tablet Gigaset QV1030 (FW 4.2.2)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 183

13.07.2013, 19:57:57 via Website

Hm. Sollte eigentlich funktionieren.

Hier mal eine meiner Quellen.

Woanders stand noch, es kann manchmal etwas dauern. Mir ist zwar nicht klar warum, aber...

Lösche mal zusätzlich zum Kalenderspeicher auch noch die Daten von "Kalender".

— geändert am 13.07.2013, 20:00:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

26.04.2016, 20:21:31 via Website

Perfekt Meine Daten waren bis ein Jahr zurück da aber davor war alles weg! Vielen Dank. Peter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

15.03.2017, 13:45:41 via Website

Ich hole diesen Thread nochmal wieder hoch, weil die Probleme bis zum heutigen Tage seit nunmehr über 5 Jahren unverändert existieren. Mit der hier vorgeschlagenen Lösung (Kalender exportieren und wieder importieren) erreicht man inzwischen leider nichts mehr. Früher wurde dann alles synchronisiert, auch Termine die älter als ein Jahr waren. Mittlerweile wird aber nur noch das letzte Jahr synchronisiert. Es ist sogar so schlimm: Hat man einen Kalender aus einem Backup restauriert, in dem Termine waren, die über ein Jahr alt sind, werden diese alten Termine sogar bei der nächsten Synchronisation nachträglich gelöscht - ungefragt! So ist es nun ganz offensichtlich nicht mehr möglich, ältere Termine im regulären Android-Kalender auf dem Smartphone aufzubewahren. Dass geht nur noch im Web-Kalender von Google. Ein großes Problem für mich!

Ich finde es ohnehin mehr als grenzwertig, einem Benutzer einfach ungefragt seine persönlichen Daten wegzulöschen. Das Strafgesetzbuch sagt dazu: "Wer rechtswidrig Daten löscht, unterdrückt, unbrauchbar macht oder verändert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft." (Par. 303a). Google redet sich damit heraus, dass man dieser wilden und ungefragten Löschung oder Veränderung jeglicher persönlicher Daten durch Annahme der AGB ja pauschal zugestimmt habe und es daher nicht rechtswidrig sei. Die Frage ist allerdings, ob man Vorschriften des Strafgesetzbuches einfach mit einer AGB aushebeln kann (z.B.: "Durch die Annahme dieser AGB stimmen Sie zu, von uns nach Belieben verprügelt oder auch getötet zu werden").

Höchste Zeit, dass da mal eine höchstrichterliche Entscheidung herbeigeführt wird. Nicht nur wegen Google und Android, sondern auch wegen Microsoft und Windows.

Falls jemand weiß, wie man alte Kalenderdaten (> 1 Jahr) im regulären Google-Kalender auf dem Android-Smartphone aufheben kann, dann her damit! Es wäre sehr hilfreich...

Gruß, Volker

— geändert am 15.03.2017, 13:52:18

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 898

15.03.2017, 20:12:38 via App

volkeru

Ich hole diesen Thread nochmal wieder hoch, weil die Probleme bis zum heutigen Tage seit nunmehr über 5 Jahren unverändert existieren. Mit der hier vorgeschlagenen Lösung (Kalender exportieren und wieder importieren) erreicht man inzwischen leider nichts mehr. Früher wurde dann alles synchronisiert, auch Termine die älter als ein Jahr waren. Mittlerweile wird aber nur noch das letzte Jahr synchronisiert.

Vor 2-3 Wochen hatte ich das für einen Bekannten aber noch erfolgreich durchgeführt. Hmm...

Falls jemand weiß, wie man alte Kalenderdaten (> 1 Jahr) im regulären Google-Kalender auf dem Android-Smartphone aufheben kann, dann her damit! Es wäre sehr hilfreich...

Ich bin nicht sicher, was du mit "regulärem Google-Kalender" meinst. Synchronisiert wird auf dem Smartphone durch Android, gespeichert im "Kalenderspeicher". Dabei werden (wurden wie du sagst) Termine synchronisiert, die 1 Jahr vor/zurück liegen sowie vergangene Termine, die als neu gekennzeichnet sind (daher die Aktion mit Ex-/Importieren).

Alternativ gibt es nur die Lösung, die sehr gute Kalender-App "CalenGoo" mit der dort angebotenen direkten Synchronisation zwischen Google und der appeigenen Datenbank zu verwenden. Dabei werden alle Termine synchronisiert.

Unzufrieden mit der zu großen und zu aufdringlichen 1&1-Werbung bei AndroidPit

volkeru

Antworten
  • Forum-Beiträge: 256

15.03.2017, 22:41:06 via App

Das habe ich nun nicht verstanden. Was ist nun mit den gesamten Terminen? Bleiben die jetzt erhalten, oder sind die irgendwann weg?

Huawei Honor 7 (FW 6.0)
Medion LifeTab S10366 (FW 5.1.1)
Samsung Galaxy SII (FW 4.1.2)
Samsung Galaxy SIII Neo (FW 4.4.2)
Tablet Gigaset QV1030 (FW 4.2.2)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 898

16.03.2017, 05:46:12 via App

Kein Termin wird gelöscht. Es geht um die Synchronisation und dadurch Anzeige in Android.

Im obigen Beispiel wurden wie es aussieht aber Termine aus Android entfernt, die durch einen lokalen (!) Import zu alt waren.

Einen lokalen Import im Smartphone bei Nutzung von Google würde ich nie empfehlen.

— geändert am 16.03.2017, 05:49:45

Unzufrieden mit der zu großen und zu aufdringlichen 1&1-Werbung bei AndroidPit

Antworten
  • Forum-Beiträge: 256

16.03.2017, 07:43:07 via App

Danke.

Huawei Honor 7 (FW 6.0)
Medion LifeTab S10366 (FW 5.1.1)
Samsung Galaxy SII (FW 4.1.2)
Samsung Galaxy SIII Neo (FW 4.4.2)
Tablet Gigaset QV1030 (FW 4.2.2)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

17.03.2017, 12:33:02 via Website

Brian

Vor 2-3 Wochen hatte ich das für einen Bekannten aber noch erfolgreich durchgeführt. Hmm...

Hmmm ebenso! :-) Vielleicht muss ich es nochmal testen. Aber beim letzten Test war danach das gesamte OS zerstört, so dass das Gerät nicht mehr startete. Keine Ahnung, was Google da beim Synchronisationsversuch alles noch zusätzlich kaputt gemacht hat. Gottseidank hatte ich vorher ein Nandroid-Backup gemacht. Irgendwie scheint mir das ganze Synchronisationssystem höchst fragil und fehleranfällig zu sein.

Ich bin nicht sicher, was du mit "regulärem Google-Kalender" meinst. Synchronisiert wird auf dem Smartphone durch Android, gespeichert im "Kalenderspeicher". Dabei werden (wurden wie du sagst) Termine synchronisiert, die 1 Jahr vor/zurück liegen sowie vergangene Termine, die als neu gekennzeichnet sind (daher die Aktion mit Ex-/Importieren).

Mit "regulärem" Kalender meine ich den, der (wie du sagst) auf den Google Kalenderspeicher (com.android.providers.calendar) zurückgreift. Alternativ könnte man ja unabhängige Kalender-Apps nutzen, die da keine Probleme haben, aber eben auch nicht mit Google synchronisieren, sondern eigene Synchronisationsmechanismen (z.B. mit Outlook) mitbringen. Die Synchronisation mit Google finde ich aber schon recht nützlich. Wenn sie denn auch zuverlässig funktionieren würde.

Ich hatte z.B. mit Titanium den kompletten (alten) Kalender restauriert, aber Google hat mir bei der nächsten Synchronisation einfach alle Termine weggelöscht, die älter als ein Jahr waren. Auch das war bislang NICHT so! Früher war das immer meine Methode: Mit Titanium den alten Kalenderspeicher wiederherstellen, synchronisieren und fertig. Aber jetzt löscht Google plötzlich auch AKTIV alte Termine, was früher nicht geschah!

Alternativ gibt es nur die Lösung, die sehr gute Kalender-App "CalenGoo" mit der dort angebotenen direkten Synchronisation zwischen Google und der appeigenen Datenbank zu verwenden. Dabei werden alle Termine synchronisiert.

Das ist ein guter Tipp! Vielen Dank! D.h. CalenGoo synchronisiert alle Termine, die bei calendar.google.com im Web angezeigt werden? Ich habe dort nämlich Termine bis zurück in den Februar 2010.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

17.03.2017, 12:40:53 via Website

Brian

Einen lokalen Import im Smartphone bei Nutzung von Google würde ich nie empfehlen.

Aber was bleibt einem anderes übrig, wenn man ältere Termine (oder Notizen) im Kalender dringend benötigt, diese einem aber einfach von Google weggelöscht wurden!? Ein Nandroid-Backup-Restore ist i.d.R. immer eine gangbare und auch technisch saubere Lösung, weil diese den Zustand des Smartphones zum Zeitpunkt des Backups 1:1 wiederherstellt. So als wäre es seitdem nur nicht mehr eingeschaltet gewesen. Leider löscht einem Google dann trotzdem mittlerweile alle alten Termine einfach weg. :-(

Übrigens: Mitte Februar war das noch nicht so! In meinem Nandroid-Backup vom Februar sind noch alle Termine zurück bis ins Jahr 2010 enthalten.

— geändert am 17.03.2017, 12:42:41

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 898

17.03.2017, 15:06:48 via App

volkeru

Hmmm ebenso! :-) Vielleicht muss ich es nochmal testen. Aber beim letzten Test war danach das gesamte OS zerstört, so dass das Gerät nicht mehr startete. Keine Ahnung, was Google da beim Synchronisationsversuch alles noch zusätzlich kaputt gemacht hat.

Du hast am PC den Export und Import gemacht - und durch die folgende Synchronisation wurde "das gesamte OS" zerstört? Sorry, das kann so nicht sein, da muss was anderes noch gewesen sein.

Das ist ein guter Tipp! Vielen Dank! D.h. CalenGoo synchronisiert alle Termine, die bei calendar.google.com im Web angezeigt werden? Ich habe dort nämlich Termine bis zurück in den Februar 2010.

Ja, so sollte es sein.

volkeru

Aber was bleibt einem anderes übrig, wenn man ältere Termine (oder Notizen) im Kalender dringend benötigt, diese einem aber einfach von Google weggelöscht wurden!?

Naja, Google löscht nicht "einfach" Termine, da muss etwas schiefgelaufen sein, die Ursache werden wir hier jetzt nicht mehr ermitteln können.

Um ein Backup seiner Kalender zu haben, reicht ein Export auf der Weboberfläche aus. Import der ics-Datei genau an dieser Stelle.

— geändert am 17.03.2017, 15:10:19

Unzufrieden mit der zu großen und zu aufdringlichen 1&1-Werbung bei AndroidPit

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

17.03.2017, 15:50:28 via Website

Brian

Du hast am PC den Export und Import gemacht - und durch die folgende Synchronisation wurde "das gesamte OS" zerstört? Sorry, das kann so nicht sein, da muss was anderes noch gewesen sein.

So wäre meine Antwort zuerst auch ausgefallen, wenn ich diesen Satz von jemand anderem gelesen hätte. ;-)

Okay, also noch etwas genauer. Ich war ebenfalls sehr erstaunt. Ich habe in 7 Jahren Android-Nutzung sowas noch nie erlebt: Das System lief zuvor einwandfrei. Ich habe dann nichts anderes gemacht, als die Termine im Web-Interface zu exportieren und dann wieder zu importieren und dann die Synchronisation auf dem Smartphone anzustoßen. Danach lief das Gerät vorerst noch einwandfrei und ich habe nichts Besonderes mit dem Gerät angestellt. Einige Stunden später, nachdem ich einen Reboot gemacht hatte, buchte es sich aber plötzlich nicht mehr ins Netz ein und ich bekam alle paar Sekunden die Meldung "Telefon wurde beendet" oder "Der Prozess 'com.android.phone' wurde beendet". Bis ich dann festgestellt habe, dass nach jedem Reboot der "Telefon- und SMS-Speicher" (com.android.providers.telephony) deinstalliert war. Ich habe das aber nie gemacht. Dadurch konnte sich das Phone nichtmal mehr beim Provider einbuchen. Habe ich com.android.providers.telephony dann mit Titanium aus einem Backup restauriert, lief wieder alles einwandfrei. Bis zum nächsten Neustart des Gerätes. Danach war der Telefon- und SMS-Speicher wie von Geisterhand wieder deinstalliert. Mir erscheint das auch völlig abstrus und seltsam. Es war aber so! Ich habe dann das Nandroid-Backup restauriert, das ich DIREKT vor dem Synchronisations-Versuch gemacht hatte und seitdem läuft bis zum heutigen Tage wieder alles einwandfrei. Das Problem muss also allein aufgrund dieser zeitlichen Koinzidenz mit den Synchronisationsversuchen zu tun haben.

Naja, Google löscht nicht "einfach" Termine, da muss etwas schiefgelaufen sein, die Ursache werden wir hier jetzt nicht mehr ermitteln können.

Naja, die Beschwerden über plötzlich aus unerfindlichen Gründen gelöschte Termine sind ja so alt wie der Google Kalender selbst. Wenn man mal nach diesem Problem googelt, findet man eine Unmenge von Beiträgen, wo sich Leute darüber beschweren, dass ihre Kalender-Termine plötzlich ohne ihr Zutun wie von Geisterhand gelöscht waren. Die extreme Häufung dieser Meldungen über nun mittlerweile 6 Jahre (und die Tatsache, dass ich es selbst auch schon mehrfach erlebt habe) zeigen, dass es immer wieder mal massive technische Probleme bei Google gab und auch noch gibt. Google hat ja auch schon mehrfach zugegeben, dass es Probleme mit der Kalender-Synchronisation gab. Zuerst im Jahre 2011 und dann immer wieder mal.

Um ein Backup seiner Kalender zu haben, reicht ein Export auf der Weboberfläche aus. Import der ics-Datei genau an dieser Stelle.

So habe ich es ja auch gemacht. Aber das nützt mir wenig, wenn ich die Daten unterwegs auf meinem Phone im Kalender haben möchte. :-/

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

17.03.2017, 16:01:59 via Website

volkeru

Danach war der Telefon- und SMS-Speicher wie von Geisterhand wieder deinstalliert. Mir erscheint das auch völlig abstrus und seltsam. Es war aber so!

Nachdem ich meine Nachricht vorhin geschrieben hatte, fiel mir für dieses Verhalten eine mögliche Begründung ein: Der Telefonie- und SMS-Speicher ist ja eine System-App. Eine Wiederherstellung in Titanium macht sie jedoch vorerst nur zu einer User-App in der Daten-Partition. Evtl. wurde sie deshalb nach dem Reboot nicht mehr erkannt. So gut kenne ich mich mit den Tiefen des Dateisystems aber auch nicht aus. Evtl. hätte ich sie in eine System-App umwandeln müssen und es hätte wieder dauerhaft funktioniert.

Trotzdem erklärt es aber nicht, wieso dieser Speicher nach meinen Synchronisations-Versuchen plötzlich aus dem System deinstalliert war.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

06.05.2017, 14:12:00 via Website

Ich hatte das Problem dass alle Termine die älter als 1 Jahr waren nicht angezeigt wurden.
Habe es dann lt. Beitrag von Torsten P. gemacht und alles hat geklappt, alle Termine wieder im Telefon. DANKE!;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.399

06.05.2017, 14:30:01 via Website

volkeru

... Der Telefonie- und SMS-Speicher ist ja eine System-App. Eine Wiederherstellung in Titanium macht sie jedoch vorerst nur zu einer User-App in der Daten-Partition...

Die Daten der SystemApps sind auch in /data/data.
Sie lassen sich mit TB sichern und wiederherstellen. Beim wiederherstellen solltest du nur Daten wählen. Danach ist ein Reboot erforderlich.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

06.05.2017, 15:05:44 via Website

So hatte ich das ja auch gemacht. Aber es brachte keinen Erfolg. Bei der nächsten Synchronisation wurden alle Termine, die älter als ein Jahr waren, wieder gelöscht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.399

06.05.2017, 16:58:05 via Website

Volker, mir war klar, daß das nicht dein Kalenderproblem löste... Ich bin kein Held in der GoogleSync-Welt, aber ich erinnere mich, das defaultmäßig nur 1J zurück synchronisiert wird. Läßt sich auf der WebSite deines GoogleCalendar ändern und die älteren Daten sollten dort auch vorhanden&sichtbar sein

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

06.07.2017, 05:08:49 via Website

Ich wollte mich hier nochmal einklinken, weil ich das Problem nun nochmal mit einem frisch installierten, neuen Handy mit einem neuen Google-Account reproduziert habe.

Ich habe aus einem Backup mit Titanium auf dem Smartphone einen alten Kalender wiederhergestellt, dessen Termine bis 2010 zurückreichen. Nachdem ich danach eine Synchronisation mit Google angestoßen habe, hat Google mir AKTIV und ungefragt alle Termine wieder weggelöscht, die älter als ein Jahr waren. Es ist also reproduzierbar. Das Unverschämte daran ist, dass Google zwar keine Termine synchronisiert, die älter als ein jahr sind, aber sehr wohl solche Termine aktiv löscht, wenn sie vorhanden sind.

Was allerdings geht: Ich trage manuell einen Termin im Jahr 2010 ein - im Webbrowser oder auch auf dem Handy. Und dieser wird dann anstandlos synchronisiert. Restauriere ich jedoch alte Termine über die Google Import-Funktion im Webbrowser, so werden diese Termine zwar in den zugehörigen Google-Kalender eingetragen, jedoch NICHT mit dem Smartphone synchronisert, sofern sie älter als ein Jahr sind. Die hier weiter oben beschriebene Wiederherstellung mit Export / Import funktioniert also definitiv nicht mehr! Ein manueller Eintrag in den Kalender von 2010 per Webbrowser wird also anders behandelt, als eine automatische Restaurierung aus einem Backup ins Jahr 2010 per Webbrowser. Höchst ärgerlich!

Gibt es hier eigentlich irgendjemanden, der in seinem mit Google synchronisierten Smartphone-Kalender noch Termine hat, die älter als ein Jahr sind? Nach meinem Dafürhalten müsste sowas nicht mehr möglich sein.

— geändert am 06.07.2017, 05:16:22

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 898

06.07.2017, 05:47:31 via App

volkeru

Gibt es hier eigentlich irgendjemanden, der in seinem mit Google synchronisierten Smartphone-Kalender noch Termine hat, die älter als ein Jahr sind? Nach meinem Dafürhalten müsste sowas nicht mehr möglich sein.

Habe jetzt Export/Import nicht ausprobiert. Aber das Gerät, auf dem ich gerade schreibe, ist 8 Monate alt. Die Termine in den Google-Kalendern auf dem Gerät gehen komplett zurück bis 1 Jahr und 8 Monate (abgesehen natürlich von jährlichen Wiederholungen).

Bei mir bisher alles normal wie immer.

Unzufrieden mit der zu großen und zu aufdringlichen 1&1-Werbung bei AndroidPit

volkeru

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

06.07.2017, 06:10:27 via Website

Boah, wie krass! Aber letztlich doch mit gutem Ende. Ich bin nun noch tiefer in die Materie eingestiegen und habe des Rätsels Lösung gefunden!

Wenn man sich die aus dem Webbrowser heraus exportierte Kalenderdatei anschaut (Datei-Endung ".ics"), so findet man bei jedem Kalender-Eintrag eine Zeile, die mit "STATUS:" beginnt.

Wenn in dieser Zeile "STATUS:TENTATIVE" steht, so wird der zugehörige Kalendereintrag nach dem Import nicht mit dem Smartphone synchronisiert. Steht in dieser Zeile jedoch "STATUS:CONFIRMED", so wird der Eintrag nach dem Import mit dem Smartphone synchronisiert. Bei mir stand bei allen exportierten Kalendereinträgen "STATUS:TENTATIVE" und daher wurden sie alle nicht mit dem Handy synchronisiert.

Also habe ich mir ein kleines Programm geschrieben, das in der Datei alle TENTATIVE in CONFIRMED umwandelt. Danach diesen geänderten Kalender importiert und voilà: Alle Einträge sind nach der Synchronisation nun wieder im Handy-Kalender. Auch die ältesten von 2010. Ich bin ja SOOOOO glücklich. Was lange währt... :*

Brian

Hast du mal den Kalender über das Webinterface in eine Datei gesichert / exportiert und ihn dir angeschaut? Vielleicht steht bei allen deinen Terminen CONFIRMED?! Das würde die Unterschiede erklären. Keine Ahnung, warum bei allen meinen Terminen TENTATIVE steht.

Ergänzung: Als Google die Kalender API auf Version 3 umgestellt hat, wurde wohl der STATUS eingeführt. Dieser kann confirmed, tentative oder cancelled sein. Alle Termine, die schon aus API Version 2 im Kalender enthalten waren oder noch mit API Version 2 eingetragen werden (z.B. von Android KitKat), bekommen dabei offenbar automatisch (und fälschlicherweise!) den Status "tentative". Synchronisiert werden aber nur Termine, die "confirmed" sind. So hat Google selbst also mal wieder heftig Mist gebaut. Ist ja leider nichts neues...

Siehe auch hier:

https://stackoverflow.com/questions/32462214/google-calendar-tentative-status-is-not-available-as-an-option
https://stackoverflow.com/questions/31417822/google-calendar-api-status-tentative

— geändert am 06.07.2017, 08:27:34

NuneinKlaus M.Sandra G.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

16.03.2018, 16:10:13 via Website

Bin gerade gestern draufgekommen, dass ich dasselbe Problem habe, auch was TENTATIVE und CONFIRMED betrifft. Deine Lösung sollte bei mir wohl auch funktionieren.
Wohin genau hast Du die geänderte Datei importiert? Google-Kalender im Webbrowser oder ins Handy? Und gibts für Dein "kleines Programm" eine Quelle und Anleitung?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

16.03.2018, 20:01:45 via Website

Die geänderten Daten habe ich im Browser über das Webinterface importiert. Ich lade mein Progrämmchen nachher mal bei yadi.sk hoch und poste hier den Link. Im Moment geht es nicht, weil ich gerade ein Backup mache.

Klaus M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

16.03.2018, 20:53:36 via Website

Danke, hab die Datei inzwischen im guten alten Notepad geöffnet und mit "suchen und ersetzen" bearbeitet. Rein optisch ok, oder ist das doch zu einfach? Sonst wart ich lieber auf Dein Programm.
Hast Du die alten Einträge vorher gelöscht, nicht löschen ist vielleicht sicherer oder gibts dann Duplikate?

— geändert am 16.03.2018, 20:57:37

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

16.03.2018, 22:59:12 via Website

Es gibt keine Duplikate (auch ohne vorheriges Löschen der alten Einträge), wenn die ID der Einträge unverändert bleibt. Ich überlege gerade, warum ich das Programm geschrieben habe. Ein einfaches Ersetzen im Editor war aus irgendeinem Grund nicht möglich. Ich weiß im Moment aber nicht mehr, welcher das war. Ich sage dazu was, sobald ich mir das Teil nochmal angesehen habe.

Edit: Ich hab's mir eben angeschaut. Der Grund, warum ich ein Programm geschrieben hatte war, dass ich in der Analyse-Phase mit verschiedenen Tags experimentiert hatte. Unter anderem auch mit "LAST-MODIFIED:" und mit "CREATED:". Diese hatte ich testhalber mal auf das aktuelle Datum gesetzt. Dafür war eine Software nötig, weil mein Editor das nicht kann. Letztlich war es aber so, dass es reichte, den "STATUS:" entsprechend anzupassen. Ein Programm ist dafür also unnötig, wenn man es im Editor mit Suchen und Ersetzen geregelt kriegt. Es geht also auch so, wie du es dir schon gedacht hattest. Da du ein Backup aller Termine hast, kann beim Rumwursteln ja nix Schlimmes passieren.

— geändert am 17.03.2018, 00:16:53

Klaus M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

03.04.2020, 21:26:35 via Website

Mal so zwei Jahre später als Ergänzung:

Seit gut einem halben Jahr löscht Google in regelmäßigen Zeitabständen von einigen Wochen alle Termine auf dem Smartphone, die älter sind als ein Jahr. Auch alle zu synchronisierenden Kalender werden wieder auf Standard zurückgesetzt. Selbst Kalender, die man gar nicht synchronisieren will (z.B. von Google Zweit-Accounts, die man auf dem Handy registriert hat), werden dann plötzlich gegen den eigenen Willen auch synchronisiert. Mit dem oben genannten Export-Import-Trick kann man das Problem vorübergehend beheben, aber einige Wochen später geht das Spiel wieder von vorne los. Es ist sowas von endlos NERVIG! Aber es gibt offenbar keine Lösung für diesen eigenmächtigen, nervigen, ungewollten, invasiven und unverschämten Eingriff von Google in die persönliche Freiheit. :-(

Klaus M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

09.04.2021, 17:25:00 via Website

Hallo,

die Idee mit Notepad hatte ich auch gerade und direkt umgesetzt. Sicherheitshalber hab ich mir vorher aber eine Kopie der ics mit den Originaldaten und entsprechend alten Kalendereinträgen, die mir fehlen, gemacht.

Mein Problem: Ich bin schon den Weg über den PC-Browser gegangen, habe die Kalendereinträge über den Google Kalender erst auf meinen Windows-Rechner exportiert (es waren zwei, davon war einer ein explizit ausgewiesener Geburtstagskalender mit 3 Einträgen, warum auch immer) und beim Versuch des Re-Imports wurde zwar der 3-Einträge-Geburtstagskalender erfolgreich wieder eingeschleust, aber die relevante Kalender-Datei (.ics) konnte weder mit dem Status TENTATIVE, noch CONFIRMED importiert werden!

Es erschien ein PopUp am unteren Bildschirmrand, das in etwa folgende Text hatte: "Hoppla, da ist etwas schiefgelaufen, versuchen Sie es in wenigen Minuten noch einmal."

I did, nothing changed…

Das nervt vielleicht und ich verstehe nicht, wieso weder die Original-Datei (die ich exportiert hatte, noch bevor ich ein Duplikat mit ersetzten Statusangaben erstellt habe), noch die "neue" gleichen names (-> CONFIRMED) importiert werden konnte. Ich würde da spontan auf ein korruptes File tippen, aber wann und wodurch sollte das passiert sein? Im Google-Kalender selbst (auf Smartphone+PC) funktioniert es zumindest noch. Immerhin, puuuh… aber: halt auch nur da…

Ich brauche meine alten Kalendereinträge auf jeden Fall in meinem gängigen Kalender, zusammen mit allen anderen Eintragungen, die ich dort vornehme. Mir ist es auch wichtig, dass diese Einträge mobil und schnell abrufbar sind.

Ich kriege morgen einen Anruf vom Samsung Support, dabei geht es aber eigentlich um die Samsung Cloud Abschaltung von Foto & Video Content und die Schwierigkeiten, meine Videos downzuloaden und zu Google Drive hochzuladen. Nicht OneDrive, wohlbemerkt… Ein Schelm, wer Böses denkt... Dann werde ich den Typen gleich mal zum Thema Kalender Synchronisierung (und das am besten dauerhaft ansprechen).

Besteht die Problematik auch bei komplett anderen Kalender tools? Anisa hatte etwas von einer Kalender App Empfehlung geschrieben, da muss ich noch mal nachsehen. Was ich nicht mehr weiß ist, ob damit das Problem gelöst wäre, das wir alle zu haben scheinen: fehlende, alte Kalendereinträge im Samsung Kalender, die in Google kalender vor sich hin vegetieren.

Es wird immer verwirrender, mit Samsung Geräten zu "arbeiten". Ich mach das wirklich schon sehr, sehr lange, aber wenn ich dann mitkriege, dass hier bspw. ungefragt und ohne Ankündigung einfach wissentlich Daten vernichtet werden, dann finde ich das so übergriffig und schlichtweg gesagt beschi… , dass ich doch ins Grübeln komme.

Nicht jeder User ist technisch (zumind. halbwegs) versiert und wenn man im Kalender in gutem Glauben wichtige und/oder sensible Informationen hinterlegt hat, es nicht besser weiß und glaubt, dass diese für immer ins Nirwana abgeschmiert sind, wird das für den ein oder anderen sicherlich ein unnötig nervenaufreibende Erfahrung.

— geändert am 09.04.2021, 17:26:11

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

09.04.2021, 21:32:02 via Website

Diese Meldung "Da ist etwas schiefgelaufen" bekomme ich auch jedesmal beim ersten Importversuch. Man muss es direkt danach noch zwei- oder dreimal probieren. Irgendwann klappt es dann. Eben typisch Google. 😬 Du solltest übrigens immer nur jeweils einen Kalender importieren und nicht mehrere gleichzeitig.

— geändert am 09.04.2021, 21:36:02

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

10.04.2021, 00:54:01 via Website

Danke für deine Feeback, nur: hatte ich alles gemacht, sowohl den Einzel-Ex- und Import, als auch den direkten "gleich noch mal Versuch" und anschließend einen weiteren.

Dann hab ich's mit dem (gleichnamigen) File probiert, in dem ich zuvor jeden Status… äh… DINGENSKIRCHEN (sorry, is schon spät, ich hatte es ja heute schon geschrieben 😉) mit Status CONFIRMED überschrieben hatte und als das auch nicht ging, kam noch mal die Original-Datei dran (also ohne geänderte Status-Bezeichnungen).

Die letzten Versuche haben im Lauf des Nachmittags stattgefunden, aber: same, same. 🙄

Sehr interessant übrigens, dass auch du diese Meldung erhalten hast und es bei dir später dann doch ging. Das gibt mir ein wenig Hoffnung... 😉

Falls dir noch was einfällt - immer gerne!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

10.04.2021, 01:47:24 via Website

Der erste Import hat bei mir seit Jahren noch nie auf Anhieb funktioniert. Aber spätestens der dritte oder vierte danach immer. Es ist aber schon merkwürdig, wenn es bei dir trotz mehrerer Versuche gar nicht geht. Vielleicht hat Google da nun noch mehr vermurkst. Ich musste schon seit längerer Zeit nichts mehr importieren, weil mein Kalender in den letzten Monaten nicht mehr gelöscht wurde.

Das ganze Google Universum ist mittlerweile von vorne bis hinten ziemlich vermurkst. Weil ständig neue, halbgare Funktionen hinzu gestrickt werden, ohne dass die alten richtig funktionieren. Es geht leider hauptsächlich um Marketing und Geld und nur zweitrangig um ein funktionierendes System. Darin unterscheiden sie sich praktisch nicht von Microsoft.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

11.04.2021, 20:50:50 via Website

… absolut, da kann ich dir nur zustimmen! Diese Wettbewerbs Geschichte macht sich besonders bei den Geräten bemerkbar. Hauptsache, mit der neuesten Technologie, mit dem neuesten heißen Scheiß so schnell wie möglich unters Volk, bevor der Wettbewerber sein Häufchen macht, um's mal etwas plakativer darzustellen… 💩

Der ganze unausgegorene Mist, der dadurch entsteht, dass man immer der erste Mann auf dem Mond sein möchte, sorgt dafür, dass es solche Foren gibt wie dieses hier, wo sich genervte User/Kunden austauschen und von etwas, von dem sie mal begeistert waren, irgendwann gar nicht mehr so wirklich überzeugt sind, um es mal milde zu formulieren. 😉

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

11.04.2021, 21:38:44 via Website

Du sprichst mir aus der Seele, hundertprozentige Zustimmung - sehr gut gesagt! Aber natürlich muss man auch sagen, dass auf der anderen Seite Kunden mitspielen müssen, die sich für blöd verkaufen lassen und unbedingt immer das Neueste haben müssen, auch wenn es überhaupt nicht richtig funktioniert. Viele nutzen ihre Smartphones vielleicht auch gar nicht wirklich, sondern wollen damit nur angeben. Ich war schon immer jemand, der ältere, ausgereifte Produkte kauft. Funktionalität steht bei mir ganz klar weit vorne. Leider gehöre ich damit in dieser Welt zu einer verschwindenden Minderheit.

Hat der Import bei dir denn mittlerweile funktioniert?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

12.04.2021, 10:25:25 via Website

Schön zu hören, dass man jemanden aus der Seele spricht.... 😉 Ich warte auch lieber, bis eine Sache wirklich ausgereift ist.

So sehr ich mich auch immer auf die Firmware-Updates von Samsung gefreut habe, so genau habe ich mich diesmal im Vorfeld informiert, was denn mit Android 11 anders werden wird als mit Android 10. Und das hat mich diesmal tatsächlich dazu bewogen, erstmal bei dem zu bleiben, was auch wirklich funktioniert. Mir waren da ein paar Punkte ganz wichtig, was das Streamen/Casten von "Web"-Content (bspw. Netflix, Prime etc., also nichts, was auf der HW zu finden wäre) von einem Gerät aufs andere angeht und da hatte ich nichts Gutes gelesen. Deswegen habe ich den Download noch nicht gestartet – und ich lebe immer noch! 🤣

Zurück zum Kalender und danke der Nachfrage: Es hat funktioniert! Die Fehlermeldung erscheint zwar mit Sicherheit auch jetzt noch, wenn ich den Re-Import versuche, aber ich habe Ich habe einfach mal irgendwann nachgesehen, ob es nicht trotzdem geklappt haben könnte - und das hatte es entweder trotz Fehlermeldung oder vielleicht lag es daran, dass ich zwischendurch mal... Ich weiß einfach nicht mehr genau, was es war, aber ich habe noch hier und da ein paar Handgriffe erledigt und dann nachgeschaut und siehe da: die Daten sind wieder verfügbar.

Die Samsung Technikerin, die ich für Samstag Nachmittag gebucht hatte, weil ich ein Samsung Cloud Thema zu klären hatte, konnte mir weder bei dem einen, noch beim anderen Thema helfen. Das war schon irgendwie strange.

Ich habe ihr erzählt, was ich mir (aufs jeweilige Thema) bezogen in der Zwischenzeit alles überlegt oder probiert hatte und da war sie dann auch mit ihrem Latein am Ende. Im Prinzip haben wir uns nur noch nett und lustig unterhalten und dann irgendwann mal aufgelegt. Meine Sachen habe ich alle selbst geregelt gekriegt.

Und was alte Termine angeht: da empfiehlt es sich wohl, in Zukunft tatsächlich auf einen anderen umzusteigen, vermutlich auf den Google Kalender selbst, denn die geben da wohl keinen Deut nach, sagte die Samsung Mitarbeiterin. Ansonsten wird uns das Thema der verschwundenen, alten Kalendereinträge vermutlich bis zum Anschlag auf die Nerven gehen. 😉

Antworten
  • Forum-Beiträge: 344

12.04.2021, 13:24:43 via Website

Die Google-Kalender-App hilft bei dem Problem nicht, das ändert nichts an der Synchronisation.

Viele Nutzer verwenden als Kalender-App die App "CalenGoo", die im Gegensatz zu allen anderen Apps selbst mit Google synchronisieren kann und alle Termine anzeigt. Auch die von vor 10 Jahren.

Andere verwenden aCalendar als Kalender-App, dort kann man den Sync-Zeitraum erweitern (Vergangenheit und Zukunft).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12.581

12.04.2021, 14:55:08 via Website

Mmh, wo finde ich den bei aCalendar die Einstellung, den Zeitraum zu erweitern? :?

LG Sandra


Sex, Drugs and Rock'n Roll
Wolle reicht eigentlich. Danke.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 344

12.04.2021, 16:40:27 via Website

In der Kalenderverwaltung beim gewünschten Kalender. Um Einstellungen für einen bestimmten Kalender zu ändern, muss man lange drauf drücken.

Sandra G.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

12.04.2021, 17:45:01 via Website

Und aCalendar synchronisiert ebenfalls unter Umgehung der Kontosynchronisierung von Google Play? Denn diese verursacht ja die Probleme. Sollte man dann die Kontosynchronisierung für den Kalender in den Kontoeinstellungen deaktivieren, oder ist das egal, weil aCalendar für die Termine eigene Datenbanken nutzt?

— geändert am 12.04.2021, 17:46:07

Antworten
  • Forum-Beiträge: 344

12.04.2021, 18:35:46 via Website

Nein, aCalendar baut wie fast alle Apps (außer CalenGoo etwa) auf der Android-Datenbank im Kalenderspeicher auf. Der Syncadapter von Android (bzw. der Syncadapter der Google Kalender App falls installiert) übernimmt die Synchronisation mit Google.

aCalendar trickst nur ein wenig herum.

Antworten