Eine App mit der man das Bild eines 2. Handy live sehen kann, aber ohne Internetverbindung?

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

27.10.2014, 10:21:36 via Website

Moin zusammen,

da ich momentan noch ein 2. Smartphone rumfliegen haben, dachte ich mir man könnte die Kamera in diesem Gerät ja auch im Auto als Rückfahrkamera gebrauchen.

Bei der Suche nach einer App bin ich zwar über die App "Videoüberwachung IP-Kamera", auch Alfred genannt, gestolpert, allerdings benötigt man hier offenbar eine Internet-Datenverbindung, was unerwünschte Kosten verursacht.

Gibt es eine App, die Live-Bilder einer Android Kamera auf das Haupthandy schickt und hierfür nur Wifi oder Bluetooth nutzt?

Also quasi plug&play oder stelle ich mir dies zu simpel vor, da ich kein Tethering o.ä. verwenden möchte?

VG
Kai

Antworten
  • Forum-Beiträge: 247

27.10.2014, 12:01:51 via App

Also ich hab das mal per IP Cam und IP Cam Viewer (weiss die genauen Namen nicht mehr) gemacht. Das Handy 1 dient also als normale "Webcam", das zweite (oder auch Tablet, Laptop etc) war schlicht der Empfänger. Das lief daheim über WLAN...war halt ein einfacher Weg. Über Bluetooth stell ich mir das schwierig vor, respektive kenne ich keine App die das hinkriegt, da die Datenmenge für ein laufendes Bild ja nicht ohne sind.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.800

27.10.2014, 12:25:43 via App

Mach es doch über tethering.
Das Erzeugt dir ja Quasi ein WLAN Netzwerk, das sollte dann jeder App, die innerhalb von Netzwerken funktioniert, den weg ebnen :)

Keep cool :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

27.10.2014, 12:50:47 via Website

@VanO Daheim über Wlan bedeutet, dass man außerhalb des heimischen WLans Internetkosten hätte?
@Marcel H. Kannst Du dies bitte genauer erklären wie man darüber das Bild des 2. Handys auf dem 1. anzeigen kann? Tethering: ich würde also mein Mastergerät zum mobilen Hotspot machen, wäre dieser dann quasi "öffentlich"?

VG

Kai

— geändert am 27.10.2014, 12:53:18

Antworten
  • Forum-Beiträge: 717

27.10.2014, 13:02:55 via Website

Kai Ken Step

da ich momentan noch ein 2. Smartphone rumfliegen haben, dachte ich mir man könnte die Kamera in diesem Gerät ja auch im Auto als Rückfahrkamera gebrauchen.

Ich wusste garnicht, dass Smartphones fliegen können :P

Meine Idee wäre auch einen HotSpot zu erstellen, ist ja auch nix anderes, wie ein WLAN-Netz

Antworten
  • Forum-Beiträge: 756

27.10.2014, 13:16:00 via App

Das Problem am Hotspot ist allerdings, dass ein 3. Gerät benötigt wird:
Kamera
Empfänger
Hotspot
...und daran wirds vermutlich scheitern bzw. wirds dann langsam etwas kompliziert als Dauerlösung...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

27.10.2014, 13:31:52 via Website

Lucas

Kai Ken Step

da ich momentan noch ein 2. Smartphone rumfliegen haben, dachte ich mir man könnte die Kamera in diesem Gerät ja auch im Auto als Rückfahrkamera gebrauchen.

Ich wusste garnicht, dass Smartphones fliegen können :P

Doch, Smartphones können fliegen. Immer in die Ecke, wenn die nicht das machen was sie sollen ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 717

27.10.2014, 13:36:13 via Website

Ich sprach aber wie du in deinem ersten Post von aktivem Fliegen, du sprichst nun von passivem fliegen :P

Antworten
  • Forum-Beiträge: 247

27.10.2014, 13:56:20 via App

Ja, wie Marcel sagt: Am Besten das Empfängergerät als HotSpot nutzen. Einfachste Lösung.
Und nein: öffentlich wär der "HotSpot" ja nicht, da kannst du ja ein PW setzen.

— geändert am 27.10.2014, 13:57:47

Antworten
  • Forum-Beiträge: 756

27.10.2014, 15:14:48 via App

Lucas

Nö, der Host ist ja auch im Netzwerk ;)

Bist du sicher...? Ich hab das mal probiert und da war das Host-Device nicht im Netzwerk...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 717

27.10.2014, 15:17:52 via App

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das auf meinem Nex4 so schoneinmal benutzt, wird aber wohl softwareseitig sein, weshalb das von Gerät zu Gerät ja unterschiedlich sein kann. Müsste man mal versuchen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 247

27.10.2014, 15:26:48 via App

Der Host kann ja auch über die normale Netzwerkverbindung online gehen. Wichtig ist ja nur, dass beide Phones "online" sind. Der Empfänger normal über Mobilfunk, das "Video-Phone" via WLAN-Tethering.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.800

27.10.2014, 15:33:24 via App

Man muss es mal ausprobieren, wenn es geht, dann ist gut und wenn nicht, dann muss man sich was anderes einfallen lassen.
Um das Mobile Datenvolumen nicht zu belasten solltest du auf eine Software setzten, die nicht übers Internet funkt, das ist eigl alles

Keep cool :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 247

27.10.2014, 15:49:24 via App

Ja, das genau sucht er ja eigentlich. Ne App die nicht übers Datenvolumen geht...aber das wird schwer zu finden sein. :) Bei mir spielte das eine untergeordnete Rolle, da ich eh ne unbegrenzte Flat hatte/habe.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 756

27.10.2014, 16:27:34 via App

VanO

Der Host kann ja auch über die normale Netzwerkverbindung online gehen. Wichtig ist ja nur, dass beide Phones "online" sind. Der Empfänger normal über Mobilfunk, das "Video-Phone" via WLAN-Tethering.

Nein - es wird ein privates Netzwerk aufgebaut - die Verbindung zum Internet ist egal

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 271

27.10.2014, 20:47:45 via App

Phone 1 ist die Rückfahrkamera. Dort ist der WLAN Hotspot Aktiv. Eine Mobile Datenverbindung ist nicht nötig. Hier Läuft die App 'IP Kamera'. Phone 2 verbindet sich mit dem WLAN vom Hotspot von Phone 1 über den Browser. Dort kann dann mit der in Phone 1 angezeigten IP Adresse auf die Kamera zugegriffen werden. Somit hat man dann eine Smartphone - Rückfahrkamera
Allerdings sind die Bilder ein wenig Latent. Im schlimmsten Fall kann es sein dass auf dem Handy noch 2m angezeigt werden u d es in echt schon rummst ;-)

Nexus 4 - 5.1 Stock Root

Antworten