Gerät soll automatisch starten wenn es mit Strom versorgt wird

  • Antworten:24
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 10:24:01 via Website

Moin, Moin,

Ich habe seid Ewigkeiten ein Galaxy S3 im Auto als Dashcam im Einsatz. Sobald ich die Zündung einschalte, startet das Gerät selbstständig wenn es mit Strom versorgt wird. Den Rest erledigt Tasker welcher das Gerät letztlich auch wieder runter fährt.

Nun habe ich das Galaxy S5 mini und alles funktioniert so wie es soll,- außer das dass Gerät nicht selbstständig an geht wenn es mit Strom versorgt wird.

Frage: Wie erreiche ich es das sich auch das Galaxy S5 mini allein einschaltet wenn es mit Strom versorgt wird?

Danke und Gruß

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.800

05.06.2017, 10:41:59 via App

Gar nicht, da im ausgeschalteten Zustand keine Methoden zur Steuerung/Überwachung aktiv sein können.

— geändert am 05.06.2017, 10:44:53

Xiaomi Mi 9T, Android 10, Stock ohne Root.

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 10:50:07 via Website

Stefan Z.

Gar nicht, da im ausgeschalteten Zustand keine Methoden zur Steuerung/Überwachung aktiv sein können.

Selbstverständlich gibt es die,- Das geht auch mit jedem Computer und warum sollte das mit dem S3 gehen und mit dem S5 nicht mehr? youtu.be/nnj3AXJZdV4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

05.06.2017, 10:54:01 via Website

Damit der Tasker resp. der Service , der den Ladezustand überwacht seine Arbeit tun kann, muss das Gerät laufen .

Es bleibt dir also nur übrig , das gerät zu rooten und mit Tasker alles abzuschalten , was das Herz begehrt.
Dann hält es i.R. auch locker 7-8 Tage ohne Ladung durch.

Das geht auch mit jedem Computer

Das ist nicht ganz richtig , da der Computer auch läuft .
Das was du meinst, ist die WOL Funktion und die kann nur gehen , wenn die Netzwerkkarte mit Strom versorgt ist - resp. der Stecker am Netzteil eingesteckt ist das Netzteil läuft. Und nicht jede Netzwerkkarte kann das.

S3 vs S5 - das mag unter Umständen sein, allerdings wirst du heutzutage kaum ein Smartphone mehr finden ,
was so darauf reagiert.

— geändert am 05.06.2017, 11:08:29

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 11:07:57 via Website

[[cite swa00]]
Das was du meinst ist die WOL Funktion und die kann nur gehen , wenn die Netzwerkkarte mit STrom versorgt ist - resp. der Stecker am Netzteil eingesteckt ist das Netzteil läuft

Wenn du dir das video anschaust, wirst du sehen, das dass S3 komplett startet und nicht nur stillgelegte Dienste wieder starten. WOL ist hier etwas völlig anderes und hat mit meinem Anliegen nichts zu tun. Bei WOL geht der PC in den Ruhemodus und genau das will ich nicht. Ausnahmslos jedem PC kannst du im BIOS sagen, was nach einem Stromausfall passieren soll! Soll er nichts tun oder soll er einschalten. Das hat mit WOL rein gar nichts zu tun. Durch die Haussteuerung welche mit Amazon Echo gekoppelt ist, sage ich wenn ich nach Hause komme: "Alexa, schalte den Arbeitsplatz ein" worauf hin die Haussteuerung die IP-Steckdose schaltet. Der PC ist wiederum so eingestellt, dass er nach einem "Stromausfall" (was ja dem fehlenden Strom durch die ausgeschaltete IP-Steckdose gleich kommt) automatisch an geht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

05.06.2017, 11:19:51 via Website

Hallo Thomas,

ja, es gibt auch getaktete Netzteile, denen du sagen kannst , "Leg los, wenn du 220V hast".
Das macht aber kaum einer, alleine wenn mal im Urlaub nur der Strom weg ist und wiederkommt.

PC hin oder her : Du fragst an dieser Stelle " Warum hat Samsung das beim S5 nicht berücksichtigt ?"
Das ist in dem Falle eine Frage an Samsung und die Eigenschaft deren verbaute Elektronik.

Da ich persönlich schon mehrere Apps mit solch einer Steuerung entwickelt habe , ist mir deine Aussage
,dass dies das S3 kann, auch neu gewesen. Ich kannte (bis jetzt) kein Device, was das kann.

EDIT : Ich habe jetzt aus der Schublade ein S3 herausgekramt und lade es mal eben.
Es lässt mir keine Ruhe, das mal selbst zu testen :-)

— geändert am 05.06.2017, 11:32:27

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.800

05.06.2017, 11:59:01 via App

swa00

Es lässt mir keine Ruhe, das mal selbst zu testen :-)

Gute Idee, Stefan, würde ich auch gern wissen.

— geändert am 05.06.2017, 12:00:53

Xiaomi Mi 9T, Android 10, Stock ohne Root.

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

05.06.2017, 12:47:01 via Website

@Thomas Reichel
@Stefan Z.

Gegeben : GT-I9300 original Stock 4.3, 60% Akku

Also lieber Thomas , ich weis nicht , was für ein Gerät du besitzt, aber das oben genannte Gerät,
verhält sich genau so, wie alle anderen Smartphones.

Gerät wird ausgeschaltet , Ladestrom wird angesteckt und siehe da : es Passiert NICHTS
(Ausser dem Batteriesymbol)

Ich weis also nicht , warum dein S3 dann bootet.

— geändert am 05.06.2017, 12:47:21

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.121

05.06.2017, 12:58:26 via Website

Muss das Gerät denn zwingend komplett ausgeschaltet sein? Ich würde es so konfigurieren, dass Tasker den Flugzeugmodus aktiviert und alle Apps killt, wenn es das Gerät nicht mehr aufgeladen wird.

Viele Grüße
Daniel

Apple iPhone XS Max 512GB | Apple iPad Pro 12.9 128GB
Samsung Galaxy Note 9 128+200GB | Xiaomi Mi Band 4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 16:53:47 via Website

[[cite Ludy]]
dein Vorhaben/Benutzung geht nur mit Root-Rechten bzw. mit einem Custom-Kernel.

Danke für die Antwort,- root-rechte,- ja, die habe ich aber die Frage bleibt nach wie vor die gleiche,- WIE stelle ich das an? Ich meine, ich bin echt erstaunt. Ich suche ja nicht nach ner besonders exotischen Funktion. Ich will lediglich, das dass Gerät an geht, sobald es am Netz hängt.... mehr nicht. Was hat sich Samsung dabei gedacht, eine solche Funktion zu unterbinden? JEDES Navi und JEDE Dashcam kann das. Arrrrrrr...... seid fast 7 Stunden suche hier nach einer Lösung. Mir ist das mittlerweile schon völlig wurscht, ob ich mir das Gerät damit ruiniere denn mit dem Galaxy S3 funktioniert das seid jahren völlig problemlos und wenn mir da das S5 mini bei den ganzen Versuchen kaputt gehen sollte, dann ist das halt so,- aber das es nicht möglich ist, will ich einfach nicht akzeptieren denn wie gesagt,- ich will nicht, dass dieses Gerät eine Zauberei vollbringt,- ich will das es einfach nur an geht.....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

05.06.2017, 17:19:57 via Website

Hallo Thomas,

uns ALLE Leser interessiert es an dieser Stelle eher, was du denn an deinem S3 schon verändert hast ?
Zumindest ist klar, dass es kein OnStock Gerät ist.

Und wenn wir Gurus so etwas umsetzen würden, dann eher mit einem Singleboard für ein paar Euros.
Weniger mit einem Smartphone.

Mehr sitzt auch in einem Navi oder Dashcam drin

— geändert am 05.06.2017, 17:23:54

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 17:22:56 via Website

[[cite swa00]]
uns ALLE Leser interessiert es an dieser Stelle eher, was du denn an deinem S3 schon verändert hast ?
Zumindest ist klar, dass es kein OnStock Gerät ist.

Oh,- das ist einfach gesagt,- ich habe nichts gemacht ausser damals das "Blekots S5 Lite ROM v12" auf dem S3 zu installieren

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

05.06.2017, 17:26:00 via Website

Siehste, und schon ist die Aussage von Ludy bestätigt.

Das hättest du aber auch schon im Vorfeld hier erwähnen können, bevor du hier rumschimpfst :-)

Es muss ein anderes Kernel her und natürlich die Sicherheit , dass die Hardware das mitmacht.
Das vermag im Vorfeld kaum einer zu beantworten.

Nimm dir ein Singleboard - lässt sich auch weit einfacher ins Fahrzeug einbauen

— geändert am 05.06.2017, 17:26:56

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.800

05.06.2017, 17:27:40 via App

Das sollte des Rätsels Lösung sein, warum Deines anders als Stefans Stock reagiert. Schau doch mal, ob es die Rom auch fürs Mini gibt.

— geändert am 05.06.2017, 17:36:46

Xiaomi Mi 9T, Android 10, Stock ohne Root.

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 17:29:41 via Website

[[cite swa00]]
Nimm dir ein Singleboard - lässt sich auch weit einfacher ins Fahrzeug einbauen

Was meinst du mit Singleboard? Für mich sind das Einplatinen-Computer....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

05.06.2017, 17:35:14 via Website

Das meinte ich damit .
Ein einfacher Raspberry 3 für 30 Eus mit einen einfachen Kamera tut es schon

Und wenn du des Codens unter Linux / C/C++ nicht mächtig bist, gibt es sogar ein Android System
direkt von Google dazu.
https://developer.android.com/things/hardware/raspberrypi.html

Bastelspass fürs Wochenende :-)

— geändert am 05.06.2017, 17:38:56

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 18:00:49 via Website

swa00

Das meinte ich damit .
Ein einfacher Raspberry 3 für 30 Eus mit einen einfachen Kamera tut es schon

Hoho...... srachst du nicht von "lässt sich auch weit einfacher ins Fahrzeug einbauen"...

Also bisher liegt das S3 versteckt in der Mittelkonsole. Bei Fahrtbeginn "klebe" ich das dann nur an die Halterung. Da es mit einem Magnetsystem ausgestattet ist, muss nix gefummelt werden und durch eben das automatische anschalten bei geschalteter Zündung ist das denke ich ne riiiiichtig einfache Sache.

Was du vorschlägst ist nun weis Gott alles andere als "lässt sich auch weit einfacher ins Fahrzeug einbauen". Die Einkaufsliste würde dann folgendermaßen ausschauen:

  • Raspberry
  • Netzteil
  • Gehäuse
  • Cam
  • GSM-Modul
  • GPS-Modul
  • Speicherkarte
  • Touch Screen etc...

Dann das ganze komplett ins Fahrzeug integrieren denn dieses Equipment möchte ich nun nicht wirklich auf dem Armaturenbrett haben. Sorry,- dann doch lieber nen "Singlehandy" denn das ist dann wirklich Single :-)

Letztlich läuft genau diese Kombination nicht wirklich gut auf dem Raspberry. Als Stand-alone-Lö­sung ohne GSM/GPS ist das ja ne nette Spielerei,- aber selbst bei SOC-Geräten ist das mit 1GB-RAM nicht möglich ausdauernd und Störungsfrei in 1080p zu rendern. Die Haussteuerung läuft bei mir auf dem PI und selbst das läuft im Live-betrieb zwar gut,- viel mehr als der Webserver etc. darf da aber nicht zukommen.

Fazit: für mich ist die Handy-Lösung immer noch die einfachste.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.800

05.06.2017, 18:05:03 via App

Dann bleibt Dir nur mit Roms zu experimentieren, oder ein anderes Smartphone kaufen.

— geändert am 05.06.2017, 18:05:27

Xiaomi Mi 9T, Android 10, Stock ohne Root.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 18:47:07 via Website

swa00

Ich habe dir nur das "konzept" empfohlen , weil ich ursprünglich es selbst mir so umgesetzt hatte und dann
doch auf den Raspberry gewechselt bin :-)

Ja, aber eben hier hört der Spaß ja dann auch auf. Das hat nichts mehr mit mal eben 30 Euro investieren zu tun. Ich will dass es funktioniert und ich will nicht unzählige Geräte haben. Ich habe mir ein Radio mit BT gekauft und fertig. Da alles von einem Gerät kommt, arbeitet auch alles sauber "zusammen". Musik wird leiser bei Ansagen des Navi etc.. Zudem habe ich je nach Konfiguration das Gerät auch immer mit bei. Im Privatwagen nutze ich das Huawei Mate9. Sobald es sich mit dem Radio verbunden hat, startet die Dashcam im Hintergrund und nimmt permanent mit 1080p auf. Gleichzeitig startet die Blitzer-App, das Cardashboard und dann wird je nach Laune Online-Radio oder Spotify gestreamt. Mit dem richtigem Anbieter geht das sogar Flächendeckend in Deutschland (im Ausland sowieso). Alles ist über die im Fahrzeug werksseitig integrierte Lenkradfernbedienung bedienbar. Kodi etc. ist hier ebenfalls kein Problem.

Das Problem bei Raspberry & Co ist,- sie sind einfach als vernünftige Dashcams nicht zu gebrauchen. Der Raspberry liefert im Fahrzeug nahezu unbrauchbare Bilder es sei denn man investiert in eine teure Cam die die Vibrationen im Fahrzeug ausgleichen kann. Grundsätzlich finde ich dein Konzept sehr gut,- mein Vorlieben sind aber genau das Gegenteil, nämlich alles in einem Gerät und ich habe dann auch alles immer bei.

Beispiel vom Mate 7: youtube.com/watch?v=-z3PrwZqZQQ
Beispiel vom S3: youtube.com/watch?v=JUUiBIjgZzk
Beispiel vom Mate 7: youtube.com/watch?v=Fgg6LGuMI7Q

Raspberry, banana & co. wird eben nicht solche "stabilen" Bilder liefern und dann noch nen halbwegs brauchbaren Sound aufnehmen. Das wird völlig übersteuert und damit unbrauchbar sein.

PS.: Das fehlt dir bei Deiner Anlage noch: youtube.com/watch?v=w7BNxUXwRBw :-)

Kurz und gut,- geiles Projekt, aber ich bleibe beim Handy und werde dann wohl oder übel das S3 weiter nutzen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

05.06.2017, 18:50:45 via Website

Ich wünsche Dir auf alle Fälle , dass du das richtige Kernel für Dich findest.

Vielleicht machst du ja mal explizit nochmal eine Frage bei der ROM Abteilung auf oder XDA.
Es findet sich bestimmt ein "Durchgeknallter", der dir das umsetzt ( oder vielleicht schon hat) :-)

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.077

05.06.2017, 18:50:48 via Website

Wenn Du bereit bist, das Leben des Gerätes zu riskieren, dann gibt es noch eine weitere Möglichkeit:

Öffne das Gerät, und suche die zwei Punkte, an denen der "Power On" Taster auf dem Bord den Stromkreis schliesst. Um sicher zu gehen, kannst Du mit einem Draht diese beiden Punkte verbinden, dann müsste sich das Gerät einschalten.
Löte vorsichtig sehr feine hochflexible Litze an, die im Modellbauhandel erhältlich ist, in hinreichender Länge, um diesen Anschluss ausserhalb des Gerätes handhaben zu können. Ggf. musst Du an geeigneter Stelle eine kleine Kerbe ins Gehäuse oder den Rahmen feilen, um das Kabel aus dem Gerät zu führen.
Metallspäne möglichst vermeiden.
Die Litze dann zugentlasten.
Ist das Gerät wieder zu, müsste ein kurzes Verbinden der beiden Litzen zum Einschalten des Gerätes führen.

Dann baust Du folgende Schaltung auf:

http://www.umnicom.de/Elektronik/Schaltungssammlung/Sonstiges/PcAutostart/PcAutostart.html

Ich habe die Schaltung zwar nicht getestet, aber sie müsste funktionieren. Statt des Relais am Ausgang könnte man einen Optokoppler verwenden. Im Auto sollte man die Versorgung der Schaltung noch mit einer Schmelzsicherung und einem Überspannungsschutz versehen. Falls Interesse besteht, kann ich noch mehr dazu sagen.

Das Relais verbindest Du mit den beiden Schalterlitzen, die gebaute Schaltung mit der Ladespannung des Smartphones.
Wie gesagt, Du kannst dabei das Smartphone himmeln, die Schaltung kann sich in Rauch auflösen, und Du kannst die Ladespannung kurzschließen, also grosse Sorgfalt beim Aufbau, Trockentest mit einer 9 Volt bzw. 4,5 Volt Batterie, zusätzliche Schmelzsicherung, und selbstverständlich alles auf eigene Gefahr.

Die Schaltung funktioniert sowohl mit 12 Volt, als auch mit 5 Volt, allerdings ist das Relais für die passende Spannung auszuwählen, und der Rest der Schaltung für mind. 12 Volt zu dimensionieren (Elkos). Ähnliche Schaltungen könnte es als Bausatz oder sogar schon fertig aufgebaut im einschlägigen Elektronikhandel, also Conrad, Reichelt, Pollin, ELV usw. oder auch bei Ebay und Amazon geben.

Quelle: www.umnicom.de

— geändert am 05.06.2017, 19:51:45

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.06.2017, 19:37:44 via Website

Michael K.

Wenn Du bereit bist, das Leben des Gerätes zu riskieren, dann gibt es noch eine weitere Möglichkeit:

OK,- dafür bin ich definitiv zu doof. Ich bin Systemadministrator und betreue eine Virtualisierungsumgebung mit mehr als 200 Hosts. ABER... wenn hier etwas kaputt geht, haben wir dafür "Zauberverträge" wo die entsprechenden SLA´s einen Autausch 24/7/next business day garantieren. Mein Hirn ist ausschließlich für einfache Schaltungen die MIT Sehschwäche aber OHNE Sehhilfe erkennbar sind, zu gebrauchen :-)

Als Faustregel kann man auch sagen,- sofern meine Hände mehr tun müssen als etwas nur anzufassen, endet das im gesundheitlichen Desaster. Ein Versuch des Radwechsels an meinem Auto vergangenes Wochenende, endete Beispielsweise für meinen Daumen jetzt für min. 6 Wochen im Gips :-)

swa00

Es findet sich bestimmt ein "Durchgeknallter", der dir das umsetzt

... wie jetzt.... außer mir gibt´s noch jemanden durchgeknallten? :-)

Michael K.swa00

Antworten