[How-To] Root Nexus 6 + TWRP-Recovery (by Chainfire)

  • Antworten:13
  • OffenStickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 15.121

03.12.2014, 13:46:27 via Website

[How-To] Root Nexus 6 + TWRP-Recovery Installation (Bootloader-Unlock)

(!) Diese Anleitung funktioniert nicht mehr unter Android 6 (!)

Hallo Zusammen,

in diesem How-To möchte ich die Root-Methode von Chainfire für das Nexus 6 vorstellen. Außerdem kann optional noch das TWRP-Recovery installiert werden.


Wichtiger Hinweis


(!)Weder ich, AndroidPIT oder Entwickler der Root-Dateien übernehmen irgendeine Haftung falls der Root-Prozess schiefläuft oder das Gerät nicht mehr bootet. In diesem Fall kann man aber relativ einfach ein Factory-Image installieren. Dieses findet man zuzüglich einer Anleitung hier:
https://developers.google.com/android/nexus/images


Vorbereitung

  1. Es müssen die Fastboot-Treiber installiert sein (+ ggfs. ADB Treiber um automatisch in den Bootloader zu booten). Empfehlen kann ich dieses Installationstoolkit.

  2. Die Root-Datei kann man hier herunterladen (ZIP-Datei->muss entpackt werden). Die benötigte Root-Datei befindet sich im Ordner "image".

  3. Das aktuelle TWRP-Recovery findet man hier zum downloaden.

  4. Die Punkte "Enable OEM unlock" und "USB Debugging" unter dem Punkt "Entwickleroptionen" müssen angehakt sein. Um die Entwickleroptionen freizuschalten muss man unter dem Punkt "Über das Telefon" 7mal schnell hintereinander auf den Punkt "Build Nummer" drücken.


Durchführung

  1. Verbinden des "Phablets" mit dem PC.

  2. Öffnen eines ADB/Fastboot Terminals. Dies geht in dem man in dem Ordner, in denen die entpackten Root-Dateien liegen, während(!) gedrückt halten der Shift-Taste (Taste über STRG) einen Rechtsklick ausführt und dort auf den Punkt "Eingabeaufforderung hier öffnen" klick.

  3. Um zu testen, ob die ADB-Treiber korrekt installiert sind, gibt man nun folgenden Befehl ein:

    "adb devices"

Auf dem Nexus 6 wird nun angefragt, ob der PC auf das Tablet zugreifen darf. Dort muss die Frage bejaht werden, sowie der Punkt "PC immer Zugriff gewähren" angehakt werden.

  1. Nun muss das Gerät in den Bootloader gebootet werden. Dafür wird am PC folgender Befehl in die Eingabeaufforderung eingegeben:

"adb reboot bootloader"

  1. Das Nexus 6 befindet sich nun im Fastboot-Modus.

  2. Bootloader Unlock Hinweis: (!) ALLE DATEN AUF DEM GERÄTES WERDEN BEIM BOOTLOADER UNLOCK UNWIDERBRINGLICH GELÖSCHT (!)

    • in der Eingabeaufforderung den Befehl "fastboot oem unlock" eingeben. Danach wird auf dem Gerät nochmal nachgefragt, ob man wirklich den Bootloader öffnen möchte. Nun muss man mit den Lautstärketasten den Punkt "Yes" markieren (wenn nich automatisch) und dann mit einem kurzen Druck auf den Powerbutton bestätigen.

    • Danach bitte wieder zurück in den Fastboot-Modus wechseln (wenn nicht automatisch).

  3. In der heruntergeladenen ZIP-Datei von Chainfire ist im Stammverzeichnis die Datei "root-windows.bat". Diese wird nun bitte ausgeführt. Auf dem Nexus 6 kann man nun sehen, wie das Gerät gerootet wird. Nach dieser Operation startet das Gerät automatisch neu und man landet in dem Einrichtungsmenü. Nun ist die App SuperSU auf dem Gerät installiert, welches den Root-Zugriff durch andere Apps verwaltet.


Recovery-Flash (TWRP)

  1. Wir booten wieder in den Bootloader.

  2. Wir wechseln in das Verzeichnis, in dem die heruntergeladene Recovery-Datei liegt. Der Einfachheit halber benennen wir die Datei in "Recovery.img" um.

  3. Nun öffnen wir wieder ein Terminal in diesem Verzeichnis und geben folgenden Befehl ein:

    "fastboot flash recovery recovery.img"

  4. Danach navigieren wir im Bootloader mit den Lautstärketasten zu dem Punkt "Recovery" und bestätigen dies mit der Powertaste. Nun bootet das Gerät in das TWRP-Recovery.


Das war's ;)

Ein großes Dankeschön geht natürlich an Chainfire.

Feedback oder Rückfragen sind ausdrücklich gewünscht.

EDIT 03.01.2014: Anleitung aktualisiert. Manche Punkte wurden zur besseren Verständlichkeit ein bisschem umformuliert.

— geändert am 20.12.2015, 02:49:39

Viele Grüße
Daniel

Apple iPhone XS Max 512GB | Apple iPad Pro 12.9 128GB
Samsung Galaxy Note 9 128+200GB | Xiaomi Mi Band 4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.121

03.12.2014, 13:48:22 via Website

Dankeschön.

Viele Grüße
Daniel

Apple iPhone XS Max 512GB | Apple iPad Pro 12.9 128GB
Samsung Galaxy Note 9 128+200GB | Xiaomi Mi Band 4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.121

17.01.2015, 20:18:27 via App

Na Klaus, wie siehts aus? ;)

Viele Grüße
Daniel

Apple iPhone XS Max 512GB | Apple iPad Pro 12.9 128GB
Samsung Galaxy Note 9 128+200GB | Xiaomi Mi Band 4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

19.12.2015, 17:47:05 via Website

So wie ich das sehe, ist das hier nur für Android 5. Für Android 6 müsste ich einen gerooteten Kernel flashen, weil es anscheinend noch kein Android 6 CF-AutoRoot gibt. Ich finde das Flashen eines Kernels aber riskant und letztendlich vielleicht auch unnötig.
Kennt ihr eine andere Methode, das Nexus auf Android 6 zu rooten?

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.121

19.12.2015, 17:56:51 via Website

Es wird wohl auch kein CF Auto Root für Android 6 geben, da es diesen immer nur für die Android Version gibt, wenn das Gerät raus kommt.

Viele Grüße
Daniel

Apple iPhone XS Max 512GB | Apple iPad Pro 12.9 128GB
Samsung Galaxy Note 9 128+200GB | Xiaomi Mi Band 4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

19.12.2015, 18:22:09 via Website

Ok, danke, das wusste ich nicht.
Hälst du es für sicher(soweit keine Unterbrechungen, Akku leer, keine Ahnung was) aus der Perspektive, dass die Datei korrekt auf dem Gerät ankommt, dass es sicher ist, einen Custom Kernel zu flashen? Bootet das Gerät mit korruptem/keinem Kernel in den Bootloader, damit man wieder den Stock-Kernel flashen kann?

Edit: Hast du Erfahrung, welchen Kernel man nehmen sollte? Ich habe den Franco Kernel schon oft gehört, scheint gut zu sein. Der hat ja Root mitgeliefert, oder?

— geändert am 19.12.2015, 18:45:31

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.121

19.12.2015, 18:44:39 via Website

Ich an deiner Stelle würde zu erst TWRP flashen, dort ein Nandroid Backup machen und dann erst den Custom Kernel flashen.

Viele Grüße
Daniel

Apple iPhone XS Max 512GB | Apple iPad Pro 12.9 128GB
Samsung Galaxy Note 9 128+200GB | Xiaomi Mi Band 4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

19.12.2015, 19:00:20 via App

MM rooten geht doch mittlerweile auch mit dem Stock-Kernel. Beim N7 und anderen jedenfalls. Würde mich wundern, wenn es beim N6 nicht gehen würde. Es muss aber SuperSU 2.61 (oder höher?) sein. Das ist jetzt die neue systemless-root-Methode.

Diese CF-Autodinger waren mMn bei Nex'en 'eh schon immer überflüssig... (yawn)

— geändert am 19.12.2015, 19:04:45

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

19.12.2015, 19:19:10 via Website

@Klaus: Das hab ich schon gelesen, jedoch ist der aktuelle Build nicht für den Build aufm Nexus 6. Und selbst wenn: Es scheint viele Bugs zu geben und es wurde noch nicht mit verschlüsselten Geräten ausprobiert(das Nexus 6 ist ja standardmäßig verschlüsselt); wäre mir etwas zu riskant. Trotzdem danke!
@Daniel: Ach, lange her, dass ich geflasht und solche Sachen gemacht habe. Das Gerät bootet ja definitiv in den Bootloader auch wenn der Kernel nicht funktioniert, oder? Im Bootloader kann ich ja dann ein Factory-Image flashen oder wenn TWRP noch bootet(sollte ja eig. auch), das Backup der Kernels wiederherstellen.

Edit: Äh, habe ich was verpasst: http://www.teamandroid.com/2015/05/29/root-nexus-6-android-m-mpz44q-developer-preview-install-twrp/2/ Ist zwar für die Developer-Preview, aber vom Prinzip her, nur SuperSu flashen ohne Custom Kernel/Root?!
Edit2: Scheint zu stimmen... Kann das jemand bestätigen? Einfach SuperSu.zip in TWRP flashen und es funktioniert(geräte-/versionunabhängig)?

— geändert am 19.12.2015, 19:50:39

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.121

20.12.2015, 02:47:17 via Website

Bei meinem OnePlus Two reicht es auch die SuperSU.zip ohne Custom Kernel zu flashen. Habe ich bereits zwei mal gemacht.

Viele Grüße
Daniel

Apple iPhone XS Max 512GB | Apple iPad Pro 12.9 128GB
Samsung Galaxy Note 9 128+200GB | Xiaomi Mi Band 4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

20.12.2015, 10:45:46 via App

Dann werde ich es erstmal drauf ankommen lassen. Mehr als dass es nicht funktioniert kann ja nicht passieren. Ich bin skeptisch, weil SELinux stören könnte.

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

23.12.2015, 22:47:42 via App

Hab mich jetzt letztendlich für die Rom xTraSmooth entschieden, ist sowieso gerootet.

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten