iPhone 13: Mit sehr viel mehr Speicher und LiDAR für alle Modelle?

iPhone 13: Mit sehr viel mehr Speicher und LiDAR für alle Modelle?

Mit dem iPhone 13 sollen die großen Modelle, wie das iPhone 13 Max und das iPhone 13 Max Pro, bis zu 1 TB an internem Speicher bekommen. Außerdem behauptet ein bekannter Analyst, dass Apple in alle Modelle sogenannte LiDAR-Systeme verbauen möchte. Das wiederum kann man als Vorboten für etwas Größeres verstehen, was Apple vor hat.

Wie Macrumors berichtet, sagt der Analyst Daniel Ives in seiner Analyse für Anleger voraus, Apple würde in seinen Pro-Modellen den Speicherplatz quasi auf bis zu 1 TB verdoppeln. Das ginge auch analog zu dem, was wir aktuell beim iPad Pro gesehen haben. Dort können Kunden mittlerweile bis zu 2 TB internen Speicher auswählen. 

Mehr Speicherplatz ergibt schon alleine aus dem Grunde Sinn, da Apple mit dem iPhone 12 auch ein neues Format für Bilder eingeführt hat. ProRAW-Dateien sind Bilder im RAW-Format mit einer eigenen Weiterverarbeitung der Bilder. Der Speicherplatz, den solche Bilder allerdings benötigen, ist in der Regel gut zehnmal mehr als bei üblichen Bilddateien. 

LiDAR für alle Modelle noch strittig. Aber das Thema "Augmented Reality" wird offenbar immer wichtiger.

Apple verbaut seit dem iPad Pro 2020 ein LiDAR-System in seinen Pro-Tablets. Mit einem LiDAR lassen sich mittels eines für das menschliche Auge unsichtbaren Lasers umliegende Flächen und Räume erfassen und in dreidimensionale Räume umwandeln. Bisher lassen aber die echten Einsatzmöglichkeiten beim iPhone und iPad auf sich warten. 

Wenn sich die Technologie aber ausbreitet, steigt auch das Interesse der Entwickler, Inhalte und Lösungen für solche Systeme zu entwickeln. Es war schon immer eine Strategie von Apple, erstmal für die Möglichkeiten zu sorgen und dann Entwickler dafür zu begeistern, sich dem Thema anzunehmen. Gerade im Bereich "Augmented Reality" gibt es eine Menge interessanter Lösungen, die ein hohes Potential haben. 

Die heute um 19 Uhr startende WWDC21 könnte ein guter Startschuss für Apple sein, einen weiteren Grundstein für den Erfolg von Augmented Reality legen zu können. Wir sind natürlich dabei und berichten Zeitnah für Euch!

Neueste Artikel

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Schlimm finde ich es dass wahrscheinlich nur die Pro Modelle 120hz erhalten werden. Iphone 13 und 13mini mit 60hz wäre ziemlich peinlich


    •   28
      Gelöschter Account vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Wieso? "pro" bedeutet ja auch bessere Ausstattung und auch teurer. Das Pro Max ist die höchste Ausbaustufe, kostet aber auch am meisten. Ist bei anderen Herstellern auch so. Also einfach das Pro nehmen. 🤷‍♂️


  • Sehr viel mehr Speicher ist ja toll aber nur wenn nicht die typische Apple-Steuer wieder so hoch ausfällt. Immerhin ist LIDAR nett wenn es alle Geräte bekommen.


  • Hoffentlich wird dann aber auch endlich bei 128GB losgelegt und die Modelle mit 64GB fallen weg.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Die 1TB Version würde ohnehin ausschließlich zu den Pro-Modellen kommen und die gehen schon bei 128GB los ^^


      • Die pro Modelle schon. Ich meinte auch eigentlich die nicht Pro Modelle.


      • Ausgehend davon, dass Speiche immer zuerst beim iPad erhöht wird und das iPad Air 4 nach wie vor 64GB hat, glaube ich nicht unbedingt, dass sich da was ändert.
        Und viele kommen auch nach wie vor mit 64GB aus, so ist es ja nicht. Und wenn man doch mehr will, gibt's ja zumindest bei 128GB noch ein humanes Upgrade für 50€.


      •   28
        Gelöschter Account vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Jeder Hersteller macht einen Unterschied in der Ausstattung zwischen normal, pro und (Plus, Max, Ultra...) obwohl 64 GB nun auch schon in der günstigsten Mittelklasse bei Android wegkommt sollten 128 GB wirklich als Einstieg gewählt werden.


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Wenn Apple AR richtig pushen will (und das wollen sie) wäre es eigentlich nur logisch, wenn alle neuen iPhones LiDAR bekommen. Bisherige Leaks und vor allem Mockups deuten aber bisher nichts dergleichen an.
    LiDAR sind übrigens keine Laser 😅 und es ist auch nicht nur einer. Beim iPhone 12 Pro sind es bspw. 200x150 IR-Punkte.
    Und genau genommen gibt es sehr wohl bereits Einsatzmöglichkeiten für LiDAR - nämlich sämtliche AR-Apps. Die funktionieren automatisch mit LiDAR. Und davon gibt es mittlerweile eine ganze Menge. Apples Maßband-App und der Portrait-Modus funktionieren damit auch deutlich besser.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Ich bin mir recht sicher, dass hier ein Laser zum Einsatz kommt.

      Gelöschter Account


    • Wahrscheinlich ist es eine ToF-Kamera, die wiederum eine Unterklasse aller Lidarverfahren darstellt. Lidar muss nicht unbedingt ein Tiefenbild erzeugen (es können auch nur Tiefenlinien sein, die durch die Eigenbewegung des vermessenden Flugzeuges oder des Satelliten zu einem Bild zusammengesetzt werden) und arbeitet auch nicht immer "solid state", sondern auch mit mechanischen Scannern.
      Für Smartphones, bei denen dem Bild der normalen Kamera Tiefeninformation hinterlegt werden soll, und man Mechanik eher nicht so gern im Spiel hat, dürfte die ToF-Kamera das sinnvollste Lidarverfahren sein.
      Hierbei erzeugt ein Laser einen sehr kurzen Lichtimpuls, mit dem die Szene ausgeleuchtet wird, und die einzelnen Pixel messen die Zeit, nach der das reflektierte Licht bei Ihnen auftrifft. Die Hälfte dieser Zeit multipliziert mit der Lichtgeschwindigkeit ergibt die Distanz, also die Tiefe des von jedem Pixel erfassten Objektteils.
      Neben Lasern kommen zur Beleuchtung nicht mehr viele andere Lichtquellen in Frage. Auf hohe Geschwindigkeit und Farbreinheit gezüchtete LEDs hätten eben die Eigenschaften von etablierten VCSEL-Lasern, weshalb man die auch gleich zur Anwendung bringen kann.
      Stefan Möllenhoff hatte mal einen schönen Artikel über ToF-Kameras verfasst.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!