Topthemen

Top 5 Android- & iOS-Apps der Woche: Café-Management, E-Mail-App & mehr!

Top Apps
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Seid Ihr auf der Suche nach neuen App-Empfehlungen für Euer Smartphone? Dann habt Ihr Glück, denn wir haben eine Liste mit den 5 besten Apps der Woche zusammengestellt. Egal, ob Ihr gerne spielt oder nützliche Tools braucht, die nextpit-Redaktion hat fünf spannende Optionen für iPhone- und Android-Nutzer/innen sorgfältig ausgewählt und getestet. Lasst uns eintauchen!

Diese Woche werfen wir einen Blick auf ein Café-Management-Spiel, eine nützliche App für temporäre E-Mails, einen Gewohnheitstracker und ein Tagebuch sowie ein paar Apps, die nur für Android-Geräte gedacht sind. Noch dazu gibt es eine Tastatur und eine App, die auf Gesten setzt, um Euch die Navigation auf einem Gerät mit großem Bildschirm zu erleichtern.

Viele Apps enthalten heutzutage In-App-Käufe oder Werbung. Wir testen jedoch alle Apps sorgfältig, um Fairness zu gewährleisten und Euch vor unerwarteten Kosten zu schützen. Unser Hauptziel ist es, Apps zu finden, die Euer Smartphone-Erlebnis verbessern und Euch zusätzliche Vorteile bieten.

Wenn Ihr auf der Suche nach App-Deals seid, solltet Ihr unbedingt unsere Auswahl an kostenlosen Apps der Woche entdecken! Jede Woche stellen wir eine Sammlung von Apps vor, die normalerweise kostenpflichtig sind, aber derzeit im Rahmen einer Werbeaktion kostenlos erhältlich sind. Lasst uns jetzt in unsere Top 5 Apps dieser Woche eintauchen und die besten Handyspiele und Apps entdecken, die es in die engere Auswahl geschafft haben!

Happy Dessert Café (Android & iOS)

Es gibt unzählige Café-Management-Spiele. Was macht Happy Dessert Café anders als die anderen? Dieses Spiel ist zwar immer noch voller Videowerbung, die mit Mikrotransaktionen umgangen werden kann, aber es ist trotzdem empfehlenswert. Es hat eine bezaubernde Grafik, ist gut entwickelt und bietet viele Bereiche im Spiel, die Euch beschäftigen.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Ja / In-App-Käufe: Ja / Konto erforderlich: Nein

Beachtet, dass es keine Begrenzung für die Anzahl der Werbungen gibt, die Ihr Euch ansehen könnt, und wenn Ihr eine davon anschaut, erhaltet Ihr tolle Belohnungen. Dazu gehört unter anderem, dass die Energieleiste bis zum Rand gefüllt wird und sich die Menge der Spielwährung verdoppelt, die Ihr beanspruchen könnt. Letztlich hat dieses Spiel nur ein Ziel: Ihr sollt das beste Dessert-Café der Stadt werden!

Es ist manchmal seltsam therapeutisch, wenn ein großer Teil des Gameplays zum Muskelgedächtnis wird. Die kawaii-Grafik und der beruhigende Soundtrack tragen sicherlich zum Charme des Spiels bei. Außerdem könnt Ihr ein Katzencafé freischalten, wenn Ihr im Spiel weit genug fortgeschritten seid. Was kann man an einem Katzencafé nicht mögen?

Temp Mail (Android & iOS)

Ich hasse es, wenn ich meine E-Mail-Adresse angeben muss, wenn ich einen Artikel auf einer Website lesen oder einen bestimmten Online-Dienst nutzen möchte. Auch wenn in den Geschäftsbedingungen versprochen wird, meine persönlichen Daten nicht an Dritte weiterzugeben, ziehe ich bei solchen Behauptungen die Augenbraue hoch, denn kurz darauf ist mein Posteingang mit Spam gespickt. Hier kommt die Temp-Mail-App ins Spiel.

Diese App ermöglicht es mir, sofortige E-Mail-Adressen zu generieren, die löschbar sind. Mit anderen Worten: Sie macht Ihrem Namen alle Ehre, indem sie mir temporäre E-Mail-Adressen zur Verfügung stellt, mit denen ich Fotos und andere Anhänge empfangen kann, ohne meine echte E-Mail-Adresse preisgeben zu müssen.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Ja / In-App-Käufe: Ja (2,99 €/Woche, 7,99 €/Monat, 58,99 €/Jahr) / Konto erforderlich: Nein
Temp Mail Screenshot
Zeit, Spammern und lästigen Online-Seiten, die Eure Daten wollen, den Kampf anzusagen! / © nextpit

Ich habe das Programm eine Woche lang ausprobiert und fand es sehr hilfreich. Es handelt sich zwar nur um Anekdoten, aber ich glaube, dass ich die Menge an Werbemails und Spam in meinem Posteingang dank der großzügigen Nutzung von Temp Mail erfolgreich reduziert habe. Die zufälligen E-Mail-Adressen sind einfach ein Mischmasch aus Buchstaben und Zahlen, aber wenn Ihr sie anpassen wollt, könnt Ihr das mit einem Premium-Account tun.

Ich finde es toll, dass ich mit Temp Mail auch automatische Ausfüllungen in Apps und Formularen mit dieser temporären E-Mail-Adresse vornehmen kann. Es werden 30 verschiedene Sprachen unterstützt, um Nutzern auf der ganzen Welt eine hervorragende Unterstützung zu bieten. Ihr könnt sogar einen QR-Code erstellen, den andere scannen können.

HelloHabit (Android & iOS)

Man sagt, man muss etwa drei Wochen lang am Stück tun, bevor es zur Gewohnheit wird. In unserer schnelllebigen Welt wird die Zeit immer knapper, und es kann extrem schwierig sein, eine Gewohnheit zu entwickeln. Zum Glück gibt es Apps wie HelloHabit, die dem Zauderer helfen. Diese App kann hilfreich sein, aber auch frustrierend. Im Kern ist HelloHabit eine Gewohnheits-App, die Euch dabei hilft, Euch daran zu erinnern, dass Ihr am Ball bleibt, damit die notwendigen Aufgaben erledigt werden.

HelloHabit Screenshots
HelloHabit macht es einfacher, Gewohnheiten auf eine sinnvolle und einfache Art und Weise zu schaffen. / © nextpit
  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Ja (1,99 €/Monat, 9,99 €/Jahr) / Konto erforderlich: Nein

Ich finde es toll, wie der Entwickler die Benutzeroberfläche gestaltet hat. Sie ist sehr intuitiv und mühelos zu bedienen, was eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist, dass die Leute Eure App nutzen. Erst recht bei einer App, die täglich genutzt werden soll. Ihr könnt zwischen verschiedenen Ansichten wählen, die es Euch erleichtern, einen Überblick darüber zu bekommen, wie viel Ihr in jeder Woche geschafft habt.

Es gibt nur einen Nachteil, den ich hier hervorheben möchte: Die kostenlose Version kann nur drei Gewohnheiten verfolgen und bietet eine begrenzte Anzahl von Tagebucheinträgen und geplanten Ereignissen. Wenn Ihr unbegrenzten Zugang haben wollt, müsst Ihr ein Abonnement abschließen.

Unexpected Keyboard (Android)

Wie schnell seid Ihr, wenn es darum geht, mit Eurer Smartphone-Tastatur zu tippen? Nun, Unexpected Keyboard ist mit seiner ungewöhnlichen Art zu tippen gewöhnungsbedürftig. Es ist einfach zu bedienen, verletzt nicht Eure Privatsphäre und bietet eine ziemlich intuitive Methode, um mit wenigen Schritten auf Symbole und Emojis zuzugreifen.

Unexpected Keyboard Screenshots
Mit dieser leichten und einfachen App kannst Ihr mühelos auf der virtuellen Tastatur Eueres Smartphones tippen. / © nextpit
  • Preis: Kostenlos / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Keine / Konto erforderlich: Nein

Was will ich damit sagen? Ihr seht, an den Ecken bestimmter Tasten befinden sich verschiedene Symbole/Zahlen. Wenn Ihr Euren Daumen in Richtung der Ecke der jeweiligen Taste schiebt, wird das entsprechende Symbol/die entsprechende Zahl eingegeben. Wie bereits erwähnt, ist die Bedienung dieser Tastatur etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich bin sicher, dass Ihr in kürzester Zeit wie ein Boss kommunizieren werdet.

Ein Wort der Warnung für diejenigen, die sich schon lange an Gboard und/oder Swiftkey gewöhnt haben. Diese App wird aufgrund Ihrer eingeschränkten Funktionen wahrscheinlich nur Nischenanwender finden. Zunächst einmal gibt es keine Autovervollständigung, keine Zwischenablage zum Kopieren und Einfügen und keine Unterstützung für Themen. Was die Sicherheit angeht, ist es für mich in Ordnung, da ich nicht mit dem Internet verbunden sein muss, um es zu benutzen, und nur zwei Berechtigungen auf meinem Gerät benötigt werden.

Micro Gesture (Android)

Ich frage mich, wie sehr wir Menschen uns an das Pawlowsche Prinzip gewöhnt haben, wenn es um die Nutzung unserer Smartphones geht. Was wäre, wenn ich Euch sagen würde, dass es eine brandneue Art gibt, Euer Handy zu benutzen? Stellt Euch vor, Ihr könnt auf Eure Lieblingsapp zugreifen, indem Ihr einfach die Lauter- oder Einschalttaste drückt.

Was ist, wenn Ihr eingehende Benachrichtigungen sehen wollt? Neigt das Handy einfach nach links und das Benachrichtigungsfenster wird eingeblendet. Genau das macht Micro Gesture - eine ganz neue Art, mit Eurem Smartphone zu interagieren.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Nein / Konto erforderlich: Nein
Micro Gesture Screenshots
Mit diesen eingebauten Gesten werdet Ihr Euer Smartphone wie ein Chef benutzen können! / © nextpit

Je größer ein Smartphone wird, desto schwieriger wird es, es mit nur einer Hand zu bedienen. Für manche Menschen ist es sogar völlig unmöglich, wenn man bedenkt, wie schwer das Gerät ist. Dennoch gibt es einige Handys, die mit nur einer Hand bedient werden können. Warum also nicht Micro Gesture nutzen, damit Ihr das Beste daraus machen könnt?

Diese App nutzt die Gyroskope Eures Handys, um kleinste Bewegungen zu erkennen und so die Bedienung von Smartphones mit großen Bildschirmen zu verbessern. Ihr könnt das Telefon um drei Achsen drehen und jeder Achse eine anpassbare Aktion zuweisen. Mit einem einstellbaren Schieberegler für die Bewegungsempfindlichkeit und optionalem Vibrations- oder Textfeedback lässt sich die Aktion ganz individuell anpassen. Wenn Ihr Euch mit der App vertraut gemacht habt, könnt Ihr die verschiedenen automatisierten Skripte ausprobieren, um ein noch proaktiveres Nutzererlebnis zu haben.

Habt Ihr diese Woche eine spannende neue App entdeckt? Wenn ja, dann lasst es uns wissen und teilt sie mit der nextpit-Community? Das könnt Ihr in den Kommentaren tun!

iPhone-15-Serie ohne und mit Vertrag (24 Monate)

  Direkt kaufen Telekom Vodafone o2 1&1
iPhone 15
ab 949 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
649,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
229,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
64,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
56,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Plus
ab 1.099 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
779,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
379,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
69,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
62,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Pro
ab 1.199 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
889,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
479,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
79,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
66,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Pro Max
ab 1.449 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
1.129,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
729,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
84,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
74,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone-15-Serie im Vergleich bei nextpit | iPhone-15-Serie mit Vertrag: Die besten Angebote
Zu den Kommentaren (1)
Edwin Kee

Edwin Kee
Freelance Editor

Ich schreibe bereits seit der Jahrtausendwende über Unterhaltungselektronik – damals noch bei einer Lokalzeitschrift, bevor ich schließlich zu den digitalen Medien übergewechselt bin. In den vergangenen zwei Jahrzehnten habe ich unter anderem für Ubergizmo, Techie Diva und zahlreiche weitere Tech-Blogs geschrieben, und meine Leidenschaft für Consumer Electronics brennt noch immer. Außerdem lebe ich gerne gefährlich: Android gefällt mir besser als iOS – und ich bin Arsenal-Fan.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 13
    Hybi vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hallo, Micro Gesture ist nicht wirklich kostenlos. Wie aus den Bewertungen zu entnehmen, gibt es eine “thirty day trial period”. Danach kostet es dann eine nicht genannte Summe.

    Frank Messing

VG Wort Zählerpixel