USB-Ladegerät von Samsung auch für andere Geräte verwenden?

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 23

14.08.2014, 11:11:50 via Website

Hallo,

mittlerweile liegen hier zwei Ladegeräte, eines vom S4, eines vom Tab 8.4, herum. Ist es möglich:

a) ein Ladegerät (Spezifikationen der Ladegeräte unterscheiden sich beim Output nur um 0.3 V) für beide Geräte verwenden
b) das Ladegerät auch verwenden, um eine mobile Tastatur mit USB-Ladefunktion aufzuladen. Welche Anforderungen die BT-Tastatur an ein Ladegerät stellt, weiß ich nicht, allerdings wird sie über den USB-Port des Rechners geladen. Da dies aber bis zu 5 Stunden dauert, müsste der PC dauerhaft so lange aktiv sein, was er meist nicht ist.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 671

14.08.2014, 17:57:06 via App

Das dürfte eigentlich keine Probleme geben. Die Hersteller haben sich ja extra auf einen Standard(Micro-USB) geeinigt, damit man nicht für jedes Gerät ein anderes Ladegerät benötigt.

— geändert am 14.08.2014, 17:57:17

Tonga

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.735

14.08.2014, 18:02:44 via App

Ja geht problemlos.

Wenn das zu ladende Gerät mehr Strom möchte, dauert der Ladevorgang nur etwas länger.

Wenn das Ladegerät mehr liefert als das Gerät braucht, fließt nur der Strom, den das Gerät fordert. Du kannst ja in eine Lampenfassung auch von der 3 Watt LED bis zur 100 Watt-Glühbirne alles einschrauben (wenn an der Fassung nicht eine obere Wattgrenze steht, die aber auf das Kabel und/oder die Wärmeentwicklung bezogen ist)

Watt ist nämlich Volt * Ampere und Ampere ist die Einheit für den Strom.

— geändert am 14.08.2014, 18:03:56


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Tonga

Antworten
  • Forum-Beiträge: 756

14.08.2014, 18:59:12 via App

Wichtig ist, dass die Spannung stimmt - bei USB sollte die Spannung 5VDC betragen, der Strom ist egal

...sollten im Normalerweise aber eh 5V sein - vor allem ist Samsung ja kein unbekannter China-Hersteller mit "eigenen Normen"

Kurz: Problemlos möglich

Tonga

Antworten