/data ist read-only - Backup direkt auf PC oder über OTG möglich?

  • Antworten:0
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

12.08.2015, 21:21:23 via Website

Guten Tag,

ich habe ein Problem:
Ich habe ein bisschen Musik mit meinem Moto G gehört, als plötzlich mein Musikplayer (Poweramp, das tut aber nichts zur Sache) crashte. Ich konnte ihn nicht mehr aufrufen und auch mehrere Apps im Hintergrund crashten immer und immer wieder. Nicht, wie man vielleicht denken mag, jede Minute einmal, sondern unaufhörlich. Ich startete also neu. Da ich eine App installiert habe, die während des Hochfahrens den Logcat-Log anzeigt (play.google.com/store/apps/details?id=eu.chainfire.liveboot) (da das einfach für mich viel interessanter ist als die Bootanimation), fand ich heraus, dass der Dateipfad /data plötzlich "read-only" war.
Ich habe nichts gemacht, es kam vielleicht durch einen Virus, ich weiß es nicht. Da alle Apps und deren Daten (und noch viel mehr) im /data-Ordner gespeichert sind, kann ich das Handy nicht mehr hochfahren. Manchmal hängt es sich im Bootlogo (nicht Bootanimation) auf ("Bootloop") oder es startet, zeigt dann aber nur einen schwarzen Bildschirm an.
Bei der Recovery hängt sich das Handy auch manchmal am Bootlogo auf, aber manchmal schaffe ich es, die Recovery zu starten. (Ich habe im Moment die PhilZ-Recovery, basierend auf CWM.)
Mir wäre es egal, das Handy komplett zu "resetten", soweit ich ein komplettes Backup des internen Speichers und des /data-Ordners habe, da ich die Apps und App-Daten nicht verlieren möchte.
Da der /data-Ordner "read-only" ist, dürfte das doch trotzdem gehen? Bei dem Backup werden ja keine Dateien bearbeitet, sondern nur kopiert, richtig? Fällt kopieren auch unter "bearbeiten", sodass ich auch kein Backup mehr machen kann, oder nicht?
Hier noch ein Problem: Besitzer des Moto G wissen, dass selbiges keinen SD-Karten-Slot hat. Und da ich nur die 8GB-Version habe, habe ich auch nicht genug freien Speicherplatz auf dem internen Speicher.
Kann man das Backup über OTG auf einem USB-Stic speichern? Und wenn ja, könnte man es dann über OTG auch wieder widerherstellen?
Ich hätte nun natürlich auch nur fragen können, ob ich einfach ein Backup direkt auf einen PC oder über OTG auf einen USB-Stic machen kann, vielleicht gibt es ja aber noch eine Möglichkeit, /data wieder bearbeitbar zu machen bzw. zu "mounten", was nämlich über meine Recovery auch nicht möglich ist:

PhilZ Touch 6.58.7
ClockworkMod v6.0.5.1
E:Error mounting /data!

Eine andere Frage ist dann aber auch noch: Wenn /data nur "read-only" ist, kann der Ordner beim Formatierungsvorgang doch nicht gelöscht werden? Oder ist das wie beim Computer, dass das Formatieren anders wie beim einfachen Löschen alle möglichen Sperren umgeht?

Hier nochmal eine Kurzfassung:
- Moto G, gerooted, PhilZ Recovery
- ADB & Flashboot erkennen das Gerät
- /data ist read-only -> normales Hochfahren unmöglich; Recovery starten möglich
- kein SD-Slot und auch kein freier Speicherplatz für ein Backup
-> Backup direkt auf PC möglich oder via OTG auf einen USB-Stic?

An dieser Stelle entschuldige ich mich für den langen Post, aber ich wollte mein Problem so ausdrücklich wie möglich schildern. Vielen Dank schon mal für alle Antworten.

MfG,
Eric Rösch

Edit #1
Ich habe es ausprobiert: ich kann nicht mal formatieren!
Die PhilZ-Recovery zeigt nach Auswählen von "Factory Reset" folgendes an:

-- Wiping data...
Formatting /data...
E:Error mounting /data!
Formatting /cache...
Formatting /sd-ext...
E:Unknown volume for path [/sd/ext]
Formatting /sdcard/.android_secure...
E:Error mounting /sdcard/.android_secure!
Data wipe complete.
press any key to continue.

— geändert am 14.08.2015, 14:59:39

Antworten