Alternative zu Cerberus (Handy aus der Ferne orten und steuern)

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 603

21.12.2019, 05:13:47 via App

Hallo, hab die App Cerberus vor Jahren gekauft. Leider bekam ich jetzt die Information dass ich die App neuerlich per Abo kaufen muss. Dazu bin ich nicht bereit da ich diese Aktion von Cerberus als total unseriös empfinde. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Alternative und wollte euch um eure Meinung fragen welches Programm ihr dazu vetwendet. Mein Handy ist ein Samsung Galaxy S7 mit Android 8.0
und darauf befindet sich "Find my Mobile". Reicht diese systemeigene App aus oder gibt es eine gute App im Play Store. Also was wenn überhaupt verwendet ihr ?
Vielen Dank für eure Meinungen im voraus.
Lg Norbert

mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4.452

21.12.2019, 19:09:19 via App

Find my mobile reicht meiner Meinung nach voll aus, hatte nie Probleme mit der Ortung und das ganze läuft unkompliziert

Gruß


Motorola One - Android 10 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 7.0

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 316

21.12.2019, 22:24:53 via Website

Wenn man auch Fotos machen lassen will, eine größere Auswahl an Befehlen und auch eine Fernsteuerung per SMS, würde ich "AndroidLost" empfehlen.

Alternativ "Prey", wobei ich einiges über Unzuverlässigkeit gelesen habe. Ist aber immerhin OpenSource.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 603

22.12.2019, 07:23:05 via App

Vielen Dank für eure Antworten. Also ich denke mit "Find my mobile" werd ich wahrscheinlich das Auslangen finden. Trotzdem werd ich auch die App "Androidlost" testen. Für weitere Vorschläge/Meinungen bin ich sehr dankbar.
Lg Norbert

mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.078

27.12.2019, 16:49:03 via Website

Die nächste Frage ist, was es überhaupt nützt. Mir wurde mal ein Handy gestohlen auf dem Cerberus aktiviert war. Ich konnte so das Handy orten und wusste auch die Telefonnummer. Also hab ich eine Anzeige gemacht. Drei Monate später wurde diese mit 'Täter konnte nicht ermittelt werden' eingestellt. Ich hätte also entweder mit einem Schlägertrupp beim neuen 'Besitzer' auftauchen müssen oder es mittels Klageverfahren zurückklagen müssen. Seitdem wünsche ich mir eigentlich nur eine Funktion, nämlich die vollständige Selbstzerstörung des (gestohlenen) Handys.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 316

27.12.2019, 17:26:49 via Website

Die Möglichkeit, Daten zu löschen, ist wichtig, ja.

Bei uns ist es bisher dreimal passiert, dass ein Gerät verschwunden war. Einmal wurde es draußen liegen gelassen und konnte mit Cerberus per SMS nach 20 min wiedergefunden werden - obwohl das S6 keine Datenverbindung hatte.

Einmal hatte ich selbst in einem Lokal mein S8 auf dem Klo liegen gelassen. Mit Cerberus konnte ich wieder orten und mir die Fotos von 4 Personen ansehen, die - wohlmeinend - versucht hatten, das Handy zu entsperren. Diese Personen hab ich schnell gefunden und mein S8 direkt von ihnen zurück bekommen.

Und noch einmal war eines unserer Handys weggekommen (geklaut oder verloren unklar). Der Dieb/Finder hatte eine neue Sim eingelegt, darüber gab es eine SMS an mein Handy. Mit der neuen Nummer, Ortung und Foto sind wir zur Polizei, haben zwei Tage später das Handy zurückbekommen.

Eigentlich sollte man im Zweifel alles löschen, aber es kann auch anders gehen. Unter Android 10 geht die Benachrichtigung über SIM-Wechsel nicht mehr, auch nicht in anderen Apps.

Hilfreich?
Diskutiere mit!