NextPit

Galaxy S22 Gerücht: Deutlich teurer als der Vorgänger?

Update: Weitere Leaks zu den Preisen erschienen!
Galaxy S22 Gerücht: Deutlich teurer als der Vorgänger?

Update:

Nun hat sich auch ein weiterer Leaker zu Wort gemeldet. Laut TechInsiderBlog stimmen die Vorhersagen von Snoopytech fast. Dabei beruft sich der Twitterer auf einen nicht näher genannten Händler und gibt folgende Preise an:

  • Samsung Galaxy S22 (8/128 GB) - 900 Euro
  • Samsung Galaxy S22 (8/256 GB - 949 Euro
     
  • Samsung Galaxy S22+ (8/128 GB) - 1100 Euro
  • Samsung Galaxy S22+ (8/256 GB) - 1149 Euro
     
  • Samsung Galaxy S22 Ultra (8/128 GB) - 1299 Euro
  • Samsung Galaxy S22 Ultra (12/256 GB) - 1399 Euro
  • Samsung Galaxy S22 Ultra (12/512 GB) - 1499 Euro

Dabei fällt auch auf, dass das S22 Ultra wohl wirklich keine 16GB RAM-Version erhalten könnte. Allerdings scheint der Einstiegspreis geringer zu sein, als bisher angenommen. Es handelt sich hierbei um eine Vorhersage, die wir mit Vorsicht genießen sollte, denn die genauen Preise dürften erst am 8. Februar bekannt werden.

Originaltext:

Die Samsung Galaxy S22 Smartphones werden die Speerspitze des koreanischen Lineups bilden. In einigen Wochen wird die Vorstellung der Flaggschiff-Modelle erwartet und der Preis der Smartphones ist ein heiß diskutiertes Thema. Der Leaker Snoopytech hat nun auf Twitter ein Gerücht veröffentlicht, das die Preise deutlich höher darstellt, als bisher angenommen.


  • Leaker gibt mögliche Preise für die S22-Reihe auf Twitter preis.
  • Informationen stammen wohl aus ersten Listenpreisen.
  • Das Ultra-Modell soll darüber hinaus keine 16 GB RAM Version mehr erhalten.

Es sind nur noch wenige Wochen bis zur erwarteten Vorstellung des Galaxy S22 und die Gerüchteküche läuft heiß. Bisher wurde vermutet, dass sich der Preis nach der bisherigen Preispolitik von Samsung richtet und mit einem Einstiegspreis von circa 850 Euro zu rechnen ist. Der Leaker Snoopytech gab jetzt allerdings andere Informationen preis, die wohl aus ersten Listenpreisen stammen sollen. Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, dann wird das S22 deutlich teurer als bisher angenommen.

Die Preise für das S22 sollen dem Leaker zufolge wie folgt aussehen:

  • S22
    • 8 GB RAM / 128 GB Speicher - 912 Euro
    • 8 GB RAM / 256 GB Speicher - 963,50 Euro
  • S22+
    • 8 GB RAM / 128 GB Speicher - 1.119 Euro
    • 8 GB RAM / 256 GB Speicher - 1.170,50 Euro
  • S22 Ultra
    • 12 GB RAM / 256 GB Speicher - 1.430 Euro
    • 12 GB RAM / 512 GB Speicher - 1.544,50 Euro

Während der Startpreis des Galaxy S21 zu Release bei 849 Euro lag, werden den Informationen nach für das kleinste Modell schon 912 Euro verlangt. Die bisherigen Annahmen werden somit gänzlich über den Haufen geworfen und die Reaktionen auf Twitter sind auch alles andere als positiv. Allerdings sagt der Leaker selbst, dass die Preise zu hoch sein dürften, auch wenn die Smartphones so gelistet worden sind. 

Samsung Galaxy S21

Keine 16 GB RAM mehr für das Ultra-Modell?

Das teuerste Modell der S21-Ultra-Reihe verfügt über 16 GB RAM. Das soll sich wohl beim neuen Flaggschiff ändern. Während der Leaker die Preise in seinem kurzen Tweet bekannt gibt, sieht man auch, dass sich das Ultra wohl nur in der Speicherkapazität unterscheiden wird. Demnach sollen die beiden Ultra-Modelle über jeweils 12 GB RAM verfügen, die 16-GB-Variante fiele somit weg. 

Wenn man nun bedenkt, dass Samsung einiger Leaks und Gerüchte zufolge bei verschiedenen Aspekten Einsparungen vorgenommen hat, scheinen die Preise erst einmal ungerechtfertigt zu sein. Neben einem vermeintlich kleineren Akku wird Samsung ganz sicher wieder auf das Ladegerät verzichten. Verbessert Samsung also endlich das Quick-Charging, kommen auch auf Samsung-Fans zusätzliche Kosten zu.

Was haltet Ihr von den Preisen für das Samsung Galaxy S22? Denkt Ihr, es ist gerechtfertigt für das neue Flaggschiff so viel zu verlangen? Schreibt es in die Kommentare! Wir sind gespannt. 

Via: Giga Quelle: Twitter

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren
NEXTPITTV

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 2 Wochen

    @Olaf
    Das S21 Ultra ist gerade einmal einen Monat nach Release von 1249 auf knapp 900€ gefallen. Danach hat sich der Preis zwar relativ eingependelt, aber das lag sicherlich nicht zuletzt an der Materialknappheit, die gerade in der zweiten Jahreshälfte vieles teuer hat werden lassen und bestehendes im Preis stabilisiert hat. Aber prinzipiell werden Galaxy-Geräte bis heute verscherbelt. Daran hat sich gar nichts geändert.

    Und höhere Preise sorgen auch nur in der Theorie für mehr Nachhaltigkeit. Das bringt nur gar nichts, wenn Samsung selbst im Wochentakt neue Smartphones auf den Markt knallt. Samsung treibt mit den höheren Preisen einfach nur die Leute noch mehr zu den günstigeren Geräten, das ist alles.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ludwig vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Wer die Preise bezahlt ist doch selbst Schuld, einfach mal nicht das Neuste kaufen und das alte Gerät eben noch länger benutzen. Die Hersteller testen doch quasi das Kaufverhalten der Kunden aus, jedes Jahr werden die Preise weiter nach oben geschraubt und so lange wie fleißig gekauft wird, wird weiter geschraubt.


  • Gerry Kobold vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Moin,
    wenn ich mir die Preise ansehe,für das Ultra...bin ich raus:
    S22 Ultra
    12 GB RAM / 512 GB Speicher - 1.544,50 Euro

    alles was über 1000,00 Euro ist ist "MIR" jetzt zu teuer.... da muss das "alte" Samsung Note 10 Plus eben doch noch ein weiteres Jahr halten!


    • Franz Hartmann vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      @Gerry Und was willst Du dann nächstes Jahr machen? Die nächsten Samsung Geräte (S23 Reihe) nächstes Jahr werden auch nicht günstiger sein.


    • René H. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Warum nurnoch ein Jahr? Das Note 10 plus kannst Du locker noch 2 bis 3 Jahre nutzen. Android 12 kommt demnächst, dann können wir noch mit 2 Jahren Sicherheitsupdates rechnen.


  • Laazaruslong vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Passt doch zu dem heftigen Preis des S21 FE das ja mit 800€ auch kein Schmalhans ist.

    Das Problem ist, daß die Dummköpfe das mitmachen.

    Ich wäre ja für einen Boykott bis Samsung sein unverschämten Preise schnallt und senkt.
    Aber das funktioniert wohl nur bei Weihnachtssüßigkeiten... 😅


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Wenn das so kommt, wird sich die S22-Reihe ganz bestimmt viel besser verkaufen, als die S21-Reihe, die sich ja schon total gut verkauft hat... ^^


  • paganini vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Und nach 2 Monaten verscherbelt Samsung das Ultra dann. Siehe die neuen Watch 4 Modelle, die gabs sogar schon für 80€. Wer ein Samsung Handy kaufen will, wartet einfach bisschen und schlägt dann zu.


    • Hubelix vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Oder holt sich ein Google Pixel 6/pro 😅 Ist ebenfalls top Samsung Hardware für viel weniger Geld.


    • Müli vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Gehe mal in eine Preissuchmaschine und lasse dir die Preise jeweils für die Galaxy Watch4 Classic 46mm und dem S21Ultra 512GB raussuchen! Für die Smartwatch habe ich vor etwa 4 Monaten nur wenige Euro mehr bezahlt und für das S21Ultra war fast 200€ günstiger!
      Ich habe für die aktuellen Preise mal Heise.de bemüht ...


      • paganini vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Müli
        Oh hatte mich verlesen es waren 99€ (inkl. Cashback)
        mydealz.de/deals/galaxy-watch-4-dank-cashback-fur-99eur-bei-telekom-1897414

        User


    • Olaf Gutrun vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Also das s20u und s21u wurden nie verschebelt, die zeiten sind lange vorbei.

      Als Samsung Fan finde ich die Politik der letzten Jahre nicht gut, speicherkarten und Zubehör wegfall, immer mehr Eimschnitte bei den kleinen Geräten, schon das s21 Lineup ist ziemlich geflopt.
      ( wie ich denke, wegen den Preisen, speicherkarten und Zubehör wegfall.)

      Ein kleines Galaxy sollte nicht über 700€ kosten, also groß wurde Samsung mit guter Hardware zu einem recht günstigen Preis.

      Mit so hohen Preisen werden vorallem Chinesische Hersteller mehr Zulauf bekommen.


      Ist echt schwer mit an zu sehen wie sich die preise für absolute High End Phones entwickeln.

      Sony setzt da ja noch dicke einen drauf mit dem Xperia pro für 1800€ 😅



      Anders herum denke ich auch das die Preisentwicklung auch damit zu tun hat, das die Käufer Ihre High End produkte wieder länger benutzen, wo sehr viele noch vor Jahren jedes Jahr oder alle zwei Jahre einen neuen Boliden kauften.

      Also mir würde es bei so preisen im Traum nicht einfallen mein s21u in Rente zu schicken und wechseln zu wollen.

      Früher bekam ich aktuelles High End für weit unter 1000€ da denkt man mehr nach das Gerät zu verkaufen und zu wechseln.


      Anders herum sorgen allgemein höhere Preise auch wieder für mehr Nachhaltigkeit.

      Die Ramschpreise oft zu lasten der Umwelt sind in meinen Augen genauso indiskutabel.

      Billig Phones die nach einer Kurzen Nutzungszeit müll sind, halte ich für produzierten Müll, was auch nicht gut ist.

      Die Ramschpreisphase ist sicherlich beendet.


      Allgemein finde ich es gut wenn produzierter Billigmüll ( Euro shops ) verschwindet und wieder mehr auf Qualität und eine lange und nachhaltige Nutzung geachtet wird.

      Ja ein Dosenöffner kann auch 20 anstatt ein Euro kosten, hält dann aber auch ein Leben lang.


      • paganini vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Olaf
        Ich meine nur mit den Trade In Angeboten von Samsung kurz nach Release der Modelle, machen sie sich nicht wirklich Freunde unter den Erstkäufern. Gut es hat 10 Monate gedauert aber dann gab es auch 25% Rabatt auf das S21 Ultra
        mydealz.de/deals/samsung-galaxy-s21-ultra-256gb-68-wqhd-amoled-120hz-227g-12256gb-exynos2100-nfc-dual-sim-ip68-5000mah-qi-2515w-1899898


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Olaf
        Das S21 Ultra ist gerade einmal einen Monat nach Release von 1249 auf knapp 900€ gefallen. Danach hat sich der Preis zwar relativ eingependelt, aber das lag sicherlich nicht zuletzt an der Materialknappheit, die gerade in der zweiten Jahreshälfte vieles teuer hat werden lassen und bestehendes im Preis stabilisiert hat. Aber prinzipiell werden Galaxy-Geräte bis heute verscherbelt. Daran hat sich gar nichts geändert.

        Und höhere Preise sorgen auch nur in der Theorie für mehr Nachhaltigkeit. Das bringt nur gar nichts, wenn Samsung selbst im Wochentakt neue Smartphones auf den Markt knallt. Samsung treibt mit den höheren Preisen einfach nur die Leute noch mehr zu den günstigeren Geräten, das ist alles.


      • saintscar vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Nie verscherbelt? Das S21U gab es zu BF für 799 und mit persönlichem Gutschein (den jeder bekommen hat), waren es 759€ ;)


      • Olaf Gutrun vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        In den Gängigen Shops liegt es nach wie vor bei bei 1200€ Amazon, Netzprovider, Saturn.

        Keine Ahnung wo man ein neues s21u für 759€ bekommen soll 😅

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!