NextPit

Microsoft Word, Excel und PowerPoint ab sofort auch für Android-Smartphones

microsoft office android Smartphone
© Microsoft & NextPit

Die lange plattformübergreifende Reise von Microsoft Office hat heute endlich ein Ende, denn ab sofort ist Microsoft Word, Excel und auch PowerPoint für Android-Smartphones in der finalen Version erhältlich. Somit schließt Microsoft die letzte Plattformlücke, die im Microsoft-Office-Universum noch geklafft hatte.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV
Time line office android
Etwas über ein Jahr hat Microsoft nur benötigt, um Office auf allen wichtigen mobilen Plattform enzu veröffentlichen. / © Microsoft

Jeder von uns hat sicherlich schon einmal mit Microsoft Office und den einzelnen Programmen Word, PowerPoint und Excel gearbeitet. Sei es auf einem PC, Mac oder auch auf einem Android-Tablet oder iPad. Aber Android-Smartphone-Nutzer schauten bislang in die Röhre. Aber das Leiden hat ein Ende, denn ab sofort gibt es die Microsoft-Office-Bestandteile Word, Excel und PowerPoint auch für Android-Smartphones. 

Wir halten unser Versprechen: Office ist auf allen gängigen Geräten verfügbar

Mit der Veröffentlichung der drei Apps für Android-Smartphones hat Microsoft sein Vorzeigeprodukt Office nun tatsächlich plattformübergreifend bereitgestellt, und damit zahlreiche Nutzer ohne Zweifel äußerst glücklich gemacht. Angefangen von PCs, Macs, über iOS und schlussendlich auch Android-Tablets und -Smartphones - Microsoft Office kann überall und immer verwendet werden. Aber Euer Android-Smartphone sollte mindestens über 1 GB RAM verfügen und Android 4.4 oder höher nutzen.

microsoft office android Smartphone
So sehen Microsofts PowerPoint und Word auf einem Android-Smartphone aus. / © Microsoft & ANDROIDPIT

Es gibt aber auch ein wenig Erklärungsbedarf zu den drei neuen Office-Apps von Microsoft für Android-Smartphones. Nach der Installation fragt Euch die App nach Eurem Microsoft-Konto ab, aber um die App zu nutzen, ist eine Anmeldung nicht zwingend notwendig. Microsoft unterscheidet hier zwischen Lizenzierung und Anmeldung. Habt Ihr die App heruntergeladen, dann gibt Euch Microsoft eine kostenlose Lizenz zur privaten und geschäftlichen Nutzung der drei neuen Office-Apps für Android-Smartphones. Bis zur einer Bildschirmgröße von 10,1 Zoll ist die private Nutzung komplett kostenlos. Auch das Betrachten und Drucken von Office-Dokumenten ist möglich. 

Mit einem Microsoft-Konto, das Ihr vielleicht schon für OneDrive oder Xbox nutzt, könnt Ihr für private Zwecke auch Dokumente bearbeiten und erstellen. Damit man die Office-Dokumente auch auf einem PC weiter bearbeiten kann, ist es möglich, die Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente in die Cloud abzulegen. Ihr könnt diese dann entweder bei OneDrive von Microsoft ablegen, oder aber Ihr schiebt sie in Eure Dropbox oder Google Drive. 

Für noch mehr Funktionen, wie zum Beispiel das Überprüfen von Änderungen und Anpassen von Seitenlayouts in Word, benötigt Ihr dann aber eine Office-365-Lizenz. Welche Premium-Funktionen Microsoft aktuell für seine neuen Office-Apps für Android-Smartphones anbietet, könnt Ihr in nachfolgendem Bild einsehen.

Office Premium Features
Die Premium Funktionen von Office für Android-Smartphones im Überblick. Weitere Premium Funktionen werden künftig nachgeschoben. / © Microsoft

In unserem Gespräch mit Ulrike Grewe, der verantwortlichen Managerin für Office auf mobilen Geräten bei Microsoft Deutschland, hat Sie uns von AndroidPIT versichert, dass künftig noch mehr Premium-Funktionen hinzukommen werden. Die Entwicklung von Office für Android-Smartphones ist also noch lange nicht abgeschlossen. 

Habt Ihr Euch schon Word, Excel und PowerPoint für Android-Smartphones heruntergeladen und ausprobiert? Dann sagt uns Eure Meinung zu den neuen Microsoft Office-Apps für Android.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Matthias Bobeck 25.06.2015 Link zum Kommentar

    Versucht es einfach mit WPS, damit bin ich sehr zufrieden und man kann Dateien öffnen/bearbeiten.
    Ganz ohne Microsoft.


  • Hans M. 24.06.2015 Link zum Kommentar

    Hat es irgendwelche Vorteile gegenüber Google Docs und Sheets?


  • gueral069 24.06.2015 Link zum Kommentar

    Mit Google Docs bin ich gut bedient :)


  •   26
    Gelöschter Account 24.06.2015 Link zum Kommentar

    Gab es das nicht schon vorher im Play Store?

    Gelöschter Account


  • Alexander W. 24.06.2015 Link zum Kommentar

    Ansich nicht schlecht.... aber irgendwie soll man sich ein 360 Abo machen, wenn man alle Funktionen will...
    Können die nicht einfach das Office klassisch wie früher verkaufen? Ich hasse solche Aboprogramme...


  • Andi M. 24.06.2015 Link zum Kommentar

    ...und pech hat der, der ein note PRO 12.2" sein eigen nennt.
    zuerst für's gerätzuviel bezahlt, dann noch für software zahlen sollen, welche für (fast) alle anderen geräte kostenlos ist ?
    M$, leider falsch gedacht !


  • Der alte Fischer 24.06.2015 Link zum Kommentar

    Besser direkt ein WindowsPhone kaufen bevor Android ein Nischenprodukt wird.


    • Hans-Thomas M. 25.06.2015 Link zum Kommentar

      Dazu müsste WindowsPhone erst mal aus der Nische raus. Und dabei helfe ich M$ nicht !!!


  •   49
    Gelöschter Account 24.06.2015 Link zum Kommentar

    Microsoft schafft es noch dass wir demnächst Smartphones mit 8 GB RAM brauchen.

    Nee, nee, Microsoft auf meinem Android ist und bleibt für mich tabu.


  • Dennis 24.06.2015 Link zum Kommentar

    Die sollten das mal lieber für Linux rausbringen.. Verlangt ja keiner, dass sie das kostenlos und opensource tun, nur dass sie es endlich tun.


    • Shu On Kwok 24.06.2015 Link zum Kommentar

      Es gibt doch Office 365, dass du auch im Browser nutzen kannst oder nicht?


      • xXBeneXx 24.06.2015 Link zum Kommentar

        Bitte mit einem "s" :D


      • SPRR 25.06.2015 Link zum Kommentar

        Es gibt Office Online, was leicht eigenschränkt ist.

        Linux ist doch ein ziemlich kleiner Markt, das würde sich doch garnicht lohnen.


      • Dennis 25.06.2015 Link zum Kommentar

        Das es sich nicht lohnen würde ist klar. Aber für alle die Linux benutzen und auf bestimmte Funktionen von Office nicht verzichten möchten oder können ist das mehr als ärgerlich.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!