NextPit

Webseiten als Podcast hören: Unterschätztes Feature im Google Assistant

voice assistant 04
© Kleber Cordeiro/Shutterstock

Eine der wichtigsten Aufgaben des Google Assistants auf dem Handy ist die Automatisierung von Alltagsdingen. Und Lesen ist eine Gewohnheit, der ich jeden Tag nachgehe, für die aber wenig Zeit bleibt. Daher will ich Euch in der neusten Kaffeepause auf NextPit von einem kleinen Lifehack berichten: Denn Ihr könnt Euch Webseiten über den Assistant wie einen Podcast vorlesen lassen. So geht's!

Das Feature ist nicht wirklich neu, denn die Vorlese-Funktion ist bereits seit 2020 verfügbar. Und viele Websites bieten die Funktion zum Lesen von Nachrichten bereits nativ an. Aber im Home-Office hat das Google-Assistant-Feature schon häufiger den Tag gerettet. Dazu bietet Google ein paar Komfort-Features, die echt cool sind. Euer Smartphone wird so zum ultimativen Podcast-Player!

So lasst Ihr Euch vom Google Assistant Webseiten vorlesen

Das Feature funktioniert sowohl unter Android als auch unter Apple iOS. Alles, was Ihr dabei braucht, ist ein Sprachbefehl, damit der Assistent die Nachrichten von Eurem Lieblings-Webkanal vorliest. Und das Interessanteste daran ist, dass Google Assistant nicht nur für Euch vorliest, sondern die Informationen auf dem Bildschirm in Echtzeit übersetzen kann.

Voraussetzung ist lediglich ein Smartphone mit Google-App-Unterstützung (Version 10.96 oder höher) und die Verwendung von Assistant auf Eurer gewünschten Sprache:

  1. Steuert mit Eurem Handy oder Tablet eine Webseite an – nutzt dafür Google Chrome, die Google-App oder die Google News-App.
  2. Aktiviert den Google Assistant jetzt über "Hey Google", und sagt dann "Vorlesen"
  3. Anschließend liest Euch die Anwendung den kompletten Seiteninhalt vor
Google Assistant read web page out loud
NextPit-Nachrichten mit nur einem Sprachbefehl anhören. / © NextPit

Es ist wichtig zu wissen, dass der Assistant nur Seiten vorliest, für die kein Abonnement erforderlich ist. Alle Inhalte bei NextPit zum Beispiel! Spannend an dem Feature ist zudem, dass Google Euch sogar ein kleines musikalisches Intro spielt und die Stimme deutlich natürlicher klingt, als die Standard-Stimme des Sprachassistenten. Darüber hinaus könnt Ihr das Vorlesen pausieren und sogar die Geschwindigkeit ändern.

Exklusiv für NextPit-Leser: Readly einen Monat lang kostenlos nutzen!

Die Steuerung zur Beschleunigung der Lesezeit ist auch direkt in der Benutzeroberfläche des Readers über Google Assistant verfügbar. In Bezug auf den Datenschutz ist es wichtig zu erwähnen, dass Ihr den Aktivitätsverlauf für Google-Dienste wie Assistant direkt in den Einstellungen Ihres Google-Kontos deaktivieren könnt.

Habt Ihr das Feature schon einmal ausprobieren können? Und welche Rolle spielen Podcasts in Eurem Alltag? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

Camila Rinaldi

Camila Rinaldi

Seit über 10 Jahren teste ich Smartphones und andere Geräte. Auch wenn ich vor kurzem in das Apple-Ökosystem eingetaucht bin, ist Android immer noch eine meiner Leidenschaften. Früher war ich Chefredakteur von AndroidPIT und Canaltech in Brasilien, jetzt schreibe ich für den US-Markt. Ich bin (immer noch) auf Twitter (@apequenarinaldi)!

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!