Topthemen

Cybertruck ist zwar kugelsicher, aber bitte nur ganz vorsichtig waschen

tesla cybertruck 02
© Tesla
Dieser Beitrag ist von unserem Partner:

Der Cybertruck ist seit Ende 2023 erhältlich und wurde auch bereits an knapp 4000 Besitzer ausgeliefert, wie wir seit dem jüngsten Gaspedal-Rückruf wissen. Doch die Probleme reißen nicht ab, denn auch bei der Autowäsche kann man nahezu kapitale Fehler machen.

Zombie-Apokalypse bitte nur mit Support

Es ist nicht ungewöhnlich, dass man bei neuen Hightech-Produkten besondere Vorgehensweisen berücksichtigen muss, im Fall des Cybertrucks ist das aber offenbar eine Wissenschaft für sich. Denn der Tesla-Pickup mag zwar futuristisch aussehen, derzeit plagen die Besitzer aber diverse Gegenwarts-Probleme. Dazu kommt, dass der Cybertruck zwar kugelsicher sein mag und für die Zombie-Apokalypse entworfen wurde (so jedenfalls Elon Musk), man kann aber hoffen, dass der Tesla-Support in einer Zombie-sicheren Zentrale sitzt und die Kommunikation dorthin aufrecht bleibt.

Denn als Besitzer sollte man einige Punkte genau beachten, wenn man will, dass das Fahrzeug funktionstüchtig bleibt. Und das ist mitunter eine Wissenschaft für sich, wie ein Cybertruck-Besitzer namens captian.ad auf TikTok berichtet (via Jalopnik). Das betrifft auch vermeintliche Banalitäten wie die Autowäsche.

Hier macht Tesla nämlich gleich mehrere Vorgaben: So soll man den Cybertruck einerseits nicht in direktem Sonnenlicht waschen, andererseits aber nicht vergessen, vor der Einfahrt in eine Autowaschanlage den "Car Wash Mode" zu aktivieren.

Das Thema Autowäsche ist aber insgesamt ein schwieriges, wie der TikTok-Nutzer berichtet. Denn eigenen Angaben nach spritzte er die Ladefläche nach einem Strandbesuch mit Wasser ab, um diese von Sand zu befreien. Er schaffte es nach Hause, doch wenig später hieß es dann in klassischer Cybertruck-Art: Nichts geht mehr.

Erkennbar war das daran, dass der Bildschirm des Fahrzeugs komplett schwarz blieb. Er wandte sich an den Tesla-Support, dieser führte einen kompletten Reboot des Fahrzeugs durch. Dauer: satte fünf Stunden. Dieser Neustart half offenbar, es ist aber nicht klar, was für den Aussetzer verantwortlich war. Es ist denkbar, dass das Problem nichts mit der Autowäsche zu tun hatte, der Tesla-Support gab jedenfalls keine Erklärung dazu. Es ist und bleibt aber offenbar eine Tatsache, dass man als Cybertruck-Besitzer gute Nerven und auch Zeit mitbringen muss.

Zusammenfassung

  • Cybertruck seit Ende 2023 auf dem Markt; 4000 Einheiten ausgeliefert
  • Besondere Vorgehensweisen bei der Nutzung des Cybertrucks notwendig
  • Kugelsicheres Design, aber alltägliche Probleme belasten Besitzer
  • Spezielle Anweisungen für die Autowäsche, u a "Car Wash Mode" aktivieren
  • Probleme nach unsachgemäßer Autowäsche; Totalausfall des Systems
  • Tesla-Support benötigte fünf Stunden für einen kompletten Systemreboot
  • Cybertruck-Besitzer müssen geduldig und nervenstark sein
  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Akkulaufzeit Bestes Apple-Modell Bestes ANC Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Preis-Leistungs-Alternative Bestes günstige Modell
Produkt
Bild Sony WH-1000XM5 Product Image Bose QuietComfort Headphones Product Image Sennheiser Momentum 4 Wireless Product Image Apple AirPods Max Product Image Bose QuietComfort Ultra Headphones Product Image Anker Soundcore Space Q45 Product Image Sennheiser Accentum Wireless Product Image Anker Soundcore Life Q35 Product Image
Bewertung
Test: Sony WH-1000XM5
Test: Bose QuietComfort Headphones
Test: Sennheiser Momentum 4 Wireless
Test: Apple AirPods Max
Test: Bose QuietComfort Ultra Headphones
Test: Anker Soundcore Space Q45
Test: Sennheiser Accentum Wireless
Test: Anker Soundcore Life Q35
Offers*
Zu den Kommentaren (9)

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2024-04-22 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
9 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Joe F. 25
    Joe F. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Was fast nie kommentiert wird, ist die Tatsache, dass man niemals - und ich meine never ever! - die Finger in der Nähe des Fahrzeugs haben sollte wenn irgendeine Türe oder Deckel geschlossen wird! Da kann mans sichs aussuchen - entweder werden einem die Finger abgetrennt oder man bekommt eine "gewischt" aka einen Stromschlag. Letzters passiert nicht wenn man lädt. Und bitte niemals etwas wichtiges hinten in den ehm, wie nennt man das nun - Ladefläche (?) legen. Von Zeit zu Zeit beschließt das Teil die "Jalousien" (anders kann man das Teil nicht nennen) entweder gar nicht oder nur teilweise zu öffnen. (hat offenbar mit der Heckklappe zu tun, die rastet manchmal nicht richtig ein und damit glaubt der Sensor, da wäre alles offen..)


    8 meiner Freunde haben sich so ein Teil gekauft - die beschriebenen Probleme haben alle.
    Und ja, ablösende Pedalauflagen, schwarze Monitore sind da nichts Neues ;-)


  • Jörg Wormuth 64
    Jörg Wormuth vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Verstehe eh nicht wie man sich so eine häßliche Karre kaufen kann !

    Joe F.Tenten


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Hässlich ja! Aber dafür ziemlich teuer und schlecht verarbeitet.

      route 9Tenten


      • route 9 19
        route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Fabien: "Hässlich ja! Aber dafür ziemlich teuer und schlecht verarbeitet."
        So gesehen ist das Teil dann doch "in sich" stimmig. Nur eben auf seine Art. 😂

        Tenten


    • 104
      Tenten vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich denke, dieses Fahrzeug kauft man sich nicht, weil irgendwas daran besonders gut oder schön wäre, sondern weil es ein Statement ist. Ich weiß gar nicht, was ich gruseliger finden soll, das Auto oder das, wofür es steht.

      route 9


    • Joe F. 25
      Joe F. vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Die meisten US-Trucks sind nicht schön - und aktuell nur mehr "Plastikbomber", an die du niemals härter ankommen solltest! Das ist meist der Grund warum viele sofort nach dem Kauf die Teile mit Echt-Metall-Anbauten aufrüsten...


  • Olaf 45
    Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Lustig fände ich es, wenn sich der/die Fahrer:in eines Fiat 500e beim liegen gebliebenen Cybertruck erbarmte und dessen Besitzer und eben-nicht-Fahrer (dürften ausschließlich Männer sein, hier kann man also getrost aufs Gendern verzichten) ein Stück weit mitnähme. "Gebaut, um zu gewinnen." Schon klar, Elon, schon klar.

    Joe F.Fabien Röhlinger


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das ist alles so peinlich, muss man sagen.

      Joe F.route 9Tenten


      • route 9 19
        route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wie so vieles, derzeit in Amerika. (leider)

        TentenThomas_S

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel