E-Bikes: Ein Markt ohne Krise

E-Bikes: Ein Markt ohne Krise

Trotz Pandemie boomt der E-Bike-Markt. VanMoof, die niederländische E-Bike-Marke, gab in dieser Woche eine Investition von 34 Millionen Euro von Norwest Venture Partners, Felix Capital und Balderton Capital bekannt. Die Finanzierung wird dazu verwendet werden, die weitere globale Expansion zu unterstützen, da VanMoof um E-Bike-Marktanteile in Nordamerika, Europa und Japan konkurriert.

Die Finanzierung bringt VanMoofs Gesamtsumme auf 61 Millionen Euro und fördert die Mission die nächste Milliarde Fahrer auf Fahrräder zu bekommen. 

Seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie hat die Akzeptanz von E-Bikes einen Boom erlebt, und VanMoof ist die am schnellsten wachsende E-Bike-Marke weltweit. Die Nachfrage nach Premium-E-Bikes ist auf einem Allzeithoch. Viele Regierungen haben während der Abriegelung große Investitionen in die Fahrradinfrastruktur getätigt und damit unterstrichen, wie COVID-19 die Pläne beschleunigt hat, um mehr Stadtpendler auf das Fahrrad zu bringen.

Seither wurden Millionen investiert, um die Straßen für Radfahrer zu öffnen und neue Radwege rund um den Globus von New York bis Mailand, von Mexiko-Stadt bis Berlin zu schaffen. Jüngste Prognosen gehen davon aus, dass der E-Bike-Markt in den nächsten sechs Jahren ein Volumen von über 46 Milliarden Dollar erreichen wird, mit einer Wachstumsrate, die jetzt doppelt so hoch ist wie die der Vor-Pandemie-Prognosen. All dies sind gute Nachrichten für E-Bike-Hersteller.

AndroidPIT VanMoof S3 app bike
Das VanMoof S3 E-Bike wird über eine App freigeschaltet. / © AndroidPIT

VanMoof erzielte während des weltweiten Lockdowns ein globales Umsatzwachstum von 220 Prozent. Das niederländische Unternehmen verkaufte in den ersten vier Monaten des Jahres 2020 mehr Fahrräder als in den beiden vorangegangenen Jahren zusammen. 

Besonders der Deutsche Markt explodiert. Ungefähr 50 Prozent der Einnahmen in 2020 kommen aus Deutschland und machen Deutschland zum am schnellsten wachsenden Markt VanMoofs. "Der bedeutendste Faktor für das Wachstum ist die Vorliebe Deutscher für High Tech, High Quality integriertes Design", schreibt VanMoof in seiner Pressemitteilung.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Neulich war hier eine Teststation von vanmoof, leider leider keine mit tiefem einstieg für Damen, dabei. getestet hätte ich ja gerne mal. aber.....


  • Ich kann jedem empfehlen , der schon ein gutes Rad besitzt sich Gedanken über einen Umbau zu machen. Die Kosten halten sich in Grenzen und man fährt auf dem Rad auf dem man sich wohl fühlt.


    • wird das rad dann nicht deutlich schwerer? kennst du eine seite auf der es infos dazu gibt? mein aktuelles normales dürfte so um die 18kg wiegen, zum kellertreppe runtertragen, zu viel da sie steil ist.


      • Natürlich wird das Rad schwerer aber im Vergleich zu einem ähnlich aufgebauten Pedelec müsste sich das Übergewicht in Grenzen halten. Ich habe meinen Umbauer bei Ebay Kleinanzeigen gefunden. Bin wie gesagt super zufrieden. Heckmotor mit 250W/55Nm und 15Ah Akku, dazu die Displayeinheit und Controller für 710€ inklusive Umbau.


    • Würde ich von abraten. Bei einem Verkehrsunfall , auch wenn du zu 100% schuldfrei bist, erlöscht sozusagen deine Betriebserlaubnis


      • Aber nur wenn du es selber umgebaut hast. "Sobald ein Händler den Umbau eines Fahrrads zum E-Bike oder Pedelec vornimmt, wird er zum Hersteller des Gesamtprodukts, mit allen vom Gesetzgeber geforderten Gewährleistungen“, Steht so beim ADFC


  • Bin Mal gespannt wie viele Biker noch dabei sind, wenn es 4 Grad und Nieselregen gibt.
    Ich selber fahre Roller und freue mich auch nicht besonders auf die kommende Jahreszeit.
    Wir sollten uns lieber gute Wanderschuhe zulegen, wenn wir die Öffis meiden wollen.


    • @Savero Fa

      Tja, die allermeisten Radler sind Schönwetterfahrer :-)))
      Nieselregen reicht schon, Temperatur ist egal.

      Ich bin auch einer😂

      Und die ganzen "knallharten" Jungs im Trikot mit ihren Rennrädern, die in Gruppen die Straßen verstopfen, sind bald wieder weg. 🚴‍♂️🚴‍♂️🚴‍♂️🚴‍♂️


    • Wie schon erwähnt macht der Nieselregen (mir) nichts aus, dank Regenkleidung. Wenn du in die Pedale trittst, heizt der Körper sich von allein in wenigen Minuten auf. Selbst bei Frost Temperaturen hatte ich bis auf die Regenkleidung nur noch ein Sweatshirt an.
      Ich bin letzten Winter durchgefahren.
      Gegenwind im freien Gelände ist anstrengend.


  • Fahre seit einem Jahr , bei Wind und Wetter nun mit dem Fahrrad zur Arbeit und komme auf 30kmam Tag. Das Wetter macht nichts nur der Gegenwind ist fies , daher wollte ich für die Herbst/Winter Monate mir ein E-Bike zulegen . Dieses Model ist schön schlicht. Man sollte bei E-Bikes mal wieder Nabendynamos einführen. Und war warum sind alle Fahrräder heute meist so dunkel bzw. schwarz , wie von einem Bestattungsunternehmen. Warum nicht hell blau, knall gelb usw


    • Einen Nabendynamo braucht man beim Pedelec / E-Bike nicht.
      Die 6 Volt für die Beleuchtung mit dem Nabendynamo zu produzieren anstatt sie gleich aus dem Akku zu ziehen ist weniger effizient, da der Nabendynamo trotz seiner Leichtgängigkeit einen Widerstand erzeugt und auch bei der Stomproduktion eine Verlustleistung hat. Ist insgesamt nicht viel, aber zuzüglich des Gewichts des Dynamos halt technischer Unfug.
      Zudem gibt es gerade für Pedelec und E-Bikes mittlerweile Beleuchtungssysteme mit der jeder Nabendynamo überfordert ist.
      Ansonsten bin ich auch für mehr Farbe.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!