Powerbank mit 12V-Ladeanschluss gesucht

  • Antworten:25
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3.648

22.11.2017, 20:07:58 via Website

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe mich noch nie mit Powerbanks auseinander gesetzt .

Ich suche eine Powerbank , die ich an die KFZ Netzspannung (12V) anschliessen kann und gleichzeitig ein USB gerät betreiben kann (Also Laden und Verbrauch gleichzeitig)

Hintergrund : Ich habe einen ständigen Verbraucher mit wenig Stromaufnahme (50mA)
der aber 24/7 darüber laufen soll, während des Betriebes des Fahrzeug, soll dann die Powerbank nachgeladen werden ( ohne umstöpseln)

Einen direkten Anschluss mit 12V/5V an die Batterie ist nicht möglich.

Kenn jemand so ein Teil ?

Lieben Dank im Voraus

— geändert am 23.11.2017, 15:57:58 durch Moderator

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.693

22.11.2017, 21:21:26 via App

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.179

22.11.2017, 21:33:04 via Website

Hallo Stefan,
was du suchst sind wohl Powerbanks mit "Charge Through" oder "pass through charging".
Das ermöglicht gleichzeitiges laden der Powerbank und Betreiben des Gerätes an der Powerbank.
Leider steht es kaum irgendwo dran...
Wenn man Google danach bemüht, dann findet man sowas auf amazon.com aber derzeit nicht verfügbar.
Scheinbar haben das aktuell recht wenig Powerbanks...

Hab das Verhalten bei meiner Aukey 16000mah mal getestet:
Ohne aufladen der Powerbank: Gerät einstecken, Knopf drücken, läd passend auf. Dann kann man die PB an 5V anschließen, läd weiter auf ("pass through"), wenn man das 5V an die PB jedoch wieder abschaltet, dann wird das Endgerät nicht mehr geladen und man muss erst wieder einen Knopf drücken. Also geht prinzipiell, nur nicht als unterbrechungsfreie Stormversogung, da man den Knopf nach 5v verlust wieder drücken muss. Aber diese PB ist auch nicht als pass throug ausgeschrieben,

Die Frage ist: Was hast du vor: Einen 12V Anschluss wird es nie direkt geben dazu brauchst du immer einen 12->5V Usb Adapter, den bekommt man recht günistig im Internet.

Hast du zufällig ein KFZ, dessen "Steckdose" beim Abschalten der Zündung abgeschaltet werden?

Kenn ich, deswegen hab ich das bei mir im Auto umgebaut, das geht auch ;)

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

22.11.2017, 22:47:21 via Website

Hallo Ihr zwei , lieben Dank , jetzt gehe ich mal auf die Suche.
Melde mich mit Vorschlagen :-)

@Mia
Klar, kann ich auch einen Adapter davor hängen :-)

Hauptsächlich ging es mir um die technische Beschreibung , wie die Dinger heissen und
ob es sowas überhaupt gibt :-)

— geändert am 22.11.2017, 23:25:34

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.693

22.11.2017, 23:08:28 via App

swa00

@Mia
Klar, kann ich auch einen Adapter davor hängen :-)

Meine Antwort war eigentlich auf Pascal seiner Antwort.

Edit : Wenn wir aber schon beim Thema sind,
Es gibt auch 12 Volt auf 230 Volt Spannungswandler aber das wäre ja meiner Meinung nach Blödsinn, denn man macht mit den 12 Volt, 230 Volt um wieder 5 Volt zu machen.... Irgendwie Blödsinn......... Oder (thinking) (silly)

— geändert am 22.11.2017, 23:14:10

Liebe Grüße
Mia

👑 👑 👑


Nexus <3


👑Screenshots richtig posten
👑Dirty Unicorns - Nexus 6P
👑Dirty Unicorns - Nexus 5

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

22.11.2017, 23:27:27 via Website

Bevor Verwirrung reinkommt :

Natürlich soll zur Ladung ganz normale 5Volt verwendet werden und von 5V auf 12 Volt
lediglich einen genügend starken Adapter ...

Ich suche morgen weiter - also heute kommt nix mehr - die Horizontale ruft ..

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.077

23.11.2017, 01:09:38 via Website

Wichtig wäre noch zu wissen, welche Zeiten die Powerbank überbrücken soll, also welche Kapazität sie unbedingt braucht. Reichen 100 Stunden, dann würde bei 50 mA Belastung 6000 mAh reichen, und man hätte sogar noch eine Reserve von 20%.

Hier werden zwei konkrete Vorschläge gemacht:

https://www.wirelesspirat.com/powerbanks/gleichzeitig-entladen-laden/

Ich hatte mal eine Ravpower mit 6000 mAh mit Passthrough. Wie im Artikel und von Pascal erwähnt, gibt es auch welche, die bei zu geringer Last abschalten, was bei 50 mA schon eine konkrete Gefahr ist. Man könnte zwar ohmsche Last parallel schalten, aber darüber muss man wohl kein Wort mehr verlieren.

Die Datenblätter geben, sofern überhaupt vorhanden, wenig her, aber bei Amazon kann man andere Käufer fragen.
Demnach kann eine solche Luster das:

https://www.amazon.de/RAVPower-6700mAh-Externer-Powerbank-Ladegerät-silber/dp/B00Y7NCBU8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1511396197&sr=8-1&keywords=Ravpower+Luster

— geändert am 23.11.2017, 01:24:28

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

23.11.2017, 08:45:30 via Website

Guten Morgen Mia, Pascal und Michael,

Sinn und Zweck meines Vorhabens ist die Speisung einer externen USB-GPS Antenne, die die besagten
50 mA zieht, da die Startsequenz - bis wieder ein Fix stattfindet - bis zu 5 Minuten dauert.

Moderne PowerSysteme in einem Fahrzeug ( zumindest bei mir) haben leider die Eigenschaft , dass sie nach ca. 8 Minuten Abschalten. Hängt man einen externe Verbraucher direkt an die KFZ-Batterie,
erkennt dieses System eine Stromaufnahme im Schlafzustand und fängt an zu meckern und / oder geht in den Notbetrieb.

Das möchte ich mit der Powerbank vermeiden.

Also sollen schon mal irgendwas um die 20000 her, damit ich auch mal 3 Tage die Kiste ohne Bewegung stehen lassen kann. Daran käme ein externer aktiver USB Hub .

Könnt ihr mal euch diesen hier bitte anschauen ?
https://www.amazon.de/Powerbank-RAVPower-Lithium-Polymer-Akku-Smartphone-Lautsprecher-schwarz/dp/B01FM6TOH6/ref=sr_1_fkmr0_2?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1511423073&sr=1-2-fkmr0&keywords=Ravpower+Luster

thx

— geändert am 23.11.2017, 08:46:46

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.693

23.11.2017, 09:16:55 via App

Ein paar Fragen :
1. Willst du die Powerbank am Pkw laden?
2. Willst du die Powerbank zu Hause laden und sie soll möglichst lange halten?
3. Du willst zwei Geräte über die Powerbank laden?

— geändert am 23.11.2017, 09:17:08

Liebe Grüße
Mia

👑 👑 👑


Nexus <3


👑Screenshots richtig posten
👑Dirty Unicorns - Nexus 6P
👑Dirty Unicorns - Nexus 5

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

23.11.2017, 09:22:05 via Website

1) Yupp ständiger Verbau (wenns hinkommt Laden/Entladen)
2) Bei bedarf - siehe oben
3) Nein, nur die 50 mA (GPS) - um effektiv die Fix-Zeit zu umgehen

Für die Technik Freaks zum Verständnis :
Das wird eine Kombination aus Odroid XU4 / 3,5 Zoll Touch / GPS - als Festeinbau und natürlich selbst
gefricklete Apps - die Powerbank soll nur für die GPS Mouse zuständig sein

— geändert am 23.11.2017, 09:28:05

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.077

23.11.2017, 13:40:37 via Website

Sieht soweit gut aus. Sowohl der Händler, als auch ein anderer Käufer bestätigen Passthrough. Keine Angabe konnte ich zur Mindestlast finden, ich bin aber auch nicht alle 137 Fragen durchgegangen. Hierzu könntest Du selber eine Frage einstellen, der Händler antwortet auch gerne selber, oder es auf den Versuch ankommen lassen.
Ich betreibe regelmäßig ein Meßgerät mit 80 mA Stromverbrauch an einer 10000 mAh Anker, die in Deinem Fall mangels Passthrough aber nicht in Frage kommt.
(An einer anderen Powerbank, die sofort abschaltet, lässt sich das Meßgerät nicht betreiben, offenbar ist die Mindestlast bei der größer.)
Sollten die 50 mA doch zu wenig Last sein, würde ich zunächst eine Widerstand 100 Ohm/0,5 Watt parallel schalten. Dann wäre die Last 100 mA. Geht das, Kannst Du es mit 200 Ohm versuchen, um zu sehen, ob schon 75 mA Mindestlast reichen, usw. (Mit einem Poti, 470 oder 1000 Ohm, und einem Ohm- oder Multimeter geht es natürlich auch.)
Hast Du die Mindestlast so ermittelt, gibst Du 20 % Sicherheit drauf, und gut ist.
Ein 100 Ohm Widerstand würde die Hälfte der Energie vergeuden, und die Pufferzeit halbieren, das ist also womöglich eine funktionierende, aber keine sehr elegante Lösung. Anderseits würde ich das nicht an 15 mA fehlendem Mindeststrom scheitern lassen. (Eine Anzeige-LED würde den zusätzlichen Mindeststrom nicht völig vergeuden.)
Reichen die 50 mA Mindestlast, und kannst Du die Kapazität voll ausschöpfen, kommst Du auf immerhin 18 Tage Pufferzeit.
(Oft bezieht sich die Kapazität aber auf den Akku selber, der aber überwiegend nur 3,7 Volt aufweist. Da diese Spannung um den Faktor 5/3,7 heraufgesetzt wird, reduziert sich die Ladung bei 5 Volt um den Faktor 3,7/5. Gesteht man dem Wandler Verluste von 15% zu, kommt ein weiterer Faktor 0,85 dazu. An 5 Volt würde ich also nur rechnen mit 22000 mAh*0,85*3,7/5 = 13838 mAh. Die Pufferzeit wäre dann nur noch 11,5 Tage.)

— geändert am 23.11.2017, 15:04:51

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

23.11.2017, 15:15:21 via Website

Ach Michael, ich bin immer wieder erstaunt, was du dir für eine Mühe gibst.

Dafür bekommst du erst mal eine 5+ Sterne Bewertung :-)
(*)

(*)

(*)

(*)

(*)

(*)

Die 100-200 Ohm erschienen mir anfangs auch ein bisschen zu wenig, aber du hast recht.
Am besten brate ich mir - wenn es so sein sollte - einen 470er Poti rein und dreh mal rum , irgendwann wird das Ding dann "huhu" schreien :-)

Guter Einwand mit den 3,7 <-> 5V , hätte ich erst mal glatt bei meiner Rechnung vergessen.
Aber 10 Tage reichen völlig , wenn nicht, dann war es der seltene Urlaub :-)

Na dann mal ab zum Warenkorb - Feedback kommt natürlich an der Stelle hier.

— geändert am 23.11.2017, 15:23:08

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5.778

23.11.2017, 15:59:10 via Website

Ich habe mir mal erlaubt in deinem Threadtitel das "V" noch zu ergänzen. Ich habe immer wieder gedacht, du suchst eine Powerbank mit 12 USB-Anschlüssen. ;)

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.800

23.11.2017, 16:09:13 via App

Sophia, das hab ich auch zuerst gedacht, als ich den Thread in der Übersicht gesehen habe (laughing)

@SWA00, was möchtest du dir denn da schönes basteln?

Keep cool :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

23.11.2017, 16:31:32 via Website

@SWA00, was möchtest du dir denn da schönes basteln?

Ihr dürft mich gerne alle auslachen :-)

a) da gibt es die böse böse App , die da die interessanten Punkte am Strassenrand als Sehenswürdigkeiten ausweisen. (Deshalb der alles auf Android und nicht Linux/Raspberry)
c) Möchte gerne sehr versteckt sehen (3,5 Zoll Touch) , was das für eine Sehenswürdigkeit das ist
( nicht nur piep piep) und das Ding soll unaufällig sein (ggf hinter Lüftungsgitter oder Sonnenblende)
b) eine Wifi-Mediathek fehlt mir noch im Fahrzeug - damit die Kids was auf der Rückbank streamen können (angeschlossene Platte - eigene App)
d) I-Net - Radiostreaming fehlte noch (eigene App mit AOA-USB-Host streaming)
e) Alles automatisiert, wenn man ein und aussteigt (eigene App auf Root-Basis - also Tasker, nur ein wenig individuell aufgebohrt)
d) und ggf. noch einen Bewegungs-Gyro mit Push-Service

Basis ist das Teil :
http://www.hardkernel.com/main/products/prdt_info.php

Ich brauch mal Abstand von den zahlenden Kunden - ein Weihnachtsprojekt :-)

@Sophia Neun
Welch Faux Pas, - Das hätte mir nicht passieren dürfen - Man ist ja schon lange genug dabei :-)

Danke :-)

— geändert am 23.11.2017, 16:48:33

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.800

23.11.2017, 22:14:31 via App

Oh, da hast du schon einige gute Ideen 👍

Ich möchte mir auch bei Gelegenheit ein Helferlein fürs Auto bauen:

Ich möchte mir die Bosch My drive App zu nutzen machen, indem ich mir auch so ne Android Platine nehme, da ne hochwertige USB Cam dran anschließe, eine GPS Antenne wäre ne Idee und ich möchte mir ein kleines Display entweder an die A Säule packen oder mitten aufs Armaturenbrett übern Radio.

So weiß ich immer, welche Tempolimits und sonstigen Regeln grade gelten

Keep cool :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

23.11.2017, 22:20:11 via Website

Ich habe die GPS eingelassen image

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

23.11.2017, 23:50:27 via Website

Den hier
https://www.amazon.de/gp/product/B01N5G02MZ/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Hinweis : ich habe jetzt drei verschiedene bestellt, dieser ist definitiv der Beste

a) es hat den besten Blickwinkel ( alle anderen sind ab 30° seitwärts nicht mehr zu erkennen)
b) es hat Audio - Output , die er vom HDMI bekommt - Das Board hat keinen eigenen Chip
c) Der wird am wenigsten warm

P.S für das Board - bekommste bei Pollin.de - kannst du dir die teuere eMMC Karte sparen. Habe jetzt 100 Eus dafür ausgegeben und eine schnelle Class 10 Karte ist genau so fix.

Bootzeit : ca. 25 sek
Wichtig zu wissen : du brauchst auf alle fälle min 4 A Stromversorgung, beim booten braucht das Ding power.

Ideal dafür - habe ich schon lange :
https://www.amazon.de/gp/product/B00GYL9690/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1

— geändert am 23.11.2017, 23:55:47

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.800

23.11.2017, 23:58:58 via App

Hast du das Display dann irgendwie in ein Gehäuse gepackt oder wie hast du vor, das ins Fahrzeug zu integrieren?

Zwecks Stromversorgung hätte ich meine Lösung quasi einfach an den KFZ Stecker mit ran gehängt, wo mein Handy auch mit dran hängt.
Der kriegt Saft, sobald das Auto aufgeschlossen wird und hat Saft bis max 20 min nachdem die Zündung abgeschaltet wurde.

Keep cool :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

24.11.2017, 00:07:20 via Website

Ich experementiere jetzt schon knapp ein Jahr daran.

Ich mag eigentlich keine aufgesetzten Geräte am Amaturenbrett.

Die Blende die du oben siehst (GPS) ist eigentlich ein Mitteltöner der automatisch herausfährt.
Die Mechanik dazu war mir zu teuer (servo mechanik von Bang & Olufsen)

Der erste Versuch war das hier im Bild - Sonnenblende - schau dir das mal an

Auch ein Versuch - das Ding hinter kommt das Luftaustrittsgitter am rechten Fenster. Derzeit habe ich mal als Laborversion ein S5 dahinter geklebt , ob es auch in der Praxis stand hält.
Diese Blenden kann man eigentlich gut verwenden , weil sie bei einem Verkauf vom Fahrzeug
nur ein paar euro kosten, also nichts gefrikeltes.

Noch nen Hinweis : Falls du einen WIFI-Hotspot GSM suchst : Nimm nur welche von Huawei, die mit E8xx am Anfang beginnen. Das sind die Einzigen , die bei anlegen der Spannung loslegen, alle anderen nicht.

imageimage

— geändert am 24.11.2017, 00:18:56

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.800

24.11.2017, 08:21:23 via App

Das in der Sonnenblende wäre jetzt nichts für mich.
Aber so, wie du dein S5 da versteckt hast ist es super.
Wo genau sitzt das denn bei dir im Fahrzeug?

Keep cool :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.648

24.11.2017, 08:42:57 via Website

Derzeit hinter dem Luftaustrittsgitter am Fenster Fahrerseite.

Das ist wie gesagt erst mal der Labor-versuch , das 3,5 Display befindet sich noch auf meinem
Schreibtisch im Dauertest.

Ob ich dann im Endeffekt später die Lamellen noch herausnehme und ggf eine gefräste
Scheibe anstatt Diesen einsetze - das weis ich noch nicht.

Erstmal wollte ich schauen, ob sich das auch in der Praxis bewährt.
Helligkeit, Blendfaktor etc etc. und dann ggf die Software anpassen.

— geändert am 24.11.2017, 08:44:40

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Yoshi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

10.01.2018, 00:05:36 via Website

Eine x-beliebige Powerbank, die mit USB-Ladekabel daherkommt, Anschluß an Zigarettenanzünderbuches oder 12v-Bordnetzbuchse mit so etwas - bei Amazon "B00R8DBIHG" in die Suche geben.

Antworten