Topthemen

Neue Kommandos: Alexa wird rechtzeitig fit für die WM 2018

amazon alexa wm 2018
© Amazon

Amazons Sprachassistentin Alexa hat es gerade noch geschafft und ist rechtzeitig zur FIF-Weltmeisterschaft 2018 in Russland in WM-Form gekommen. Mit einer Reihe neuer Sprachkommandos will Alexa Euer bester Begleiter für die WM sein, und dabei sorgt sie sogar für das leibliche Wohl.

Alexa bekommt immer wieder neue Features spendiert, nun sind eine ganze Reihe Fußball-Befehle hinzu gekommen. Wer ein Alexa-kompatibles Gerät besitzt, kann diese nutzen, im Falle eines Echo Show oder Echo Spot sogar mit Bild und Ton.

Die neuen Funktionen im Überblick:

  • Live-Stream: Einfach Alexa fragen: "Schalte Fußball ein" oder beispielsweise "Schalte Deutschland gegen Mexiko ein" und schon lassen sich die Spiele des Turniers direkt auf Echo Show oder Echo Spot ansehen. Der Skill nutzt die frei verfügbaren Streams der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender.
  • Tägliche WM-Zusammenfassung: Einzelne Spiele aufgrund von Arbeit oder anderer Verpflichtungen verpasst? Kein Problem! Alexa bietet täglich eine Zusammenfassung des Spieltages an, um stets auf dem Laufenden zu bleiben. Zusätzlich werden wichtige und einschneidende Ereignisse während der WM anekdotisch aufgearbeitet und unterhaltend präsentiert. "Alexa, was ist heute beim Fußball passiert?"
  • "Alexa, wer hat für Deutschland getroffen?" Des Weiteren beantwortet Alexa sämtliche Fragen rund um die Fußball-WM, die teilnehmenden Mannschaften oder einzelne Spieler, damit auch Nicht-Experten bei der nächsten Fußball-Diskussion fachmännisch glänzen können. Zudem gibt sie bei Bedarf die verschiedenen Nationalhymnen zum Besten: "Alexa, wie klingt die russische Nationalhymne?"
  • "Alexa, wer wird Weltmeister?": Alexa gibt zudem eine eigene WM-Prognose ab und tippt einen Weltmeister. Es ist ebenso möglich das WM-Orakel – die Krake Peter – zu fragen: "Alexa, was tippt Krake Peter?"
  • Alexa WM-Quiz: Im WM-Quiz können Alexa-Nutzer ihr Fußball-Wissen unter Beweis stellen: "Alexa, lass uns ein Fußball-Quiz spielen."
  • Alexa WM-Witz: Wer es lieber humorvoller mag, bittet Alexa einfach darum, einen WM-Witz zu erzählen, den man sich gleich merken kann, um seine Kollegen und Freunde beim nächsten Spiel in der Halbzeitpause bestens zu unterhalten. "Alexa, erzähle mir einen Weltmeisterschafts-Witz."
  • WM-Verpflegung und -Logistik: Zudem sorgt sie auch für die entsprechende Verpflegung – einfach den Foodora-Skill aktivieren – oder organisiert über den MyTaxi-Skill eine Transportmöglichkeit zum nächsten Public Viewing-Event.
  • "Alexa, wer ist der beste Fußball-Spieler der Welt?" Neben der Frage nach dem besten Fußball-Spieler der Welt – ist es nun Messi oder Cristiano Ronaldo? - führt die Liste der bisher beliebtesten WM-Fragen "Alexa, wer ist deine Lieblings-Fußballmannschaft?" und "Alexa, wann startet die Fußball-WM?" an. Die meisten Fragen zu einem bestimmten Spieler wurden indes über Cristiano Ronaldo gestellt.

Außerdem können Besitzer eines Amazon Fire TV die WM-Spiele mit Hilfe der Apps von ARD und ZDF auch über diese Geräte verfolgen.

amazon alexa wm 2018 2
Ein WM-Spiel mit Alexa schauen, und dazu ein schönes Tässchen Kaffee! / © Amazon

Verfolgt Ihr die WM 2018 in Russland? Welcher Mannschaft drückt Ihr die Daumen?

Die besten Smartphones unter 300 Euro

  Die Wahl der Redaktion Alternative Beste Kamera unter 300 € Bestes Design Beste Software-Unterstützung
Produkt
Bild Motorola Edge 40 Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image Xiaomi Redmi Note 13 5G Product Image Honor 70 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image
Bewertung
Test: Motorola Edge 40
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Test: Xiaomi Redmi Note 13 5G
Test: Honor 70
Test: Samsung Galaxy A34
Preisvergleich
Zu den Kommentaren (0)
Steffen Herget

Steffen Herget
Senior Editor

Steffen ist seit 2009 in der bunten Welt des Technik-Journalismus aktiv und seit März 2017 bei Android PIT. Android hat eine Weile gebraucht, um sich gegen iOS und vor allem Windows Phone durchzusetzen, gegen die Flexibilität und Vielseitigkeit des Google-Systems ist am Ende aber kein Kraut gewachsen. Gute Displays und Kameras und ordentliche Akkus sind für ihn wichtiger als das letzte Bisschen mehr Taktfrequenz.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel