NextPit

Poco M5 und Poco M5s: globaler Launch kommenden Montag

poco m5 launch event 01
© NextPit

Poco möchte uns kommende Woche Montag das Poco M5 und Poco M5s offiziell vorstellen. Damit sehen wir endlich wieder mal ein globales Launch-Event – nach dem mindestens ein preiswertes Device auch in deutschen Verkaufsregalen landen sollte. Einige der technischen Daten hat der Hersteller bereits im Vorfeld verraten, darunter eine 64-Megapixel-Quad-Kamera.


  • Poco lädt zum Launch-Event am 5. September um 14:00 Uhr deutscher Zeit
  • Vorgestellt werden das Poco M5 und Poco M5s
  • Die beiden Mittelklasse-Smartphones werden vermutlich wieder unter 300 Euro kosten

Will man sich ein preiswertes Android-Smartphone zulegen, ist man bei Poco generell nicht verkehrt. Zu präsentieren gilt es das Poco M5 und Poco M5s als Nachfolger der Poco-M4-Serie. Davon fand zwar nur das Poco M4 Pro den Weg in deutsche Verkaufsregale, doch wir sind guter Hoffnung das es zumindest ein Proband zu uns schafft.

Während Poco allen Anschein nach den Druck auf Twitter nicht weiter abwarten kann, gab es auch schon ein erstes Hands-On-Video vom User Koya Gelo, das mittlerweile schon wieder offline ist. Die technischen Daten des Poco M5s sind dennoch nun bekannt. Da wären vor allem das 6,43 Zoll große AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln (FHD+) zu nennen. Beim Basismodell sind es hingegen 6,58 Zoll und auch nur ein LCD-Panel. Die Auflösung bleibt aber identisch. Während das Poco M5 seine Frontkamera in einer Waterdrop-Notch verbaut, ist es im M5s schon eine Punch-Hole, oben im Display.

Poco wirbt mit 64-MP-Quad-Kamera
Das Poco M5s soll eine 64-Megapixel-Quad-Kamera bekommen. / © Xiaomi

Zumindest für das Pro-Modell spricht Poco von einer 64-Megapixel-Quad-Kamera, was ein wenig verwundert. Denn das gelöschte Hands-On-Video zeigte uns eine Triple-Kamera mit besagtem 64-Megapixel-Bildsensor. Eine Akku-Kapazität von 5.000 mAh besitzen beide Geräte, wie auch Poco selbst bereits bestätigt hat.

Auch zu den verbauten Prozessoren sind wir schon gut informiert und wollen euch natürlich davon in Kenntnis setzen. Das Poco M5 ist mit einem Octa-Core-Prozessor vom Typ MediaTek Helio G99 ausgestattet. Das Poco M5s kommt mit dem Helio G95 SoC. Dazu vermuten wir Speicherausstattungen von 4/64 GB und 6/128 GB. Das Event findet leider nicht auf der IFA 2022 in Berlin statt, sondern kann online von Euch verfolgt werden, siehe nachfolgendes Video.

So verfolgt Ihr das Launch-Event der Poco-M5-Serie:

Quelle: Poco

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Conjo Man vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Einheitsbrei wie eh und je...Kamera allseits bekannt, MediaTek SoC...derzeit langweilen mich persönlich die ganzen Modelle einfach nur noch. Der Markt ist übersättigt mit zu vielen Modellen. Das macht es einerseits unübersichtlich und andererseits uninteressant.


    • Matthias "MaTT" Zellmer
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Gebe ich Dir komplett recht.
      Die Smartphones sind halt etwas für denjenigen, der ein preiswertes Device sucht, ohne große Ansprüche zu haben. Stichwort Kinder oder Freizeit-, bzw. Arbeitsersatz-Handy.