NextPit

Dieses neue Kabel lädt iPhones und Androiden gleichermaßen

charge labs zaptip
© Charge Labs

Einige Hersteller bieten bereits ein magnetisches Ladegerät für ihre Smartphones, Tablets & Co. Doch unterscheiden sich die Anschlüsse diverser Hersteller bislang, so zum Beispiel iPhones von Geräten mit USB-Eingang. So beginnt bei leerem Akku die Suche nach dem passenden Kabel, vor allem unterwegs kann das richtig nerven. Doch die neueste Innovation von Charge Labs soll mit dem Kabelsalat Schluss machen.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Beim ZAPTIP handelt es sich um ein Ladegerät mit Magnetanschluss, das mit dem entsprechenden Adapter so ziemlich jedes Gerät auflädt, so etwa ein Android-Gerät oder Apples iPhone, trotz unterschiedlicher Anschlüsse (Micro USB, Lightning). Das universelle ZAPTIP-Ladegerät soll dabei nicht nur mit jedem Gerät kompatibel sein, sondern das verbundene Gadget in windeseile volltanken. Der Hersteller verspricht ein vollgeladenes Smartphone bei maximal 90-minütiger Ladezeit . Wie auch jedes andere USB- oder Lightning-Kabel dient das ZAPTIP auch zur Datenübertragung und Synchronisation am PC. Das Snap-on-Kabel besteht aus Kunststoff mit einem Aluminiumgehäuse und vergoldetem Anschluss.

zaptip charge labs
Charge Labs ZAPTIP: Es sieht aus wie ein Lightning-Kabel, kann aber auch Geräte mit USB-Anschluss aufladen. / © Charge Labs, ANDROIDPIT

Das Universal-Accessoire versucht Charge Labs derzeit über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo zu finanzieren, wo das Projekt mit rund 21,000 US-Dollar sein gestecktes Ziel (8,000 US-Dollar) bereits erreicht hat. Doch umso mehr Geld zusammenkommt, desto mehr Farbvarianten sind geboten: Für 10,000 US-Dollar Finanzierung ein goldenes Kabel, für 20,000 US-Dollar eine Space-Grau-Variante und für 30,000 US-Dollar auch eine Variante in Rot. Wer will, kann sich beim Marktstart auch ein ZAPTIP-Ladekabel aus echtem Leder bestellen.

Das günstigste Angebot startet bei 21 US-Dollar, bei dem man zwei gewünschte Adapter-Aufsätze (wählt selbst, welche Anschlüsse Ihr braucht) und ein Ladekabel geliefert bekommt. Sobald die Finanzierungsrunde abgeschlossen ist, will Charge labs bereits im Oktober 2015 sofort alle weltweiten Bestellungen erfüllen. Beim Kauf muss auch beachtet werden, dass zusätzlich noch Versandkosten neben dem eigentlichen Kaufpreis anfallen  (laut Charge Labs 3-5 US-Dollar). Umgerechnet zahlt Ihr für das Starter-Paket rund 23 Euro.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Vandan 09.09.2015 Link zum Kommentar

    .. haben will ... 😎


  • adi 08.09.2015 Link zum Kommentar

    Also ich finde es schon interessant da den port, sei es usb oder Lightning, schont

    Passiert ja öfters das der kaputt geht und dann erstmal gat nichts geht

    Aber eine feste Integration ala sony xperia finde ich eine super sache


  • SaschaSamsurgFloppy 08.09.2015 Link zum Kommentar

    Denke die ,, die Beides haben werden sich Freuen.


  • pedjesdatscher 08.09.2015 Link zum Kommentar

    der Stöpsel bleibt denke ich im Gerät, es wird nur bei Bedarf das Kabel angeschlossen. so ist es bei znaps auch gedacht.


  • Jörg W. 08.09.2015 Link zum Kommentar

    Wofür brauch ich das ?


  • A. K.
    • Mod
    08.09.2015 Link zum Kommentar

    Beim Kauf meiner Powerbank war damals ein universal Schnellladekabel dabei. Wieso bin ich denn nicht drauf gekommen, dass so massentauglich zu machen...


  • Jan 08.09.2015 Link zum Kommentar

    Das Projekt "ii Earphones Snap Strap" war das letzte Projekt das ich auf dieser Seite verfolgt habe.
    Der Ausgang der Kampagne spricht für sich. Ich halte lieber Abstand von sowas.


  • Peer-Kristian Ott 08.09.2015 Link zum Kommentar

    Sieht ziemlich cool aus. Müsste ich meine Kopfhörer zum einstecken nicht mehr abnehmen.


  • Vollpfosten 08.09.2015 Link zum Kommentar

    Das ist nun wirklich nicht neu, zu mal es bereits so ein Projekt schon gibt.Leider weißich nicht mehr, wo genau das war.


    • Eun-Yong Park 08.09.2015 Link zum Kommentar

      Ich bin mir auch sicher, dass es universelle Ladekabel schon gibt, doch der das ZIPTAP bietet auch eine Schnellladefunktion, das wäre mir neu bei bisherigen Produkten!^^


      • Vollpfosten 08.09.2015 Link zum Kommentar

        Hier, für mich die bessere Investition ZNAPS auf Kickstarter. Kostenpunkt 9$.
        Leider kann ich aufgrund eurer dämlichen Beschränkung fur Neumitglieder den passenden Link nicht einfügen.


      • Eun-Yong Park 08.09.2015 Link zum Kommentar

        Woosa^^


      • Clemens C. 09.09.2015 Link zum Kommentar

        www[dot]znaps[dot]net


    • Alexander K. 08.09.2015 Link zum Kommentar

      Stimmt, gibt es schon von der Firma Wsken, ein Kabel und 2 Adapter für rd. 17,- €. Einfach bei Amazon nach Wsken suchen.


  • Michael G. 08.09.2015 Link zum Kommentar

    So beginnt bei leerem akku die Suche nach nem Adapter. Lol


    • Philipp Kamutzki 08.09.2015 Link zum Kommentar

      Genau das hab ich mir auch gedacht :D
      Und ein Kabel find ich leichter als son Stöpsel :D


      • Eun-Yong Park 08.09.2015 Link zum Kommentar

        Recht habt Ihr! Die würde ich im Nu verlieren, genauso wie Kopfhörerstöpsel!^^


      • Michael G. 08.09.2015 Link zum Kommentar

        Aber echt. Zuhause habe ich ne relativ fest installierte Ladestation, ein Kabel und powerbank in der Frühstückstasche. Ein Kabel und Zigarettenanzünder im Auto. Und am Nachttisch Kabelloses laden! Noch nie ein Kabel gesucht. Dazu kommt noch, wer außer ein paar Ausnahmen hat schon iPhone und Android Handy. Meine Meinung : zum scheitern verurteilt!


      • Tenten 08.09.2015 Link zum Kommentar

        Ich kenn ziemlich viele, die beides haben. In meiner Firma sowieso, weil das iPhone jeder als Firmenhandy hat und viele noch privat Android. Ich ja auch. Aber auch im privaten Bekanntenkreis kenne ich viele, die beides Zuhause haben. Oft in der Kombination Samsung Smartphone und als Tablet ein Ipad. Weil als Tablet rein zum Spaß Zuhause ist das Ipad unschlagbar. Da kommt Android lange nicht ran.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!