Samsung Galaxy Pocket (GT-S5300) - Delete dumpstate/logcat

  • Antworten:0
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

15.07.2014, 23:32:59 via Website

Hallo!

Mein Galaxy Pocket macht mir seit geraumer Zeit Sorgen. Ich kann nciht mehr vernünftig mit ihm arbeiten. Wenn ich in den Telefonmodus wechsle, springt es nach wenigen Sekunden wieder aus der App raus. Probiere ich es erneut, bleibt die App erhalten, wenn ich dann aber eine Nummer wähle, springt es dann ab und zu wieder raus. Manchmal geht es auch, aber vom Drücken des "Wählen" Buttons bis zur eigentlichen Wahl vergehen manchmal zig Sekunden (10-30).
Oder einanderes Phönomen: Wenn ich z.B. bei WhatsApp Text eingeben will, bekomme ich zwar die Tastatur angezeigt, aber der eingegebene Text erscheint nicht im Eingabefeld. Das kommt sporadisch vor. Dann muss ich die jeweilige App neu starten und mit ein bisschen Glück geht es beim zweiten der dritten Versuch. Ich musste aber auch schon öfters mal das ganze Gerät neu starten, damit es geht.
Überhaupt macht es performancetechnisch gerade die Grätsche.

Ich würde nun gerne aufräumen und habe damit angefangen, nicht verwendete Apps zu deinstallieren. Nun gibt es ja auch die Möglichkeit, die Logs zu löschen. Hierfür kommt man nach Eingabe von *#9900# in eine Oberfläche mit einigen Menüpunkten. In allen Foren Beiträgen, die ich hierzu finden kann, heißt es, man soll den zweiten Menüpunkt namens "Delete dumpstate/logcat" verwenden. Bei unserem GT-I9100 geht das auch, aber bei meinem GT-S5300 gibt es diesen Menüpunkt nicht.
Wie kann ich bei meinem Gerät ähnliches bewirken und hoffnungsvollerweise die Performance wieder optimieren, ohne auf Werkszustand zurücksetzen zu müssen?

— geändert am 15.07.2014, 23:33:24

Antworten