Topthemen

Mit den 3D-Scannern von Creality zum perfekten Muttertagsgeschenk

CR Scan Raptor on podest
© Creality

Am zweiten Sonntag im Mai ist Muttertag. Sind Euch Blumen zu langweilig, hat Creality einige spannende Angebote zu verschiedenen 3D-Scannern auf Lager. Was das Ganze mit dem Muttertag zu tun hat und was die Geräte ausmacht, verrät Euch nextpit in diesem Artikel.

Ich habe meiner Mutter als Kind immer Gutscheine oder selbstgemalte Bilder zum Muttertag geschenkt. Mittlerweile sind es Blumen oder ein Restaurantbesuch. Allerdings gibt es auch ganz andere Möglichkeiten, Eurer Mutter ein unvergessliches Geschenk zu machen. So habt Ihr etwa die Möglichkeit, mit 3D-Scannern von Creality Abbilder von Euch oder Eurer Mutter zu erstellen und diese als 3D-Modell in Euren PC zu laden. Der Hersteller bietet hierfür drei spannende Modelle an.

Mit dem CR-Scan Otter, Raptor und Ferret Pro habt Ihr die Möglichkeit Eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. So könnt Ihr Eure Mutter mit Hilfe von Unreal Engine etwa an einen Fjord in Norwegen bringen oder sie durch die verwinkelten Gassen von Casablanca schicken. 

Die 3D-Scanner von Creality im Detail

CR-Scan Ferret Pro scannt eine Statue
Mit dem handlichen CR-Scan Ferret Pro könnt Ihr Objekte drahtlos mit WiFi 6 einscannen / © Creality

Der CR-Scan Ferret Pro kann mit seiner Genauigkeit von 0,1 mm bereits auf dem Datenblatt überzeugen. Ihr könnt Euer Wunschobjekt drahtlos über WiFi 6 scannen und habt zudem einen 24-Bit-Vollfarbscan zur Verfügung, um die Farben lebendiger darzustellen. Auch schwarze Objekte lassen sich ohne ein Scanspray erfassen. Der tragbare Scanner arbeitet zudem mit bis zu 30 fps und weist eine Auflösung von 0,16 mm auf.

Mit dem Gutscheincode: "FerretPro" bekommt Ihr den kompakten Einsteiger-Scanner derzeit für 422,10 Euro im Shop von Creality. Reichen Euch diese Funktionen nicht aus, bietet der Hersteller mit dem CR-Scan Otter ein etwas kostspieligeres Modell an. Bei diesem 3D-Scanner erwartet Euch eine Genauigkeit von bis zu 0,02 mm (!) und eine Scangeschwindigkeit von 20 fps.

CR-Scan Otter in der Hand
Der CR-Scan Otter ist kompakt, leicht und passt in jede Hosentasche. / © Creality

Der Erfassungsbereich des Otter liegt zudem bei maximal 1.350 × 840 mm und der Arbeitsabstand beträgt zwischen 10 × 10 × 10 mm bis hin zu 2.000 × 2.000 × 2.000 mm, um auch größere Objekte einzufangen. Auch hier findet sich ein 24-Bit-Vollfarbscan, sowie die Anti-Shaking-Funktion. Zudem könnt Ihr schwarze oder metallene Objekte ohne Scanspray einscannen und die Creality Software ist auch für Einsteiger leicht zu verstehen.

Auch hier könnt Ihr mit dem Code "OTTER100" noch einmal 10 Prozent sparen. Dadurch zahlt Ihr 872,10 Euro, statt der üblichen 969 Euro. Das wahre Premium-Modell ist jedoch der CR-Scan Raptor. Hierbei handelt es sich um den weltweit ersten 3D-Scanner für Verbraucher, der sowohl über Hybrid-Laser-Technologie, als auch NIR-Technologie verfügt. Dadurch könnt Ihr aus zwei verschiedenen Modi auswählen. Zum einen mit dem "Blue 7-Line Laser Mode" auf eine Genauigkeit von bis zu 0,02 mm setzen und erhaltet somit eine hohe Genauigkeit beim Scannen.

Zudem ist eine Scangeschwindigkeit von bis zu 60 fps möglich, während das Mindestvolumen gerade einmal 5 mm x 5 mm x 5 mm betragen muss. Gerade zum Scannen von Schrauben oder kleineren Objekten ist dieser Modus also perfekt geeignet.

CR-Scan Raptor Modi
Je nach Objekt stehen Euch zwei verschiedene Arbeitsmodi zur Verfügung: Blue Laser & NIR / © Creality

Als zweiten Modus bietet Euch der 3D-Scanner den NIR-Mode an. Hier ist zwar die Genauigkeit und die Scangeschwindigkeit etwas reduziert, dafür erhöht sich die Reichweite auf 170 mm bis zu 1.000 mm und es gibt mehr Ausrichtungsmöglichkeiten. Möglich macht das ein binokulares Infrarot-Licht, das vor allem zum Scannen größerer Objekte und für Outdoor-Scanning geeignet ist. Durch insgesamt 12 weiße LED werden Eure Aufnahmen zudem noch genauer und mit seinem geringen Gewicht von 372 g passt es in jede Tasche.

Mit dem Gutschein "RAPTOR100" gibt es noch einmal 10 Prozent Rabatt. Dadurch zahlt Ihr für den Raptor 1.439,10 Euro, statt der regulären 1.599 Euro. Als einmaliges Muttertagsgeschenk sind die 3D-Scanner sicherlich zu kostspielig, allerdings erschafft Ihr damit nicht nur bleibende Erinnerungen, sondern könnt auch in unzähligen Jahren noch auf die erschaffenen Werke zurückblicken. Außerdem könnt Ihr die Geräte noch für weitere Zwecke nutzen und so Eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Was haltet Ihr von den 3D-Scannern? Habt Ihr bereits Erfahrungen mit solchen Geräten gesammelt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

  Aktuelles Ultra-Modell Aktuelles Plus-Modell S23-Basis-Version Aktuelle Fan-Edition
 
  Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Kurz-Test: Samsung Galaxy S23 FE
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 34
    Tobias G. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich soll meine Mutter in max. 10cm Abstand komplett einscannen? Soll sie dabei eine halbe Stunde regungslos herumstehen? Creepy XD
    Und das für läppische 1440 Ocken, puh.....Muttertagsalptraum würde ich das eher nennen ;)

    OlafTentenMichael Kassner

VG Wort Zählerpixel