Neue Apple-Produkte im Anmarsch: iPhone 13, Apple Watch 7, AirPods und mehr

Neue Apple-Produkte im Anmarsch: iPhone 13, Apple Watch 7, AirPods und mehr

Apple bringt traditionell jeden Herbst eine Reihe neuer Produkte auf den Markt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei in der Regel auf dem iPhone. In diesem Jahr scheint Apple seinem iPhone 13 besonders viel zuzutrauen. Die Vorbestellung von über 90 Millionen neuer iPhones ist bahnbrechend und weckt die Neugier auf das neue Flaggschiff. Neben neuen Telefonen soll es eine neue Apple Watch, neue AirPods und zwei neue iPads geben.

iPhone13

iPhone 13 oder iPhone 12s: Bessere Kamera und bessere Performance

Neuerungen beim iPhone gibt es laut Bloomberg vor allem bei der Performance. Apple wird ein leistungsfähiges SoC verbauen, das für schnellere Aktionen sorgt. Die verbesserten Geschwindigkeiten könnten so auch die Verbesserungen der Kamera unterstützen. Das iPhone 13 soll eine neue Funktion beinhalten, die auf den Namen Cinematic Video hört. Dabei lässt sich bei Videoaufnahmen der Hintergrund verwischen, um so einen Bokeh-Effekt auch bei Bewegtbildaufnahmen zu erzeugen. 

Bei der Größe soll sich dagegen nicht viel tun. Wie auch schon beim iPhone 12 liegen die Größen bei 5,4-, 6,1-, sowie bei der Max-Version bei 6,7-Zoll. Am Design hat Apple ebenfalls nichts verändert. Die Pro-Modelle des iPhone 13 bekommen eine Bildwiederholrate von 120 Hertz. 

Unklar ist allerdings nach wie vor, wie Apple das neue iPhone nennen wird. Denn da die Zahl "13" in vielen Kulturen als Unglückszahl gilt, könnte Apple stattdessen eine S-Version des iPhone 12 herausbringen.

Apple Watch 7: Flacheres Display, neue Displaytechnologie und schnellerer Prozessor

Während die Form des Bildschirms im iPhone mit aller Wahrscheinlichkeit unverändert bleibt, soll die Apple Watch Series 7 mit einem etwas flacheren Display daherkommen. Außerdem spendiert Apple seiner Smartwatch einen schnelleren Prozessor und eine neue Displaytechnologie – was auch immer das heißen mag.

In Sachen Fitness arbeitet Apple außerdem an einigen Verbesserungen bei Fitness+ – einem Service, der es bisher noch nicht nach Deutschland geschafft hat. Dabei handelt es sich um ein Abo-Modell, bei dem man Fitnessprogramme auf seinem iPhone, iPad oder Apple TV angeboten bekommt.

 

Neue Einsteiger-AirPods im AirPods-Pro-Style

Optisch tut sich etwas bei den AirPods, die sich optisch an die großen Brüder (oder wahlweise Schwestern) angleichen. Allerdings bekommt die kleine Generation kein ANC. Damit ist auch der Transparenzmodus hinfällig, bei dem die Kopfhörer Umgebungsgeräusche aufnehmen und verstärken. 

Zwei neue iPad-Modelle geplant

Das iPad mini soll einem kompletten Redesign unterzogen werden und einen A15-Chip, USB-C, sowie einen Fingerabdruckscanner bekommen. Vermutlich rückt die kleine Apple-Tablet-Variante damit näher an das iPad Air heran. 

Das iPad selbst wird laut Bloomberg schlanker und schneller. 

Da Apple ja auch noch einige neue MacBooks im Gepäck haben soll, erwartet uns ein wirklich spannender Herbst. 

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!