Topthemen

Spotify: Neue Features für kostenlose Accounts gesichtet

spotify streaming
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

In den Tiefen der Spotify-App wurden eine Reihe von Features entdeckt, an denen die Entwickler offenbar derzeit arbeiten. Darunter eine hilfreiche Funktion, die vor allem kostenlose Nutzer des Streaming-Dienstes freuen dürfte.

Gefunden und übermittelt wurden die aktuellen Hinweise auf die neuen Features von Jane Manchun Wong, die bekannt dafür ist, bislang nicht vorgestellte Funktionen in Apps oder sonstigen Diensten zu finden. In den vergangenen Tagen hatte sie gleich mehrere neue Features in der App des Streaming-Dienstes Spotify entdeckt und bei Twitter gezeigt.

Insbesondere für die kostenlosen Spotify-Nutzer dürfte der Hinweis auf eine Offline-Funktion sein. So könnte es in einer künftigen Version der App möglich sein, dass auch nicht zahlende Hörer für einen eingeschränkten Zeitraum – aktuell ist die Rede von 30 Minuten pro Tag – ohne Internet Zugriff auf heruntergeladene Songs haben werden.

Ebenfalls großen Anklang dürfte ein Karaoke-Modus finden, den Wong in der App entdeckt hat. Dieser zeigt wie erwartet die Texte des gerade laufenden Songs. Des Weiteren soll sich die Stärke der Stimmen im Song einstellen lassen. Es gibt Hinweise, dass dieses Feature in iPhone, iPad und auch Mac funktioniert.

Spotify: Neue Funktion für Podcasts und Wiedergabelisten

Für Spotifys Podcast-Hörer arbeiten die Entwickler des Weiteren offenbar an der Möglichkeit, Episoden gezielt speichern zu können. Damit kann man sich eine einfache Favoritenliste erstellen, was beispielsweise hilfreich ist, wenn man sich an einen bestimmten Podcast erinnern will.

Ein auf den ersten Blick ungewöhnliches Feature ist ein „Auto-refresh“ von Wiedergabelisten. Die genaue Idee hinter der Funktion, die offenbar für jede beliebige Playlist aktiviert werden kann, ist bislang unbekannt. Die Beschreibung lässt jedoch darauf schließen, dass Spotify einer gegebenen Wiedergabeliste automatisch neue Songs hinzufügt und diese regelmäßig aktualisiert. Titel, die man manuell eingefügt hat, werden aber nicht verändert.

Jane Manchun Wong hat noch diverse andere, bislang nicht vorgestellte Funktionen in Spotify entdeckt. Dazu gehört etwa ein überarbeiteter Modus für den Einsatz im Auto, bei dem beispielsweise die Schaltflächen für eine bessere Bedienung vergrößert wurden.

Bei all diesen Hinweisen muss jedoch beachtet werden, dass die Features noch nicht finalisiert wurden. Es kann also gut sein, dass sich Spotify dazu entscheidet, die genannten Funktionen zu verändern oder gänzlich zu streichen.

Die besten Smartphones bis 1.000 Euro im Vergleich und Test

  Das beste Smartphone bis 1.000 Euro Das beste iPhone Beste Android-Alternative Das beste Kamera-Handy Preis-Leistungs-Verhältnis Das beste Foldable Das günstigste Smartphone
 
Abbildung Samsung Galaxy S24 Product Image Apple iPhone 15 Product Image Xiaomi 13T Pro Product Image Google Pixel 8 Pro Product Image Nothing Phone (2) Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel 7a Product Image
Zum Test
Zum Test: Samsung Galaxy S24
Zum Test: Apple iPhone 15
Zum Test: Xiaomi 13T Pro
Zum Test: Google Pixel 8 Pro
Zum Test: Nothing Phone (2)
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Google Pixel 7a
 
Zu den Kommentaren (1)
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio 08.09.2020 Link zum Kommentar

    Man sollte lieber endlich mal HiFi anbieten wie vor Ewigkeiten angekündigt.. Das was Amazon Music HD liefert ist Welten vor dem, was Spotify hat. Leider ist deren App gerade am PC absolut unterirdisch :/

VG Wort Zählerpixel