Topthemen

iOS 16: So erhält das iPhone 14 Pro (Max) ein richtiges Always-on-Display

NextPit iPhone 14 Always On Display
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max sind die ersten Smartphones von Apple mit Always-On-Display. Aber ich bevorzuge die minimalistischeren AoDs von Android: Mit ausgeschaltetem Bildschirm, ohne Hintergrundbild, wo nur die Uhr zu sehen ist. Glücklicherweise erreicht Ihr diese Darstellung auf dem iPhone über eine einfache Einstellung in iOS 16 auch. Ich zeige Euch in unserem How-to, wie das geht.

Die Always-On-Display-Funktion ist exklusiv für das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max. Im Grunde genommen sieht Apples AoD genau wie ein normaler iPhone-Lockscreen aus, nur dass der Bildschirm etwas abgedunkelt ist. Ich persönlich finde, dass das Always-On-Display des iPhone 14 Pro (Max) ein wenig überladen ist. Ich muss nicht unbedingt mein Hintergrundbild sehen. Ich möchte nur die Uhrzeit, meine Benachrichtigungen und eventuell meine Widgets sehen.

In den Einstellungen von iOS 16 könnt Ihr über den Nicht-stören-Modus gehen, um ein "echtes", minimalistisches Always-On-Display zu nutzen, wie Ihr es von Android-Smartphones kennt.

Wie erhalte ich ein echtes Always-On-Display auf meinem iPhone 14 Pro (Max)?

Als Erstes stellt Ihr sicher, dass Ihr die Always-On-Display-Funktion auf dem iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max aktiviert habt.

  1. Geht zu den Einstellungen und dann zu Helligkeit und Anzeige.
  2. Aktiviert den Schalter mit der Bezeichnung Immer On.
Screenshots der Einstellungen unter iOS 16
Stellt sicher, dass Ihr Always-On-Display auf deinem iPhone 14 Pro (Max) bereits aktiviert habt. / © NextPit.

Dann, um das berühmte "echte" Always-On-Display wie bei Android auf Deinem iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max zu erhalten:

  1. Geht zu den Einstellungen und dann zu Fokus.
  2. Tippt auf Nicht stören und dann auf Optionen
  3. Aktiviert den Schalter mit der Überschrift Gesperrten Bildschirm abdunkeln.
  4. Schaltet vor oder nach dem Sperren Eures iPhones über das Kontrollzentrum in den Nicht-stören-Modus.
Einstellungen unter iOS 16
Der Nicht-Stören-Modus von iOS 16 dunkelt das Always-On-Display ab. / © NextPit

Dann schaltet einfach über das Kontrollzentrum von iOS 16 in den Nicht-Stören-Modus. Wischt von der oberen rechten Ecke des iPhone-Bildschirms nach unten und drückt die Taste links neben der Helligkeitsleiste, wie im Video unten gezeigt..

Nach der Aktivierung wird der Sperrbildschirm komplett abgedunkelt, sodass es so aussieht, als wäre der Bildschirm des iPhones ausgeschaltet. Und nur die Uhr, die Widgets (falls vorhanden) und die Benachrichtigungen (manuell zugelassen) werden sichtbar sein. Kurz gesagt: Es ist wie auf einem Android-Smartphone.

Diese Lösung bleibt eine Bastelei und ist in 100% der Fälle nicht optimal. Der Nicht-Stören-Modus blockiert Benachrichtigungen. Ihr müsst also manuell Anwendungen und Kontakte auswählen, damit sie die Beschränkungen des Nicht-Stören-Modus umgehen können. Um dies zu tun:

  1. Geht zu Einstellungen und dann zu Fokus.
  2. Tippt auf Nicht stören
  3. Geht zu Personen und/oder Apps, um Berechtigungen zu erteilen und Benachrichtigungen zu erhalten.
Einstellungen der Berechtigungen unter iOS 16
Erteilt bestimmten Kontakten und Apps manuell Berechtigungen, um zu verhindern, dass der Nicht-Stören-Modus diese Benachrichtigungen blockiert. / © NextPit

Was haltet Ihr von diesem iOS 16-Tipp? Denkt Ihr auch, dass das Always-On-Display von Apple zu überladen ist? Oder gefällt Euch die Lösung von Apple besser als die von Android?

Das aktuelle iPhone-Line-up 2024

  Pro-Max-Modell 2023 Pro-Modell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Plus-Modell 2022 Basismodell 2022 Basismodell 2021 SE-Modell
Produkt
Bild Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Apple iPhone 15 Pro Product Image Apple iPhone 15 Plus Product Image Apple iPhone 15 Product Image Apple iPhone 14 Plus Product Image Apple iPhone 14 Product Image Apple iPhone 13 Product Image Apple iPhone SE (2022) Product Image
Bewertung
Zum Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Zum Test: Apple iPhone 15 Pro
Zum Test: Apple iPhone 15 Plus
Zum Test: Apple iPhone 15
Zum Test: Apple iPhone 14 Plus
Zum Test: Apple iPhone 14
Zum Test: Apple iPhone 13
Zum Test: Apple iPhone SE (2022)
Preis (UVP)
  • ab 1.449 €
  • ab 1.299 €
  • ab 1.099 €
  • ab 949 €
  • ab 949 €
  • ab 849 €
  • ab 729 €
  • ab 529 €
Offers*

Mehr zum Thema:

Zu den Kommentaren (2)
Antoine Engels

Antoine Engels
Head of Editorial nextpit France

Schwarzer Gürtel beim Lesen von Datenblättern. OnePlus-Fanboy in der Remission. Durchschnittliche Lesezeit für meine Artikel: 48 Minuten. Fact-Checker für Tech-Tipps in seiner Freizeit. Hasst es, von sich selbst in der dritten Person zu sprechen. Wäre in einem früheren Leben gerne JV-Journalist gewesen. Versteht keine Ironie. Head of Editorial bei NextPit France.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 50
    paganini 30.09.2022 Link zum Kommentar

    Ich nutze meine Apple Watch Ultra dafür und brauche keine AoD


  • Jörg W. 64
    Jörg W. 30.09.2022 Link zum Kommentar

    Da tippe ich doch lieber auf den Bildschirm oder hebe mein iPhone kurz an . Finde Always-ON -Display ist eh eine unnütze Funktion .

VG Wort Zählerpixel