Topthemen

60 Prozent weniger: Samsungs Umsatz bricht ein - wegen Apple?

Samsung 04
© Sung Yoon Jo/Shutterstock

In anderen Sprachen lesen:

Samsung ist nicht nur der weltweit größte Smartphone-Hersteller, sondern auch einer der größten Hersteller von Chips und Unterhaltungselektronik. Trotz der Vormachtstellung in verschiedenen Bereichen der Technologieindustrie und einem riesigen Sortiment an Geräten und Diensten befindet sich Samsung in einer ziemlich schwierigen Phase.

Eines direkt vorab: Samsungs Probleme sind nicht so gravierend und vor allem so lange anhaltend wie etwa bei HTC, LG oder Sony, die seit Jahren im Abwärtsstrudel stecken. Es ist jedoch beunruhigend zu erfahren, dass die Quartalsgewinne von Samsung im Vergleich mit dem Vorjahr im ersten Quartal 2019 um 60 Prozent zurückgegangen sind. Die vollständigen Finanzergebnisse liegen noch nicht vor, aber nach den aktuellen Gewinnprognosen hat der südkoreanische Riese fast 60 Milliarden Dollar verloren.

Samsung Galaxy S10 06
Vielleicht wäre es besser gewesen, das Galaxy S10 etwas früher zu bringen.. / © NextPit

Bis Samsung Ende dieses Monats die genauen Zahlen veröffentlicht, in denen alle Details zum Vorschein kommen, können wir nur die Ergebnisse einzelner Unternehmen analysieren, um unterschiedliche plausible Annahmen darüber zu treffen, was schief gelaufen ist. Erstens sind die weltweiten Smartphone-Lieferungen des Unternehmens seit einiger Zeit rückläufig, weshalb es vielleicht besser gewesen wäre, das Galaxy S10 schon früher auf den Markt zu bringen.

Inzwischen haben sich Samsungs Chip- und Speicher-Sparten jedoch als die mit Abstand profitabelste Branche aller anderen Unternehmensbereiche erwiesen - trotz der Tatsache, dass die Nachfrage von Jahr zu Jahr weiter sinkt. Samsung gelingt es immer noch, seine Chips an alle großen aktuellen Smartphone-Provider zu verkaufen.

samsung ufs3.0 hero
Obwohl rückläufig, ist der Speichermarkt noch der profitabelste für Samsung. / © Samsung

Genau deshalb ist noch ein weiterer Aspekt zu berücksichtigen, nämlich die schwachen Verkäufe des iPhone in jüngster Zeit. Die drücken die Finanzergebnisse von Samsung, denn Apple verwendet unter anderem Samsung-Dispalys, weshalb die Koreaner an jedem verkauften iPhone mit verdienen. Natürlich sind das alles noch Vermutungen, und wir können es kaum erwarten, den ausführlichen Bericht Ende April zu lesen, um genaue Antworten darauf zu erhalten, was mit dem südkoreanischen Riesen passiert.

Via: Engadget Quelle: Samsung

Die besten Smartphones bis 1.000 Euro im Vergleich und Test

  Das beste Smartphone bis 1.000 Euro Das beste iPhone Beste Android-Alternative Das beste Kamera-Handy Preis-Leistungs-Verhältnis Das beste Foldable Das günstigste Smartphone
 
Abbildung Samsung Galaxy S24 Product Image Apple iPhone 15 Product Image Xiaomi 13T Pro Product Image Google Pixel 8 Pro Product Image Nothing Phone (2) Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel 7a Product Image
Zum Test
Zum Test: Samsung Galaxy S24
Zum Test: Apple iPhone 15
Zum Test: Xiaomi 13T Pro
Zum Test: Google Pixel 8 Pro
Zum Test: Nothing Phone (2)
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Google Pixel 7a
 
Zu den Kommentaren (22)
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
22 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 77
    Gelöschter Account 07.04.2019 Link zum Kommentar

    Denke auch es liegt eher an Huawei. Konkurrenz belebt aber.


  • 32
    herrlich 06.04.2019 Link zum Kommentar

    wegen Huawei


  • 18
    Gelöschter Account 06.04.2019 Link zum Kommentar

    Nicht nur schlecht recherchiert, sondern auch noch schlecht und absolut falsch geschrieben, ein Journalist auf dem freien Markt würde keine Artikel mehr los werden !


  • 42
    Gelöschter Account 05.04.2019 Link zum Kommentar

    Sind die Gewinne um 60 Milliarden zurückgegangen oder hat Samsung 60 Milliarden verloren? Gibt es die denn noch?


  • Thomas H. 56
    Thomas H. 05.04.2019 Link zum Kommentar

    Gut hier müsste man auch mal Ergebnisse über mehrere Jahre vergleichen, schwache Jahre gibt es überall. Ich denke in der Smartphone Sparte wird sich so langsam die Hochpreispolitik rächen, aber auch der Umstand das die Hersteller kaum noch "Aha"-Effekte erzielen mit neuen Geräten, lassen wir mal die Fold-Geräte außen vor die kaum jemand bezahlen kann.
    Ein weiterer Punkt wird der Umstand sein, das immer mehr Kunden weg vom subventionierten Gerät zur Trennung von Vertrag und Hardware greifen, weil es einfach günstiger ist. Plötzlich muß man sich nicht alle 2 Jahre für ein neues Gerät entscheiden und stellt auch fest, das man so oft kein neues Gerät braucht.
    Zudem kommen Konkurenten wie Xiaomi mit Macht auf viele Märkte und zeigen: Das geht alles deutlich günstiger wenn nicht Samsung oder Apple draufstehen muß.
    Last but not least ist der Markt einfach satt. Wenn die faltbaren Geräte preislich für den Massenmarkt taugen, wird sicher auch wieder Kaufinteresse bei den Kunden kommen.

    jens ritterDirk1109Gelöschter Account


    • 32
      herrlich 06.04.2019 Link zum Kommentar

      Xiaomi? naja


  • DiDaDo 98
    DiDaDo 05.04.2019 Link zum Kommentar

    Was soll das schief gelaufen sein? Das einzige was schief läuft ist der Zwang jedes Jahr auf Neue ein neues Modell auf den Markt bringen zu müssen. Die Leute merken halt langsam, dass es sich nicht lohnt wieder 1000€ auszugeben für ein Modell, das auch nix besser kann als das aus dem Vorjahr.

    Rene AdamDirk1109Thor


    • Maximilian HE 51
      Maximilian HE 05.04.2019 Link zum Kommentar

      Hast Du den Artikel gelesen?

      Gelöschter AccountGelöschter Account


      • DiDaDo 98
        DiDaDo 05.04.2019 Link zum Kommentar

        Ja und trotzdem kann ich meinen weiteren Gedanken dazu haben, oder?

        Rene Adam


    • 21
      Thorsten G. 06.04.2019 Link zum Kommentar

      @DidaDo: Klar, der Gewinn ist gesunken weil die Leute keine teuren Smartphones mehr kaufen. Nur hat Samsung in dem fraglichen Quartal gar keins auf den Markt gebracht.


  • 11
    exmerci 05.04.2019 Link zum Kommentar

    Das geschieht ihnen Recht. Mann muss nur mal ins Samsung eigene Forum gucken, wie verärgert die User sind das ihnen mit Updates bestehende Features weggenommen wurden, die zum Teil kaufentscheidend waren.

    Thor


    • M.E.0815 39
      M.E.0815 05.04.2019 Link zum Kommentar

      ..


    • 21
      Thorsten G. 06.04.2019 Link zum Kommentar

      Welche Features sollen das sein?

      olwi


  • 14
    Julian L. 05.04.2019 Link zum Kommentar

    ...nur noch 5.000.000.000$ Gewinn.

    Je älter ich werde, desto mehr kotzt mich diese Welt an.

    Gelöschter AccountkrakikrakiGelöschter AccountRene AdamMarcel.Holger FeldmannGelöschter AccountThomas BrankaM.E.0815Manuel K.RedwelthDirk KleieO.S.


    • M.E.0815 39
      M.E.0815 05.04.2019 Link zum Kommentar

      😂😂😂😂👍👍👍👍 Richtig!

      Gelöschter AccountGelöschter Account


  • 23
    Dirk Kleie 05.04.2019 Link zum Kommentar

    Xiaomi und vor allem Huawei sind es schuld😂

    Gelöschter AccountRene AdamThorGelöschter Account


    • 42
      Gelöschter Account 05.04.2019 Link zum Kommentar

      Dank sei ihnen.

      Gelöschter AccountRene Adam


  • Jörg W. 64
    Jörg W. 05.04.2019 Link zum Kommentar

    Die Überschrift hat Bild Niveau Hauptsache reißerisch.

    olwiKlaus E.


  • 77
    Gelöschter Account 05.04.2019 Link zum Kommentar

    Jetzt muss Samsung Hartz 4 beantragen.

    Rene AdamThorDirk Kleie


    • Tobias R. 43
      Tobias R. 05.04.2019 Link zum Kommentar

      Nee, die sind schon weiter, Hamtzung 10. 😀😁😂

      Gelöschter Account

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel