NextPit

Beste smarte Grillthermometer: Das müsst Ihr beim Kauf 2022 beachten

NextPit Best Smart BBQ Thermometers
© Mikhaylovskiy / Shutterstock.com

In den Parks, Gärten und auf Balkonen werden wieder die Grills angeworfen. Da auch das Grillen immer smarter wird, hat NextPit einen Blick auf smarte Grillthermometer geworfen. Wir stellen Euch die besten vor, passend für jeden Geldbeutel.

Mahlzeit! Wollt Ihr perfekt vorbereitet in die Grillsaison starten? Dann bedeutet dass, dass Ihr erst einmal den Grill auf Hochglanz poliert und die Grillgut-Preise taxiert. Außerdem ist jetzt die Gelegenheit, sich wichtiges Grill-Equipment an Land zu ziehen. Ganz besondere Dienste leisten dabei Grillthermometer. Die smarten Vertreter dieser Zunft sorgen dafür, dass Ihr jedes Stück Fleisch auf den Punkt genau garen könnt – während Ihr mit Euren BBQ-Gästen beisammen sitzt, statt am Grill zu schwitzen. 

NextPit hat Euch fünf unterschiedliche Grillthermometer ausgewählt, die allesamt per App zu nutzen sind. Egal, ob Budget-Thermometer oder High-End-Lösung für Profi-Griller: Für jeden sollte das passende Modell dabei sein. Wir stellen Euch aber nicht nur fünf smarte BBQ-Thermometer vor, sondern liefern Euch auch eine Kaufberatung, damit Ihr wisst, auf was Ihr zu achten habt.

Die besten smarten Grillthermometer

  Redaktionstipp Top-Alternative Preistipp High-End-Alternative Wasserdichte Alternative
Produkt Meater+ Weber iGrill 2 Inkbird IBT 2X Meater Block Inkbird IBT 4XC
Abbildung Das Meater+ Grill-Thermometer und ein Smartphone mit Meater-App Abbildung des Weber iGrill 2 Grill-Thermometer Abbildung des Grill-Thermometers Inkbird IBT-2X Das Grill-Thermometer Meater Block und ein Smartphone mit Meater-App Abbildung des Grill-Thermometers Inkbird IBT-4XC
Preis 109,00 Euro 95,59 Euro 29,99 Euro 299,00 Euro 64,99 Euro
Display Ja Ja Ja Ja
Temperaturbereich bis 275 Grad Celsius -30 bis 300 Grad Celsius 0 bis 300 Grad Celsius bis 275 Grad Celsius 0 bis 300 Grad Celsius
Technologie Bluetooth Bluetooth Bluetooth Bluetooth/WLAN Bluetooth
Reichweite bis zu 50 m bis zu 50 m bis zu 50 m bis zu 50 m bis zu 50 m
Anzahl der Sonden 1 2 2 4 4
Sondenlänge 13 cm 12,7 cm 12 cm 13 cm 13,5 cm
Timer Ja Ja Ja Ja Ja
Alarm Ja Ja Ja Ja Ja
Zum Angebot*

Ihr habt sicher festgestellt, dass wir in letzter Zeit öfter über Smart-Home-Produkte berichtet haben. So haben wir für Euch auch bereits die besten smarten Wetterstationen, die besten Mähroboter und die besten Saugroboter für Euer Smart Home vorgestellt. Während ich mir noch überlege, ob mir mein gesunder Appetit das Schreiben dieser Grillthermometer-Übersicht eingebracht hat, noch ein Hinweis für Euch: Wir haben diese Thermometer allesamt bislang nicht selbst testen können. Daher haben wir uns durch massig Testberichte der Kolleg:innen geackert und uns Rezensionen von Käufer:innen angeschaut. 

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Darauf müsst Ihr beim Kauf Eures smarten Grill-Thermometers achten

Bei den riesigen Preisdifferenzen für Thermometer könnt Ihr Euch denken, dass es Punkte gibt, auf die Ihr bei der Anschaffung achten solltet. Nicht jedes Thermometer ist für jeden Grill-Freund gleichermaßen geeignet. Daher nennen wir Euch die Dinge, die Ihr vor der Anschaffung auf dem Schirm haben solltet. 

Art des Thermometers: Herkömmlich oder smart?

Zunächst einmal solltet Ihr Euch überlegen, ob Ihr überhaupt ein smartes Grillthermometer benötigt. Es ist entspannend, während des Grillens am Tisch sitzen zu können, klar. Aber es gibt ja auch diejenigen, die einfach sehr gerne während der Grillparty ständig in ihrem Reich stehen, also direkt am Grill. In letzterem Fall könnt Ihr Euch durchaus auf ein günstiges Produkt ohne App-Anbindung stürzen. 

Wenn Ihr aber auch in geselliger Runde bei Euren Leuten sitzen wollt und keine Lust habt, jede Minute auf Fleisch und Temperatur zu schielen, seid Ihr mit den smarten Thermometern deutlich besser bedient. 

Reichweite/Konnektivität

In der Regel verbinden sich die Thermometer per Bluetooth mit Eurem Smartphone, alternativ auch per WLAN. Die von uns empfohlenen Produkte funktionieren allesamt mit einer Reichweite von bis zu 50 Metern. Bedenkt dabei, dass sich Hersteller dabei natürlich auf die Optimalbedingungen beziehen. Wenn Ihr noch etwas in der Küche vorbereitet und der Grill steht draußen auf der Terrasse, kann da auch deutlich früher Schluss sein. 

Beim WLAN profitiert Ihr in der Regel von größerer Reichweite, es muss aber auch eben dort verfügbar sein, wo Ihr grillt. Euer ultraschnelles Internet bringt Euch nichts, wenn es nicht bis in Euren Garten reicht. 

Temperaturmessbereich und Anzahl der Sonden

Idealerweise zeigen Grillthermometer bis zu 300 Grad Celsius an. Drei der von uns empfohlenen Thermometer tun das, die beiden Meater-Produkte sind mit 275 Grad Celsius leicht darunter. Ebenfalls wichtig ist die Zahl der Fühler oder der Sonden, mit denen die Temperatur erfasst wird. Einfache Regel: Je mehr, desto besser. Zwei Temperaturfühler ermöglichen Euch, sowohl die Kerntemperatur des Fleischs als auch die Außen- bzw. Garraumtemperatur zu messen. Zwei der vorgeschlagenen Produkte kommen sogar mit vier Sonden, sodass Ihr unterschiedliche Fleischstücke separat messen könnt.

Welchen Funktionsumfang bietet Euch die App?

Die Apps sind längst nicht nur dazu da, Euch die Temperatur am Grill bzw. im Grillgut anzuzeigen. Ihr könnt Euch einen Timer stellen, werdet per Alarm über fertiges Grillfleisch informiert und profitiert dabei bestenfalls auch von verschiedenen Programmen. Diese Programme erlauben Euch, im Vorfeld die Art des Fleisches und auch die gewünschte Garstufe auszuwählen. 

Preis

Nicht zuletzt spielt bei jeder Anschaffung auch der Preis eine Rolle. In unserer Auswahl fangen wir bei knapp 30 Euro an, das teuerste Produkt kostet mit 299 Euro zehn mal so viel. Das liegt mitunter an der robusteren Bauweise, der Zahl der mitgelieferten Sensoren und auch am zusätzlichen Display. Während beispielsweise der Meater+ lediglich über die Smartphone-App kontrolliert wird, gibt es beim Meater-Block auch ein OLED-Touchdisplay, welches Euch einen Überblick verschafft. 

Gleichzeitig benötigt Ihr aber manche Features vielleicht persönlich gar nicht. Benötigt Ihr also nicht mehrere Fühler oder ein Display, seid Ihr auch mit dem 30-Euro-Produkt bestens bedient – denn auf den Punkt garen ist mit allen hier vorgeschlagenen Thermometern möglich.

NextPit-Empfehlung: Meater+

Der Meater+ liegt preislich mit etwa 109 Euro schon im hochpreisigen Bereich. Das Thermometer kommt dennoch sehr schlicht daher, es handelt sich lediglich um einen Stift, den Ihr Im Fleisch versenkt. An diesem Stift sind aber zwei Sensoren zu finden. So könnt Ihr die Kerntemperatur messen und habt auch die Temperatur des Garraums im Blick.

Da die komplette Technik in dem Fühler platziert wird, ist der Meater+ auch komplett kabellos. Dafür ist der Stift aber auch dicker, so dass Ihr später im Fleisch entsprechende Spuren seht, wo Ihr die Messnadel reingejagt habt.

Wie alle anderen Produkte in diesem Vergleich ist die Verbindung zum Smartphone dank Bluetooth und kostenloser App denkbar unproblematisch. Ein Alarm weist Euch rechtzeitig darauf hin, dass Ihr jetzt mal das Bier kurz abstellt und das fertige Grillgut aus der Hitze nehmt. 4,7 von 5 Sterne auf Amazon bei über 16.000 Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache. Daher ist das auch unsere Top-Empfehlung für Euch.

Top-Alternative: Weber iGrill 2

Fleisch auf einem Grill, daneben das Grill-Thermometer von Weber
Gebt es zu: Auch Euch läuft das Wasser im Mund zusammen! / © Weber

Auch Weber ist ein klangvoller Name, der es natürlich in unsere Übersicht geschafft hat. Im Gegensatz zum Meater+ wird hier zwar nicht kabellos gemessen, aber auch mit diesem Thermometer könnt Ihr nicht viel verkehrt machen. Im Gegenteil: Es sind sogar zwei Sonden am Start und der messbare Temperaturbereich reicht von -30 Grad Celsius bis 300 Grad Celsius.

Auch hier hilft Euch die App von Weber, Temperatur und Garzeitpunkt im Blick zu behalten, solange Ihr Euch näher als 50 Meter am Grill befindet. Allerdings gibt es auch Rückmeldungen von Nutzer:innen, bei denen die Reichweite deutlich geringer ausgefallen sein soll. Das und die Tatsache, dass die App beim Grillen stets laufen muss und somit am Akku nagt, hat dem iGrill 2 wohl den Spitzenplatz verhagelt. 

Nichtsdestotrotz ein absolut empfehlenswertes Produkt. Wer will, kann auch noch weitere Fühler nachkaufen – Das Thermometer kommt mit bis zu vier Sonden gleichzeitig zurecht. 

Beste günstige Alternative: Inkbird IBT 2X

Fleisch auf dem Grill und Smartphone mit Inkbird-App
Dank der Voreinstellungen könnt Ihr problemlos auf den Punkt garen / © Inkbird

Ihr wollt lieber ein, zwei gute Steaks mehr kaufen, statt zu viel Geld für ein Grillthermometer auszugeben? Dann gibt es auch dafür Produkte, die Ihr nutzen könnt, ohne auf die Vorteile smarter Thermometer verzichten zu müssen. Das Thermometer der Marke Inkbird ist mit 29,99 Euro das preiswerteste in unserer Liste, kann von uns dennoch guten Gewissens empfohlen werden. 

Die beiden beiliegenden Sonden sind mit 12 Zentimetern zwar minimal kürzer als die Konkurrenten, messen aber auch Temperaturen bis 300 Grad Celsius. Angezeigt wird die Temperatur entweder auf der Smartphone-App, oder auf dem per Kabel verbundenen LED-Display. Auch hier werdet Ihr nach der Auswahl des geeigneten Programms alarmiert, sobald das Fleisch die gewünschte Garstufe erreicht hat (Meine Güte, ich schreib so viel über punktgenau gegartes Grillfleisch, dass ich gerade gedankenverloren ein Stück aus meiner Tastatur gebissen habe!).

Dafür, dass Ihr nur einen Bruchteil dessen bezahlt, was für manch anderes Thermometer fällig wird, werdet Ihr hier bestens versorgt und könnt dank Bluetooth ebenso gechillt am Tisch sitzen, während das Fleisch brutzelt. 4,5 Sterne bei Amazon bestätigen diesen guten Eindruck.

High-End-Variante: Meater Block

Die Grill-Thermometer Meater+ und Meater Block
Der Meater Block ist die Alternative für solvente Grill-Experten / © Meater

Kommen wir jetzt zum High-End-Produkt. Quasi die Jakobs-Krönung der smarten Grillthermometer. Wollt Ihr Euren Gästen das Beste vom Besten bieten und gleichzeitig die größtmögliche Grill-Experience genießen, dann greift zum Meater Block. Hier erhaltet Ihr vier Sonden, die allerdings ebenso wie der Meater+ allesamt ziemlich dicke Brummer sind. Ihr könnt damit also zwar gleichzeitig vier Stücke Fleisch "tracken", die Stifte hinterlassen aber Spuren im Fleisch. 

Dafür gibt es hier neben Bluetooth aber auch die Möglichkeit, die App übers WLAN anzusteuern. Auch das Display hält die hohe Qualität des Gesamtpaket. Während Ihr bei manch anderen Displays nämlich mit schlichten LED-Anzeigen abgespeist werdet, kommt hier ein OLED-Display zum Einsatz, welches Ihr per Touch bedienen könnt. Wer will, kann in diesem Fall auch auf die App verzichten und den Garvorgang lediglich übers Display überwachen.

Ebenso wie der Meater+ sind auch hier wieder alle vier Sonden kabellos. Gute Sache, denn Kabelsalat ist die denkbar blödeste Beilage zum Entrecôte. Die Lade- und Aufbewahrungsbox für die vier Fühler ist aus Bambus gefertigt. Auch sonst wird mit Edelstahl und Keramik auf hochwertige Materialien gesetzt. Übrigens könnt Ihr den Meater Block auch per USB mit Strom versorgen. Perfekt, wenn Ihr Euer Fleisch über Nacht in den Smoker packt. Erwähnt sei hier noch, dass die Kerntemperatur bis 100 Grad Celsius und die Garraumtemperatur "nur" bis 275 Grad Celsius erfasst wird.

Ansonsten bekommt Ihr hier das große Rundum-Sorglos-Paket, greift dafür dann aber eben auch deutlich tiefer in die Tasche. 300 Peitschen sind eine stolze Summe, die aber eben auch der kabellosen Technologie geschuldet ist. Dafür könnt Ihr natürlich jede Menge Koteletts kaufen. Aber wenn Ihr ganz vorne in der BBQ-Champions-League mitgrillen wollt, will ich Euch diese Anschaffung sicher auch nicht ausreden.

Beste wasserdichte Alternative: Inkbird IBT 4XC

Inkbird-Grill-Thermometer und verschiedene Fleisch-Bilder
Das IBT-4XC von Inkbird ist wasserdicht, besitzt eine Magnethalterung und wird per USB geladen. / © Inkbird

Abschließend kommen wir zur Marke Inkbird, die somit auch zum zweiten Mal in dieser Liste vertreten ist. All das, was das günstigere Modell mitbringt, gibt es hier auch: Also Bluetooth mit bis zu 50 m Reichweite, Messen bis 300 Grad Celsius, eine App mit Programmen für verschiedene Fleischsorten und Garstufen. In diesem Fall gibt es aber sogar vier statt zwei Sonden, die zudem mit 13,5 Zentimetern Länge länger sind als die anderen Fühler in diesem Beitrag. 

Praktisch ist auch, dass Ihr die Basiseinheit mit der LED-Anzeige per Magnet direkt am Ofen oder Grill anbringen könnt. Im Gegensatz zu den meisten anderen smarten Grillthermometern punktet das Inkbird-IBT-4XC-Thermometer aber mit einer IPX5-Zertifizierung. Zwar setzen auch die anderen Geräte auf hitzebeständige und robuste Materialien, dieses hier ist aber per Zertifikat als spritzwassergeschützt ausgewiesen. 

Das Inkbird-Thermometer ist damit auch ein Kandidat für die Preis-Leistungs-Krone, weil es mit knapp 65 Euro das zweitgünstigste Modell in unserer Liste ist. Auch hierfür gibt es bei Amazon mit 4,6 Sternen eine sehr gute Bewertung. 


Damit sind wir durch (quasi well done) mit unserer Liste. Wie Ihr Euch denken könnt, bin ich nach dem Schreiben des Artikels nicht nur sensationell hungrig, sondern auch gespannt auf Eure Favoriten. Gibt es Grillthermometer, von denen Ihr überzeugt seid, dass sie in unsere Liste gehören? Dann nennt sie uns in den Kommentaren! Dort könnt Ihr uns auch gerne wissen lassen, wie Euer Grill-Equipment generell aussieht. Spielt Ihr eher im Team "Ich kauf jedes Zubehör" oder im Team "Einweggrill"? 

Beim Schreiben dieses Artikels sind keine Tiere zu Schaden gekommen. 

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Carsten Drees

Carsten Drees

Fing 2008 an zu bloggen und ist irgendwie im Tech-Zirkus hängengeblieben. Schrieb schon für Mobilegeeks, Stadt Bremerhaven, Basic Thinking und Dr. Windows. Liebt Depeche Mode und leidet mit Schalke 04.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!