NextPit

Dreame W10 Pro gestartet: Neuer Saug-Wischroboter reinigt sich selbst

Dreame W10 Pro Hero Picture NextPit
© Dreame

Moderne Saugroboter können nicht nur Eure Wohnung reinigen. Dank Auto-Entleerungsstationen braucht Ihr Euch wochenlang nicht um Euren autonomen Reinigungshelfer kümmern. Der Hersteller Dreame beweist mit dem W10 Pro jetzt, dass die intelligente und autonome Reinigung Eurer Wohnung nicht übertrieben teuer sein muss. Das neue Modell gibt es zum Marktstart und nur bis einschließlich 17. Juli für 999 Euro. 

  • Dreame startet mit dem W10 Pro für 999 Euro
  • Intelligenter Saug- und Wischroboter bietet ein hohes Leistungsniveau und kann sich selbst reinigen
  • Erste 1.000 Käufer bekommen ein Zubehör-Geschenk im Wert von 70 Euro dazu
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Seid Ihr auf der Suche nach Saugrobotern mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis solltet Ihr Euch die Produkte des Herstellers Dreame anschauen. Das zum Xiaomi-Netzwerk gehörende Unternehmen hat mit dem W10 Pro ein neues Flaggschiff vorgestellt. Dieses glänzt mit einer hohen Reinigungsleistung von 4.200 Pa und ist dank Auto-Reinigungsstation sowie einer optimierten Kombination aus LiDAR-Sensor und AI-Kamera besonders intelligent und unabhängig.

Inklusive Reinigungsstation zahlt Ihr für den Dreame W10 Pro ab dem 04. Juli 2022 bei MediaMarkt 999 Euro. Beeilt Ihr Euch mit dem Kauf ein wenig, könnt Ihr als einer der ersten 1.000 Kunden ein kostenloses Zubehör-Geschenk absahnen – sowohl online als auch in Eurer Lieblingsfiliale.

Dreame W10 Pro mit hoher Reinigungsleistung

Beim Dreame W10 Pro handelt es sich um einen Saug- und Wischroboter, also ein 2-in-1-Gerät. Gesaugt wird dabei mit einer hohen Leistung von 4.000 Pa über eine besonders lange Hauptbürste im Anti-Tangle-Design. Das verhindert, dass sich Haare in der Bürste verheddern und die Reinigungsleistung vermindern. Das Problem vieler Modelle, aufgrund eines runden Designs nicht in die Ecken Eurer Wohnung zu gelangen, verhindert Dreame mit einem D-förmigen Gehäusedesign.

Dreame W10 Pro auf Reinigungsmission.
Der W10 Pro bietet eine hohe Reinigungsleistung von 4.000 pa. / © Dreame

Zum autonomen Wischen Eurer PVC-, Laminat oder Hartholzböden bietet der Dreame W10 Pro zwei sich drehende Wischmopps mit aktivem Wasserdruck. Damit empfindliche Böden beim Wischen nicht plötzlich mitgewischt werden, erkennt der Sauger Teppiche über ein Ultraschallsystem. Hindernisse und Treppen vermeidet der autonome Roboter über eine LDS-Navigation, die von einer neu entwickelten Künstlichen Intelligenz gestützt wird.

Autonome Reinigung von bis zu 300 Quadratmetern

Über dieses Navigationssystem findet der Dreame W10 Pro auch ohne Zusammenstöße zurück in die Auto-Reinigungsstation. Diese ist mit einem Frisch- und einem Schmutzwassertanks, die jeweils vier Liter fassen, ausgestattet. Das Absaugsystem wechselt während dem Reinigen sowie danach das Schmutzwasser durch frisches Wasser aus. Auch die zwei Wischmopps werden in diesem Zuge durchgespült. Um unangenehme Gerüche und Schimmel zu vermeiden, trocknet die Station die Wischer mit Heißluft.

Der Dreame W10 Pro in seiner Ladestation.
Mit einer Auto-Reinigungsstation kann sich der Dreame W10 Pro selbst reinigen. / © Dreame

Neben diesen Besonderheiten bietet der Dreame W10 Pro auch das, was Saugroboter im Jahr 2022 ohnehin können sollten. Darunter die Unterstützung verschiedener Sprachassistenten, eine Hindernisüberwindung von bis zu 1,8 Zentimetern, eine geringe Lautstärke und Over-the-Air-Updates inklusive einer umfangreichen App.

Preis und Verfügbarkeit

Den Dreame W10 Pro könnt Ihr ab dem 04. Juli 2022 bei MediaMarkt zu einem reduzierten Startpreis von 999 Euro kaufen. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Saugroboter inklusive Mehrweg-Wischmopps auch die Reinigungsstation. Über den nachfolgenden Link könnt Ihr bei Interesse direkt zuschlagen.

Beeilt Ihr Euch ein wenig, bekommt Ihr eines von 1.000 Zubehör-Geschenken. Diese legt Dreame den ersten Kunden seines neuen Saugroboter-Flaggschiffs obendrauf.

Zum Hersteller Dreame

Das Unternehmen Dreame Technology wurde 2015 gegründet und hat sich als Ziel gesetzt, "die Lebensqualität globaler Nutzer zu verbessern". Ende 2017 trat das Unternehmen dann der Xiaomi Ecological Chain bei, um mit seinen intelligenten Haushaltreinigungsgeräten ein größeres Publikum zu erreichen. Seit 2021 ist Dreame offizieller Partner von Borussia Dortmund.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Karsten vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Für welche mit dickem Geldbeutel oder körperlich beeinträchtigen Menschen eine tolle Anschaffung, wenn's denn wirklich umsetzt was der Hersteller verspricht