Topthemen

Huawei FreeBuds mit ANC: Ruhe vor dem Sturm

AndroidPIT huawei freebuds 3 earplugs
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Neben dem Kirin 990 stellt Huawei auf der IFA neue Kopfhörer vor, die FreeBuds 3. Die haben einen neuen Chip und ANC an Bord. Die Apple AirPods sollen gegen diese In-Ears keine Chance haben.

Die neuen Huawei FreeBuds 3 sind In-Ear-Kopfhörer im Stile der AirPods, also mit einem länglichen Fortsatz, der den Akku und das Mikrofon beherbergt. Anders als die Apple-Kopfhörer, denen die FreeBuds 3 optisch sehr nahe kommen, verfügen die In-Ears von Huawei allerdings über ANC, also aktive Geräuschunterdrückung. Damit solle nervige Umgebungsgeräusche draußen bleiben und für himmlische Ruhe oder ungestörten Musikgenuss sorgen.

Im Inneren der Hartplastik-Ohrhörer, die ohne Silikon-Aufsätze kommen, steckt neben dem 14-Millimeter-Treiber und einer kleinen Bassreflexröhre der neue Wearable-Prozessor Kirin A1. Der soll gleich mehrere positive Effekte bringen. Er verfügt über Bluetooth sowie Bluetooth 5.1 LE und ermöglicht eine neue Art der Verbindung zwischen Kopfhörern und Smartphone. Beide Kanäle werden getrennt angesteuert, der linke Ohrhörer bekommt also nur den linken Kanal, der rechte nur den rechten. Das soll für eine geringere Latenz sowie eine stabilere Verbindung mit weniger Aussetzern sorgen.

AndroidPIT huawei freebuds 3 case
Im Case werden die Huawei FreeBuds 3 geladen. / © NextPit

Dynamische Geräuschunterdrückung für Ruhe vor dem Sturm

Die Geräuschunterdrückung reagiert dynamisch und nimmt sowohl Veränderungen im Luft als auch Vibrationen der Schädelknochen wahr. So sollen die Umgebungsgeräusche dynamisch um bis zu 15 dB gesenkt werden. Windgeräusche will Huawei bis zu 20 km/h komplett ausblenden können. Das gelingt durch ein neues Design der Mikrofone an der Unterseite der Kopfhörer, die nun weniger stark den Elementen ausgesetzt sind als zuvor.

Der Akku in den Huawei FreeBuds 3 schafft laut Hersteller vier Stunden Musikwiedergabe mit einer Ladung. Mit dem Lade-Case sind insgesamt 20 Stunden möglich. Geladen wird alles drahtlos in 30 Minuten - das ist doppelt so schnell wie bei den ersten AirPods und 50 Prozent schneller als bei der zweiten Generation von Apples Kopfhörern.

Wann Huawei die FreeBuds 3 in Europa auf den Markt bringt und zu welchem Preis, ist noch nicht bekannt. Die FreeBuds 2 hatte Huawei erst Monate nach der Präsentation und als Lite-Variante nach Deutschland gebracht.

Die besten Xiaomi-Smartphones 2024

  Wahl der Redaktion Kamera-Flaggschiff Flaggschiff-Alternative Preis-Leistungs-Sieger Preis-Leistungs-Alternative Einstiegsmodell
Produkt
Bild Xiaomi 14 Product Image Xiaomi 14 Ultra Product Image Xiaomi 13T Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G Product Image Xiaomi Poco X6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 4G Product Image
Bewertung
Zum Test: Xiaomi 14
Zum Test des Xiaomi 14 Ultra
Zum Test: Xiaomi 13T Pro
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G
Zum Test: Xiaomi Poco X6 Pro
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 4G
Preis (UVP)
  • ab 999,90 €
  • 1499,90 €
  • ab 799,90 €
  • 499,90 €
  • ab 349,90 €
  • 199,90 €
Angebote*
Zu den Kommentaren (18)
Steffen Herget

Steffen Herget
Senior Editor

Steffen ist seit 2009 in der bunten Welt des Technik-Journalismus aktiv und seit März 2017 bei Android PIT. Android hat eine Weile gebraucht, um sich gegen iOS und vor allem Windows Phone durchzusetzen, gegen die Flexibilität und Vielseitigkeit des Google-Systems ist am Ende aber kein Kraut gewachsen. Gute Displays und Kameras und ordentliche Akkus sind für ihn wichtiger als das letzte Bisschen mehr Taktfrequenz.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
18 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Benjamin S. 32
    Benjamin S. 10.09.2019 Link zum Kommentar

    Hmm nutze seit 21 Jahren immer noch die Porta Pro von Koss!
    Sind natürlich mit Kabel aber soundtechnisch immer noch besser als jeder kabellose Stöpsel!
    Kann die Preise bei so einem miesen Sound einfach nicht nachvollziehen!

    Gelöschter Account


  • Jörg W. 64
    Jörg W. 06.09.2019 Link zum Kommentar

    Kopfhörer egal welche sind für mich uninteressant. Auf der Straße zu gefährlich und sonst brauche ich keine.

    Gelöschter Account


    • bigfraggle 37
      bigfraggle 06.09.2019 Link zum Kommentar

      Schön, dass du den Artikel trotzdem liest/kommentierst und uns das wissen lässt. Herzlichen Dank. Danke! ^^

      Maximilian HEManuel K.Thomas SchumacherJKkGelöschter AccountMick EElvedin ČolakovićMichael S.StephanTentenFrank A.Tobias R.Camilo usw.TimIngalena


      • 77
        Gelöschter Account 11.09.2019 Link zum Kommentar

        Wieso da hat er doch absolut recht wenn er sagen tut das die Dinger auf der Straße generell gefährlich sind. Ich habe es leider schon mit erleben müssen wie eine etwas jüngere mit kabellosen Kopfhörer im Ohr und Blick auf Smartphone vor eine Straßenbahn gerannt ist. Zum Glück konnte der Straßenbahnfahrer noch rechtzeitig bremsen. Aber die ist einfach weitergelaufen. Zum Glück haben sich dann ein paar Passanten bereit erklärt die Tussi zu stoppen. Die hat natürlich erst mal rum gezickt und Gemeint sie hat nichts von dem Vorfall mitbekommen. Das habe ich natürlich auch geglaubt dass ich davon nichts mitbekommen hat. Auf jeden Fall war auch eine Polizeistreife in der Nähe und hat sich die Tussi vorgenommen wo sie auch rum gezickt hat und soweit wie ich mitbekommen habe hat sie auch eine Anzeige bekommen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


      • Maximilian HE 51
        Maximilian HE 15.09.2019 Link zum Kommentar

        Und was hat Deine Aussage mit dem generellen Desinteresse Jörg W's. was Kopfhörer angeht zu tun?


  • 5
    Gast 06.09.2019 Link zum Kommentar

    Kann es sein, daß Huawei denselben großen Fehler macht wie Apple, und auf eine Lautstärkesteuerung an den Buds verzichtet?


    • Tobias R. 43
      Tobias R. 06.09.2019 Link zum Kommentar

      Wenn es denn ein Fehler ist, scheint es die Apple-User nicht zu stören. 😉

      Michael S.


  • 39
    Thor217 06.09.2019 Link zum Kommentar

    Zeigen die Bilder wirklich die FreeBuds 3? True-Wireless ohne diese Ohrpfropfen? Dann wären die was für mich wenn der Preis stimmt.

    Tobias R.Tenten


  • 16
    Shanson Horvath 06.09.2019 Link zum Kommentar

    Sehr originell. Schon wieder so eine krasse Kopie

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  • 77
    Gelöschter Account 06.09.2019 Link zum Kommentar

    Wenn sich der Preis gut macht,dürfte das seine Käufer finden.Aber vergessen wir nicht eins,es sind auch nur wieder Einwegprodukte und mehr nicht.Bei einer durchschnittlichen Lebenszeit von 18 Monaten des Akkus sind Preise jenseits über 100 Euro zum Fenster rausgeworfen.Egal wie gut die Kopfhörer sein mögen.Könnte man auch hier den Akku wechseln,dann wäre Huawei einen Schritt weiter als andere.Auch der Umwelt zuliebe.

    SarahMichael S.H GTimbo


    • Timbo 23
      Timbo 06.09.2019 Link zum Kommentar

      Wie kommst du auf 18 Monate?

      Gelöschter Account


      • 77
        Gelöschter Account 06.09.2019 Link zum Kommentar

        Weil das bei Akku die erfahrene Lebensdauer ist, plus minus etwas Zeit.Ein Akku verliert nun mal an Leistung und dann sind die Dinger reif für die Tonne.

        Michael S.Tim


      • Timbo 23
        Timbo 06.09.2019 Link zum Kommentar

        Kommt mir etwas kurz vor, aber ok.


      • 77
        Gelöschter Account 06.09.2019 Link zum Kommentar

        Leider.☹


  • 23
    Sprint X 06.09.2019 Link zum Kommentar

    Bis 20 kmh funktioniert die Geräuschunterdrückung.
    Na endlich können die Roller und Radfahrer ungestört Musik genießen....
    Beim radeln habe ich lieber garkeine Kopfhörer auf.

    H GGelöschter Account


    • 104
      Tenten 06.09.2019 Link zum Kommentar

      Ich wollte auch gerade fragen, welche Geräusche denn Wind mit 20 km/h macht.

      Frank A.Tim


    • 77
      Gelöschter Account 06.09.2019 Link zum Kommentar

      Ja,toll Geräuschunterdrückung...sind die wirklich sooooo gut ,das man nicht mal mehr die Strassenbahn hört bevor die einen umnietet oder irgendein Auto?

      H G


    • 12
      Gelöschter Account 06.09.2019 Link zum Kommentar

      So ein Unsinn. Es geht um Geräusche, die bei Luftströmungen bis 20 km/h entstehen, also Windgeschwindigkeiten ungefähr bei Normdruck. Und es ist dabei völlig egal, ob du dich gegen die Luft oder die sich gegen den Boden bewegt, denn es geht um Relativgeschwindigkeiten. 20km/h ist ca. Windstärke 4 - mäßiger Wind/mäßige Briese.

      Ordentlich alt schon aber schön erklärt: [https] :// www.uzh.ch/orl/dga-ev/publikationen/zfaudiologie/archiv/HGAk_1967_06-2_058-070_Original.pdf

      Michael S.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel